Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Tannoy 609

16. Nov 2019 19:01

Hallo Zusammen,

da ich eine kleine Zweitwohnung benötige und auch unter der Arbeitswoche nicht auf Musik verzichten möchte, habe ich mich umgeschaut.

Ich habe Tannoy 609 gefunden, die ich mir nächste Woche anhören werde.

Hat Jemand Erfahrungen mit diesem Modell? Ich habe leider hier und auch im Netz wenig gefunden, nur auf ein paar englischen Seiten ein bißchen. Dort wurden die als schwach im Bass aber mit einer hohen Auflösung besprochen.

Ich kenne Tannoy 12 und die gefallen mir gut.

Falls ihr keinerlei Erfahrungen damit habt, werde ich natürlich berichten :D

Schönes Wochenende euch allen

Karsten
Viele Grüße

Karsten
 
Madney
Beiträge: 89
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Tannoy 609

17. Nov 2019 08:52

Hallo Karsten,

ich habe 2 Paar dieser Lautsprecher. MKII.
Bass schwach sind sie ganz und garnicht. Eher das Gegenteil. Wenn du die Augen zu machst denkst du nicht, dass ein kleiner kompakter Lautsprecher im Zimmer spielt.
Die Teile sind super genial.
Mein Vater besitzt diese auch seid über 20 Jahren und ist immernoch happy. Sein Wohnzimmer hat sogar über 30m ubd da spielen die Dinger super.

Was sollen die die du im Auge hast denn kosten?

Mfg

Madney
 
hornblower
Beiträge: 226
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Tannoy 609

17. Nov 2019 09:15

Habe ich im Netz gefunden.

"Vor 2 Jahren habe ich meine Sixes 609 erbuchtelt.
Auch hier, allergeilste Darstellung.
Aber total nervig. Total plärriger Mittelton. Fürchterlich."
 
Peter V.
Beiträge: 2056
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Tannoy 609

17. Nov 2019 12:53

hornblower hat geschrieben:
Habe ich im Netz gefunden.

"Vor 2 Jahren habe ich meine Sixes 609 erbuchtelt.
Auch hier, allergeilste Darstellung.
Aber total nervig. Total plärriger Mittelton. Fürchterlich."

Da tippe ich entweder auf falsche Aufstellung oder auf einen ungeeigneten Verstärker.
Oder derjenige hatte vorher Lautsprecher ohne Mitten.

https://www.youtube.com/watch?v=VgsrPQItiOo

Gruß
Peter
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

17. Nov 2019 17:37

Hallo Zusammen,

ja, diese negative Kritik hatte ich auch gefunden. Ganz ehrlich: ich kann s einfach nicht glauben.

Die beiden werden als wenig gespielt und gut erhalten mit Ständern für 320 Euro angeboten. Ich habe sie mir reservieren lassen.

Eigentlich habe ich sie innerlich schon gekauft, da ein guter Freund das System 12 hat und die sind klasse.

Achtung Zaunpfahl: Die kleine Zweitwohnung miete ich ab Januar übrigens in Niedernhausen/Taunus. Ausleihen oder Probehören geht also ;).

Schönen Sonntag

Karsten
Viele Grüße

Karsten
 
thomas1960
Beiträge: 5143
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Tannoy 609

17. Nov 2019 19:28

Niedernhausen???
Da habe ich meinen Laden und wohne 8km entfernt...  *welcome* !
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

17. Nov 2019 20:03

Hallo Thomas,

da war der Zaunpfahl also treffsicher :lol:.

Danke, ich war mir nicht mehr sicher, wo der Laden genau war. Aber ich komme vorbei, versprochen.
Viele Grüße

Karsten
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

21. Nov 2019 12:32

So, ich habe die sehr gepflegten Stücke gekauft.

Ich konnte nur kurz anhören um die Funktion zu überprüfen. Es schien mir ein sehr warmer Klang zu sein.

Da die erst im neuen Jahr aufgebaut werden, gibt es einen Bericht auch erst zum Februar. Und auch die Verstärkerfrage ist noch nicht geklärt, bzw. was ich überhaupt dort aufbaue (CD, LP, oder nur PC). Ist ja nur ein Zweitwohnsitz.

Es bleibt spannend. bis die Tage

Karsten
Viele Grüße

Karsten
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

1. Jan 2020 16:04

Ein glückliches und gesundes neues Jahr euch allen.

Ein erstes update:

Die Lautsprecher stehen noch provisorisch auf dem Boden und ich habe noch nicht mit der Aufstellung experimentiert. Betrieben werden sie von einem alten Luxman LV-92 und FLAC-Dateien.

Als erstes muss ich bestätigen, dass die 609er (ich habe übrigens die MK I) auch Bässe können. Die Musik spielt "wärmer" - oder vielleicht "dunkler" - als ich es von den Klipsch gewohnt bin. Die Höhe sind nicht so dominant, eher die Mitten. Auch die Bässe sind nicht so trocken und auf dem Punkt, wie ich es von zu Hause kenne. Insgesamt nicht ganz so wuchtig.

Allerdings höre ich die Details ebenfalls, die Hi-Hats klingen schön nach, die Akustikgitarre klingt klar und ich habe den Eindruck, Rock und Progressive sind die Stärken von den 609. Auch untenrum fehlt mir nichts.

Sobald ich hier eingerichtet bin und die Lautsprecher richtig stehen, kann ich mehr dazu sagen. Aber jetzt schon kann ich bestätigen, es war definitiv kein Fehlkauf.

Bis bald

Karsten
Viele Grüße

Karsten
 
thomas1960
Beiträge: 5143
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Tannoy 609

2. Jan 2020 18:36

Hey Karsten,

bist Du nun im Taunus angekommen  :winke: ? Sehr fein!
Nunja - die Tannoys sind keine fetten Bumskisten, lass‘ Sie heile - nicht daß die Membran raushüpft!
Hast Du Ständer? Bei mir sind noch welche von Mission übrig - das wäre artgerecht britisch  ;) .
Bei leichten Gegenständen kann ich rücken helfen  :Bier: ... .
Ach ja: warmer Klang? 
Der Luxman hat doch einen Höhenregler - hau rein! Dann werden Sie schon frisch  *Muahaha* !

See you,
Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

2. Jan 2020 20:36

Hallo Thomas,

seit Anfang des Jahrzehnts bereits *Muahaha*.

Ja, Ständer habe ich, sind aber noch bei mir im Keller. Hole ich am Wochenende.

Ich könnte tatsächlich Deine Hilfe gebrauchen. Du brauchst auch nur kleine, leichte Gegenstände hin und wieder anheben, die sind in handlichen 20er oder 24er Kisten tragfähig zusammengefasst :Bier:.
Dein wichtigster Part wäre dann Deine Expertenmeinung über den Klang während ich drehe und schiebe :hoeren:. Ich bevorzuge die neutrale Verstärkereinstellung aber stimmt, der Luxman kann geregelt werden.

So, die Nachtschicht ruft, bis bald

Karsten
Viele Grüße

Karsten
 
Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Beiträge: 1135
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: Tannoy 609

3. Jan 2020 13:43

Hallo Karsten

*welcome* in Hessen 

Die Verbandelung von Tannoys und Luxman-Gerätschaften bekommt nicht jeder Schottin, wie ich damals an meinen System 12 qualvoll hören musste  :Kotz: .
Es kann funktionieren, könnte vielleicht aber auch besser gehen?
Falls es bei Dir zufriedenstellend läuft ist jedoch alles im Lot.

Bei der kurzzeitigen Lupfung von "Leichtgewichten" aus 20er oder 24er Gebinden ist Dir der Taunussteiner Thomas allerdings keine große Hilfe!  :Ansage:
"Etwas" besser könnte es werden bei zylindrischen Glasgefäßen aus 6er oder 12er Schachteln.  :mrgreen2:

Ich wünsche Dir und allen Forumiten viel Hörspaß und einen schönes Restjahr  :Bier:
 
thomas1960
Beiträge: 5143
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Tannoy 609

3. Jan 2020 18:04

Karsten, das war eine Steilvorlage:
unser Wolfgang macht dicke Backen, 
stemmt fast alles und -Vorsicht - :Bier: - Dir dafür den Vorrat leer  *Drama* !
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

3. Jan 2020 19:44

Wolfgang_M. hat geschrieben:
Hallo Karsten

*welcome* in Hessen


Danke schön :-)

thomas1960 hat geschrieben:
Karsten, das war eine Steilvorlage:
unser Wolfgang macht dicke Backen,
stemmt fast alles und -Vorsicht - :Bier: - Dir dafür den Vorrat leer  *Drama*

Ja, liebe Gäste sind immer willkommen :smile:

Von Wein habe ich leider nur wenig Ahnung, aber ich nehme Sonntag einfach mal Gläser von zu Hause mit.
Die Verstärkerfrage ist noch nicht abschließend geklärt, allerdings gab es den Luxman in der Nachbarschaft zum kleinen Preis.Damit überbrücke ich die erste Zeit.Und kleine Steigerungen sind ja auch nett. Man ist ja irgendwie immer auf der Suche nach dem " besser".Auch wenn es bei mir mehr um Tonträger geht, möchte ich den guten Klang nicht missen. Jetzt brauche ich aber erst mal Sitzgelegenheiten, Wein und Gläser :Crazylol:
Viele Grüße

Karsten
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

10. Jan 2020 16:23

Hallo Zusammen,

nun habe ich die LS aufgestellt und etwas rum gespielt. Auf den Ständern hört sich das Ganze deutlich anders an.

1. Aufstellung: wenig eingewinkelt, ca 3m Abstand zueinander, Hörabstand ca. 3m. 1m von der hinteren Wand entfernt. Ein scheußliches Wummern, ging gar nicht.

2. Aufstellung: weiter eingewinkelt, der Kreuzungspunkt vor dem Hörplatz. Leichte Verbesserung, aber nicht gut. Die Höhen und Mitten waren super, aber die Bässe wummerig.

3. (jetzige) Aufstellung: Ca 3,5m voneinander entfernt, Leicht vor dem Hörplatz eingewinkelt (ca 3,3m entfernt). Dadurch ca. 90cm von der Seitenwand entfernt und 1m von der hinteren Wand.

Höhen und Mitten sind detailgetreu, die Bässe für meine Vorlieben gut. Das Wummern ist fast nie zu hören, ein bißchen kann man ja noch mit der Aufstellung spielen. Allerdings ist zu erwähnen, dass noch nicht sehr viele Möbel im Raum sind, ich nur leise höre und alles zwischen den Schichten probiert habe. Die Einstellung ist neutral.

Aber meine erste Einschätzung hat sich bestätigt. Prog und Rock und die leisen Töne können die unglaublich gut. Bei etwas wuchtigeren Stücken oder auch die härtere Richtung offenbaren sich die Schwächen.

Hier ist noch ein Photo:
Zweitanlage.jpg
Viele Grüße

Karsten
 
bonny
Beiträge: 189
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Tannoy 609

11. Jan 2020 08:12

Karsten,
in Deinem Raum befinden sicht im Moment keine dämmenden Einrichtungsgegenstände,
daher macht es keinen Sinn, die Boxen hin und her zu schieben.
Stell erstmal alles hinein in den Raum,
kaufe Dir einen günstigen Teppich- den legst Du zwischen Deinem Sitzplatz und den Boxen.
Erst dann geht das Feintuning los.
Ich kann verstehen, die neuen Boxen sofort ausprobieren zu wollen.
Viel Erfolg und viel Spass beim Musikgenuss.
Harald
 
Wolfi
Thema Autor
Beiträge: 124
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Tannoy 609

17. Jan 2020 17:07

Da hast Du recht, die liebe Ungeduld :D.
Viele Grüße

Karsten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast