Old Shatterhand

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

10. Dez 2018 10:07

Hello,
an der rechten Seite des Skala Bereichs in der Vertikalen das + ein Mal drücken, damit zoomt man die Skala.
Bildschirmfoto 2018-12-10 um 10.15.51.png


Du kannst dir auch die Nachhallzeiten bei Carma anzeigen lassen und die Raumgröße dort eingeben.

Nebenbei, welchen LS sehen wir denn als Messergebnis, den rechten oder den linken?
Wenn du einen Overplott erzeugst, kannst du die andere FQG Kurve hochladen und beide LS parallel anzeigen lassen.

Viele Grüße Christian
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1559
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

10. Dez 2018 12:02

@ Thomas

Ich schätze die großen Senken zwischen 30 und 50 Hz bzw bei 65 Hz kommen auf Grund von Auslöschung am Hörplatz zustande.
Schuld daran sind meißt die entsprechenden Peaks im Bassbereich, deren Wellen sich dann an bestimmten Punkten im Raum
ungünstig überlagern und auslöschen. (Der andere ungünstige Fall wäre dann die Anhebung einer bestimmten Frequenz)
Das läßt sich sehr gut in den Griff bekommen mit Bassfallen in den Ecken die den Bereich bis runter auf 30 Hz vernünftig abedecken.
Das bewirkt auf jeden Fall eine deutliche Beruhigung des Frequenzverlaufs im Bass. Mit entsprechendem Aufwand bvekäme man das sogar ziemlich linear hin.
Braucht es aber oft garnicht, denn wir wollen ja ein bißchen "Bumms" im Bass :lol:
Sehr gut sieht man die wirklich störende Frequenz auch im Wasserfall-Diagramm.
Die hat dann mit Abstand die längste Nachhallzeit und stört eben auch die anderen Frequenzen.
Die zu behandeln löst oftmals schon viele andere Probleme im gesamten Frequenzgang.
Solltest Du mit Bassabsorbern liebäugeln, dann schau auf jeden Fall nach Bass-Säulen mit mindestens 40x40cm Seitenlänge um.
Hier hilft wirklich nur "viel"! ;)
Dünnere Bassabsorber gehen nicht so weit runter. denen geht kurz unterhalb 100Hz dann schon die Luft aus.

Viele Grüße
René
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
HORNI
Moderator
Beiträge: 416
Registriert: 31. Jan 2010 19:17

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

16. Dez 2018 16:36

Hi Thomas,
du erinnerst dich, erst den Gesamtpegel runterziehen und erst dann die spitzen reduzieren. :idea2:
Zur Erinnerung:

thomas74.jpg
thomas74.jpg (71.08 KiB) 1543 mal betrachtet


Jeden Kanal einzein über den PEQ:

Screenshot (89).png
Screenshot (89).png (199.87 KiB) 1543 mal betrachtet


Screenshot (90).png
Screenshot (90).png (186.13 KiB) 1543 mal betrachtet


Die Raumakustik ist natürlich immer der bessere Weg aber der PEQ ist schon sehr gut.

:wink:
Wer nichts weiß muss alles glauben ;)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste