Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Thema Autor
Beiträge: 1186
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

26. Feb 2015 13:24

Glückwunsch Thomas!

Sind doch sicher "meine" ehemaligen Gehäuse, also bevor meine Big-Max auf Chorus-Maß umgebaut wurde?

Die Bestückung sollte doch, außer dem Bass, gleich sein oder täusche ich mich?
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

26. Feb 2015 14:07

Wolfgang_M. hat geschrieben:
Sind doch sicher "meine" ehemaligen Gehäuse, also bevor meine Big-Max auf Chorus-Maß umgebaut wurde?

Die Bestückung sollte doch, außer dem Bass, gleich sein oder täusche ich mich?

Servus Wolfgang,
ich denke schon daß es die gleichen Gehäuse sind.
Die Horntreiber sind auch anders als bei Deiner - bei mir sind 18Sound Treiber verbaut und Du hast noch den hochwertigeren B&C.
Aus der Ferne ohne Gewähr würde ich Deinen Maxen einen Ticken mehr Auflösung und etwas mehr Wärme attestieren.

Die Weiche bei "meinen" besteht aus 6 Bauteilen und ja es geht schon wahnsinnig gut !

Lieber Gruß nach Rüsselsheim
:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1600
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

26. Feb 2015 19:46

:lol:
Ich freue mich schon
Man hört nie aus

Uwe
 
Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Thema Autor
Beiträge: 1186
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

27. Feb 2015 10:58

Na, dann viel Spaß! :hoeren:
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1600
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

1. Mär 2015 16:00

Hallo
Gestern war es so weit . Nach einen kleinen Abstecher beim Max, mein Simply bekam neue Röhren, :lol:
Dann beim Thomas, erst mal schönen Dank fürs Quartier und Verpflegung.
Ab in den Keller, mein Gott sind die Kisten groß, ein gewaltiges Horn.
Dann hörten wir Musik: alles Schallplatten.
HOLLY COLE: temptation
Sehr schöne Stimme , sehr frei , gewaltiger Bass wunderbare Mitten.
TONY JOE WHITE : HOODOO
Es ist einer meiner Lieblings - Platten, aber auch einen sehr gemeine Aufnahme. Wenn in der Anlage irgendwas nicht stimmt, hört man es. Gewaltiger Tiefton der alles breit klopft wenn es nicht stimmt. Beim Thomas kam es gut rüber.
Kari Bremnes:Gäte Vet Gäte
Geil
BELAFONTE: SINGS THE BLUES
Was hier an Rhythmus rüber kommt muss man gehört haben, alles schön lebendig
SHELLY MANNE 234
Von 1961 ist diese Aufnahme, ich weiß nicht was die damals nicht gemacht haben, daß es so eine verdammt gute Platte ist.
Wir haben noch andere Platten gehört, keine einzige CD :Crazylol: ,keinen Media player :Bier:
Insgesamt ein Toller Lsp, der an den Unison P40 hervorragend Musik macht. Andere Verstärker, die ich mitbrachte
klangen Müde. Ich werde keine anderen Marken schlecht schreiben, weil sie in diesen Raum versagten.
Im Vergleich zur Max 1, ja man hört die Verwandtschaft. , man hört die Handschrift vom Entwickler, daß ist auch gut so. Die Big Max schiebt unten noch mehr, gewaltig was da kommt. Ich brauch keine Big Max und Thomas keine Max 1.
Meinen Glückwunsch zu diesen Lsp der wirklich nur 6 Weiche teile hat.
Man hört nie aus

Uwe
 
Jupp Rupp
Beiträge: 27
Registriert: 19. Jun 2012 15:47

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

2. Mär 2015 11:11

"Big Sound für eine Handvoll Dollar"
Nachdem ich in dem kleinen und abgelegen Dorf an der wilden Paar, in den dort ansässigen und sagenumwobenen Kellergewölben des "jungen" Thomas, "Black Beauty" kennenlernen durfte, hier ein kleines und zugleich begeistertes Statement zu den Proto-Beamern Max 15. Jahrzehnte wurden wohl hier diverse Klipschis/Jbls zur fast vollsten Zufriedenheit hin- und hergeschoben, immer mit dem warmen und direkten "Oldschool"-Sound der 70 bis 90er-Jahre. Wo man bis dato vom Sound von Vorne lebendig "angesprungen" wurde, steht jetzt doch glatt ein 3-dimensionales Klangbild, welches den Raum genussvoll durchpustet. Hier wird nicht nur "gerockt", sondern auch endlich mal "Sound" geträumt mit intensiven "Flug"-Qualitäten zum Abheben. Waren räumliche (elektronische) Aufnahmen mit den Klipschis immer etwas flach wahrzunehmen, kommt es jetzt aber ganz dicke aus allen Richtungen angeflogen. Für mich als "Rausch- & Reinhörer" eine fast perfekte Symbiose, da auch gleichzeitig rockige "Suff-& Schmuse-Musik" mehr als lebendig ankommt. Also zwei Fliegen mit einer Klappe (er)schlagen; rauschiger High-End-Genuss & kraftvoller Direktanschieber in einem Gehäuse vereint, was will man mehr ....? Auch noch sehr spannend - unterschiedliche Hardware-Gerätschaften können den Sound noch in die eine oder andere Richtung verlagern, die Max kann reagieren, also wunderbare Spielmöglichkeiten (z. B. Player, Kabel, Strom, höher aufbocken, schieben, schieben, schieben) für den noch jungen Thomas genügend vorhanden. Bedenkt man, was die Kiste kostet, mehr als dieses "Big-Hifi" scheint wohl nur schwerlich zu erreichen sein (ok, da gibt's ja noch so ne rothaarige & bedröhnende Schottin, wenn ich mich so recht erinnere?!)
summa summarum: ein Quantensprung für alle ungebändigten Kellergewölbe aller Art. Der arme Thomas wird wohl jetzt noch weniger Tageslicht erblicken und für immer "käse-weiß" bleiben - Willkommen bei den Hifi-Morlocks...jetzt fehlen nur noch schummrige Lampen und eine römische "Lust"-Liegefläche zum absoluten Abtauchen, dann wurde er einfach nicht mehr gesehen....
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

3. Mär 2015 05:57

Hey Jungs,
eure Röhrentipps habe ich mal auf diesen Thread verlagert .. tube rolling ist ja auch immer wieder interessant wie ich finde und gehört ausdiskutiert.. :hoeren:
viewtopic.php?f=47&t=3751

:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1823
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

6. Jul 2015 02:22

Gespannt bin ich auf die Bilder und Berichte von deiner neuen Kreation :o von Audio Creativ - der Name ist Programm


...Habe ich mal in einem Thread bezüglich deiner Big-Max geschrieben, Wolfgang.

doch hältst du dich vornehm zurück,
schwälgst sicher in deinem Glück,
ist der große Wurf dir geglückt,
bist vom Klang restlos verzückt.
Der Thomas hat´s dir gleichgetan,
kam auch an die Big-Dinger ran.
Zufriedenheit ist zu beneiden,
schöne Grüße aus Weiden.

Gruß Josef
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

6. Jul 2015 07:42

Servus Josef,
Vielen Dank für Deine netten Reime - die Big Max spielen hier nicht nur zum Scheine. :wink:
Okay dann ist es schon wieder vorbei mit meiner Dichtkunst, hehe.

Ja was gibt's neues ? Ich habe mittlerweile die Serien Weichen der kommenden Max-2 in meinem Prototypen im Einsatz. Was an dieser Weiche im Vergleich zur gebastelten Versuchsweiche geändert wurde kann ich Dir nicht genau sagen. Der Bass ist jedenfalls etwas straffer geworden, was meiner Raummode und auch den etwas wuchtigen Bass des Grado Systems auf meinem Plattenspieler etwas entgegenkommt.
Es fehlen nur noch Sockel vom Steinmetz - dann ist das Thema Lautsprecher für mich so ziemlich geregelt.
Wenn Du Lust hast kannst Du gerne mal an einem So Nachmittag bei mir auf einen Kaffee oder so mit Denem Zweirad vorbeischraddeln. :hoeren:

Was der kleine Wolfgang aus Rüsselsheim wohl macht ? Keine Ahnung schätze mal Musikhören...

Lieber Gruß
:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Thema Autor
Beiträge: 1186
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

6. Jul 2015 18:03

Ach Josef,

wenn es meine Zeit (und Frau :wink: ) erlaubt, hänge ich schon vor den großen Mäxchen. :hoeren:

Vorletztes Wochenende liefen auf 3sat wieder Konzerte verschiedener Bands/Interpreten, da wurde es schon mal 04.00 Uhr am Sonntagmorgen :mrgreen2: .


Thomas, ob die Serienweichen der 2er Max bei mir was ändern würden - zum (noch) Besseren? Jedenfalls könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass die Seriengehäuse aus meinen "Kisten" wahre Schmuckstücke machten, noch sind meine im unbehandelten, groben Originalzustand.
Evtl. bringe ich sie auch in unsere örtliche Autosattlerei und lasse sie mit Leder/Kunstleder beziehen, wie ursprünglich auch angedacht?

Egal, am guten Klang wird das auch nichts ändern - frohes Hören in die Runde! :Bier:
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

6. Jul 2015 22:57

Wolfgang_M. hat geschrieben:
Thomas, ob die Serienweichen der 2er Max bei mir was ändern würden - zum (noch) Besseren?

Hallo Wolfgang - würde mal eher nein sagen, da Deine BigMax ja andere Chassis verbaut hat.
Aber im Zweifel kannst Du ja mal bei Max anfragen ob eine andere Weiche noch etwas bringen könnte.

Lieber Gruß
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1600
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

1. Dez 2015 11:22

Hallo
Am letzten Sonnabend war ich bei Max, anschließend bin ich und meine bessere Hälfte zum Thomas gefahren. Sicherheitshalber hatten wir unsere Schlafanzüge mit. Wir wurden gut begrüßt und nach einer Stunde Kaffee trinken und Unterhaltung gingen wir in den Keller. Da sich unsere Frauen gut verstehen, hatten wir kein schlechtes Gewissen.
Natürlich war die Röhre vorgewärmt. Ich hatte meinen NuForce CD Player mit, Thomas sucht einen und ich wollte ihm verkaufen. Wir verglichen die Cdp, nach den vierten Titel war mir klar, daß ich ihm nicht verkaufe . Ich sagte er möchte doch bitte meine Cd Player aus unseren Markt löschen. :Dankeschild:
Die Big Max hatte ich ja schon vor einiger Zeit gehört, gut war sie damals schon. Das haben wollen Gefühl stellte sich damals nicht ein. Was ich jetzt um die Ohren bekam ist nicht von dieser Welt. Der Bass erinnert mich an meine ehemaligen JBls, nur noch mächtiger. Die Mitten mit sehr viel Charme oben fehlt nichts. Mit der neuen Weiche spielt sie um einiges schneller. Alles geht bruchlos durch den Keller. Egal ob angeblich schlechter Rock oder mein Jazz aus den 60ziger Jahren, alles wird mir um die Ohren gehauen. Die Kette ist sehr musikalisch, hat Charme und auch Biss.
Das haben wollen Gefühl ist da.
Wenn die Italiener ihre große Max auch so hinkriegen, weiß ich wo mein Weg hingeht. Wenn Unison Italien mal wieder in Bayern ist, sollten sich Thomas seine Big Max unbedingt anhören. Upps , das wäre doch mal was. *lips*
Thomas, deine Kette spielt wie die Sau, dein oller Thorens mit dem Grado sollten sich Hifi-Tester unbedingt anhören.
Messwerte weden sie wegschmeißen. Ihre eignen Systeme werden wir im Audio Markt wiederfinden. Wenn sie dann noch deine Steckdoseleiste sehen, weden sie wohl den Strick wählen.
Glückwunsch zu dieser Anlage. Einzigartig, :Bier:
viele Grüße aus Thüringen :Bier:
Hier ist nichs, rein gar nichts schön geschrieben, ich habe es so empfunden
Man hört nie aus

Uwe
 
thomas1960
Beiträge: 5502
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

1. Dez 2015 13:13

Ihr Lieben,

Unison12 hat geschrieben:
Da sich unsere Frauen gut verstehen, hatten wir kein schlechtes Gewissen.

Der devote Mann :lol: - ich muss doch endlich auch mal ein Buch schreiben über welche wie UNS *Muahaha* .
Und unseren HORNI nehme ich als Lector... .
Oh, das wäre auch ich gerne dabei gewesen. Vielleicht schaffe ich es auch einmal in den Hefe-Keller :Bier: .
Unison12 hat geschrieben:
Glückwunsch zu dieser Anlage. Einzigartig,

Auch der "kleine" Thomas hat schon genug Kiten und Pakete geschleppt, das zahlt sich dann doch irgendwann aus.
Unison12 hat geschrieben:
Hier ist nichs, rein gar nichts schön geschrieben, ich habe es so empfunden

Glaube ich aufs Wort! Bei Apfelsaft-Schorle :mrgreen2: ?

Liebe musikalische Grüße
Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 598
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

1. Dez 2015 22:55

Schöner Bericht Uwe,für ein paar Minuten war ich mit dabei :Knienieder:
....nächstes Forentreffen in Bayern ?!... :undweg:

:Bier:
Dirk
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1600
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

2. Dez 2015 18:57

Hallo Bodi
Mitlerweile habe ich mich wieder beruhigt. Sicherlich wird dieser Lsp nicht jeden gefallen, so wird es ihm garantiert nicht im Hifi Laden zu kaufen sein. Er ist auch nichts für Analytiker und Erbsenzähler, er ist auch nichts für Mietwohnungen. Das ist der Sound von früher, wunderbar voll und Rund ohne Ecken und Kanten und das mit einer greifbaren Räumlichkeit.
Tolle Kiste
Man hört nie aus

Uwe
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

3. Dez 2015 07:32

@Unison12
Hey Uwe - du hast immer noch ein göttliches Setup daß vor allem auch akustisch sehr gut in Deinen Hörraum paßt.
Letzteres können nur sehr wenige von sich behaupten, schließlich wird diese wichtigste Regel beim Anlagenkauf schon immer von den meisten mit Füßen getreten.

Unterm Strich macht die große Max alles ein bisschen lässiger und gemütlicher, dabei mit hier und da vielleicht ein paar Details mehr. Andererseits bleibt bei dieser Herangehensweise auch etwas Spritzigkeit auf der Strecke.

Beide Maxe finde ich nach wie vor sehr gelungen Punkt.

War ein schönes Wochenende mit Euch !

Lieber Gruß
:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1600
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

3. Dez 2015 09:45

:Bier:
Alles gut
Man hört nie aus

Uwe
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

3. Dez 2015 11:48

Bodi hat geschrieben:
....nächstes Forentreffen in Bayern ?!... :undweg:

Sowieso... Ihr in NRW bekommt ja nichts gebacken außer Waffeln bei den HiFi Tagen in Bonn .. :pfeif:
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

8. Dez 2018 20:07

Vor kurzem habe ich mich ja bei Thomann mit Messmikro und Stativ für kleines Geld eingedeckt um auchmal diesbezüglich loszulegen .. so meine erste Messung der Big Maxe am Unison P40 in meinem Hörkeller ..
mess2.png
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Old Shatterhand

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

8. Dez 2018 20:35

Vielen dank, ich find Messungen von LS-Rauminteraktionen sehr interessant. Noch fände ich es, wenn die Messergebnisse in 5dB Schritten in der vertikalen Skala angezeigt würden, 10dB ist schon sehr grob und es wird durch die 1/3 Oktave Glättung sowieso schon glatter als es ist.
Ich fände es daher sehr spannend ein 5dB Skala Ergebnis zu sehen (bei René hoffe ich diesbezüglich auch immer noch auf ein neuen Post).
 
AudioResearch-1

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

9. Dez 2018 18:03

Und wie es wohl bei 1/6 aussieht?

Ich ärger mich immer mit 1/12 rum... :D
 
thomas1960
Beiträge: 5502
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

9. Dez 2018 18:59

Hallo Thomas,

das sieht schön „rockig“ aus! Die Wellen bis 150hz kenne ich zu Genüge, danach schön frisch...-
nix Kuschelspeaker!
Klingt es auch so  :Bier: ?

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1559
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

9. Dez 2018 23:00

Also die 1/3 Oktaveband-Glättung ist eigentlich Standard bei allen Messungen und Betrachtungen zuhause.
Ich sehe da nur wenig Sinn drinn die Messung weniger zu glätten.
Schließlich geht es unsereins ja nicht um kleinste Schwankungen im Frequenzgang
sondern wir wollen ja die primär die groben Schnitzer erkennen und behandeln.
Auch erschließt sich mir noch immer nicht der Sinn der 5dB Skalierung, Christian.
Damit verkleinere ich zwar den Skalenbereich und spreitze die Amplituden und Weelentäler,
aber was habe ich effektiv davon?
Da würde evtl Sinn machen ab dem Punkt, wenn der Frequenzgang in der
von Thomas gewählten Darstellung äußerst linear wäre und man dann einfach mal die Lupe auspacken möchte.
Derzeit ist das eher mit Kannonen auf Spatzen geschossen ;)
- Carpe that fucking diem -
 
Old Shatterhand

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

10. Dez 2018 07:22

Moin, 
ganz einfach, man sieht im so wichtigen Mittenbereich einfach genauer, 1-3dB in den Mitten kann schon viel ausmachen, daher auch die Nachfrage hier und bei dir im Thread. :smile:
Ich nutze den verfügbaren Platz der Messskala soweit es geht ohne das man scrollen muss in den jeweiligen Achsen. 
Die Lautsprecherhersteller und die Magazine nehmen auch 5dB Skalierungen, das macht den Vergleich einfacher.
Bezüglich 1/3 Oktaveglättung: Volle Zustimmung.

Viele Grüße Christian
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4457
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Max Kriegers "Big-Max" - Prototyp

10. Dez 2018 08:56

thomas1960 hat geschrieben:
Hallo Thomas,

das sieht schön „rockig“ aus! Die Wellen bis 150hz kenne ich zu Genüge, danach schön frisch...-
nix Kuschelspeaker!
Klingt es auch so  :Bier: ?

Mein Lieber !
Also am meisten meine ich den gemessenen Einbruch bei 66 Hz zu hören - tiefere Frequenzen bei Bassläufen klingen lauter als nicht so tiefe. Die gespielten Bässe um 60 Hz können deshalb schon auch etwas untergehen - das ist schon auffällig, nervt mich aber nicht so stark.
Ansonsten finde ich den Frequenzgang in ihrer Welligkeit durchaus einigermaßen ausgewogen - beim Musikhören sind die Mitten schön prall und voll und den Anstieg in den Höhen nehme ich nicht aggressiv war, bei um die 17 khz ist dann aber auch wirklich Schluß - da spielt meine ZweitBox die HartWall im Hochton schon noch etwas frischer, bei Becken hört man das Anschlagen dieser genauer ..
@Christian
Ich kann das schon anders darstellen wenn Karma mich das läßt.. mit Arta bin ich leider nicht klargekommen.
Eine Ahnung wie ich das einstelle ?
Lieber Gruß
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste