marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Baujahr/Reihe Heresy (1?)

12. Jan 2019 21:09

Hallo ich bin neu hier  :Blumen:
Ich hätte eine Frage zu meinen neuen alten Heresys. Kann mir jemand sagen,
ob es die 1 oder 2 sind bzw. wann sie produziert worden sind?
Gruß Marmelbirne
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 878
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

12. Jan 2019 21:42

Hi

wenn Du magst/kannst, stell doch mal ein Bild Deiner Heresy ein,
das macht es sicher einfacher zu helfen ;)

Viele Grüße
René
- Carpe that fucking diem -
 
Peter V.
Beiträge: 1970
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

13. Jan 2019 00:08

marmelbirne123 hat geschrieben:
Hallo ich bin neu hier  :Blumen:
Ich hätte eine Frage zu meinen neuen alten Heresys. Kann mir jemand sagen,
ob es die 1 oder 2 sind bzw. wann sie produziert worden sind?
Gruß Marmelbirne

Welche Seriennummern haben die denn?
Gruß, Peter
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

13. Jan 2019 09:13

Guten Morgen,
da hat was nicht funktioniert, das Bild wurde nicht angehängt.
Probiere ich es noch einmal :)
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-01-12 um 21.09.06.png
 
bonny
Beiträge: 173
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

13. Jan 2019 09:15

Hallo,
ein Tip :
Heresy II erkennt man schon daran, dass der Tieftöner und auch Mittel- und Hochtöner von vorn eingesetzt sind und daher auch die Rückwand nicht abschraubbar ist.
Das ist der grobe optische Unterschied zwischen Heresy I und der II.
Dein Foto zeigt auf jeden Fall schon mal eine Rückwandverschraubung, also Heresy I oder E, aber das Baujahr kann man wohl nur über die Seriennummern ermitteln.
bonny
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

13. Jan 2019 10:08

bonny hat geschrieben:
Dein Foto zeigt auf jeden Fall schon mal eine Rückwandverschraubung, also Heresy I oder E, aber das Baujahr kann man wohl nur über die Seriennummern ermitteln.
bonny

Stimmt eindeutig eine Heresy I
Wieso kann man soetwas eigentlich nicht googeln - verstehe ich nicht ?
Bild einer Heresy I :
h1.jpg
h1.jpg (21.61 KiB) 992 mal betrachtet

Heresy II
h2.jpg

Gruß
:cola:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

13. Jan 2019 14:11

Ich dachte, die Heresy E wären als die Heresy 1 bekannt - bzw dachte ich, dass die oben abgebildete Version die 3 wäre.
Aber gut, jetz weiß ich ja bescheid
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

13. Jan 2019 14:37

marmelbirne123 hat geschrieben:
Ich dachte, die Heresy E wären als die Heresy 1 bekannt 

Die "E" Ausführung war nur die Europa Version der Heresy I für den damaligen Deutschlandvertrieb für Klipsch Audio Int'l in Frankfurt.
Be good to yourself when, nobody else will !
 
bonny
Beiträge: 173
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

13. Jan 2019 19:06

hallo,
ja, das ist wohl auch richtig,
anderer Basslautsprecher und ein kleines zusätzliches Bauteil in der Weiche angeklemmt (Kondensator, klein & schwarz).
Stöcker-Frequenzweiche nicht serienmäßig !!!!!!!!
bonny
 
Peter V.
Beiträge: 1970
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 20:41

marmelbirne123 hat geschrieben:
Guten Morgen,
da hat was nicht funktioniert, das Bild wurde nicht angehängt.
Probiere ich es noch einmal :)

Mach bitte mal ein Foto von dem kompletten Aufkleber.
Gruß, Peter
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 21:48

Peter V. hat geschrieben:
marmelbirne123 hat geschrieben:
Guten Morgen,
da hat was nicht funktioniert, das Bild wurde nicht angehängt.
Probiere ich es noch einmal :)

Mach bitte mal ein Foto von dem kompletten Aufkleber.
Gruß, Peter
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2019-01-14 um 21.46.35.png
Bildschirmfoto 2019-01-14 um 21.46.27.png
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 21:53

Die Fotos sind grade gestern entstanden als ich die Anschlussterminals gewechselt habe - Bin ganz stolz auf mich, hab vorher nie irgendwas in der Art gemacht. Irgendwie bilde ich mir ein, dass der Sound viel dreidimensionaler kommt :) Und ich verstehe nicht, warum diese LS so unbeliebt sind bei vielen - für mich sind sie genauso wie ich mir Musik zuhause wünsche. Habe bisher nur "analytisch" gehört mit meinen ADAM lautsprechern und besitze die Heresies nun seit 1 Monat - und seit einer Woche meinen neuen Röhrenamp. Ich freue mich jedenfalls jeden Abend wenn ich die Anlage anmachen ( darf ) und einfach zuhören kann :razz:
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 22:02

Hat eigentlich jemand einen Tipp, wie man am besten vorgehen sollte wenn man die Heresy neu "beziehen" will? Ich hätte gern die weißen vintage Bezüge, die man manchmal sieht.  Wo zur Hölle gibt es die denn? Muss man sich vielleicht doch am Ende selber nachbauen :???:
Habe bisher nur die hellbraunen gefunden.
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 22:17

marmelbirne123 hat geschrieben:
Hat eigentlich jemand einen Tipp, wie man am besten vorgehen sollte wenn man die Heresy neu "beziehen" will? Ich hätte gern die weißen vintage Bezüge, die man manchmal sieht.  Wo zur Hölle gibt es die denn? Muss man sich vielleicht doch am Ende selber nachbauen :???:
Habe bisher nur die hellbraunen gefunden.

https://hifiheaven.net/shop/Klipsch-Her ... ack-Walnut
ahja, okay  - special edition. Daher die nicht vorhandene Verfügbarkeit :Crazylol:
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 878
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 22:19

Meinßt Du die Abdeckung für vorne?
Wenn ja, einfach eine Abdeckung gebraucht kaufen, falls nicht schon vorhanden und die alten dunklen Stoffbezüge
vorsichtig entfernen. Weissen Akustikstoff kann man sicher über das web kaufen.
Den entsprechend der alten Bezüge zurechtschneiden und um die Rahmen vernähen. Fertig ;)
Wenn das mit dem Nähen nicht so Dein Ding ist, evtl mal zu einer Änderungs-Schneiderei gehen.
Die können Dir dass sicher für faires Geld zurechtschneiden und vernähen.
- Carpe that fucking diem -
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 22:36

Stimmt, die Vorderabdeckung war gemeint Es musss aber Akustik Stoff sein , oder ?
Evtl könnte ich doch auch Gitarren-Verstärker Stoff nehmen - davon scheint es die verschiedensten Ausführungen zu geben - nur diesen schönen „mid century“ Leinen Stoff nicht :/
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 878
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

14. Jan 2019 22:49

Das wird sicher auch Akustik-Stoff sein.
Der ist im Prinzip durchlässig für die Frequenzen und bedämpft nicht.
- Carpe that fucking diem -
 
bonny
Beiträge: 173
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

15. Jan 2019 06:35

Hallo,
HWO - was Heresy Walnut Oiled bedeuted- sind Deine Heresy schwarz ?
Anschlussterminal der Originalbox ist ein Witz- gut,dass Du beide ausgewechselt hast- tat ich auch und besserer Klang entstand zusätzlich !
Wegen Bespannstoff hatte ich vor einigen Jahren bei Tube Amp Doctor erfolgreich gekauft-
ist aber für die recht dünne flattrige Heresy-Abdeckung relativ fest in der Konsistenz......
Dünner Stoff aus dem "Stoffladen" Deines Wohnortes geht auch-hatte ich auch schon verbaut.
Eventuell die Frontabdeckung auch neu bauen aus dickerem Holz ?
Dann könnte man auch den Stoff festtackern- geht einfach !
Heresy-Fan bonny
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

15. Jan 2019 07:32

bonny hat geschrieben:
Hallo,
HWO - was Heresy Walnut Oiled bedeuted- sind Deine Heresy schwarz ?
Anschlussterminal der Originalbox ist ein Witz- gut,dass Du beide ausgewechselt hast- tat ich auch und besserer Klang entstand zusätzlich !
Wegen Bespannstoff hatte ich vor einigen Jahren bei Tube Amp Doctor erfolgreich gekauft-
ist aber für die recht dünne flattrige Heresy-Abdeckung relativ fest in der Konsistenz......
Dünner Stoff aus dem "Stoffladen" Deines Wohnortes geht auch-hatte ich auch schon verbaut.
Eventuell die Frontabdeckung auch neu bauen aus dickerem Holz ?
Dann könnte man auch den Stoff festtackern- geht einfach !
Heresy-Fan bonny

Sie ist mittelbraun - und die Bespannung schwarz :) Alles klar, danke dir schonmal für den Tipp mit Tube AmpDoctor.
Kann mir trotzdem jemand sagen, wann sie produziert worden sind? Und da ich immer wieder von diesem Bob Crites Tweeter update lese:
Ein Horn kostet 220$ plus Versand und auch Zoll, nicht wahr ? Das lohnt sich doch gar nicht sich das 2x zu kaufen, oder was meint ihr?
Hab lust weiterhin an der Box zu schrauben und den Sound noch weiter zu verbessern :mrgreen:
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1362
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

15. Jan 2019 16:38

was den bespannungsstoff fuer Klipsch angeht, auch hier Bob Crites:
speaker fabric 
evtl. findest du auch was passendes (farblich) auf der seite von speakerworks.com --> speaker cloth fabric
gruss bucky
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

15. Jan 2019 22:49

marmelbirne123 hat geschrieben:
Und da ich immer wieder von diesem Bob Crites Tweeter update lese:
Ein Horn kostet 220$ plus Versand und auch Zoll, nicht wahr ? Das lohnt sich doch gar nicht sich das 2x zu kaufen, oder was meint ihr?
Hab lust weiterhin an der Box zu schrauben und den Sound noch weiter zu verbessern :mrgreen:

Hallo !
Das sind Paarpreise für die Tweeter - ich habe die CT 120 (225 $ Paarpreis) sehr zu empfehlen und deutlich besser als die verbauten.
Schon die kleinen CT125 für 160 $ bringen auch schon viel (hatte ich damals in meine Cornwall I verbaut)

Lieber Gruß
:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

16. Jan 2019 13:18

Thomas74 hat geschrieben:
marmelbirne123 hat geschrieben:
Und da ich immer wieder von diesem Bob Crites Tweeter update lese:
Ein Horn kostet 220$ plus Versand und auch Zoll, nicht wahr ? Das lohnt sich doch gar nicht sich das 2x zu kaufen, oder was meint ihr?
Hab lust weiterhin an der Box zu schrauben und den Sound noch weiter zu verbessern :mrgreen:

Hallo !
Das sind Paarpreise für die Tweeter - ich habe die CT 120 (225 $ Paarpreis) sehr zu empfehlen und deutlich besser als die verbauten.
Schon die kleinen CT125 für 160 $ bringen auch schon viel (hatte ich damals in meine Cornwall I verbaut)

Lieber Gruß
:Kaffee:
Thomas

Klingt fair :) Bin Student und muss etwas schauen, wieviel geld ich ausgebe :ugeek: Von daher werd ich erstmal auf die Crites Tweeter sparen und vorher die Kondensatoren austauschen. Kann mir jemand sagen, wo ich diese in Dland bestellen kann? Und muss ich Sonicaps nehmen oder gibts auch andere, die man verbauen kann? Hab mich im Klipschforum informiert aber so richtig schlau werd ich nicht bei den tausenden modifikationsmöglichkeiten :mrgreen: :gehtnicht:
 
bonny
Beiträge: 173
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

17. Jan 2019 07:02

Hallo,
Kondensatoren - sind das nicht zwei gleiche pro Box mit 2 Mikrofarad ?
Aber ich hab die "Fischkonserven" Kondensatoren drinnen gelassen-ein Bekannter hat sie durchgemessen-alles gut !
Zu den Hochtönern und auch Mitteltönern : gibt es da nicht bei dem Bob Crites "Diaphragmen" aus Titan ?
Braucht man doch keine ganzen Lautsprecher kaufen.....
und dann noch das Gewicht- Extremporto und Einfuhrumsatzsteuer.....
Kann man ja gleich 2 gebrauchte Heresy III kaufen.
Ich benötige solch Tuning bisher nicht-
an meiner alten The Fisher Röhre von 1964 mit Klangregelung sind die bisherigen Klipsch produkte wunderbar gelaufen.
Was man auch noch verbessern kann-vielleicht als allererste Maßnahme:
Alle Klemmen, die an die Weiche angeschlossen sind (verzinktes Billigzeug) ersetzen mit vergoldeten Gabelschuhen-
die Kabel hab ich damals gleich mit erneuert- alle Teile gekauft in "der Bucht"- kostete mich ca. 15 Euro.
Resultat: noch klarerer Klang mit besserer Stereoabbildung
bonny
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

17. Jan 2019 07:59

Hallo !
Ich würde die Ölpapierkondensatoren auf der Weiche auch nicht austauschen.
Meine Ansatzpunkte wären auch das Anschlußterminal das man durch solidere zeitgemäße Klemmen ersetzen könnte.
Die Innenverkabelung könnte man dann auch noch machen und dabei die Anschlußklemmen auf der Weiche sauber machen.
Besonderes teure Kabel müssen das nicht sein.
Für den Original  K77 Hochtöner gibt es keine Titan Diaphragmen zum Einsetzen, man kann nur den Hochtöner Komplett tauschen.
Der Vorteil bei den Crites Hochtöner ist das sie perfekt in den Gehäuse-Ausschnitt des alten K77 passen (sogar die Abstände für die Schrauben passen).
So teuer ist Porto und Versand aus Amerika nicht zumal Bob Crites wirklich schnell liefert und alles sicher verpackt.
Ich würde die Hochtöner durch die CT125 Tweeter ersetzen und die Abstandhalter-Gummiringe zwischen den Mitteltontreibern und dem Mitteltonmetallhorn austauschen.

Lieber Gruß
:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
marmelbirne123
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 12. Jan 2019 21:03

Re: Baujahr/Reihe Heresy (1?)

17. Jan 2019 08:32

Danke ihr zwei! Ja, ich meinte nicht die Öl?Papierteile, sondern die kleinen Dosen, die man dann durch diese Sonicaps ersetzen kann. Ist mir aber am ende auch
zu viel aufwand denke ich:) Werd erstmal eure Tipps befolgen und die Verkabelung neu machen. 15€ und etwas Lötzinn und dann sollte es kein Problem sein :D
Was den Hochtöner angeht: Habe nun auch im KlipschForum gelesen, dass man dann die Frequenzweiche neu einstellen muss bzw, dass es zu Abweichungen kommt falls man die Bob Crites Hochtöner einbaut - aber das ist wohl quatsch oder? D.H ich bestelle, baue ein und verkabel alles und es sollte passen oder?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste