• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 9
 
thomas1960
Beiträge: 4627
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

6. Jan 2014 01:17

Lieber Werner,

jetzt muss ich doch mal persönlich werden: Danke!
Wofür nun?
Vor nahezu vier Jahren habe ich Dich in Elze kennen gelernt und mit offenem Munde
vor den damaligen AK60 gesessen.
Eh unerreichbar, aber schön, einmal welche gehört zu haben.
Und für meinen (damaligen) Raum eh zu groß... .

Besonders die kurzen Reports über deine Klipschorns haben mir immer sehr gefallen!
"Wo der Kerl die Riesendinger immer 'reinknallt' - irre".
Mein Besuch bei unseren ujaudios hat mich dann regelrecht belehrt.
Klipschorn auf 20qm - und wie!

Das hat mir Angst genommen.
Nun habe ich, wenn auch leider nicht von Dir, zwei gebrauchte AK60 ergattern können.
Seit heute stehen diese Dank toller Helferlein in einem verwinkelten, klanglich eher bescheidenen
Raum, ca. 20qm und spielen - wunderbar.

Ohne deine unermüdlichen Reportagen und Pics von deinen Setups wäre ich vielleicht
noch nicht "angekommen" - AK60. Mehr Klipsch geht kaum.

Und Du hast neben vielen Anderen auch mir den Weg gezeigt.
Ich habe diesen eben nur mit - nun - Zeitversatz :lol2: beschritten.
Und mit viiiiiel Kistenschieben.
Das hätte ich gespart, wenn ich gleich bei Dir gekauft hätte.
Aber: meine eigenen Erfahrungen möchte ich nicht missen, und auf keinen Fall die
supertollen Kontakte auf dem Weg.

Werner, weiter viel Erfolg auf all deinen Wegen, nicht anmachen lassen, spurtreu bleiben.
Das musste ich jetzt mal los werden.

Liebe Grüße

Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
ckönig
Beiträge: 8
Registriert: 26. Apr 2010 17:41

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

6. Jan 2014 18:36

@ thomas1960

Glückwunsch zu einer weisen, weitreichenden Entscheidung
und 100%-ige Zustimmung für dein letztes Statement about Werner.

Werner ist die HIFI-Instanz schlechthin.

Auch ich bin vor 2 Jahren in den Genuss gekommen,
mit ihm mein special-custmized-AK60-project zu verwirklichen.

Seitdem ist alles anders.

Man guckt zwar ab und an mal "über den Tellerrand",
aber alles Andere interessiert nicht mehr wirklich.

Diese Hörner machen süchtig.

Das Ende ist erreicht - Zufriedenheit auf ganzer Linie- Punkt aus.

Auch hier hat Werner den bestmöglichen Job in jeder Hinsicht gemacht.


Wenn du finanziell wieder atmen kannst, gebe ich dir den Rat:

Lass Werner mal ins Haus mit einer Sovereign im Gepäck.

Dann wirst du hören, was noch möglich ist: Einfach unbeschreiblich.


Ein Wermutstropfen bleibt allerdings:
In Bezug auf deine LS-Vergengenheit musst du dir ein neues Hobby suchen,
denn die Kistenschieberei ist mit diesen LS beendet.

Nochmals Glückwunsch und weiterhin viel Spass und Zufriedenheit mit diesen famosen speakern.


Highfidele Grüße

Carsten
 
Peter V.
Beiträge: 1944
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

6. Jan 2014 18:53

ckönig hat geschrieben:


Man guckt zwar ab und an mal "über den Tellerrand",
aber alles Andere interessiert nicht mehr wirklich.

Diese Hörner machen süchtig.

Das Ende ist erreicht - Zufriedenheit auf ganzer Linie- Punkt aus.


Das unterstreiche ich, Klipschorn Hörer seit 40 Jahren.

Gruß
Peter
 
mandibula
Beiträge: 296
Registriert: 14. Sep 2013 10:30

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

6. Jan 2014 21:12

Tja, auf eine solch lange Hörerfahrung mit Khorn werde ich in diesem Leben wohl nicht mehr zurückblicken können.

Macht nix, besser später, als überhaupt nicht.


Ein nettes, passendes Statement über den deutschen Klipsch-Pioneer Werner Enge. Er hat offensichtlich ein Gespür für Gutes. :smile:

Gibt es eine schönere Bestätigung dafür, daß man offensichtlich doch einges richtig gemacht hat ?



Gruß von Martin
 
Johnny Ca$h

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

6. Jan 2014 21:15

Dann brauche ich noch schnell ein, denn ich kann vlt. noch auf 40 Jahre kommen. :lol:
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3261
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

6. Jan 2014 21:27

:lol: ..bei meinem Lebensstil schaff ich das wahrscheinlich nichtmehr...oder Ende so:
http://www.youtube.com/watch?v=K3_HHZFi0As

:mrgreen:
Gruß
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4236
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

29. Apr 2014 11:10

Werner Enge hat geschrieben:
...... klipschorn again - for the sophisticated musiclover - und das nächste klipschorn installed —
Dateianhänge
EBC7C09D-278E-49D3-9872-ACE2914B7C34.jpg
Bild von Werner Enge's Atmosphere Elze
EBC7C09D-278E-49D3-9872-ACE2914B7C34.jpg (55.2 KiB) 3695 mal betrachtet
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3198
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

29. Apr 2014 12:15

Schöne Kopfhörer...

bei aller Liebe, aber wie nah soll man denn dort sitzen?
 
Biber2
Beiträge: 479
Registriert: 16. Okt 2010 15:00

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

29. Apr 2014 12:23

Also, ich vermisse Werners Anlagenvorstellungen hier.
Eigenwerbung hin, Eigenwerbung her.
Zu sehen was andere für Anlagen haben und wie sie die Geräte platziert haben gefällt mir und interessiert mich.
Außerdem hat der Werner große Fachkenntnisse und hat sich immer mal wieder geäußert.

Lieber ein Anlagenfoto, als die nur noch nervenden Beiträge zu "Analog ist besser" oder Kabel- bzw. Verstärkerklang.

Grüße
Biber2
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3198
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

29. Apr 2014 13:30

Biber2 hat geschrieben:
Lieber ein Anlagenfoto, als die nur noch nervenden Beiträge zu "Analog ist besser" oder Kabel- bzw. Verstärkerklang.


Sehe ich auch so - man kann aber keinen dazu zwingen Bilder zu posten.

Jedem hier im Forum steht es aber natürlich frei seinen Beitrag zu leisten und das Forum in die gewünschte Richtung zu entwickeln ;)

Gruß Robert
 
thomas1960
Beiträge: 4627
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

29. Apr 2014 15:15

Robert hat geschrieben:
bei aller Liebe, aber wie nah soll man denn dort sitzen?


Bei JBL hieß so etwas ähnliches einmal "Paragon" :lol: ... - da konnte der "Röhrenfernseher" noch drauf.
http://www.ebay.de/itm/Rare-JBL-Paragon ... 20d3b9b097
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Peter V.
Beiträge: 1944
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

29. Apr 2014 15:20

Robert hat geschrieben:
Schöne Kopfhörer...

bei aller Liebe, aber wie nah soll man denn dort sitzen?


Vielleicht hat Werner noch ein Foto mit der Sitzecke?
Davon abgesehen, hören im Nahfeld hat auch seine Reize.

Gruß
Peter
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3261
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

7. Mai 2014 19:41

Man könnte ja auch evtl die Tops etwas Richtung Hörplatz drehen
...ist das das normale Cherry ? sieht etwas dunkler aus, aber schön

Gruß
Lars
 
Der Tom
Beiträge: 158
Registriert: 22. Dez 2013 19:46

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

7. Mai 2014 22:40

;Mir kommt das ganze Bild komisch vor, dass Rack und der TV .............. weiß nicht, wirkt komisch !!!!
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4236
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

8. Mai 2014 08:31

Der Tom hat geschrieben:
;Mir kommt das ganze Bild komisch vor, dass Rack und der TV .............. weiß nicht, wirkt komisch !!!!

Ja würde ich auch sagen.. für einen Raum dieser Größe gibt es sicher geeignetere Lautsprecher.
Die Qualitäten des Basshorns können sich doch hier kaum entfalten...
Auch konnte ich dem Klipschorn im Nahfeld nicht wirklich etwas abgewinnen - ich kauf mir doch keinen Lautsprecher der für die Beschallung von Kinosälen entwickelt wurde um damit ein 10-15 qm Zimmer vollzudröhnen..
Oder für unsere Autovergleichsfreunde : Warum sich einen Porsche kaufen nur um damit in der 30er Zone herumzukriechen ?
In würde in so einem Raum maximal eine Cornwall / Forté / Chorus bzw. Heresy mit passenden Subwoofer stellen.

Aber jeder wie er mag.

Lieber Gruß
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
bunkerigel
Beiträge: 12
Registriert: 7. Mär 2014 19:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

2. Jun 2014 18:41

Hallo Zusammen, möchte mich als Newcomer (überhaupt in Foren) dieser illustren Runde einmal vorstellen.
Das letzte Anlagenphoto von W.E. ist bei mir entstanden und auch nur, weil der Werner mit grossem Herzen
und wenig Überzeugungsarbeit statt des upgrates von La Scala I auf II, was ich bei ihm in Auftrag geben
wollte, zu einem K-orn verholfen hat. Um beim Automobilbeispiel zu bleiben:
Warum denn mit der E-Klasse fahren und sich den Traum von der S-Klasse erst in der Rente realisieren?
Zitat von W.E. und kaufentscheidend für mich. Ich wollte "ES" im Grunde schon immer gerne besitzen und
spürte, dass dies der Moment war, Farbe zu bekennen, sich zu entscheiden, sich selbst mal etwas Gutes
zu gönnen. Ja, das macht selbst in der 30iger Zone mächtig Spass, da es einem ein gutes Gefühl gibt,
es einfach zu besitzen. Der Bass ist knurrig und geht abgrundtief trocken in den Keller, so wie ich es
als Bassplayer liebe und der live-Sound ist auch noch in diesem 20 qm grossen Hörraum naturally Klipsch
-what else. Das Horn habe ich - Werner möge mir verzeihen - lediglich in einen 60 Grad Winkel gedreht,
dann klopft bei "Dark side of the moon" sowohl das natürliche als auch das tieffrequente Her(t)z in der
gleichen Taktfrequenz. Ach ja, über Rack- und TV Design kann man bekanntlich auch geteilter Meinung sein
- die restliche Möblierung des WZ wird mit diesen Elementen fortgesetzt und ist somit zumindest stimmig.
Gruss aus Frankfurt am Main vom Achim
hornsound - nothing but the trues
 
thomas1960
Beiträge: 4627
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

2. Jun 2014 21:03

Hey Achim,

ich sitze gerade in Irland auf der Couch und lese grinsend deine Zeilen.
Ich kann Dich komplett nachvollziehen.
Das AK60 habe ich zwar nicht mehr (mein Raum hat nicht so gepasst),
aber ich hatte welche und kann für mich entscheiden, wie ich das fand und mitreden.
Zur Hörprobe komme ich aus Taunusstein um die Ecke gerne vorbei!

Liebe Grüße aus der Gegend um Cork vom

Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Der Tom
Beiträge: 158
Registriert: 22. Dez 2013 19:46

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

3. Jun 2014 09:46

bunkerigel,

wo sitzt du denn, wenn du hörst ? Auf dem Bild sieht es so aus, als wenn sich die Mittel/Hochtöner schon lange vor dem Hörplatz kreuzen.

Gruß Tom
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4236
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

3. Jun 2014 14:18

@bunkerigel
Natürlich kann ich die Faszination Klipschorn vollkommen verstehen - dieser legendäre Lautsprecher ist ein echter Klassiker.
Ich kann mir gut vorstellen daß ein KHorn in einem 20 m² Raum besser funktioniert als die Scala.

Viel Spaß auch weiterhin mit Deinen schönen Hörnchen.

Lieber Gruß
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Peter V.
Beiträge: 1944
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

3. Jun 2014 20:34

Robert hat geschrieben:
Schöne Kopfhörer...

bei aller Liebe, aber wie nah soll man denn dort sitzen?


Bei einer angenommenen Raumbreite von 3,60m ist der optimale Hörabstand 3,12m

Gruß
Peter
 
Benutzeravatar
klanc
Beiträge: 184
Registriert: 20. Jan 2013 16:31
Wohnort: Tief, tief im Bayrischen Wald

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

8. Jun 2014 18:09

Hallo Achim (bunkerigel),

ein herzliches *welcome* in DEM "Forum für wirkungsgradstarke Lautsprecher" !

bunkerigel hat geschrieben:
Warum denn mit der E-Klasse fahren und sich den Traum von der S-Klasse erst in der Rente realisieren?


da hast Du absolut Recht :hoeren:

apropos E-Klasse - wenn meine Augen sich nicht täuschen, treibst Du Deine Klipschorns mit einem Accuphase E-205 an,
mich würde interessieren wie dieser mit den Lautsprechern harmoniert.

Dir weiterhin viel Freude mit Deinen Prachtstücken !

Gruß
Klaus
Ich höre, also bin ich

Meine Anlage: siehe Profil
 
bunkerigel
Beiträge: 12
Registriert: 7. Mär 2014 19:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

2. Jul 2014 16:17

Hallo Zusammen,

:Dankeschild: für die nette Begrüssung in Paul´s Reference.
Habe mich etwas länger nicht gemeldet, da auf der Suche nach einem roten Teppich, falls der Thomas1960 (das Foren-Schwergewicht, dessen Frau sagt..) wirklich vorbeikommt. Würde mich echt freuen. Gilt auch für diejenigen, die die grossen Kopfhörer auch einmal in Augenschein nehmen wollen. Wohne in Frankfurt verkehrsgünstig direkt zwischen Flughafen und Main. Damit man sich ein Bild vom Hörraum machen kann, anbei ein paar Photos. Der Abstand Couch - Flatscreen beträgt 3,60 m, da ist der PeterV mit seiner Schätzung doch recht nahe dran. Was den Accu 205 betrifft: dieser lief an der RF 7 in allen Bereichen recht ordentlich. Die RF7 standen in den Ecken 60 cm im Raum, Bass war knackig und präsent und der Klang löste sich gut von den LS. Insgesamt ist der Accu 205 im MT etwas samtig , der HT präsent mit perligen Klangfarben, etwas verklärt, im TT wünscht man sich etwas mehr Kontrolle. Ein Aaron No.1.a. spielt da besser auf. Insgesamt aber doch ein akzeptabeles, stimmiges Klangbild. Beim direkten (Mono)Vergleich RF7 vs. AK5 zeigt das AK5 aus welchem Holz es geschnitzt ist: Souveränes Drei-Wege-Design, majestätisches Klangbild (size does matter?), Töne und Effekte die man vorher nicht oder nicht so präsent gehört hat, lediglich - und das verwundert mich schon etwas - der MC Bereich kam bei der RF7 besser. Hier tut sich aktuell ein dicker Vorhang auf und der Sound beim abspielen von LP´s ist unnatürlich und "dünn". Ich werde es zunächst einmal mit einem höherwertigeren Abnehmersystem probieren. Die CD´s werden über einen Philips BP abgespielt. Dieser verfügt über einen Ringkerntrafo sowie TI Burr-Brown 24 bit/192 khz DACs. Hier vermisse ich nichts. Ansonsten nutze ich jede Gelegenheit die bisher angefallenen 30 Hörstunden zu erhöhen und freue mich darauf wie ein Jugendlicher auf seinen ersten date :erwachsen: - sehr zum Leidwesen meiner Nachbarn, denen ich schon zum zweitenmal die Nacht verkürzt habe. Den Auslöser können sie nur mutmassen. Paul´s Slogan "P. off the neighbors" kommt hier bedingt zum tragen :laester: Da die Kette Accu/RF7 für mich sehr stimmig war, wandert diese als upgrate zu meiner Freundin. Ein Freund hat aktuell einen Aaron No.1.a. den werden wir einmal Probehören, sowie den Marantz PM17, der bei meiner Freundin an Denon Hasenkästen LS aufspielt. Aussderdem werde ich mal mit Class D amp´s aus :China: experimentieren. Hat jemand Erfahrung mit K-orn und geeignete Zuspieler? Was ist mit Röhre? Hier noch ein aktueller clip aus der Hope-Schmiede: https://www.youtube.com/watch?v=VApxNCimOys Es grüsst der Achim
AK_WZ_2.jpg
AK_WZ_2.jpg (30.53 KiB) 3119 mal betrachtet
Dateianhänge
AK_WZ_3.jpg
AK_WZ_3.jpg (30.89 KiB) 3119 mal betrachtet
hornsound - nothing but the trues
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1351
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

2. Jul 2014 17:56

hi Achim,
wow! like! schaut richtig guad aus. auch vielen dank fuer das geschwurbel. weiterhin viel hoerspass. um wen handelt es sich bei den gitarristen?
gruss
bucky
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4236
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

2. Jul 2014 19:14

Hallo Achim - vielen Dank für Deinen Bericht.
bunkerigel hat geschrieben:
Töne und Effekte die man vorher nicht oder nicht so präsent gehört hat, lediglich - und das verwundert mich schon etwas - der MC Bereich kam bei der RF7 besser. Hier tut sich aktuell ein dicker Vorhang auf und der Sound beim abspielen von LP´s ist unnatürlich und "dünn". Ich werde es zunächst einmal mit einem höherwertigeren Abnehmersystem probieren.

Was ist ein MC-Bereich ? Liest sich eher nach einem Raumakustik-Problem - oder ist das Problem bei CD-Wiedergabe definitiv nicht da ?

Keep On Rocking..

Lg
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Johnny Ca$h

Re: und schon wieder ein Klipschorn .............

2. Jul 2014 19:34

Hi.
Hab ich was an den Augen oder hast du die LS zum Hörplatz hin gedreht?
Wenn ja führt das leider die Funktion des Eckhorn ad absurdum und es funktioniert nicht mehr so wie gedacht.

Zur Verstärkerfrage:
Ich fand bei Raumtonkunst in Frankfurt den Unison S6MKII sehr gut am Klipschorn.
Aber auch mit dem Pathos Logos oder den Hypex Class D Monos lies sich sehr gut hören.

VG Christian
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 9

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste