• 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 11
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 10:24

Hallo Wolfgang,

Also abgesehen vom Finish dürfte es dann aber doch jetzt recht fix gehen!

Ich meine mich zu erinnern damals 4 Stunden gebraucht zu haben.

Das nervigste war das Zuschneiden der Dämmung sowie das Anlöten der Weiche. Der Rest ging eigentlich ruck zuck ;)

Viele Grüße
Robert
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 11:08

Hallo Robert,

stimmt, die Daemmung war am nervigsten. Die Löcher für das Limmerhorn zu bohren,
so dass die Einschlagmuttern richtig passen, allerdings auch. Diese mussten auch noch
zurechtgesaegt werden.

Hast du alle Löcher in dieser Zeit selbst gebohrt, das fände ich sehr schnell.

Etwas Verzug gab es noch, da ich die endgültigen Tops erst vorgestern bekommen habe.

Der Schreiner hat sie netterweise nochmal gefertigt, da mir die Funierrichtung nicht
gepasst hat. Dafür habe ich jetzt hinten einen Deckel, um an den Bms ohne Ausbau
ranzukommen. (Bilder folgen)

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an H. Reinhart (Schreiner Steffan) für die Kulanz. :wink:

Guten Rutsch und bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 11:35

Noch ein paar Bilder.
Dateianhänge
P1050295.JPG
die erste Ölung
P1050295.JPG (62.92 KiB) 5056 mal betrachtet
P1050298.JPG
BMS von hinten
P1050298.JPG (76.16 KiB) 5056 mal betrachtet
P1050297.JPG
Deckel mit Speakon
P1050297.JPG (63.93 KiB) 5056 mal betrachtet
P1050300.JPG
Deckel drauf
P1050300.JPG (52.8 KiB) 5056 mal betrachtet
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4460
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 12:24

Hallo Wolfgang !
Wir müssen aber jetzt nicht noch die Schriftart auf der Ummantelung der Innenverkabelung ausdiskutieren ? :lol2:
Ansonsten tolle Arbeit Wolfgang - aber ich bin aber noch mehr gespannt auf Deinen Hörbericht aufgrund Deiner Chorus/Forté/Cornwall erfahrenen Ohren :idea2: .

Lieber Gruß und guten Rutsch !
:Dance:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 13:25

Hallo Thomas,

jetzt wo du es ansprichst, eine serifenlose Schrift hätte wohl doch besser zu den geradlinigen
Formen gepasst. :mrgreen2:

Mir hat Roberts Baubericht schon einige Fragen im Vorfeld beantwortet, dennoch blieben
viele offen, wurden Details durchdacht und Ideen verworfen.
Mit dem Baubericht möchte ich auch auf diese Details eingehen, vielleicht nimmt es jemand
als Anregung, das ist ja auch das Schöne an DIY.

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Realo

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 14:25

@Wolfman,

wenn die fertig sind muss ich die Teile unbedingt hören........
Ich habe wieder nur dumme Experimente gemacht. (Klipsch Thread)

Aber einmal noch was wirklich tolles auf die Beine stellen wie Deine Tricolore ??!
...und dabei so cool sein wie Du - das wärs.

Weiterhin viel Erfolg !
Dir, Deiner Familie und allen Foristen einen guten Rutsch,
ein gesundes, erfolgreiches und friedliches 2016.
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1600
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 14:49

Hallo Wolfman
Gewisse Sachen brauchen eben Zeit.
Weiterhin viel Spaß
Man hört nie aus

Uwe
 
thomas1960
Beiträge: 5538
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 15:20

Lieber Wolfgang,

das Jahr neigt sich dem Ende, ich habe 10 Minuten Zeit und nun muss auch ich
ein Lob an Dich aussprechen.
Das sieht nach richtig toller Arbeit aus.
Und das Du nicht wie unser "Louis de Funes" ;) :Peace: alles erst einmal zusammenhobelst
sondern eher "in der Ruhe liegt die Kraft" als Ansatz hast - :Respekt: :Respekt: :Respekt: .

Deinen Werdegeng finde ich eh klasse!
Von der Cornwall III zur Chorus II - sicher ein Riesenschritt.
Und nun - noch mehr Auflösung, und der Bass - tiiiefer. Klasse.
Soll der Röhricht bleiben?
Ich müsste Dich dann mal mit dem V50 besuchen... :Bier: :hoeren: .

Bestes Gelingen wünscht

Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

31. Dez 2015 17:07

Hallo zusammen,

danke sehr. Naja, Respekt für meine Entschleunigung... schon witzig. :lol2:

Nun wurde mir heut nachmittag tatsächlich bis zur Party noch langweilig...

Also PHLs rein, Fraesungen passen perfekt, puh, Speakonstecker ans Kabel, Reflex-Rohre rein ... und Feuer... *Gehtdoch*

Bleibt zwar keine Zeit mehr für einen ausführlichen Bericht ... aber ein erstes *Egypt* und :hurra: konnte meine Familie schon beobachten... meine Fresse.

Das wird ein lautes neues Jahr.

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

1. Jan 2016 09:27

Ein frohes neues Jahr liebe Forenfreunde. :Bier:
Vielen Dank für die netten Worte... Besucher sind wie immer willkommen.

Auch wenn es spät wurde, einige gute Islays verkostet wurden, ich muss weiter hören.
Auch wenn es schon oft gesagt wurde, diese Auflösung ist frappierend... selbst bei sehr geringen Lautstärken.

Mein herzlicher Dank geht an Dieter Achenbach, der mir selbst die spitzfindigsten Fragen
geduldig beantwortet hat. Ist sicherlich nicht immer spannend, wenn sich ein Laie austobt
und sogar noch nach dem Flies auf der Daemmung fragt. :Vogel: :lol2:

Meinen Schreiner des Vertrauens habe ich schon erwähnt und kann ihn guten Gewissens
weiterempfehlen. Moderne Fertigung, saubere Arbeit und nicht zuletzt ein moderater Preis.

Außerdem hat mich der HORNI Jörg mit sehr hilfreichen Ideen ueber die gesamte Planungszeit
begleitet. Es hat einfach Spaß gemacht... auch ein Grund warum ich mit diesem Projekt
begonnen habe.

Danke auch euch allen, die mir hier im Thema über die Schulter geschaut haben.

Heute wird erstmal in Ruhe gehört, die Weichen im Schrank verstaut und einfach nur entspannt. :hoeren:

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1600
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

1. Jan 2016 09:49

Wenn es dir gefällt, hast du alles richtig gemacht. :Bier:
Man hört nie aus

Uwe
 
Realo

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

1. Jan 2016 14:11

Unison12 hat geschrieben:
Wenn es dir gefällt, hast du alles richtig gemacht. :Bier:


JEPP !
So sehe ich das auch.

Also @Wolfman - viel, viel Spass und Freude mit Deinen Tricolore im neuen Jahr !!

P.S.
Einen Vorteil hat DIY immer, wenns mal wirklich klemmt, weiss
man als Erbauer meistens sofort wo man suchen muss.......
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

1. Jan 2016 14:50

Glückwunsch und willkommen im Club der Tricolore Besitzer!

Ich bin noch immer zufrieden und denke derzeit sogar noch über ein paar neue Gehäuse, passend zur neuen Inneneinrichtung nach ;)

Viele Grüße
Robert
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

1. Jan 2016 15:38

Mensch Robert, dann hätte ich ja das kleine Klavierlackschwarze auftragen können. :lol2: Mit der Bucheoptik bin ich inzwischen sehr zufrieden, werde wohl Abdeckung bzw Blendring weglassen.

Welches neue Design hast du dir vorgestellt?

Mein erster Eindruck von heute:
Gigantisch, egal ob leise, laut oder abartig laut, die Tricolore spielen hier auf den Punkt und
machen einfach nur Musik. Noch garnicht viel an der Aufstellung optimiert, sehr wandnah
stehen, aber es grooved ohne Ende. Gerade darf Toscho den Jetset shuffeln, Spaß pur. :mrgreen2:

Meine Befürchtung, dass der Bass zu viel wird, ist zum Glück nicht eingetreten. Die Dinger
drücken heftig, aber es dröhnt nicht. Auch im Rest der Wohnung kommt kein Wummern
an. Schon irgendwie verrückt, hätte nicht gedacht, dass dies in meinen Räumlichkeiten
überhaupt möglich ist.

Jetzt gilt es noch die richtige Einwinklung zu finden, aber schon jetzt ist die räumliche
Abbildung ein deutlicher Schritt nach vorn.
Die Chorus war in ihrer Klarheit schon klasse, die Tricolore bringt es noch etwas feiner
aufgelöst rueber, und das auch bei richtig krassen Pegeln (naja, was der Denon halt
gerade noch packt). Es wird spannend, wenn mal was richtig kräftiges dranhängt. :lol2:

Bilder folgen natürlich noch.

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 11:38

Hallo zusammen,

gestern lief nun der erste Kinofilm über die Tricolore. Gerade die Sprachqualität hat enorm zugelegt. Subwoofer überflüssig :mrgreen2:

Noch ein paar optische Eindrücke. Das Leinölfirnis ist nun durchgetrocknet, da muss ich später nochmal nachlegen.


Bis dann
Wolfgang
Dateianhänge
P1050303.JPG
Silvester... keine zeit die Weichen wegzupacken.
P1050303.JPG (90.62 KiB) 4862 mal betrachtet
P1050304.JPG
Frontal-Ansicht
P1050304.JPG (90.11 KiB) 4862 mal betrachtet
P1050305.JPG
Weichen im Schrank verstaut
P1050305.JPG (97.04 KiB) 4862 mal betrachtet
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 11:44

Sehen wirklich top aus! Glückwunsch!
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 11:53

Danke dir :wink:

Ein 320er Nachschliff, noch ein Lage Leinölfirnis und bei Bedarf noch ein Wachs, dann sollten sie möbelqualität haben.
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
TheJoker
Beiträge: 1272
Registriert: 17. Mai 2010 18:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 11:57

Lookin’ great!
Gute Arbeit geleistet, jetzt kann’s ja rocken!
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4460
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 12:22

Hallo Wolfgang,
So wird aus der Tri- also eine Unicolore.. :lol: die schiere optische Wucht dieser Schallwandler wird ihnen durch die farbliche Abstimmung mit dem Mobilar deutlich genommen.
Die Lautsprecher fügen sich dadurch wirklich sehr schön ein - Alle Achtung Wolfgang ! :pochend:

Seit wann hast Du denn wieder einen SimplyTwo :???: - das ist mir glatt entgangen.

Ich wünsche Dir viele Stunden des Musikgenießens mit Deinen in jeder Beziehung harmonisch abgestimmten Lautsprechern..

Lieber Gruß
Thomas

P.S. Werden wir die Tricolore des im Geheimen agierenden Hornis jemals hier erblicken ? :pfeif:
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Realo

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 13:18

WOW - @Wolfman !

Vielen Dank für die Fotos.
Farblich ist Dir eine perfekte Abstimmung gelungen - erste Sahne !
Großes Kompliment !
Ich schätze mal so hat es auch einen hohen WAF, oder..... :mrgreen2:
 
Benutzeravatar
Konzept
Beiträge: 297
Registriert: 29. Okt 2010 12:59
Wohnort: NRW

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 13:55

Toll!!
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 14:28

Hallo zusammen,

danke euch :Bier: , selbst ich als "Schwarzfan" habe mich mit den hölzernen Riesen angefreundet. Was tut man nicht alles für den WAF.

@Realo
Du hattest mal nach den Kosten gefragt, daher habe ich nun alles zusammengerechnet (auch den kompletten Kleinkram), natürlich ohne meine unbezahlbare Freizeit :mrgreen2:

Also enthalten sind der Bausatz, Sommer-Kabel, Neutrik-Speakon-Stecker und -buchsen, Impedanzlinearisierung, Weichenaufbau, MDF und
Farbe für Weichenkästen, Leinölfirnis, geschreinerte Gehäuse aus 30 mm und 20 mm Buche-Multiplex, Holzbohrer (ich hatte keine),
Klebeband, Filzgleiter, Federringe, Unterlegscheiben etc.

Summe: 4100 Euro

Thomas74 hat geschrieben:
Seit wann hast Du denn wieder einen SimplyTwo :???:

Ich habe mir kurz vor Weihnachten noch einen gekauft, da er zufällig in der Nähe angeboten wurde. Solch eine Verstärker-Legende lohnt es
ja immer mal an neuen Lautsprechern zu testen :wink:

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1622
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 15:37

wirklich schoene arbeit, :Respekt:
viel spass damit, gruesse bucky
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
muggel

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 16:09

@Wolfman
die schauen ja wirklich perfekt aus!
Mir gefällt die Buchenoptik inzwischen eh besser.. macht sich im Wohnraum halt etwas lebendiger.

:Respekt:

VG
Peter
 
mandibula
Beiträge: 296
Registriert: 14. Sep 2013 10:30

Re: Achenbach-Akustik Wolfmans Tricolore

2. Jan 2016 19:28

Haste gut hinbekommen !

Die verschwinden ja fast in der Gesamtheit der Wohnwand. :Bier:

Klanglich sicherlich super, wenn man den Schilderungen der anderen User so folgt . Ich brauch sowas garnicht anpacken, mit Basteln habe ich es nicht so, da bin ich beruflich mit Fummelei schon genug ausgelastet.

Geniess die Teile erstmal richtig......allzuschnell hat man sich dran gewöhnt.


Gruß von Martin
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 11

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste