Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Munition...

20. Jun 2017 13:43

... für die neue - seit langem geplante - Baß-Schallkanone:

2 Stück EMINENCE Kappa 10PRO (A)
CIMG0065.JPG
CIMG0065.JPG (60.68 KiB) 6184 mal betrachtet


Eckdaten (Quelle: Hersteller)
Resonant Frequency (fs) 46 Hz
DC Resistance (Re)  6.5 Ohms
Coil Inductance (Le)  1.15 mH
Mechanical Q (Qms)  10.10
Electromagnetic Q (Qes)  0.20
Total Q (Qts)  0.20
Compliance Equivalent Volume (Vas) 52.2 dm³
Peak Diaphragm Displacement Volume (Vd) 0.110 dm³
Mechanical Compliance of Suspension (Cms)  0.31 mm/N
BL Product (BL)  18.8 Tm
Diaphragm Mass inc. Airload (Mms)  38 grams
Efficiency Bandwidth Product (EBP)  230
Maximum Linear Excursion (Xmax)  3.20 mm
Surface Area of Cone (Sd)  230 cm²
Maximum Mechanical Limit (Xlim)  10.9 mm

Hammerharte Teile...
Jetzt erst mal eine alte Endstufe rauskramen und die Treiber mit 20 Hertz ein paar Tage bei Xlin beschäftigen...

Fortsetzung folgt.
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Achenbach Akustik
Beiträge: 269
Registriert: 27. Nov 2011 14:20
Wohnort: Friesenheim/Rhh

Re: Munition...

22. Jun 2017 08:25

Briefkastenopa hat geschrieben:
... für die neue - seit langem geplante - Baß-Schallkanone:
 EMINENCE Kappa 10PRO (A)

Schallkanone vielleicht, aber Bass? Da wird sich nicht viel tun. Das ist ein Chassis, was sich ab etwa 100Hz gut einsetzen lässt.
Gruß
Dieter
Gewerblicher Teilnehmer
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

22. Jun 2017 11:22

Hallo Dieter,

ja, stimmt - dieser Treiber kann vor Kraft kaum laufen, deswegen ist er in "normalen" Gehäusen eher ungeeignet. Nicht umsonst wird er im PA-Bereich als Mitteltöner eingesetzt...
Aber was ist hier bei mir schon normal ?  Normal kann jeder...

 Ich habe in China schon einen Hersteller von 220mm - Ringmagneten gefunden, muß nur noch klären, ob er auch an Endkunden verkauft.

Ich werde beide Treiber in ein Spiralhorn einsetzen. Unten ein Bild eines solchen ohne Deckplatte. Hochsakliert auf 25cm-Treiber ergibt das eine Kantenlänge von ca 180cm und eine Dicke von 35 bis 50 cm. Die Hornmundfläche beträgt demnach 2,5 bis > 3m² plus einer Grenzfläche, weil das Horn an die Wand gehängt wird.. Die Hornlänge der vier Hörner beträgt dann etwa 2x3.50 m und 2x4.2 Meter. Die soll den Zweck haben, unterschiedliche Peaks in den Strahlungswiderständen auszugleichen. So die Theorie.

Ich habe diese Hornform gewählt, weil sie keine Knicke und somit keine toten Räume enthält und auch von der Konstruktion her sehr stabil scheint. Im amerikanischen Forum werden sie gerne aus Schaumplatten gebaut und sollen sehr gut klingen (auch mit Breitbändern)...
Ich werde allerdings die Seitenwände aus 25mm MDF und die Hornkonturen aus 10 oder 12 mm Biege-MDF ("Topan") je nach Verfügbarkeit bauen.

Damit  - und evtl. mit einem kleinen Schubs seitens der Elektronik  - ist mein Ziel von 32 Hz fu wahrscheinlich erreichbar.

Hier ein (geklautes) Bild des Spiralhorns für 10cm- Treiber (Kantenlänge etwa 70-75cm):
Spiralhorn.jpg
Spiralhorn.jpg (38.75 KiB) 6120 mal betrachtet



LG Jürgen
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

9. Jul 2017 15:00

Die beiden Chassis stehen nun auf dem Tisch im Arbeitszimmer und wabbeln sich weich mit 20 Hertz und Xlin... :mrgreen:

Diese zwei Giftnudeln schaffen es doch tatsächlich, die ganze Bude zum vibrieren zu bringen. Ich liege derzeit rund 7 Meter und im anderen Raum auf dem Sofa und spüre die Vibrationen auf dem Wohnzimmertisch sehr deutlich (eher unangenehm...).  Altbau mit Holzdecke eben...

Mein Schreiner hat im Moment viel zu tun, deswegen verzögert sich der Bau des Horns etwas. :Frust:
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

15. Jul 2017 22:10

Heute nachmittag kam die erste Lieferung Holz an: acht Stücke Biegesperrholz 10 mm mit 2.80 MeterLänge und 0.37 Meter Breite.
Damit steht dann auch die Mundfläche des Baßhorns fest: 4x 0.37m mal 1.80 m = 2.66m² (plus einer Wandfläche).

Ursprünglich wollte ich Biege-MDF (TOPAN) in 10 oder 12 mm nehmen, aber das Zeug war dem Schreiner zu schwabbelig auf der Kreissäge zu bearbeiten - also Biegesperrholz. Dieses läßt sich mit Biegeradien um 200mm noch recht gut in Form bringen und für noch engere Radien kann man es vorher wässern.

("Schatzi, wieso duscht du mit deinem Sperrholz ?"... :???:

Jetzt muß ich nur noch auf die Deckelplatten warten. Die wiegen alleine 72 Kg pro Stück (25mm MDF)

Bis neulich
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

30. Nov 2017 18:43

Weiter geht's...
Nachdem mein Schreiner und zwei Lieferanten mich haben sitzen lassen, geht es nun endlich weiter.

Vor gut einer Stunde kam die Spedition und brachte die beiden 25er MDF-Platten nach oben. Die vier Jungs haben sich ganz schon abgerackert mit den Teilen... zwei Etagen Altbau entsprechen drei Etagen normaler Deckenhöhe...
Nun stehen die Platten in der Werkstatt flach an der Wand gelehnt und warten auf morgen. Ist ja schon dunkel und trotz gutem Licht in der Werkstatt mache ich das Ausmessen und Anzeichnen lieber bei Tageslicht. Und der Ausschnitt für die Chassis und die Bohrungen sind in einer halben Stunde erledigt.
Dann brauche ich nur noch auf die Gewindestangen, Schrauben, Muttern und solches Zeugs zu warten und die restlichen Teile (Grundierung, Lack usw.) am Samstag im Baumarkt gegen Geld tauschen.

Vielleicht schaffe ich es ja noch dieses Jahr bis zum ersten Test.

Neue Bilder folgen demnächst.

EDIT: Hier ein Foto der gerade trocknenden und fertig (vorgebogenen) Biegesperrhölzer, aus denen später die Hornkontur entstehen soll: links die beiden mit je 4.00 Meter Länge und rechts die beiden mit je 5.40 Meter.
Biegesperrholz.JPG
Biegesperrholz.JPG (99.17 KiB) 5645 mal betrachtet


LG Jü
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

1. Dez 2017 15:33

Bin nicht wirklich weiter gekommen heute, aber zumindest schon mal angezeichnet und zum Größenvergleich ein Chassis aufgelegt...
Nur nochmal zur Erinnerung: das sind 10-Zöller (25cm) - Chassis !
Ich mußte schon auf eine Leiter steigen, damit das Objektiv der DigiCam alles erfassen konnte:

Baßhorn 003.jpg
Baßhorn 003.jpg (46.71 KiB) 5628 mal betrachtet


Das wird kraß... :shock:
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
thomas1960
Beiträge: 5502
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Munition...

1. Dez 2017 18:25

Moin,

willst Du mit den Wänden einen extra Raum abteilen?
Etwas Platz dafür scheinst Du ja zu haben  :Respekt: !

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

1. Dez 2017 19:02

HalloThomas,

nein, das Teil ist dafür vorgesehen, wie ein Bild an die Wand gehängt zu werden. Die Bautiefe von gerade 35 cm ist ideal dazu und durch die Wand ergibt sich eine Spiegelfläche für das Horn und somit ein (virtuell) doppelt so großer Hornmund.
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

2. Dez 2017 13:52

So, Krach gemacht, Rückenschmerzen und es riecht nach Holz - wieder was geschafft und der Mensch ist glücklich...

Heute mal eben schnell (40 Min) den Ausschnitt für die treiber in die Platte gebrüllt und die Bohrlöcher für die Gewindestangen gebohrt. Paßt auf Anhieb - so mag ich das...

Durch die Gewindestangen (8x M8 plus 4x M16) soll das Ganze für Preßdruck bei der Verleimung dienen und stabilisiert werden.
Aufgehängt wird das Monster dann an einer der vier Gewindestangen an der Wand mit einer Spitze nach oben und einem Konstruktionsdübel (Flüssigdübel) M16. Nach Rücksprache mit dem Dübelhersteller werden die Kräftegrenzen bei weitem nicht erreicht und sind auch in einer Ziegelwand zugelassen.

Feierabend für diese Woche.
Schönes WE euch allen und bis neulich !
Dateianhänge
Gewindestange M8 Rückwandseite.jpg
Gewindestange M8 Rückwandseite.jpg (76.58 KiB) 5579 mal betrachtet
Gewindestangen M8 001.jpg
Gewindestangen M8 001.jpg (74.43 KiB) 5579 mal betrachtet
Gewindestange M8 hinteres Ende.jpg
Gewindestange M8 hinteres Ende.jpg (39.49 KiB) 5579 mal betrachtet
Gewindestangen M8 Ansicht von unten.jpg
Gewindestangen M8 Ansicht von unten.jpg (94.43 KiB) 5579 mal betrachtet
Treiber endgültige Montageposition.jpg
Treiber endgültige Montageposition.jpg (62.41 KiB) 5579 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

5. Dez 2017 16:31

Heute kamen die Eisenwaren in M16 (Gewindestangen, Muttern, U-Scheiben, Einschlagmuttern, Hutmuttern und Sechskantmuttern.

Gewindestangen abgelängt, alles provisorisch mal zusammengeschräubelt und in die MDF-Platte gesteckt.
Außerdem nur zum Spaß mal ein Teil (von 2) des Biegesperrholzes aufgelegt - die 4.80 Meter fallen irgendwie optisch total winzig aus... ich glaube, die zwei Teile mit den 5.40 Meter wirken dann wohl genauso verloren... :???:

Gewindestangen M16 Paßtest.jpg
Gewindestangen M16 Paßtest.jpg (50.47 KiB) 5532 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1823
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Munition...

5. Dez 2017 19:04

Alle Achtung - Mörder-Projekt, interessante Fotos - da bin ich mal gespannt, wie´s weitergeht :Respekt:
 
Benutzeravatar
HORNI
Moderator
Beiträge: 416
Registriert: 31. Jan 2010 19:17

Re: Munition...

7. Dez 2017 18:01

:cool:

Kann es sein das es bei dir RUND geht. :lol2:

Spar hier nicht mit Bildern, wir sind alle gespannt. :ugeek:

Sehr schönes Projekt.

:Bier:
Wer nichts weiß muss alles glauben ;)
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

8. Dez 2017 11:28

Kann es sein das es bei dir RUND geht.

Noch nicht... :mrgreen:
Weitere Fotos kommen nächste Woche, wenn ich neue Holzteile bekomme (wie immer haben alle Dachdecker keine Zeit, meine Holz- Abstandsklötze zu bearbeiten).
Schönes Wochenende @ all
LG Jü
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

11. Dez 2017 13:27

Gerade eben vom Baumarkt zurück...

ein Vierkantbalken 10x10x300 (cm) gleich dort in Teile säbeln lassen - für die Abstands- und Stabilisierungsklötze. Eigentlich wollte ich vier davon in die Ecken montieren - nachdem ich aber den ganzen Balken nehmen mußte (12.48 € plus 1 € fürs sägen) kommen nun alle 8 Klötze zum Einsatz.

Nachdem alle Dachdeckerfirmen keine Zeit haben, diese Klötzchen zu durchbohren (klar, alle turnen auf den Dächern herum - hier liegt derzeit 10 cm Schnee...) habe ich mir noch einen überlangen Bohrer 20mm x 400mm gegönnt (auch wieder 20 Taler...) und durchbohre sie eben selbär.

Hier mal ein Größenvergleich:
Abstandsklotz.jpg
Abstandsklotz.jpg (52.63 KiB) 5417 mal betrachtet
Dateianhänge
Bohrer 20mm Größenvergleich.jpg
Bohrer 20mm Größenvergleich.jpg (52.05 KiB) 5417 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

11. Dez 2017 14:32

Mittagessen wurde kalt, aber egal... :mrgreen:

Einen Klotz von zwei Seiten vorgebohrt und dann mit dem 20mm- Bohrer in einem Zug durchgebrüllt:
Distanzholz Paßtest.jpg
Distanzholz Paßtest.jpg (56.87 KiB) 5411 mal betrachtet


Benötigte Zeit insgesamt ca. 30 Min. pro Klotz.

Wenn das so weitergeht, kann ich das Horn nächstes Wochenende zusammendengeln :Dance:
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

14. Dez 2017 13:21

Mühsam ernährt sich das Baßhörnchen... :mrgreen:

Bin leider etwas erkältet und dementsprechend groggy, aber heute habe ich mal schnell zusammengeführt, was zusammengehört:

Paßtest 002.jpg
Paßtest 002.jpg (73.19 KiB) 5364 mal betrachtet


So in etwa sieht später das Hörnchen aus (hier noch ohne Deckelplatte) - nur, daß die inneren Radien wesentlich kleiner werden als auf dem Bild oben zu sehen.

Ich denke mal, daß diese Woche wohl nix mehr passieren wird - also wird es nächste Woche weitergehen.

Bis neulich !
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
K-Laus
Beiträge: 24
Registriert: 6. Mär 2016 16:51

Re: Munition...

15. Dez 2017 21:29

Oh man, ein Wahnsinnsaufwand!

Hoffentlich wird Bass rauskommen - bei einer Güte von 0,2 wird im Tiefbass eher gar nichts passieren! Wie Dieter schrieb, das Monsterchassis soll in PA-LS von 100-1000Hz hämmern, aber Bass ist das nicht wirklich... viele Glück.

Gruß, Klaus
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

17. Dez 2017 12:00

Moin Klaus

es wird Baß rauskommen, dovon bin ich überzeugt.
Denn aus meinen aufgemotzten Fostex FE206en mit einer Güte unter 0.2 kommt im ~2m langen BLH bis etwa 45 Hz auch mehr als genug Baß heraus.
Zwar gilt auch in Hörnern (oder: "hornähnliche Konstrukte") dasselbe wie für Treiber in geschlossenen oder BR-Gehäusen, daß die Baßwiedergabe umso schlanker wird, je höher die elektromagnetische Dämpfung ist.

Aber:
1. setze ich den Treiber in ein hyperbolisches Horn ein, welches im Bereich seiner unteren Grenzfrequenz ohnehin einen leichten Boost hat
2. Mag ich eher eine schlanke, aber präzise Baßwiedergabe
3. Mein Ziel war (und ist) eine fu von 32Hz bis hinauf zu etwa 50-60 Hz um die Fostexe zu entlasten. Ein kurzer Check mit Hornresp sagte mir damals eine fu von 27 Hertz voraus - mal sehen, wie es dann letztendlich im Raum wird.

Achja: 4. Aufwand?
Zwar wird das Teil später komplett um die 220 kg wiegen - aber das ist nicht das größte oder schwerste LS-Konstrukt, welches ich je gebaut habe.

Bis neulich
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

14. Jan 2018 12:47

Es geht weiter...

Wegen gesundheitlicher Einschränkungen, der Kälte und dem wenigen Tageslicht sowie allgemeiner Unlust habe ich ein wenig pausiert. Aber dennoch einige vorbereitende Arbeiten erledigt.

Ich denke, die folgenden Bilder sprechen für sich, wobei die "Schnecke" nur zur Probe aufgelegt ist (so in etwa, wie sie später aussehen wird) und ist nicht verleimt.

LG

Speaker Rods.JPG
Speaker Rods.JPG (49.92 KiB) 5152 mal betrachtet


Front Plate Speaker Mounting.JPG
Front Plate Speaker Mounting.JPG (49.48 KiB) 5152 mal betrachtet


Snail unglued II (total).JPG
Snail unglued II (total).JPG (90.13 KiB) 5152 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

23. Jan 2018 17:25

Au weia...

Heute mal das ganze Gedöns provisorisch zusammengeschraubelt (noch ist nix verleimt !) und ein Chassis angeschlossen. Verstärker und ein altes Laptop dran und etwas Musik laufen lassen:

:shock: :shock: :shock:

Meine Fresse, das wird eine Abrißbirne !
Trotzdem das Horn toal fehlabgestimmt ist - die Wand fehlt, ein Chassis fehlt, eine Hornmundöffnung ist total zu und das Ganze auch noch undicht - kamen überraschenderweise sehr saubere Bässe heraus. Kraftvoll und tiefer als die Titanic... Und völlig horntypisch sowie hinterhältig.
Rein gehörmäßig geht es bis weit unter 30 Hertz mit kaum Pegelabfall, erst unter 25 Hertz läßt es dann nach...

A propos Pegel: 2.8 Volt bei 32 Hertz (gemessen am Chassis) haben die ganze Bude beben lassen, Werkzeuge sind von der Werkbank gerappelt und alles, was nicht festgetackert war, hat sich bewegt... Und dann dieser unglaubliche Druck im Raum, irre.
Die Membran des Chassis bewegte sich dabei nicht sichtbar.

Musik kam sehr gut konturiert und sauber raus, ohne große Resonanzen. Aber, wie in der Simu zu sehen gewesen, ist bei 70 Hertz Schluß - hier ist ein fetter Peak zu hören. Egal, ich wollte eh bei etwa 45-50 Hz steilflankig trennen, also ist dieser Peak irrelevant.

Die nächsten Tage kommen noch ein paar zusätzliche Gewindestangen rein und dann wird das ganze Trumm ordnungsgemäß verleimt. Allein dafür stehen 5 Kilo Leim bereit.


Bis neulich !
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Munition...

23. Jan 2018 18:38

Hallo Jürgen, 

ich lese fasziniert hier mit,  allein die monströse Größe und der Aufwand machen die Sache für mich spannend. 
Wo sollen die Winzlinge denn später einen Platz finden? 
Machst du dann noch Messungen? Das würde mich interessieren,  nachdem die Meinungen über die Untergrenze 
doch etwas auseinander gehen. 

Viel Spaß weiterhin  :Bier:

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

23. Jan 2018 19:27

Hallo Wolfgang,

die meisten Leute schauen auf die Daten der Chassis und sehen die niedrige Güte Qts als Merkmal für "zu dünnen Baß". Das ist richtig, solange man in bestimmten Schubladen wie kleine geschlossene oder Baßreflexgehäuse denkt - in einem großen und vor allem laaaangen Horn sieht das etwas anders aus. Ich kann jetzt schon unter Vorbehalt sagen, da kommt weit mehr Baß heraus, als es die Simulationen erwarten ließen.
Unter Vorbehalt deshalb, weil das Horn und auch die dafür vorgesehene Elektronik bei weitem noch nicht fertig ist.

1.  soll es später wie ein Bild an die Wand gehängt werden - diese Wand fehlt derzeit, also ist die Hornmundfläche viel kleiner als gerechnet.
2. habe ich nur zum Test ein Chassis (von zwei) eingebaut.
3. steht es derzeit auf einer Seite, also ist ein Horn (von vier) komplett verschlossen
4. trotz vieler Gewindestangen und tonnenweise Preßdruck rappelt es im inneren noch, weil die Schallführung noch nicht fest verklebt ist

Heute war das nur ein erster Test - der aber übertraf meine Erwartungen bei weitem.

Messungen werden später gemacht, wenn das Teil fix und fertig an der Wand hängt und die el. Frequenzweiche, das Subsonicfilter und die eigene Endstufe dran hängen.
Vorher macht das keinen Sinn, weil der Raum da auch noch mitreden will.

Bis neulich
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Munition...

23. Jan 2018 21:28

Danke dir für die Erklärungen. In jedem Fall ein echtes Männerbild  :mrgreen2: .
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Thema Autor
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Munition...

3. Feb 2018 17:56

Moin !

Einbiegen in die Zielgerade...

Ein letztes Bild des Monsters vor dem zerlegen und endgültigem Verleimen:
Front Test.JPG
Front Test.JPG (51.51 KiB) 4910 mal betrachtet


Die Gewindestangen werden später noch gekürzt. Jetzt erinnert das noch an eine Übungswand eines Messerwerfers... :mrgreen:

LG Jü
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste