Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1628
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Forte I

19. Nov 2014 22:18

@ Wolfgang
@ Thomas

:o :winke:

Bild(er) ?

Gruß
Josef
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Forte I

19. Nov 2014 22:24

Na so ein Zufall :pfeif:

Herzlichen Glückwunsch. Vielleicht bleiben sie mal ne Weile.
Werden sicherlich die meisten hier als Rückschritt bzw. Leichtgewicht gegen deine neusten Errungenschaften ansehen.

Ich habe ja kein Vergleich, kann dir aber bestätigen, dass ich ihre Klangfarbe seit dem ersten Moment bis heute einfach liebe.
Auch wenn ich in Punkto Auflösung und Neutralität schon viele bessere Lautsprecher gehört habe. Mir ist das mittlerweile Wurscht :mrgreen2:

Viel Spaß und bis dann
Wolfgang

@Josef
Bilder meiner Forte siehst du oben, die vom Amp hier: viewtopic.php?f=49&t=3593#p58108
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
thosh

Re: Forte I

20. Nov 2014 07:42

Tja, ich dachte mir schon, dass der Kollege aus Taunusstein der 2. Interessent war :D .
Ich hatte die mir am Mittag angehört (war praktisch um die Ecke), konnte aber irgendwie nix mit den LS anfangen, eventuell lag das auch an der "Kette" davor oder am Raum. Der Bass war mir einfach zu heftig und zu undifferenziert, hatte echte bedenken das die Teile in meinem Raum 15 qm direkt in der Ecke funktionieren. Also viel Spaß damit.

Gruß

thosh
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Forte I

20. Nov 2014 07:50

Hallo Tosh,

stimmt, das kann ziemlich fett werden. Ich habe sie nen Meter von der Wand weg gestellt.

Mal schaun wie Thomas sie in seinem "merkwürdig" geschnittenen Raum zum Klingen bringt.

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Forte I

20. Nov 2014 08:44

Leute,

bei den Forte I kann ich einfach nicht die Hände ruhig halten... .
@Tosh: fein das Sie Dir nicht gefallen haben :Dankeschild: !
Sie wurden mir ja sogar gebracht.
Max etwas nach innen grückt, die Fortes Pi mal Daumen hingestellt und ein kurzer Hörcheck,
hier mit Renates fetter Denon-Kombi. Original-Kommentar der Veräußerers:
SO habe ich die ja noch nie gehört :shock: - und er hat sich das Kinn dabei gerieben... .
Die Höhen noch etwas vorlaut, der Bass nicht supertrocken, sondern raumfüllend-punchig.
Und die Mitten: schwärmen und träumen. Aber das war nur der 3-Track Funktionstest.

Max-I vs Forte-I.
Auch da kann es keine wirklichen Gewinner geben, das vermute ich jetzt schon.
Ähnlich wie Martion Exodus vs Achenbach Tricolore.
Ich mag einfach Rappelkisten. Eben nicht Mainstream.

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
thosh

Re: Forte I

20. Nov 2014 09:06

Bitte Schön,
das bringen hatte der Kollege mir am Sonntag auch schon angeboten, hatte aber keine Zeit.
Die "Kette" bestand aus einem Pioneer AV Receiver und aus einem DVDplayer :Crazylol: , das da mit entsprechender Elektronik noch einiges drin ist war mir schon klar, aber direkt vor der Wand in der Ecke hätte das wahrscheinlich nix gebracht.
Sei's drum, viel Spass beim Kisten schieben.

gruß

thosh
 
Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Beiträge: 1068
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: Forte I

20. Nov 2014 11:35

Dem Herrn aus Taunusstein meinen herzlichen Glückwunsch zum weiteren Neuerwerb, sind klasse Lautsprecher!

Allerdings wird er sich irgendwann fragen, warum er der JBL L100T bisher noch kein Gehör schenkte. :???:

Mit seinem Verstärker-Equipment ließen sich die ollen Kisten sicher zu klanglichen Höhenflügen verleiten..... :pfeif: :hoeren:
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4270
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Forte I

20. Nov 2014 11:56

Jaja der thomas1960 und die Forte I.. Hmm ist ein bisschen so wie die zigte- Wiederholung eines Börne und Thiel Tatorts.
Immer wieder unterhaltsam aber spätestens nach 3 Minuten erinnert man sich dann doch wieder wer der Mörder gewesen ist. :lol2:
Der Vergleich zwischen der Max 1 und der Forte sollte relativ eindeutig ausfallen.

@WolfgangM.
Die JBL wäre ja wirklich was gewesen für unseren Kistenschieber mit dem silbernen Rücken - aber leider ist ja die Lector Kombi schon lange weg und die hätte wirklich gut zur 100er gepaßt.
Wahrscheinlich wäre es dem Herren zu viel Schwurbelarbeit um einen stabilen Wiederverkaufswert zu generieren - die JBL ist und bleibt leider ein Geheimtipp .

Lieber Gruß
:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
thosh

Re: Forte I

20. Nov 2014 14:00

Tja, ich hatte auch schon daran gedacht die für die 800€ auf Verdacht bei mir durchs Haus zu schleppen, und wieder zu verkaufen wenn es nicht passt, war mir dann aber zu viel Aktion.

Und der Bass war echt mächtig, Mitten, na ja, hab mich nach dem probe hören gleich mal vor meine Heresy gesetzt und fand das eigentlich viel besser. Außer dem fehlenden Tiefbass. Kann aber durchaus an der Aufstellung und der Elektronik der Forte gelegen haben.

Auf die JBL schiele ich auch schon die ganze Zeit :D , eventuell wäre das mal einen Versuch Wert.
Ich brauch halt einen LS den ich Wohnraum freundlich stellen kann, wenn ich den LS 1,50 vor die Wand stellen muss ist das für mich irgendwie eine Fehlkonstruktion ( meine persönliche Meinung )

Ist halt alles glücklicherweise eine Geschmackssache, sonst hätten wir ja alle die gleichen Lautsprecher ;)

Gruß

thosh
 
Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Beiträge: 1068
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: Forte I

20. Nov 2014 18:06

thosh hat geschrieben:
.......................................

Auf die JBL schiele ich auch schon die ganze Zeit :D , eventuell wäre das mal einen Versuch Wert.
Ich brauch halt einen LS den ich Wohnraum freundlich stellen kann, wenn ich den LS 1,50 vor die Wand stellen muss ist das für mich irgendwie eine Fehlkonstruktion ( meine persönliche Meinung )

...............................................

Gruß

thosh



Geht auch mit wesentlich weniger Abstand. :pfeif:
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Forte I

20. Nov 2014 19:33

thosh hat geschrieben:
wenn ich den LS 1,50 vor die Wand stellen muss ist das für mich irgendwie eine Fehlkonstruktion

Das kommt auf den Raum an.

In meinem Wohnzimmer müsste sie sogar wandnah stehen. Aber das ist eben nicht nur 15 qm groß.

Ansonsten stell dir mal eine Trinity in deinen Raum.... die durfte ich nämlich in einem kleinen Raum schon hören, Dröhnung ohne Ende.
Würde sie desshalb nicht als Fehlkonstruktion bezeichnen. :wink:
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
thosh

Re: Forte I

20. Nov 2014 20:31

Hallo Wolfman,

das war ja das komische, die Teile Standen in einem Wohn/Esszimmer mit 30 qm+ und einer ca. Deckenhöhe von 2,50 - 2,70.

Der Kollege hatte die allerdings nur mal so zum Testen an die vorhandene ( nicht sehr tolle ) Anlage angeschlossen. Sie standen ca 0,5 m vor einem Sideboard was nochmal ca 40 cm tief war.

Ich will die LS auch nicht schlecht reden, eventuell hat ja mal jemand anders die gleichen "schlechten" Bedingungen und entscheidet sich dann trotzdem für die Forte.

Mir ist schon klar, dass man mit schlechter Elektronik und einer ungünstigen Platzierung so ziemlich jeden LS "alt" aussehen lassen kann.

Ich habe halt in meinem Hörraum keine große Auswahl der Platzierung 3 x 5 m als in den Ecken der kurzen Wand, deshalb der Verzicht zur Freude des Forenkollegen :hurra:


Gruß

thosh
 
Peter V.
Beiträge: 1970
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Forte I

21. Nov 2014 03:45

thosh hat geschrieben:
Auf die JBL schiele ich auch schon die ganze Zeit :D , eventuell wäre das mal einen Versuch Wert.
Ich brauch halt einen LS den ich Wohnraum freundlich stellen kann, wenn ich den LS 1,50 vor die Wand stellen muss ist das für mich irgendwie eine Fehlkonstruktion ( meine persönliche Meinung )


Das ist der Konstruktion geschuldet, die L100T oder auch L80T kann auch eng an der Wand stehen.
Gut erhaltene AR3a sind ebenfalls empfehlenswert und wäre mein Favorit.

http://www.ebay.de/itm/ACOUSTIC-RESEARC ... 3cec4899db

Ecken sind natürlich für alle Lautsprecher mit Ausnahme des Klipschorn Gift, das gibt immer Überhöhungen im Bass.

Gruß
Peter
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Forte I

21. Nov 2014 10:01

Zitat Wolfman:
Ich habe ja kein Vergleich, kann dir aber bestätigen, dass ich ihre Klangfarbe seit dem ersten Moment bis heute einfach liebe. Auch wenn ich in Punkto Auflösung und Neutralität schon viele bessere Lautsprecher gehört habe. Mir ist das mittlerweile Wurscht


...und ich habe diese Goldstücke mittlerweile zum dritten mal geangelt!
Wolfgang, Du hast die Schönsten bekommen :Bier: :pochend: !

Aber die verkratzten Fortes spielen Tosho ebenfalls wie von einem anderen Stern... .
Vielleicht sollte ich mal welche behalten!
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
thosh

Re: Forte I

21. Nov 2014 13:46

Hallo,

tja Klipschorn oder generell ein Eckhorn hab ich mir auch schon überlegt aber ich denke da ist der Raum zu klein.
Wie gesagt 3 x 5 m und ca 2,25 hoch.
Eventuell probiere ich es mal mit einem Sub, oder ein aktiv betriebenes Eckhorn als Sub, aber das ist momentan nur wildes phantasieren.
Aber hier geht es ja eigentlich um die Forte.

Gruß

thosh
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Forte I

22. Nov 2014 18:55

Endlich habe ich Zeit, ein paar Bilder meiner Fortes einzustellen.

Der Zustand war optisch wirklich nicht beneidenswert. Kleine Farbkleckse waren auch noch drauf.
Warscheinlich wurden Sie mal als Renovierungsbeschallung benutzt :cry2: :shock: :???: .
Die Sockel waren abgeschraubt.

Und kamen Sie bei mir in den Genuss von feinstem Öl. Zweifach.
P1130474.JPG
P1130474.JPG (185.26 KiB) 3259 mal betrachtet
P1130475.JPG
P1130475.JPG (148.58 KiB) 3259 mal betrachtet
P1130476.JPG
P1130476.JPG (147.27 KiB) 3259 mal betrachtet
P1130478.JPG
P1130478.JPG (146.77 KiB) 3259 mal betrachtet


Natürlich sind die Kratzer und Macken noch drin.
Das Holz offenbart mir jedoch nun seine wunderbare Maserung. Wunderschön.
Und der Klang. Forte I eben. Wunderschön. Ein Kleinod - mit PUNCH.

Hier noch ein Bild - mit der Forte I, Modell 2.0... . aber das steht in einem anderen Thread ;) .
P1130482.JPG
P1130482.JPG (171.97 KiB) 3259 mal betrachtet


Vielleicht sollte ich endlich mal das eine oder andere Paar behalten... .

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Forte I

22. Nov 2014 20:40

thomas1960 hat geschrieben:
Vielleicht sollte ich endlich mal das eine oder andere Paar behalten... .


Eher das eine, als das andere.
Brauchst du keine extra Brettchen und Spikes. :wink:

Hör dich doch mal ein paar Wochen ein, und entscheide nicht sofort!

Aber schöne Pflegearbeit für die arme geschundenen Stücke.

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
TheJoker
Beiträge: 1245
Registriert: 17. Mai 2010 18:46
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Re: Forte I

22. Nov 2014 22:22

Good work! Welches Pflegemittel?
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Forte I

22. Nov 2014 22:37

Hanton Teak - und Holzöl auf Leinölbasis:
http://www.hanton.de/pflegemittel-garte ... Itemid=111
Das war noch in Renates Fundus ;) . Good stuff!
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Forte I

23. Nov 2014 11:45

thomas1960 hat geschrieben:
Hanton Teak - und Holzöl auf Leinölbasis:


speichel- und schweiß-echt

da kanns der Tosho laufen lassen :Kasper:
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Forte I

16. Dez 2014 22:12

Hallo liebe Kollegen,

ich höre fein Musik und habe hier eben sämtliche Seiten über die Forte I nachgelesen.
Gregory Porter gibt hier im kleinen Zimmerchen ein privates Konzert.

Wie deckungsgleich doch meine Hörerfahrungen mit unserem Wolfman sind!
Der Simply spielt - leise - hingebungsvoll.
Aber keine tolle Basskontrolle, es fängt früh an, unkontrolliert zu werden.
Der Ayon Spark muss noch die neuen Röhren einspielen, kommt aber noch etwas strähnig.

Chorus II und Forte I (wohl auch die Forte II) sind mit Röhren, nun, ich schreibe einmal,
nicht das letzte Mögliche.
Derzeit werden die Sahnestücke aus den Ende 80igern mit einem Onkyo-Vollverstärker aus dieser Zeit,
Anfang 90iger, betrieben.

Meine Güte. Für 160€. Alles dran: FB, KH, 2 Paare LS anschließbar, Klangregelwerk, Phono MM+MC (mangels Dreher noch nicht getestet...).
Rauschfrei, knackfrei, Sammlerzustand... . Welch musikalische Kombi. Wunderbar.

Jetzt habe ich doch wirklich fast alles gehabt... .
Meine Ansagen, das ich nicht verkaufe, glaubt mir sowieso keiner mehr, sehr verständlich.
Aber: zum dritten Mal die Forte I - das spricht schon eine deutliche Sprache.

Mehr aus Vergleichsgründen aus der Vergangenheit und für den Simply habe ich mir wiederholt
noch ein Paar kompakte Koaxe aus österreichischer Manufaktur geangelt :oops2: ,
die nicht nur mich der Vergangenheit begeistert haben.
Mit den WLM Diva Monitor am Simply Two habe ich meine liebe Renate erstmalig
für dieses wunderbare Hobby begeistern können. Und die sollen noch vor Weihnachten kommen.

Diva Monitor, Forte I und die Martion Exodus...- ja. mir geht es gut.

Liebe Grüße Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Forte I

16. Dez 2014 22:54

Hallo Thomas,

schön, dass du wieder hier gelandet bist. :Bier:
Mir ist es so, als wäre es gestern....dein fast tränenreichen Abscheid von meinen Fortes.

Und nun auch noch witzigerweise mit nem "popligen" Onkyo verbandelt... bin ich ja schon fast beruhigt, nicht der einizigste zu sein.

Die Anschlussvielfalt ist jedenfalls prima, nur fehlt bei meinem komischerweise der Balance-Regler. Keine Ahnung, warum sie
den weggelassen haben.

Aber so schlecht ist die Akustik nicht, dass ich da nachregeln müsste. Dank des guten Potis gibts nun auch keine Probleme
mehr im unteren Lautstärkebereich.

Vergleichst du dann die Divas gegen die Sehring? Kef LS50 wären auch noch ein paar interessante Kandidaten in der Gewichtsklasse :wink:

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Forte I

17. Dez 2014 20:22

Hallo Wolfgang,

die Diva stelle ich zu den Martions UND zu den Fortes, wohl wissend,
daß Sie da kaum mithalten können. Ich war seinerzeit sehr beeindruckt.
Mit dem erneuten Kauf (wie mit den genialen Forte I) will ich vor allem mich prüfen -
ob sich mein Hörgeschmack geändert hat oder gleich geblieben ist d.h.
Sie mich ebenfalls immer noch begeistern.

Die Sehring sind zu den anderen genannten nur "Spielzeuge...".
Ideal jedoch für kleine Hörräume mit empfindlichen Nachbarn.
Stehen übrigens im Audiomarkt ;) - hier sehe ich nicht wirklich Klientel... :lol: .

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Forte I

17. Dez 2014 22:06

Hallo Wiederholungstaeter,

gute Entscheidung, sich die Dinge wiederzuholen, die begeistert haben.
Wird sicher ne schöne räumliche Abbildung hinbekommen.

Wann treffen sie denn ein?

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
thomas1960
Thema Autor
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Forte I

18. Dez 2014 01:31

Sind heute mit iloxx-Express raus... :Dance: ...
Feine Spielzeuge zum WE.
Und vielleicht sind die schweren Mission-Stands dann auch schon da!

Ich freue mich auch auf diese Begegnung,
Fortsetzung damit dann im "alten" WLM Diva Monitor-Thread :lol2: :winke:
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste