Benutzeravatar
GlennFresh
Thema Autor
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: Achenbach Lautsprecher

12. Feb 2012 23:42

Hat ein netter Kollege vom HF für mich gemacht:

Bild

Wie findet ihr den Entwurf?

Saludos
Glenn
 
mroemer

Re: Achenbach Lautsprecher

13. Feb 2012 06:54

Ist mal was anderes, aber doch ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber es muß ja dir gefallen.
 
Benutzeravatar
TheJoker
Beiträge: 1272
Registriert: 17. Mai 2010 18:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Achenbach Lautsprecher

13. Feb 2012 07:52

wäre nicht meins,
ist aber Geschmackssache,
sicher nicht einfach von der Verarbeitung und vom Finish.
Aber ein mutiges Design.
 
thomas1960
Beiträge: 5537
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Achenbach Lautsprecher

13. Feb 2012 13:21

Hi Glenn,
TheJoker hat geschrieben:
ein mutiges Design

etwas "posermäßig" ;) , aber für echte Männer!
Hast du das Design mit der Geschäftsleitung geklärt :Crazylol: ?

Ich könnte mir 2 Kompakte auf edlen Stands gut vorstellen, die Subs als kleine Tischchen, im Ernst.

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Thema Autor
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: Achenbach Lautsprecher

13. Feb 2012 17:55

Hi

Das sind die neusten Entwürfe, etwas modifiziert:

Bild
Bild
Bild

Ach Thomas, das ist eine 3-Wege Box und kein Sat-Subsystem, auch wenn es so aussehen sollte.
Die Kunst ist es ein 38er Chassis, was auch noch 8-Eckig ist, formschön in eine Standbox zu integrieren.
Ich bin der Meinung, übrigens meine Frau ist auch begeistert von dem Design, das dies ganz gut gelungen ist.

Wer aber bessere Ideen hat, darf diese gerne verraten, ich bin für (fast) alles offen.... :mrgreen2:

Saludos
Glenn
 
Martin S.

Re: Achenbach Lautsprecher

13. Feb 2012 18:44

Glenn,

gerade das Achteckige und dann das Sechseckige bringt, meiner Meinung nach, zuviel Formunruhe. Ich würde da schlicht eine Säule draus machen im klassischen Sinn. Das was Du dann an Herstellungskosten sparst würde ich ins Finish stecken, sprich evtl. Klavierlack oder edles Holzfurnier oder evtl. eine Kombination aus Beidem.

Deine erarbeitete Form polarisiert. Fühle mich da an die Kreationen des letzten Quadral-Gurus erinnert, der die VII Reihe entwickelt hat. Mittlerweile ist er nicht mehr bei Quadral. Die gewöhnungsbedürftigen Formen von Titan, Vulkan und Montan erbrachten sinkende Verkaufszahlen mit dem Ergebnis, sich davon schnell zu verabschieden. Schau Dir mal das jetzige Titan Design an. So ähnlich könntest Du deine Traumbox auch bauen.




Gruß von Martin
 
thomas1960
Beiträge: 5537
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Achenbach Lautsprecher

13. Feb 2012 18:54

GlennFresh hat geschrieben:
Ach Thomas

...ach Glenn, hättste uns nur nicht gefragt... - :P - im Ernst:
der letzte Entwurf gefällt mir wesentlich besser, weil sich der Sub von den Kleinen
durch die Unterbrechung optisch abhebt!!! Die kleinen Details :Respekt: .

YES!

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Peter V.
Beiträge: 2219
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Achenbach Lautsprecher

13. Feb 2012 19:01

Martin S. hat geschrieben:
Glenn,

gerade das Achteckige und dann das Sechseckige bringt, meiner Meinung nach, zuviel Formunruhe. Ich würde da schlicht eine Säule draus machen im klassischen Sinn. Das was Du dann an Herstellungskosten sparst würde ich ins Finish stecken, sprich evtl. Klavierlack oder edles Holzfurnier oder evtl. eine Kombination aus Beidem.


Die Proportionen stimmen ohnehin nicht, das Bassgehäuse ist viel zu klein.
Wenn ich eine solche Kombination bauen wollte würde ich ebenfalls entweder ein klassisches Säulendesign vorziehen oder allenfalls einen Pyramidenstumpf.
Dann auch alle Chassis in nur einem Gehäuse anbringen, lediglich mit abgeschottetem Bassbereich.
Den Mitteltöner würde ich von innen montieren und die Frontplatte so dick wählen, dass die beiden Schwingspulen exakt übereinander sitzen, damit die Phasenlage stimmt, dazu muss das Schallloch konisch ausgefräst werden.

Gruß
Peter
 
socke72
Beiträge: 292
Registriert: 18. Feb 2011 15:46

Re: Achenbach Lautsprecher

14. Feb 2012 08:56

Hallo,

die Phasenlage wird bestimmt in der Frequenzweiche berücksichtigt sein.
Die Chassis würde ich so montieren wie im Bauvorschlag angegeben oder bei
Änderungen gegebenenfalls mit Hr.Achenbach absprechen.

Wie Peter schon bemerkte,bei Gehäuse entwürfen würde ich gleich im Maßstab arbeiten
und die entsprechenden Netto Volumen für die Chassis beachten.
Das bedeutet jede Strebe muss den Volumen zugerechnet werden.

Gruß
Guido
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Thema Autor
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: Achenbach Lautsprecher

14. Feb 2012 16:22

Upps, da hat sich ja schon einiges getan, der Entwurf ist aber auch schon wieder verfeinert worden, wen es interessiert:

http://www.hifi-forum.de/index.php?acti ... read=22840

Wer sich den kompletten Thread nicht antun möchte, der achaut ab Seite 5, ziemlich am Ende, Post Nr. 248!


Design ist ja bekanntlich Geschmacksache und darüber lässt sich zwar diskutieren aber nicht streiten, manchen gefällts anderen nicht!
Das übliche Boxendesign oder gar eine Pyramidenbox Bild will ich mir nicht antun, auch wenn der jetzige Entwurf polarisieren sollte.
Mit der angesprochen Quadral Serie, die ich auch hässlich finde, hat mein Entwurf mMn nichts zu tun, das sieht eher nach Pyramide aus.

Das die Box natürlich später den Volumenanforderungen entsprechen muss ist klar, hier geht es aber erst einmal nur ums Design.
Daran wurde bei den weiter entwickelten Entwürfen schon gedacht, daher ist auch das geteilte Gehäuse wohl auch at akta gelegt.

Hier nochmal die neusten Entwürfe, für die HF Muffel! :Crazylol:

Bild
Bild
Bild

Trotzdem will ich Euch nicht von weiterer Kritik und Lob abhalten, lasst es ruhig heraus! :mrgreen2:

saludos
Glenn
 
Peter V.
Beiträge: 2219
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Achenbach Lautsprecher

14. Feb 2012 17:12

socke72 hat geschrieben:
die Phasenlage wird bestimmt in der Frequenzweiche berücksichtigt sein.


Hallo Guido,

Mit einer passiven Frequenzweiche lässt sich die Laufzeitkorrektur höchstens bei einem einzigen Abhörwinkel hin bekommen.

Gruß
Peter
 
Peter V.
Beiträge: 2219
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Achenbach Lautsprecher

14. Feb 2012 17:14

GlennFresh hat geschrieben:

Hier nochmal die neusten Entwürfe, für die HF Muffel!


Hallo Glenn,

Was meinst Du mit HF?

Gruß
Peter
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Thema Autor
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: Achenbach Lautsprecher

14. Feb 2012 17:25

Peter V. hat geschrieben:
Was meinst Du mit HF?


Hifi Forum!

Saludos
Glenn
 
hart44
Beiträge: 1355
Registriert: 14. Apr 2009 21:13

Re: Achenbach Lautsprecher

18. Feb 2012 13:36

Hallo Glenn,
was für einen Zeitrahmen hast du für deine neuen LS geplant?








Grüße
H.
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Thema Autor
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: Achenbach Lautsprecher

18. Feb 2012 15:07

Hallo

Anfang April werde ich eine letzte Hörreise unternehmen, natürlich um mir auch die neuen Kreationen von Dieter anzuhören.
Danach werde ich entscheiden, welche Box mich in Zukunft begleitet und dafür dann das abschliessende Design ausarbeiten.
Dann gebe ich den Gehäusebau in Auftrag und ordere den Bausatz, das Ganze soll eigentlich noch vor dem Sommer passieren.
Sollte ich das nicht schaffen, was mich ehrlich gesagt echt ärgern würde, wird das ganze auf den Herbst /Winter verschoben.

Präzise genug?

Darf ich fragen warum Dich das interessiert?

Saludos
Glenn
 
hart44
Beiträge: 1355
Registriert: 14. Apr 2009 21:13

Re: Achenbach Lautsprecher

19. Feb 2012 10:24

Darf ich fragen warum Dich das interessiert?

Das Projekt klingt interessant nur wenn es sich ewig hinzieht ist es müßig mitzulesen.(Center RF7)






Grüße
H.
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Thema Autor
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: Achenbach Lautsprecher

19. Feb 2012 11:16

Moin

Ach so, ja, manchmal dauert es bei mir etwas länger, das kommt daher, weil ich mich nicht entscheiden kann.
Die Surroundanlage habe ich ja inzwischen komplett umgestaltet und die RF7 sind z.Z. nur noch für Stereo da.
Das Equipement (Stereo und Surround) ist jetzt getrennt, alles andere wäre für mich ein Kompromiss gewesen.
Da hat der RF7 Center keinen Sinn mehr gemacht, Pech für die Interessenten, aber es gibt halt für alles Gründe.
Außerdem lebe ich nicht nur für die Anlage und die Wohnortentfernung kommt ja auch noch erschwerend hinzu.
Zu dem bin ich kein Freund von ständig wechselten Equipment, das erledigen andere User hier in diesem Forum.
Ich kann allerdings auch deine Seite verstehen, aber ich bin nun mal so und überdenke meine Vorhaben gründlich.
Die neuen Lsp. kommen aber definitiv und zwar so schnell als möglich, die Achenbach Lsp. sind einfach zu genial.
Wie gesagt, Anfang April geht es los wenn alles passt, aber ich lasse mich trotzdem nur sehr ungerne stressen!

Saludos
Glenn
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Achenbach Lautsprecher

19. Feb 2012 17:08

Hi Glenn,

hier mal ein Lautsprecher dessen Gehäuse durchaus eine Inspiration darstellen kann:

Rosso Fiorentino Volterra
Bild
Quelle: http://www.rossofiorentino.com/en/colle ... lterra.asp
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Thema Autor
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: Achenbach Lautsprecher

20. Feb 2012 16:22

Hallo Robert

Danke für die Idee, ich habe das mal skizziert und bin auf folgende Probleme gestoßen.
Der 38er PHL müsste in die Mitte und da würde die Box sehr breit werden, etwa 45cm.
Der Mitteltöner und AMT möglichst direkt darüber, was im Grunde funktionieren würde.
Da der Beyma aber sehr groß ist, würde die Verjüngung nach oben recht moderat ausfallen.
Zu dem wird die Box recht hoch, oder tief, dann würde sie aber doch sehr dicklich aussehen.
Wenn man aber die Son XL möchte, dann könnte ich mir dieses Konzept sehr gut vorstellen.

Trozdem danke, aber der große 38er und AMT verhindern so einige Lsp. Formate die mir zusagen.

So, Termin bei Dieter Achenbach steht, Montag Nachmittag den 02. April!

Saludos
Glenn
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3473
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Achenbach Lautsprecher

20. Feb 2012 18:47

Hi Glenn,

klar - die großen Komponenten schränken das Design schon enorm ein. Ich bin wirklich gespannt welche Box es bei dir wird. Die Achenbach LS habe ich auch noch auf dem Schirm - ich werde wohl mal Thomas1960 zum Probehören entsenden bevor ich mir den Flug oder die Fahrt ans Bein binde...

Gruß Robert
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4460
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Achenbach Lautsprecher

9. Mär 2012 19:27

Dieter Achenbach präsentiert übrigens seine Trinity Samstag in einer Woche auf dem jährlichen Treffen des Röhren und Hören Forums in Düsseldorf ...
http://www.roehren-und-hoeren.de/phpBB/ ... 743#143743

17.03.12 Restaurant Freie Schwimmer Düsseldorf
Be good to yourself when, nobody else will !

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste