Ulthom
Thema Autor
Beiträge: 26
Registriert: 11. Apr 2019 19:26

Re: Klipschorn Historie

12. Jan 2021 18:40

Schönen guten Abend,
Es gibt eine neue Jubilee und ein Video mit Roy Delgado. Das Ding wird in Las Vegas vorgestellt. Respekt, die Entwicklung geht weiter. Scheint auch regulär in Produktion zu gehen.
Gruß Ulrich
 
Ulthom
Thema Autor
Beiträge: 26
Registriert: 11. Apr 2019 19:26

Re: Klipschorn Historie

13. Jan 2021 17:44

Hier noch der Link zur Jubilee, soll das neue Flagschiff von Klipsch sein
Gruß Ulrich


https://www.klipsch.com/ces-2021
 
Ulthom
Thema Autor
Beiträge: 26
Registriert: 11. Apr 2019 19:26

Re: Klipschorn Historie

13. Jan 2021 17:48

 Hier noch das Viedeo von Roy Delgado
Und noch einen schönen Abend
Ulrich



https://youtu.be/tKlcgNN1wbg
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 312
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Klipschorn Historie

13. Jan 2021 18:19

 
hornblower
Moderator
Beiträge: 312
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Jubilee Horn

14. Jan 2021 20:08

Hallo zusammen,

das ist ein Klipschforum. Wo sind die Klipschexperten? Sind das nun Lautsprecher "discontinued" oder sind die aktuell?

https://www.ebay.com/itm/Klipsch-Jubilee-brand-new-current-model-includes-preprogrammed-crossover-DSP-/293507666389

Auf der aktuellen Klipschseite finde ich dazu nichts. Ist denn hier ein alter Klipschhase, der mal etwas mehr dazu berichten kann? Vielleicht Werner Enge?

Grüße Andreas
 
Ulthom
Thema Autor
Beiträge: 26
Registriert: 11. Apr 2019 19:26

Re: Klipschorn Historie

14. Jan 2021 21:49

guten Abend,
Habe den Hinweis auf itis Hifi Retro Vintage and Modern Hifi gefunden.Es ist eine Überarbeitung der Version die Paul Klipsch kurz vor seinem Tod mit Roy Delgado entwickelt hat. Damals war ein kleineres Mittelhochtonhorn verbaut und es waren glaube ich 2 Basstreiber drin. In dem neuen Video sieht man in einer Animation die Wirkungsweise. Auch ist jetzt eine Aktivweiche dabei. Es wird ein Bild der Heritageserie mit der Jubilee in der Mitte als das neue Flagschiff gezeigt. Daneben ist das Eckhorn regelrecht klein. Das Ding kann wahrscheinlich Wände einreißen.Ich war selbst erstaunt dass man in Hope noch eine Nummer größer baut, Hut ab.Mit dem Furnier ist es auch für "normale" Wohnräume gedacht. So, jetzt hoffen wir mal daß die Kiste im November nach Darmstadt auf die Messe kommt (corona wird nicht ewig sein) und dort anständig Stimmung macht.
Gruß Ulrich
 
bunkerigel
Beiträge: 21
Registriert: 7. Mär 2014 19:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Klipschorn Historie

14. Jan 2021 22:08

Hallo Hornblower,
danke für die Info / link. Was wäre das für eine interessante Erfahrung diesen LS in Deinem "Hörpalast" einmal zu testen und mit Deinen "State of the Art" LS zu vergleichen..

Gruss aus Frankfurt
Achim
hornsound - nothing but the trues
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1578
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Klipschorn Historie

14. Jan 2021 22:11

hornblower hat geschrieben:
Hallo zusammen,

das ist ein Klipschforum. Wo sind die Klipschexperten? Sind das nun Lautsprecher "discontinued" oder sind die aktuell?

Auf der aktuellen Klipschseite finde ich dazu nichts. Ist denn hier ein alter Klipschhase, der mal etwas mehr dazu berichten kann? Vielleicht Werner Enge?

Grüße Andreas

ich habe da jetzt nicht weiter eruiert, aber auf dem youtube-link mit Roy Delgado steht CES2021 Klipsch Jubilee with Roy Delgado - das teil wird wohl auf der diesjaehrigen CES vorgestellt, date jan 11 - 14, soweit ich dass auf die schnelle gefunden habe. somit wird sie wohl im laufe des jahres kommen, also in den verkauf gehen... H IV wurde auch dort vorgestellt und es dauerte dann noch einige monate, bis sie erhaeltlich war, wenn ich mich recht erinnere...
gruss bucky
p.s.: Klipsch CES 2021
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Peter V.
Beiträge: 2131
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Klipschorn Historie

14. Jan 2021 22:25

hornblower hat geschrieben:

das ist ein Klipschforum. Wo sind die Klipschexperten? Sind das nun Lautsprecher "discontinued" oder sind die aktuell?

Die Jubilee gibt es schon recht lange, dazu hatte ich vor ein paar Jahren auch schon was gepostet. 
Entwickelt wurde sie von Paul Klipsch in 2001.

jubkli3.jpg
jubkli3.jpg (51.64 KiB) 153 mal betrachtet

Bisher wurde sie nur im Pro Bereich als Kinolautsprecher vermarktet und wurde für Privatleute über einen Distributor vertrieben, der sich auch um Furniere etc. kümmerte.
Offenbar wurde sie jetzt für den Heimgebrauch modifiziert und zukünftig offiziell von Klipsch als Heritage vertrieben.

Gruß
Peter
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 312
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Klipschorn Historie

15. Jan 2021 08:52

Hallo Achim,

ich sehe da gewisse Ähnlichkeiten zu meinen LS. 

jubkl2.jpg
jubkl2.jpg (58.05 KiB) 154 mal betrachtet

Deshalb auch meine Nachfrage, ob diese Jubilee im aktuellen Programm von Klipsch sind, oder nur eine nostalgische Sache. Interessant war zu lesen, dass die Jubilee mit verschiedenen Horntreibern betrieben werden kann, so z.B. auch mit einem TAD 4002. Wozu solche Lautsprecher in passender Umgebung im Stande sind, kann ich ein wenig beurteilen.

Die Ähnlichkeit mit der Kinoserie war mir auch schon aufgefallen. Da musste das Rad nicht neu erfunden werden. 

Gruß Andreas
 
Ulthom
Thema Autor
Beiträge: 26
Registriert: 11. Apr 2019 19:26

Re: Klipschorn Historie

15. Jan 2021 11:42

parul klipsch.jpg
parul klipsch.jpg (28.36 KiB) 156 mal betrachtet

Moin,
Das war die Jubilee von ca. 2001. Paul wollte es nochmal wissen.War eine Zusammenarbeit mit Delgado, ging aber nie in Serie. Zweiwegesystem weil man auf den T35 eventuell verzichten musste oder wollte und es Paul´s Wunsch war. So wie es aussieht kommt die neue wirklich regulär nicht zuletzt wegen dem diesjährigem Geburtstag: 75 Jahre müssen gefeiert werden.
Gruß Ulrich
 
Peter V.
Beiträge: 2131
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Jubilee Horn

15. Jan 2021 12:37

Der Prototyp sah anschließend so aus:
jubkl.jpg
jubkl.jpg (128 KiB) 155 mal betrachtet

Gruß
Peter
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 312
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Jubilee Horn

15. Jan 2021 16:03

Hallo Thomas,

gute Idee, einen eigenen Thread zu diesem neuen (alten) Klipschlautsprecher zu machen. 

https://youtu.be/tKlcgNN1wbg?t=104
https://youtu.be/tKlcgNN1wbg?t=108
https://youtu.be/tKlcgNN1wbg?t=119
https://youtu.be/tKlcgNN1wbg?t=114

Ich bin da ziemlich neugierig, wie sich das entwickelt. Auf Grund der schieren Größe dieses LS wird der nicht in den Wohnzimmern gängiger Größe Einzug halten. Das Konzept halte ich allerdings für bestechend. Ein 2" MHT-Treiber mit großem Horn, der bis 20 kHz kann (auf einen T35 können wir da gerne verzichten) und einen 15" Bass mit kurzem aber großzügigem Hornverlauf und zusätzlich BR-Ports für den Tiefbass. Die BR-Erweiterung für eine La Scala gab es auch schon im DIY-Bereich.

Für mich hochinteressant, wenn ich das mal hören könnte, so im 2. HJ 2021.

American big block at it's best.

Grüße Andreas
 
Peter V.
Beiträge: 2131
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Jubilee Horn

15. Jan 2021 19:07

hornblower hat geschrieben:
Ich bin da ziemlich neugierig, wie sich das entwickelt. Auf Grund der schieren Größe dieses LS wird der nicht in den Wohnzimmern gängiger Größe Einzug halten. 

Hier ist das Wohnzimmer 12x4,7x2,7m groß, ist allerdings in Texas, da ist ja alles etwas größer ;-)
Bild

https://community.klipsch.com/index.php?/profile/26262-chris-a/&tab=field_core_pfield_14

Gruß
Peter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste