Benutzeravatar
Hififreak
Thema Autor
Beiträge: 494
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

6. Jan 2022 11:41

Hallo zusammen,
Ich suche hochwertige, dynamische und mitreißende LS die in meinem kleinen Musikzimmer mit Dachschräge groß aufspielen könnten.
Mein Zimmer ist 3,9x3,6 Meter und hat eine Dachschräge.
Versuche mit größeren Stand Lautsprechern führten bisher zu unbefriedigenden Ergebnissen im Bass.
Hat schon jemand die JBL 4309 probiert? Alternativ dachte ich evtl. an Klipsch Heresy 4 die allerdings mehr als das doppelte kosten würden.
Ich hätte sowohl Röhren wie auch Transistor Verstärker die dafür verwendet werden könnten.
Wobei mich die Klipsch schon reizen würden weil sie vermutlich auch mit meiner schwachen Röhre gut funktionieren.
Abartige Lautstärke hat hier nicht die höchste Priorität. Ein Räumlicher, freier und differenzierter Klang schon bei normaler Zimmerlautstärke ist mir wichtiger.
Vielleicht habt Ihr da Erfahrungen oder weitere Ideen.
Grüße Hans :-)
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1608
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

6. Jan 2022 12:39

Hallo Hans
Schau hier: https://www.hifipilot.de/Buchardt-Audio
Egal welche, die sind gut auch die kleinen 
Man hört nie aus

Uwe
 
Benutzeravatar
Hififreak
Thema Autor
Beiträge: 494
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

6. Jan 2022 13:05

Danke für den Tipp
 
Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Beiträge: 1256
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

6. Jan 2022 16:53

Hallo Hans

falls Bassreflexöffnungen zum Boden hin helfen könnten, Dein "Bassproblem" in den Griff zu bekommen, empfehle ich Dir, mal diese zu ordern, kannst sie bei Nichtgefallen ja wieder zurückschicken. 
Bild
Bei MD-Sound derzeit für 1499.- incl. Versand (halber ursprünglicher Preis) https://www.md-sound.de/HECO-Direkt-Schwarz-High-End-2-Wege-Lautsprecher-Stueckpreis-UVP-war-1499

Kommen prima mit Röhren klar, da sehr guter Wrkungsgrad.
Meiner Meinung nach einen Versuch wert. Brauchen aber einige Tage Einspielzeit auf höheren Lautstärken und/oder tieffrequentem Musikmaterial.  :hoeren:
 
thomas1960
Beiträge: 5617
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

6. Jan 2022 19:09

Triangle Comete:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/triangle-com-te-esprit-ez-schwarz-titan-1-paar-neu-sonstiges-/1957512875-172-2811

Ich hatte die Älteren. 
Horn-HT, knapp 130er TT. Die gibt’s manchmal für um die 200€! 
Hoher Wirkungsgrad, sehr dynamisch ohne zu nerven, die fand ich richtig klasse für die Größe.
Und ja: die kleinen Burchardt haben mich im Besten Sinne sehr staunen lassen.
Aber auch teuer.

Liebe Grüße Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Thema Autor
Beiträge: 494
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

6. Jan 2022 20:54

Danke schon einmal für die Anregungen.
Ich komme soeben zurück von einem Kurztrip nach München, dabei sind mir "die" gebraucht zugeflogen.
Morgen dann gerne mehr dazu :-)
Grüße Hans
Dateianhänge
IMG_20220106_204608~2.jpg
 
thomas1960
Beiträge: 5617
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

8. Jan 2022 13:50

Hallo Hans,

morgen war gestern  ;)  - magst Du deine Erkenntnisse teilen?
Ich bin tatsächlich sehr gespannt, auch gerade zum Vergleich mit den Französinnen!

Liebe Grüße Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Thema Autor
Beiträge: 494
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

8. Jan 2022 21:28

Hallo zusammen,
Bisher gefallen mir die JBL 4309 ausgesprochen gut. Nur der Erstkontakt war etwas ernüchternd, vermutlich weil ich andere Erwartungen hatte.
Denn ich erwarte von einem Horn normalerweise spürbare Direktheit und vielleicht einen Hauch Aggressivität. Aber die JBL spielen mustergültig kultiviert und trotz hoher Hochtonauflösung niemals nervend oder scharf. Sie machen ausgesprochen Spaß beim Hören und bisher machte wirklich alles Laune was darüber lief.
Die JMR würde ich was Genauigkeit und Ausgewogenheit angeht über den JBL einordnen, allerdings sind sie durch den zu starken Bass in diesem Raum raus und sie kosten auch mehr.
Selbst die kleineren JBL sind was den Bass angeht in meinem Raum noch grenzwertig, allerdings gerade noch im vertretbaren Bereich. Mit geschlossenen Augen erwartet man das größere LS spielen.
Besonders bei dynamischer Musik geht mit Ihnen regelrecht die Post ab und da kommt durchaus live Feeling auf.
Nach einigen Versuchen mit der Aufstellung und auf stabilen Ständern mit Spikes, erreichen sie eine sehr breite aber keine besonders tiefe Raumabbildung.
In Summe sind es wirklich Klasse LS.
Allerdings hab ich nicht den perfekten Verstärker dafür im Hause, denn sie können gerne mehr Leistung vertragen.
Mal sehen welche Verstärker ich da noch kurzfristig besorgen kann
Fazit: Die JBL 4309 würde ich jederzeit weiter empfehlen.
Grüße Hans
 
Benutzeravatar
Hififreak
Thema Autor
Beiträge: 494
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: JBL 4309 oder evtl. Klipsch Heresy 4 oder ?????

10. Jan 2022 21:02

Ein Bild zum Titel...
Dateianhänge
Screenshot_20220110_194456.jpg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast