• 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3467
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

23. Okt 2020 19:47

Hi Mayk,

mein Vorschlag: Ben kontaktieren, noch mal in Berlin bei ihm zum Hören fahren (er hat glaube ich ne Menge verschiedener Bässe probiert) und dann direkt das Thema Aktivierung angehen. Ich habe da nen ganz guten Kontakt um alle Messungen durchführen zu lassen. Ich könnte mir gut vorstellen das auch Ben daran interessiert ist - dann könnt ihr euch den Aufwand teilen.

Gruß Robert 
 
Kieran
Beiträge: 7
Registriert: 7. Okt 2020 20:56

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

23. Okt 2020 23:05

Hallo Robert,
vielen Dank, ich habe Ben schon per PN angeschrieben...  :)  Und bis Berlin sind es ja nur 2-3 Stunden mit dem ICE.  
Allerdings hat er sich noch nicht gemeldet. 
Ja, es wäre bestimmt hörenswert und ein Austausch ist immer sehr gut.
Ben, Bitte melde dich!!!   :Blumen:

Auf deinen Kontakt bezüglich Messungen würde ich gern zurückkommen, da ich davon noch keinen Plan habe.
Einen schönen Abend noch und viele Grüße,
Mayk
 
Ben
Thema Autor
Beiträge: 355
Registriert: 14. Apr 2009 17:06
Wohnort: Brieselang

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

25. Okt 2020 07:41

Hallo Kieran,

folgende Frage: Du fährst nach Saarbrücken, hörst dort Probe und willst nun von mir die Pläne haben, um dann den LS alleine zu bauen? Verstehe ich das richtig?

Gruß, Ben
 
Kieran
Beiträge: 7
Registriert: 7. Okt 2020 20:56

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

25. Okt 2020 13:02

Hallo Ben,
Hintergrund meiner Frage nach dem Bauplan für das Bassgehäuse ist Folgender:
Bei AOS wird im Moment ein Beyma verbaut. Alternativ wurde in diversen Foren auch der Faital 15FH510 erwähnt und verbaut - von Saarmichel wohl ebenfalls. Soweit ich weiß, hat Du den A&D SCB15G800.
Also stehen min. drei verschiedene Treiber zur Auswahl, mit unterschiedlichen Parametern etc.
Da lag meine Befürchtung nahe, daß auch am Gehäuse Modifikationen (!) nötig sind... Darum meine Frage nach dem Bauplan. Wenn keine Modifikationen am Bauplan nötig sind, kann ich den Plan von AOS benutzen.
Ja, das Bassgehäuse wollte ich allein bauen. Habe da schon ein paar „Kisten“ zusammengebaut etc.
Sorry, wenn da was Unklar war, ok?
VG Mayk
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 397
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

25. Okt 2020 15:06

Hallo Mayk,

natürlich sind bei Verwendung unterschiedlicher Treiber Modifikationen am Gehäuse notwendig. Das beginnt schon mit den Einbaumaßen und geht weiter mit den Parametern. Ich habe dir mal zwei Links eingefügt. Der eine betrifft den Faital, der zweite einen absoluten Firstclass 15" Treiber, den JBL 2226H. Obwohl beides 15" Treiber sind, stimmen schon die Einbaumaße nicht exakt überein. Das gleiche gilt für Vas, Qts, etc. Der Faital hat eine 3" Spule, der JBL eine wesentlich robustere 4" Spule. Und so geht das weiter. Ich würde mir das mit meinen Mitteln nicht zutrauen, einen Treiber mit dem Gehäuse abzustimmen. In der DIY-Szene ist man da aber z.T. anderer Meinung.
https://faitalpro.com/en/products/LF_Loudspeakers/product_details/index.php?id=151060125
https://www.audiopro.de/de/2414.html

Grüße

Andreas
 
Kieran
Beiträge: 7
Registriert: 7. Okt 2020 20:56

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

25. Okt 2020 15:34

Hallo Andreas,
genau das war meine Vermutung, anderer Treiber und u.U. anderes, modifiziertes Gehäuse. Das fängt beim Volumen an, geht über das BR-Rohr, eventuell zwei, Durchmesser, Länge etc. Ich traue mir eine Abstimmung auch nicht zu. Ja, es kommt was raus, aber ist das optimal?
Ich hab auch Verständnis, wenn jemand den Plan nicht weitergeben möchte -Stichwort; geistiges Eigentum.
Alles ok!
Es gab auch kritische Stimmen zu der “Original“- AOS-Konstruktion. Da war von xxx die Rede. Also habe ich mich gefragt, was geändert wurde , was GENAU???

Ich werde mir mal die beiden links ansehen, Danke dafür!
Optional gibt es bei AOS ja auch noch das BK 201 als Basshorn, mit den Fostex FW 208 HS. Da gibt’s den Bauplan und gut ist‘s...
VG Mayk
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 397
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

25. Okt 2020 16:40

Entweder du nimmst den Vorschlag von Herrn Dahmde 1:1, oder du wählst einen anderen 15" Treiber. Dann aber sollte dir dieses Tool weiterhelfen.
https://www.lautsprechershop.de/tools/t_box_vented_hoges.htm

Setze zum Spaß mal die Parameter verschiedener 15" ein. Dann siehst du, was da für unterschiedliche Ergebnisse rauskommen. Und dann kommt es auch noch auf die richtige Dämmung an und wo die Reflexports genau liegen. Das ist nämlich auch nicht egal. Viel Glück!

Andreas
 
Kieran
Beiträge: 7
Registriert: 7. Okt 2020 20:56

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

25. Okt 2020 17:06

Hallo Andreas,
genau das habe ich gestern getan und da wurde ich in meiner Annahme bestätigt, daß es nicht damit getan ist, einfach Treiber X gegen Y zu tauschen. Ich habe auch andere Berechnungstools online benutzt und bin trotz gleicher Treiber zu unterschiedlichen Gehäusevolumen gekommen! :-()
Darum meine Frage nach dem „richtigen“ Bauplan...
Vielleicht meldet sich jemand, sonst suche ich nach Alternativen.
VG Mayk
 
Ben
Thema Autor
Beiträge: 355
Registriert: 14. Apr 2009 17:06
Wohnort: Brieselang

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

26. Okt 2020 08:34

Hallo Kieran,

ich habe mich bei den Upgrades der Bässe auf Michaels Empfehlungen verlassen und bin damit sehr gut gefahren.
Eine Weichen- oder Gehäusemodifikation war bei den mir empfohlenen Bässen nicht nötig. Die einzige Modifikation, die ich vornehmen musste, war, mit ner Säge ausreichend Platz für den 8-Eck-Korb des A&D Audio-Basses (wie die PHL, die haben ebenfalls 8-Eck-Bohrungen) zu schaffen (der Faital hat nen runden Korb mit acht Bohrungen). Da ich keine vernünftige Säge da hatte und ich nicht bis zum nächsten Tag warten wollte, habe ich das direkt mit meinem Swisstool erledigt  :D

Meine Einschätzung (ohne Gewähr): Solange Herr Damde an der von Michael Weides entwickelten Weiche nichts geändert hat, sollte ein Einsatz des A&D-Carbonbasses kein Problem darstellen. Das Gehäuse würde ich dann natürlich direkt auf 8-Eck-Bohrung vom Schreiner produzieren lassen. Mir liegen nur die Baupläne des Gehäuses mit Rundbohrung vor. Wenn Du den Bausatz ohnehin bei Herrn Damde in Auftrag gibst, dann kriegst Du ja ohnehin diese Pläne. Die Bohrungen anders zu setzen, sollte nicht der Akt sein. 

Wenn Du die Möglichkeit hast, dann würde ich das Gehäuse eher auf 120 Liter statt 100 auslegen. 

Beste Grüße und viel Erfolg, Ben
 
Kieran
Beiträge: 7
Registriert: 7. Okt 2020 20:56

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

26. Okt 2020 10:47

Hallo Ben,
was für ein Montag!!!  :Dance:
Du hast mir mit deinen Aussagen wirklich entscheidende Schritte weiter geholfen, Danke!!!  :Bier:
Das der Ausschnitt angepaßt werden muß, war mir klar. Die von dir angesprochene Volumenänderung wurde mir bei den unterschiedlichen Treibern und deren Kenndaten auch bewußt. Ich wußte eben nur nicht, auf welches Volumen genau - 120l sind da schon mal SEEEHR hilfreich!  :)
Ich werde also den Gehäuseplan anpassen und kann jetzt endlich loslegen. Übrigens gibt es den A&D SCB15G800 noch zu kaufen... !!! 

Außerdem werde ich mich mit den Anaview`s beschäftigen... Den ALC x3xx-1300 und 1xxx-2600 scheint es noch zu geben.

Viele Grüße, 
Mayk
 
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 397
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

26. Okt 2020 11:31

Hallo Mayk,

ich habe die Parameter dieses Treibers
http://www.traumboxen.de/ad-audio/scb15g80.htm
einmal in zwei verschiedene Simulationsprogramme eingegeben. Wegen des Qts von 0,6 war ich nämlich schon skeptisch. BR-Gehäuse mögen nämlich keinen Qts > 0,5, und 0,5 ist schon die Obergrenze. Heraus kommt dann ein BR-Rohr mit negativer Länge!, ein Volumen von über 300 Liter und die Warnung, dass der Bass unpräzise wird. Hätte der Treiber einen Qts von z.B. 0,4, dann wäre alles i.O.

Mal eine Frage, kennst du die Bedeutung der wichtigsten Chassisparameter und kannst du damit umgehen?

Gruß
Andreas
 
Kieran
Beiträge: 7
Registriert: 7. Okt 2020 20:56

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

26. Okt 2020 17:03

Hallo Andreas,
ich habe am WE die Parameter in das Simuprogramm von Strassacker eingegeben und bekam genau diese Fehlermeldung. Danke an dieser Stelle für deinen Hinweis.
In einem anderen Forum wurde von Saarmichel der A&D in das AOS-Gehäuse eingebaut. Mehrfach mit Erfolg, denn alle Beteiligten sind mehr als zufrieden und gegenteilige Beiträge habe ich nicht gefunden. Offensichtlich paßt es von den Parametern nicht, in der Praxis aber schon.
Von Ben gab es heute Morgen ebenfalls eine Nachricht, die ich beherzigen werde.
VG Mayk
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste