• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3583
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

13. Apr 2012 06:22

Ich weiss ja nicht was für Designerurinale und Waschmaschinen Ihr benutzt,
kann die Meinung aber nicht teilen .... (mal als Wink mit dem Zaunpfahl verstehen :wink: )

Gruß Lars
 
Benutzeravatar
Talisker
Beiträge: 704
Registriert: 27. Aug 2010 10:50
Wohnort: Allgäu

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

13. Apr 2012 15:49

...ich sagte ja, gefallen tun mir die Dinger trotzdem gut!
:winke:
...der Tom war´s!
" Es reicht nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muß auch unfähig sein, diese auszusprechen! "
 
Benutzeravatar
Horn-Fan
Beiträge: 1016
Registriert: 15. Apr 2009 19:14
Wohnort: Bocholt / NRW
Kontaktdaten:

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

13. Apr 2012 18:01

Form follows Funktion :wink:

Eins darf man nicht vergessen...alles ist DIY und bis auf die Treiber nichts gekauft.

Wenn ich schon an die Schleiferei vorm lackieren denke wird mir schlecht.
Sind die Oberflächen nicht Tip Top vorbereitet bekommt man nicht solche Ergebnisse.

Ob einem das Design gefällt oder nicht ist eh Geschmacksache...vor seiner Arbeit ziehe ich den Hut.
Gelobt sei das Klipschorn

Gruß Holger
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3583
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

13. Apr 2012 18:26

Hmm... also das es sich auch beim beim Bassgehäuse um selbstbau handelt..... *sagnix*
Das ist doch nie und nimmer aus Holz

Gruß Lars
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 599
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

13. Apr 2012 19:12

Hut ab.......sind Einzigartig!!.
Wenn man die Arbeitsschritte sieht....UNBEZAHLBAR !! :Knienieder:

Gruß
Dirk
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 599
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

16. Apr 2012 19:52

Hier mal mein Projekt,das fast fertig ist... :Dance:

Gruß
Dirk
Dateianhänge
Oris 150_267x200.jpg
Oris 150_267x200.jpg (10.8 KiB) 14208 mal betrachtet
Eckhorn18_200x267.jpg
Eckhorn18_200x267.jpg (11.19 KiB) 14208 mal betrachtet
 
Benutzeravatar
Talisker
Beiträge: 704
Registriert: 27. Aug 2010 10:50
Wohnort: Allgäu

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

16. Apr 2012 20:00

.....einfach Hammer!
Ich wünschte ich hätte ein größeres Zimmer um mehr als die Heresy´s aufstellen zu können!
Wenn es nur halb so gut klingt wie es aussieht, dann Hut ab!

:Knienieder:
...der Tom war´s!
" Es reicht nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muß auch unfähig sein, diese auszusprechen! "
 
Benutzeravatar
TheJoker
Beiträge: 1276
Registriert: 17. Mai 2010 18:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

16. Apr 2012 20:04

möchte nach Fertigstellung eine Einladung, bitte...
 
Benutzeravatar
aufdieohren
Beiträge: 52
Registriert: 8. Mär 2011 19:48
Wohnort: Raum ulm

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

16. Apr 2012 20:10

zähl mal bitte alle Komponenten auf und eine grobe übersicht der kosten. so über den daumen.
 
Benutzeravatar
Horn-Fan
Beiträge: 1016
Registriert: 15. Apr 2009 19:14
Wohnort: Bocholt / NRW
Kontaktdaten:

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

16. Apr 2012 20:14

Eckhorn mit Kugelwelle geladen von einem Breitbänder halte ich auch für eine sehr gute Kombi.

Das wird ein sehr Musikalischer Lautsprecher der ordentlich Spaß machen wird.

Michael Methe hat das schon vor einigen Jahren gebaut und er war ebenfalls sehr zufrieden.

http://www.methe-family.de/musik.htm
Gelobt sei das Klipschorn

Gruß Holger
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 599
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

16. Apr 2012 22:37

TheJoker hat geschrieben:
möchte nach Fertigstellung eine Einladung, bitte...


Hallo Joachim,

aber klar doch !!,jeder der so ein Hörnchen mal hören möchte ist herzlich Eingeladen.
Bin für jeden Tipp oder Anregung die zur Verbesserung führen Dankbar !!
Bessere Bilder und kurzer Höreindruck werden folgen.

Gruß
Dirk
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 599
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

17. Apr 2012 18:30

aufdieohren hat geschrieben:
zähl mal bitte alle Komponenten auf und eine grobe übersicht der kosten. so über den daumen.


Hallo,

Eckhorn 18 von H. Thimmermann aus MDF vom Schreiner gebaut.
Unter und Oberplatte aus Antik Gebeitzter Multiplexplatte.
Die Gehäuse selber sind aufwendig verputzt.
Im inneren werkeln 18 Zöller von Beyma (18G50)
Hornauflage aus drei Multiplexplatten auf Spikes von ViaBlue.
Die direkte Hornauflage aus zpeziell gedrehten Alu Vollmaterial-hochglanzpoliert.
Oris 150 von BD-Design, Perlmutt-Weiß.
Lowter PM4A mit 10 Kg Alnico-Magnet.
Spezial Phase Plug (Messing) und Krone von BD-Design.

Mit Zahlen möchte ich hier nicht rumwerfen(Gerne über PN)

Gruß
Dirk
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3583
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

17. Apr 2012 18:55

Richtig toll geworden! Glückwunsch
Mir gefällt die Auflage für die Kugelwelle sehr gut. Grüble selber noch über eine anständige Variante für meine....
Die Perlumtfarbe finde ich auch sehr schön. Muß irgendwann mal auf einen Besuch vorbeikommen..

Gruß Lars

ps: fällt mir grade ein was noch fehlt.... :mrgreen: wie klingts denn?
 
Ben
Thema Autor
Beiträge: 371
Registriert: 14. Apr 2009 17:06
Wohnort: Brieselang

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

2. Mai 2012 20:03

So langsam könnte die Box doch nun fertig werden. Hab hier n Video zu Faitalpro gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=2etqOVpLtT8

Wusste gar nicht, dass der Italiener über solche Reserven verfügt *lips*
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3495
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

2. Mai 2012 20:14

Ben hat geschrieben:
So langsam könnte die Box doch nun fertig werden. Hab hier n Video zu Faitalpro gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=2etqOVpLtT8

Wusste gar nicht, dass der Italiener über solche Reserven verfügt *lips*


"Mein Basschassis ist im Fernsehen!" - Angeber :D

Keine Sorge mein lieber - Wenn unsere beiden Projekte erst mal fertig sind, wird dich ein ausgiebiger Hörcheck bei mir schon wieder auf den Boden der Tatsachen holen. :lol:

Dann heißt es:
Italy (Faital) vs. France (PHL) :twisted:

Gruß Robert
 
Ben
Thema Autor
Beiträge: 371
Registriert: 14. Apr 2009 17:06
Wohnort: Brieselang

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

2. Mai 2012 20:22

Hehe, freut mich, dass Du Dich so freust, dass die Bässe im Fernsehen sind.
Hier, noch ein Video, bei 2:16 zeigt er sich, der 510:

http://www.youtube.com/watch?v=C2gROwv8lNs
 
Ben
Thema Autor
Beiträge: 371
Registriert: 14. Apr 2009 17:06
Wohnort: Brieselang

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

26. Mai 2012 20:12

Bericht folgt :D

Gruß Ben

AOS_01.JPG
AOS_01.JPG (24.42 KiB) 13995 mal betrachtet

AOS_02.JPG
AOS_02.JPG (74.46 KiB) 13995 mal betrachtet
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1657
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

26. Mai 2012 21:13

GLUECKWUNSCH!!!
optisch ist das jedenfalls schon mal 1. sahne! :Respekt:
wir sind dann mal alle auf die klangeindruecke / hoerberichte gespannt...
gruesse + viel spass damit
bucky
:Bier:
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
onkeldon
Beiträge: 255
Registriert: 8. Jan 2011 10:11

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

27. Mai 2012 10:08

Einfach nur Hammermäßig geil :Respekt:
Tolle Anlage,gefällt mir sehr gut
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4507
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

27. Mai 2012 17:44

Wunderschöne Lautsprecher :shocked: und anscheinend bin ich der einzige mit ner Freundin die nen Lila-Tick hat :lol:
Schätze mal die Kugelwellen schicken einem auf eine Achterbahnfahrt der Dynamik.. so wie es sein soll und das kombiniert mit der tollen Auflösung des BMS-Treibers :hurra: - dann die sehr potente Bassabteilung.. schöne mächtige PA-Pappe - da kann doch eigtl. nicht wirklich was schiefgehen.. :hoeren:

:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Ben
Thema Autor
Beiträge: 371
Registriert: 14. Apr 2009 17:06
Wohnort: Brieselang

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

27. Mai 2012 23:46

Da will ich mal loslegen. Teil 1 (die Vorgeschichte) kennt Ihr ja schon, Hifi-Reise usw., hier gehts nun weiter mit den Teilen 2 (Niederkunft) und Teil 3 (Soundcheck):
zu 2: Da ich ab Dienstag für gut drei Monate im Ausland weilen werde, hatte ich mit Herrn Damde vereinbart, dass die LS spätestens diese Woche ankommen müssen. Ansonsten müsste das Projekt auf den Herbst verschoben werden. Der Auftrag erging am 10.04.2012 mit der Zusage, dass die 21.Kw gehalten werde könne. (Zusatz: Die LS sind ne komplette Neuentwicklung! Ich wollte das für meine Ohren und Augen Beste aus der Welt von Art of Sound und Achenbach haben. Also Kugelwelle mit BMS und ein 15er Bassreflex. Da ich kein Eckhorn haben wollte und mir das große Jabo Horn (KH 72) zu groß schien für ne freie Aufstellung, habe ich mich auf das KH53 festgelegt. Das Team von Herrn Damde hat also nach meinen Vorgaben einen völlig neuen LS entwickelt, abgestimmt und realisiert!)

Da ich diese Woche Urlaub hatte, saß ich den ganzen Tag daheim und hab auf ein Klingeln gewartet. Montag klingelte es recht schnell, leider war es nur der Zeitungsjunge. So verging der Montag ohne große Ereignisse, ne Lieferung hatte ich da eh noch nicht erwartet.
Dienstag Mittag bekam ich von Herrn Damde ne email: Die Hörner sind beim Hersteller versandt worden (die werden direkt von Jabo angeliefert), die LS werden ebenfalls heute von der Spedition abgeholt. Ich also guter Dinge, dass Mittwoch oder spätestens Donnerstag alles da sein wird. Da Donnerstag Mittag noch nichts passiert war, wurde ich langsam doch sehr nervös. Also Herrn Damde angerufen und nochmal nachgehakt. Sofort bekam ich die Daten der Spedition, die die LS liefern sollte und die Sendungsverfolgungsnummer der Jabo-Hörner. Die Jabo-Hörner kamen am selben Tag an, alles wunderbar. Mit den LS sollte es noch etwas spannend werden. Ich rief bei der Spedition an und die erzählen mir, dass sie erst heute die LS abholen werden!!! :evil2: :cry2: :Frust:
Ich war kurz vorm Herzinfarkt! Wie kam es dazu? Mit der Spedition war klar vereinbart worden, dass die Ware Dienstag abgeholt werden muss. Das hat die scheinbar nur bedingt interessiert, denn die kamen erst Donnerstag!!
Problem war somit: Ich musste Freitag früh nach Deggendorf und würde erst Samstag Abend wieder zurückkommen.
Robert hat mir da Gott sei Dank Unterstützung zugesagt ( :Dankeschild: ) und Freitag die Bereitschaft übernommen. Ich hatte vorher mit der Spedition abgeklärt, dass sie ihn anrufen sollen, wenn die Auslieferung bevorsteht.
Um das ganze abzukürzen: Freitag um 17:20 kam die Lieferung an, meine Freundin und Robert haben dann die Sachen in unsere Wohnung getragen (4. Stock). Was würde ich ohne Euch nur machen?

Samstag Abend gegen 18:15 war ich wieder in Berlin und Robert mit Freundin um 18:30 bei uns. Die Mädels haben den Grill angeschmissen und das Essen vorbereitet, während wir uns an die Montage der Speaker gemacht haben. Das Oberteil beherbergt die Frequenzweiche. Unserer Neugier folgend haben wir das Oberteil aufgeschraubt und die Weiche begutachtet und fotografiert. Geiles Teil, Mundorfteile so weit das Auge reicht.
Danach Filzgleiter ausm Baumarkt unter die Bass-Gehäuse (reicht erstmal aus, später werde ich wohl ne Schieferplatte drunter packen), die BMS-Treiber mit den Hörnern verschrauben, die BMS-Treiber anschließen, Hörner aufsetzen, LS-Kabel an das massive Monacor-Terminal ran, aufstellen, ausrichten, Glory an, Sound marsch! Da ich bisher Bi-Wire-Kabel genutzt hatte, die neuen jedoch ein Single-Wire-Terminal haben, habe ich neue Kabel angeschafft. Herr Damde hat mir die Kimber 8PR empfohlen. Dazu hab ich die WBT 0610-Cu-Bananenstecker gewählt.

Erste Soundeindrücke:
Bass: Ich hatte eigentlich ne Abstimmung in Auftrag gegeben, die nicht zwingend in die allertiefsten Etagen runter muss, da ich für Heimkino langfristig eh an nen Sub denke. Schwerpunkt sollte Kickbass sein, druckvolle, schnelle Wiedergabe. Und was kommt da nun aus dem knallhart versteiften Gehäuse mit dem 15er Faitalpro für ein Bass raus? Ich bin erschrocken!! Es ist beängstigend! Schnell, knallhart, druckvoll und enorm tief. Die Cornwall III waren ja im Tiefgang bereits ne Hausnummer, aber die Teile legen da ne deutliche Schippe drauf und gehen gefühlt locker 10Hz tiefer. Habe keine Messdaten zur Hand, aber so nen Tiefbass hab ich noch nicht gehört, irre. Chris Jones "No sanctuary" habe ich noch nicht besser gehört! Wenn ich an die Vorführung bei Max Schlundt zurückdenke, wo mir die überteuerte Titan VIII doch sehr gut gefallen hat, möchte ich dennoch behaupten, dass die Teile die Aurum Titan VIII im Tiefgang deutlich ausstechen, in der Bassqualität sowieso. Fazit: Faszination!

Mittel-/Hochton:
Bei Art of Sound hatte mich das Eckhorn SOTA absolut fasziniert. Hier wird das große KH72 benutzt, wobei der BMS 4590 bis auf ca. 250 Hz tief spielt. Dadurch wird das Klangbild enorm dynamisch, transparent, räumlich, völliges Verschwinden der LS, Klang pur, aber: Nach meinem Geschmack ist der Klang auch mitunter etwas hart. Ich hatte die Vermutung, dass hier der BMS aufgrund der tiefen Abstimmung sicher an seiner Grenze angelangt ist. Damit verband ich die Hoffnung, dass bei Nutzung eines kleineren Horns und einer damit verbundenen höheren Trennfrequenz diese leichte Härte vermieden werden kann. Genau das ist eingetreten! Bei meinen LS wird der BMS erst bei 400 Hz eingeschliffen, das passt perfekt! Der Sound ist dadurch völlig neutral, keinerlei Härten. Dafür langt das große 72er natürlich noch eine Schippe drauf bei Dynamik und Transparenz. Weiterhin hatten wir beim 72er die Beobachtung gemacht, dass der Sweet-Spot enorm klein ist. Das ist mir grundsätzlich völlig egal, aber auch hier zeigt sich: Die Bedenken sind unbegründet. Das 53er strahlt wunderbar gleichmäßig ab. Vertikal sowieso (Kugelwelle), aber auch horizontal alles deutlich im grünen Bereich. Man kann sich auf die Couch flezen, ohne vom Hochton abgekoppelt zu sein. Perfekt! Wir haben gestern Abend zu viert auf der Couch gesessen und Pantorum gekuckt, ich denke, da ging es es ordentlich zur Sache :)
Der Sound ist enorm dynamisch, offen, räumlich (Koax lässt grüßen) und dabei absolut ermüdungsfrei. Einfach nur geil.

Pegel: Ich kriege das Gefühl, dass die Glory nun nen Partner gefunden hat, dem sie es richtig besorgen kann *hust* . Man kann einfach lauter machen, lauter und lauter. Kein Nerven, keine Härten, keine Kompression. Ich habe das Gefühl, dass ich nicht annähernd an die Grenzen der LS komme. Vorher sind meine Ohren taub oder die Wände eingestürzt.

Fazit:
Das Team von Art of Sound hat mir nen Traum erfüllt. Ich habe ein Spitzenprodukt bekommen, wofür man bei Fertiglautsprechern wohl um die 20.000,- hinblättern dürfte.
Dabei musste ich nichts selbst basteln. Das Aufsetzen des Horns und Anschließen des BMS kann man ja nun nicht als "Selbstbau" ansehen. Genauso wie hier im Forum bereits für andere Händler meine Anerkennung ausgesprochen habe, tue ich das hier natürlich auch für Herrn Damde. Wenn man zufrieden und glücklich ist, darf man das ja auch kund tun.


Anbei gibts noch Bilder:
Die schwarzen Pucks unter den Hörnern dienen dem Schutz. Ich werde wohl paar kleinere besorgen, die nicht auffallen.
Dateianhänge
IMG_4698-klein.jpg
IMG_4697-klein.jpg
IMG_4695-klein.jpg
IMG_4692-klein.jpg
IMG_4689-klein.jpg
IMG_4701-klein.jpg
 
Benutzeravatar
sebnest
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2012 21:26
Wohnort: Berlin

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

28. Mai 2012 05:18

Hallo Ben,

Gratulation zu diesem Traum-Lautsprecher! Er schaut wahrlich edel aus und übertrifft wohl auch klanglich Deine Erwartungen.

Schön, dass Dir Robert samt Freundin geholfen haben. Nur schade, dass Du nun wieder für so lange Zeit fort musst! :Leidtun: Aber dann hast du etwas, worauf Du Dich freuen kannst, wenn Du zurück kommst. :smile:

Lieben Gruß und viel Erfolg bei Deinem Einsatz und komm gesund wieder,
Sebastian
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3583
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

28. Mai 2012 06:26

Hi Ben,
nochmal Glückwunsch zu deinen schönen neuen!
Da ist sicher viel viel Spaß angesagt und sie werden sehr mühelos spielen bei dem Antrieb.
Mich würde der BMS schonmal sehr interessieren. Vieleicht kann ich das irgendwann mal hören.

Gruß Lars
 
Martin S.

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

28. Mai 2012 11:31

Hi Ben,

Super-schöne Lautsprecher. Diese Kugelwellen-Hörnchen sind nicht nur was fürs Ohr, sonder auch was für´s Auge.

Wünsche Dir viel Spaß damit !







Gruß von Martin
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3495
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Mein Art of Sound Kugelwellen Projekt

28. Mai 2012 11:32

Moin,

Also ich kann allen nur empfehlen sich die Lautsprecher mal selbst anzuhören.
Selbst im aktuellen Zustand ohne großes Einspielen fallen mir persönlich wenige Lautsprecher ein die dort mithalten können. Dynamisch, präzise und dabei wunderbar aufgelöst und völlig bruchlos.
Die Cornwall III spielte bei Ben schon sehr gut - der Vergleich mit den neuen Boxen ist aber doch wie Tag und Nacht. Der Unterschied ist wirklich heftig.

Verstärkertechnisch kann Ben dabei ja wirklich klotzen. Die Sovereign Glory darf nun wohl mal endlich zeigen was sie wirklich kann. Wie schon in anderen Tests beobachtet bringt die Glory den für den Fußwippfaktor so wichtigen Groove mit rein ;) insgesamt wohl eine der besten Anlagen die ich bisher hören konnte...und die Dinger spielen sich noch ein und auch bei der Aufstellung haben wir noch nicht experimentiert...Glückwunsch Ben!

Gruß Robert
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 7

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste