Konstantin
Beiträge: 109
Registriert: 12. Dez 2009 14:39
Wohnort: Titisee-Neustadt

Re: La Scala Bassreflexmod

4. Mai 2010 10:21

mroemer hat geschrieben:
Täusch ich mich oder galt die "ohne Ecke Aussage" nur für das 60' Anniversary Klipschorn (aufgrund der geänderten Bauform des Gehäuses/Rückseite), nicht aber für das Standard Klipschorn? :???:


Ja die Aussage, es wäre auch mit ein wenig weniger Ecke möglich galt für doe 60' Anniversary und mit der haben wir in der Schweiz dann auch gearbeitet. Ergebnis für mich einfach nicht ideal und auch nicht schön.
Gruss Konstantin
 
Konstantin
Beiträge: 109
Registriert: 12. Dez 2009 14:39
Wohnort: Titisee-Neustadt

Re: La Scala Bassreflexmod

4. Mai 2010 10:31

Lars hat geschrieben:
Bei Holgers Eckhorn z.B., wäre ein Sub für Musik wirklich überflüssig. Ich meinte damit nur das Bassteil vom Eckhorn (das muss, oder soll nicht das Orginal sein), als Ergänzung zusätzlich. Klar wenn keine Ecken mehr da sind geht halt "nur" subwoofer.
Bei mir ist das aber erst später ein Thema sein, da ich ja ca Ende des Jahres Anfang nächsten Jahres umziehe.
Die Klipsch thx, oder SVS sollen gut kombinierbar sein. Interessant find ich auch Paladium Sub oder den Monitor audio Rsw15 (beide recht teuer)
Du hattest schon den DD18 dran?

Gruß Lars


Ja der DD 18 in einem 60 qm grossen Raum war eine wucht. Ich persönlich glaube in der Zwischenzeit, dass es optimaler ist, zwei jeweils einzusetzten. Es gibt eine Menge guter Subwoofer, auch Nubert macht wohl gute, Klipsch und JBL ebenfalls, REL 1 ist auch eine gute Option. Aber so wie man die Velodynes einmessen kann? Ich kenne keinen anderen. Ich überlege derzeit entweder einen DD 15 oder zwei DD 10 und komme dem Gedanken zwei DD 10 imer näher. Aber ich würde mich natürlich über andere Erfahrungen sehr freuen. Vielleicht hat ja auch Werner Enge noch eine Idee. Schade, dass er so weit weg vom schönen Schwarzwald ist. Die Scala II musste ich in der Schweiz kaufen, weil mein Händler meine Avalon für mich verkauft hatte.

Gruss
Konstantin
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: La Scala Bassreflexmod

4. Mai 2010 10:37

Konstantin hat geschrieben:
Aber so wie man die Velodynes einmessen kann? Ich kenne keinen anderen.


Hallo Konstantin,

kennst du diesen hier?

http://www.mindaudio.de/index.php?page= ... t&Itemid=1

Ich finde das Teil macht einen recht ordentlichen Eindruck. Gerade was die Einmessung betrifft.
Der Mindaudio Vertrieb ist recht nett. Einen Anruf/Versuch wäre mir das Teil sicherlich wert...gerade zu diesem Kurs.

Gruß Robert
 
Martin S.

Re: La Scala Bassreflexmod

4. Mai 2010 19:55

Hi Konstantin,

was möchtest Du denn da einmessen ?

Das beste Einmessinstrument sind Deine Ohren, absolut unschlagbar !

Vorteil der THX-Bässe von Klipsch ist eine recht harte Aufhängung der Chassis, die der Charakteristik der Scala wohl recht gut folgen können.

Ich habe heute wegen einer anderen Sache mit Werner telefoniert, da haben wir das Thema La Scala und Sub auch kurz angesprochen.

Diese Kombi steht bei einigen von seinen Kunden zur vollsten Zufriedenheit. Vielleicht einfach mal anrufen ?






:winke: Martin
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: La Scala Bassreflexmod

6. Sep 2010 09:25

Gerade im Audiomarkt gefunden:
http://www.audio-markt.de/_markt/item.p ... 393905654&

Zitat: "Wer aus Platzgründen kein Eckhorn stellen kann, aber dennoch brachialen Tiefbass möchte, kann das Basschassis belüften. Die Volumenerweiterung (um 69 Liter netto) in Bassreflex-ausführung hebt die La Scala nicht nur 30 cm in die Höhe sondern auch in eine andere Dimension. Gefühlte 20 Hz mit einer > frontloaded < Schnelligkeit, die Ihresgleichen sucht."

Klingt zumindest interessant.

Gruß Robert
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3499
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: La Scala Bassreflexmod

6. Sep 2010 10:03

Sieht auch garnicht schlecht aus. Nur der Preis ist wirklich sehr sehr sportlich

Gruß Lars
 
Benutzeravatar
Werner Enge
Beiträge: 1083
Registriert: 13. Apr 2009 13:55
Wohnort: 31008 Elze
Kontaktdaten:

Re: La Scala Bassreflexmod

6. Sep 2010 11:13

Lars hat geschrieben:
Sieht auch garnicht schlecht aus. Nur der Preis ist wirklich sehr sehr sportlich

Gruß Lars



Nun , der orientiert sich am angegebenen Neupreis .

Wo eben dieser angebliche Neupreis sich nun aber orientiert hat , ist nicht nur mir ein Rätsel :mrgreen:




.
greetz > Werner

Gewerblicher Teilnehmer : http://klipsch-direct.de/referenzen.html
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: La Scala Bassreflexmod

6. Sep 2010 11:30

Werner Enge hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:
Sieht auch garnicht schlecht aus. Nur der Preis ist wirklich sehr sehr sportlich

Gruß Lars



Nun , der orientiert sich am angegebenen Neupreis .

Wo eben dieser angebliche Neupreis sich nun aber orientiert hat , ist nicht nur mir ein Rätsel :mrgreen:




.


Ist doch ganz easy! Die Boxen sind ja 20 Jahre und 20 Monate alt...der hat den Kaufpreis einfach verzinst :mrgreen:
 
Benutzeravatar
Werner Enge
Beiträge: 1083
Registriert: 13. Apr 2009 13:55
Wohnort: 31008 Elze
Kontaktdaten:

Re: La Scala Bassreflexmod

6. Sep 2010 12:23

Robert hat geschrieben:
Werner Enge hat geschrieben:
Lars hat geschrieben:
Sieht auch garnicht schlecht aus. Nur der Preis ist wirklich sehr sehr sportlich

Gruß Lars



Nun , der orientiert sich am angegebenen Neupreis .

Wo eben dieser angebliche Neupreis sich nun aber orientiert hat , ist nicht nur mir ein Rätsel :mrgreen:




.


Ist doch ganz easy! Die Boxen sind ja 20 Jahre und 20 Monate alt...der hat den Kaufpreis einfach verzinst :mrgreen:




*Muahaha* *Muahaha* *Muahaha*


.
greetz > Werner

Gewerblicher Teilnehmer : http://klipsch-direct.de/referenzen.html
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3499
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: La Scala Bassreflexmod

6. Sep 2010 15:04

Geil *Muahaha*
 
jahwobbel
Beiträge: 158
Registriert: 1. Jul 2010 12:26
Wohnort: NRW

Re: La Scala Bassreflexmod

7. Sep 2010 09:33

Moin Lars, :Kaffee: habe grade das Wüstenbild von Dir entdeckt. Find ich Klasse. Sieht aus, als ob da gleich Kyuss zur Session einlaufen :twisted:
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3499
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: La Scala Bassreflexmod

7. Sep 2010 09:55

Ja das Bild hat was. Wer ist Kyuss *lips*
Momentan beschäftige ich micht etwas mit der idealen Eindrehung der Scala.

Gruß Lars
 
 
Benutzeravatar
Talisker
Beiträge: 701
Registriert: 27. Aug 2010 10:50
Wohnort: Allgäu

Re: La Scala BR modifikation

4. Mär 2012 11:11

cool !!!!

und wie klingt es damit? Sowas hatte ich mir mal für die Heresy gedacht.

:Knienieder:
...der Tom war´s!
" Es reicht nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muß auch unfähig sein, diese auszusprechen! "

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste