• 1
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

23. Okt 2018 09:57

Ach Kinder,

mit einem Paar Speakern zu hören ist einfach Kacke :lol: .
Die KH420 können nahezu alles - ausser ROCKEN.
Und wenn ROCKEN angesagt ist kommen die RP280F ins Spiel.

Große Zufriedenheit kehrt ein. Beide Speaker können und sollen bleiben.
Böse Zungen könnten nun fragen... - wie lange :Unschuldig: ?

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

23. Okt 2018 10:02

Jetzt wirds dann dochmal Zeit für ne geile steinalte LaScala .. oder Werners RF7 Mk II...
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

23. Okt 2018 10:14

Sentry 3 MIT Equalizer (ist selten dabei)
https://www.ebay.de/itm/Electro-Voice-S ... SwkY9bgxgM
Be good to yourself when, nobody else will !
 
thosh
Beiträge: 321
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

23. Okt 2018 11:21

Die steht auch hier im Forums Marktplatz glaube ich. Passt wahrscheinlich auch nicht für meinen Raum, 
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

24. Okt 2018 11:57

Keins LaScala, erst recht keine Sentrys... -

Mittwochs ist ja bei mir Hausputztag  :lol: geil!
Die RP280F knallen hier gerade Uriah Heep. 
Ja - hier fehlen ganz deutlich Luft, Prägnanz und DETAILS der Neumänner!
Aber es macht trotzdem (oder darum?) einen Heidenspaß! 
Ich habe die HÖHEN (!) etwas gepusht, das gaukelt mir etwas mehr Auflösung vor  :lol:. Sehr nett.
Wenn ich jedoch von Entwicklern etc höre, man solle Höhen zugeben, wenn seine Speaker Matt oder zu wenig Auflösung zeigen  - so ein Quatsch. Ja - es gibt mehr Höhen...- wenn’s der Speaker aber schlicht nicht kann gibt’s auch nicht mehr Auflösung... :razz: .

Beim Mikroskop nennt man das „leere Vergrößerung“  ;)
Ich gehe dann mal mit Schwung Saugen  :hurra:
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1672
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

24. Okt 2018 14:59

Thomas schrieb:
Ach Kinder,


mit einem Paar Speakern zu hören ist einfach Kacke...

… Jaaa Thomas, so iss´es, d´rum steh´n bei mir auf´m Dachboden weit mehr davon...  :Crazylol:
Der Vergleich ist das Ende vom Glück und der Beginn der Unzufriedenheit
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

14. Sep 2019 14:37

Knapp ein Jahr später... .

Hier sitzt ein sehr lieber Mensch und hört sich gerade meine KH420 an. 
Er kommt von aktiven Quadral Orkan.
Er bekommt von ersten Testtrack an Gänsehaut und... grinst.
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Rudolf
Beiträge: 21
Registriert: 20. Aug 2019 10:27

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

14. Sep 2019 14:46

Hallo Thomas,

wer zum ersten Mal eine KH 420 hört, ist in der Regel begeistert - und erstaunt, wie angenehm ein Studiomonitor klingen kann. Wie du weißt, ist die KH 420 (bzw. deren Vorgänger, die O 410) mein Referenzlautsprecher. Hier klingt alles so, wie es (nach meinem Dafürhalten) klingen soll. Das heißt nicht, dass bei der einen oder anderen Aufnahme bzw. Musikrichtung nicht andere Lautsprecher besser gefallen können. Das ist übrigens auch der Grund, weshalb ich mich hier angemeldet habe. Hörner + Rockmusik scheinen ja wie für einander gemacht zu sein ...

Viele Grüße
Rudolf
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

27. Sep 2019 12:36

image.jpg

Es geht wieder los!
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Nicos1
Beiträge: 4
Registriert: 5. Dez 2017 10:24
Wohnort: Osterhusen

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

27. Sep 2019 14:43

Was ist denn da drin :lol:
Wir Ostfriesen haben mehr Watt als der beste oder größte Endverstärker.
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

29. Sep 2019 14:17

Was Wunder:

image.jpg


Ja unser Nicos1 hat sich - für mich immer noch rätselhaft - von seinem Set getrennt und mir seine beiden Subs angeboten.
Sprachfehler, wieder einmal. Das „nein Danke“ wollte nicht kommen.

Die Subs kamen am Freitag, dazu noch Wolfgang mit seinen HECO Zweiklang... - da wurden Sie flott aufgestellt, zum intensiven Hören kamen wir nur kurz. Zu den Zweiklang schreibe ich noch etwas extra. Nur kurz: absolute Spielfreude kam auf, tolle Speaker (am S6... ).
Bei den ersten Eindrücken kam der Zweifel auf, ob die beiden 805er überhaupt „notwendig“ oder gar schädlich für den Klang sind. Eben habe ich das Setup vom Vorbesitzer erst einmal verändert und wurschtle mich erneut durch die BDA. 
Aus partnerschaftlichen Gründen :Peace: gibt’s nun erst einmal nicht die Hörprobe, die zum ausloten wünschenswert wäre.
Jedoch kann ich schon jetzt sagen: 
es war wunderschön, auf den Hifitagen in Bonn die Forenkollegen zu treffen. 
Bein reinhören hier kommen kein Verlustängste auf geschweige denn etwas an den Speakern zu ändern. 
Und das ist sehr fein.

Mit den Subs muss experimentiert werden.

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Rudolf
Beiträge: 21
Registriert: 20. Aug 2019 10:27

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

30. Sep 2019 12:46

Hallo Thomas,

ja, unser gemeinsamer Gönner ist wahrhaftig ein Philanthrop!

Die Integration der beiden Subs stelle ich mir nicht ganz einfach vor, vor allem, wenn sie so wie bei dir aufgestellt werden (so hübsch das auschaut!). Wie du sicher von nicos1 weißt, hat er bei diesem Aufbau keine befriedigenden Ergebnisse erzielen können. Bin gespannt, zu welcher Lösung du kommst.

Ort und Zeitpunkt unserer zufälligen Begegnung auf den Westdeutschen HiFi-Tagen waren wirklich grandios, frei nach dem Motto "zwei Dumme ein Gedanke".  :Bier:

Viele Grüße und viel Spaß mit den neuen Babys
Rudolf
 
Nicos1
Beiträge: 4
Registriert: 5. Dez 2017 10:24
Wohnort: Osterhusen

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

30. Sep 2019 15:32

Moin Rudolf,
Moin Thomas,

hier meldet sich der Gönner.

Das Zusammenspiel der 420 und 805 bedarf sorgfältigster Abstimmung. Richtig, bei mir kam Anfangs nur Frust auf,
Ich habe dann auf Empfehlung unseres gemeinsamen Bekannten aus München die Dienste eines professionellen 
Messprofis in Anspruch genommen, mit dem ich dann die richtigen Postionen gefunden habe und erst dann zu einem
perfekten Ergebnis gelangt bin.

Uwe
Wir Ostfriesen haben mehr Watt als der beste oder größte Endverstärker.
 
Peter V.
Beiträge: 1989
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

30. Sep 2019 22:26

thomas1960 hat geschrieben:
Mit den Subs muss experimentiert werden.

Moin Thomas,

Bist Du Techno Fan?
Die KH420 gehen doch genügend weit runter um jede Art von normaler Musik mit ihrem Bassbereich wiedergeben zu können, ganz abgesehen davon, daß für die Bässe die die Subwoofer noch mit hohem Schalldruck abgeben können der Hörraum vermutlich nicht ausreichend Volumen hat.
Auf jeden Fall solltest Du möglichst keine Überlappungen im Bassbereich zwischen Monitor und Subwoofer zulassen, also die KH420 unter 80Hz komplett absenken und mit mindestens 24dB/Oktave die Subwoofer ankoppeln.

Gruß
Peter
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3271
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

1. Okt 2019 06:21

Hi Thomas,

sind die jetzt etwas kleiner als die Subs, die du schon mal hattest oder einfach die neue Version? Wie unterscheiden die Modelle sich?

Gruß Robert

EDIT: Gerade gefunden. Du hattest damals ja die Doppelsubs in Silber.
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

1. Okt 2019 14:37

Hi,

@Robert: danach hatte ich genau diese an den O410, 2x KH805  ;) .
@Peter  : nein, ich bin kein Techno-Hörer.
Die Subs wurden mir von unserem Nicos1 angeboten, feiner Kerl, er hat seine Anlage komplett umgestellt.
Ich konnte einfach nicht NEIN, sagen, erst einmal Unvernunft, da hast Du absolut recht.
Diese tiefen Töne verkraftet der Raum (27qm) nicht, korrekt.

Mit den O410 ist hier noch nachzulesen wurde die Bühne größer und das Spiel auch schon leise „lässiger“.
Nun sind die KH420 mMn tatsächlich noch einmal merklich basstüchtiger! 
Die Tops werden durch die Subs geschleift  und bei eingeschaltetem Bass-Management bei 80Hz ;) :lol: fix steil getrennt.
Nun habe ich etwas gespielt und erst einmal versucht, die Einstellung der O410 nachzuvollziehen.
Der Bass ist für mich hörbar SCHLANKER  :shocked:, trockener, definierter, WENIGER Raumanregung.
Phänomenal auch schon ohne Messtechniker. Ich bleibe dran.

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 965
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Klein+Hummel O410 / Neumann KH 420 - Aktive Studio-Regiemonitore

1. Okt 2019 14:54

Grundsätzlich geht mal nix über selber ausprobieren (try, fail, repeat) ;)
So lernst Du am meißten über Dein neues Setup, seine Möglichkeiten und die Antwort Deines Raums.
Weiter so Thomas  :Bier:
- Carpe that fucking diem -
  • 1
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste