Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 1066
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Switzerland

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 14:10

Schöner Bericht! :Bier:

Die Maxen habe ich auch in sehr guter Erinnerung von Riedenburg mit nach Hause in die Schweiz genommen, wie vieles andere auch und nicht nur Technik. Ich durfte sie dort sogar an meiner Endstufe hören :hoeren:
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1561
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 14:52

zeitlos hat geschrieben:
Unison12 hat geschrieben:
Genau so ist es, toller Bericht. :hoeren:

Danke Uwe, die Max 2 ist toll ;) :) 

Gebe Dir vollkommen Recht
Dateianhänge
max2.jpg
Man hört nie aus

Uwe
 
zeitlos
Thema Autor
Beiträge: 249
Registriert: 5. Mai 2017 21:12

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 14:58

Klasse! Sehr schön!   :Respekt:
 
zeitlos
Thema Autor
Beiträge: 249
Registriert: 5. Mai 2017 21:12

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 16:08

hornblower hat geschrieben:
 Beim Blick in deinen etwas hart aussehenden Raum sehe ich allerdings noch Potential, den Klang nach vorne zu bringen.

Um das noch mal aufzugreifen... Natürlich ist das noch ein "wunder Punkt". Wobei der Raum gar nicht so schlecht klingt, würde ich sagen. Aber klar, da ist noch Potential. Es ist und bleibt aber ein Wohnzimmer. Punktuelle Verbesserungen ("Akkustikbilder", kleinere Maßnahmen oder auch größere Maßnahmen, die man gezielt beim Hören anbringen und dann wieder ab/wegnehmen kann) sind aber natürlich willkommen. Ich habe mich schon öfters gefragt, wo ich einen Raumakkustiker auftreiben könnte, der mal "Hand anlegt", im Rahmen dessen, was ein Wohnzimmer eben hergibt und hergeben soll (was nicht viel ist, denke ich) und optisch vertretbar ist ;)
Aber so sehr ich auch google, ich finde keinen ;) Dann muss es halt so passen. 
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 251
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 16:28

Mach doch mal ein paar Aufnahmen von deinem Wohnzimmer, Maße etc. Gerne auch als PN. Man muss nicht immer mit einem Messgerät anrücken, um die gröbsten Baustellen zu erkennen. 

Grüße Andreas
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1275
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 16:36

hornblower hat geschrieben:
Mach doch mal ein paar Aufnahmen von deinem Wohnzimmer, Maße etc. Gerne auch als PN. Man muss nicht immer mit einem Messgerät anrücken, um die gröbsten Baustellen zu erkennen. 

Grüße Andreas


Sehe ich wie Andreas.
Es gibt immer die klassischen markanten Punkte der ersten Reflexion.
Und es gibt viele Frauen und Wohnzimmer taugliche Mittel die etwas in den Griff zu bekommen.
Zwar hat das nicht die Güte/Effektivität einer professionellen Lösung, aber egal.
Kleine Schritte bringen auch Verbesserung und irgendwann vielleicht Lust darauf doch mehr zu tun :Bier:
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 238
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 17:03

Unison12 hat geschrieben:
zeitlos hat geschrieben:
Unison12 hat geschrieben:
Genau so ist es, toller Bericht. :hoeren:

Danke Uwe, die Max 2 ist toll ;) :) 

Gebe Dir vollkommen Recht
1587127899987831776102.jpg


Herzlichen Glückwunsch auch an Uwe, den nächsten Max2 Hörer :-)
Gleich mit passendem Verstärker ;-)
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1561
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Apr 2020 18:44

Danke
Erst mal Probehalber , werde nächste Woche bei mir was schreiben. 
Man hört nie aus

Uwe
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3394
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Apr 2020 08:39

Ich finde gut das du den Schritt gewagt hast. Ich persönlich fand die Max 2 immer ausgewogener als die Max 1 - ist aber letztlich natürlich immer Geschmacksache.

Gruß Robert
 
zeitlos
Thema Autor
Beiträge: 249
Registriert: 5. Mai 2017 21:12

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Apr 2020 10:07

hornblower hat geschrieben:
Mach doch mal ein paar Aufnahmen von deinem Wohnzimmer, Maße etc. Gerne auch als PN. Man muss nicht immer mit einem Messgerät anrücken, um die gröbsten Baustellen zu erkennen. 

Grüße Andreas

Hallo Andreas,
danke für das Angebot! Ich werde Dir wirklich einfach mal vier Bilder schicken (von jeder Seite) meines "Hörraums". Vielleicht hast Du ja wirklich eine Idee, was zu machen wäre. :)
So es machbar ist ;)

Danke Dir und bis dann!
 
zeitlos
Thema Autor
Beiträge: 249
Registriert: 5. Mai 2017 21:12

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Apr 2020 10:10

Robert hat geschrieben:
Ich finde gut das du den Schritt gewagt hast. Ich persönlich fand die Max 2 immer ausgewogener als die Max 1 - ist aber letztlich natürlich immer Geschmacksache.

Gruß Robert

Hallo Robert,
ja, das ist Geschmacksache und auch immer von er aktuellen Stimmung bzw. auch dem Genre/Song abhängig. Wie gesagt, Scheherazade habe ich nach ein paar Minuten mit der Max 2 erst mal abgebrochen. Weil es nicht diesen "Impact" hatte, wie von der Max 1 gewohnt. Aber bei den anderen Sachen, die ich bisher gehört habe, hat sie mir dagegen schon sehr gut gefallen! Und auch Scheherazade werde ich mir noch mal in Ruhe gönnen. Beim ersten Mal mit der Max 2 habe ich mich gar nicht darauf eingelassen. Ich war nicht in "Konzert-Stimmung", wollte einfach nur ein paar Punkte abprüfen. 
 
7Pass
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2020 19:13

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Jun 2020 19:26

hallo zusammen,
tolles forum hier, gefällt mir gut. dann komme ich gleich zur sache (leider ein wenig ot):
in kaufbeuren stehen max 1 lautsprecher zum verkaufen. die speaker sind gute 2 jahre alt, absolut schön und super gepflegt. was darf so etwas kosten? die gehörte max 2 ist mir ein wenig zu zahm, möchte unbedingt die einser haben.
ich bin im bereich funktion one und atc zu hause, daher ist das hier absolutes neuland.
sorry nochmals fürs ot ...
lg
jessica
If you didn’t do anything that wasn’t good for you it would be a very dull life. What are you gonna do? Everything that is pleasant in life is dangerous.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 238
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Jun 2020 21:09

Hallo Jessica,
Wie viel würden sie denn kosten?
Gruß Hans
 
7Pass
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2020 19:13

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Jun 2020 21:13

Hi,
2800 EUR. Die Zwei sind ohne jegliche Spuren des Gebrauchs. Als ob sie niemals die OVP verlassen hätten.
LG
Jessica
If you didn’t do anything that wasn’t good for you it would be a very dull life. What are you gonna do? Everything that is pleasant in life is dangerous.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 238
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Jun 2020 21:20

Hallo Jessica,
Es ist immer eine Frage von Angebot und Nachfrage und ob es dies einem selbst Wert ist.
Ich finde das sie es allemal Wert sind.
Vor allem im neuwertigrn Zustand.
Es gingen auch schon welche für 2500/2600 über den Tisch, aber wer weiß ob die alle so makellos waren.
Ausserdem ist selten mehr als 1 gebrauchtes Paar auf dem Markt.
:-)
Gruß Hans
 
7Pass
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2020 19:13

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Jun 2020 21:38

Hi,
vielen Dank für deine Meinung. Dann ist alles im grünen Bereich. Kommendes Wochenende darf ich sie ausgiebig bei mir zu Hause testen. Der Typ ist echt klasse, ein waschechter Punk, gute Musik, gute Laune und extrem Hilfsbereit. Das ist mir ein Aufpreis von 100 – 200 EUR wert.
LG
Jessica
If you didn’t do anything that wasn’t good for you it would be a very dull life. What are you gonna do? Everything that is pleasant in life is dangerous.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 238
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

17. Jun 2020 21:42

Viel Spaß damit und berichte uns hier von Deinen Eindrücken :-)
Gruß Hans
 
thomas1960
Beiträge: 5160
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Jun 2020 00:37

7Pass hat geschrieben:
Der Typ ist echt klasse, ein waschechter Punk, gute Musik,

...dann kannst Du sicher davon ausgehen, das die Speaker schon gut eingespielt sind, klasse!
Das halte ich besonders bei der MAX1 für ausgesprochen wichtig.
Auch ich bin auf deine Eindrücke gespannt.
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 238
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Jun 2020 07:49

Hallo Thomas,

"Besonders bei der Max1" ?

Erscheint Dir die Max1 zu stark, bist Du zu schwach ;-)

Gruß Hans
 
hornblower
Moderator
Beiträge: 251
Registriert: 15. Apr 2016 09:28

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Jun 2020 08:36

7Pass hat geschrieben:
ich bin im bereich funktion one und atc zu hause, daher ist das hier absolutes neuland.

jessica

Hallo jessica,
darf ich aus deinem Namen schließen, dass du eine der ganz wenigen Frauen in Hififoren bist? Jedenfalls willkommen hier im Forum.
Da hast du ja zwei Lautsprecher genannt, die nicht gerade an jeder Ecke zu finden sind. Hoch interessant, insbesondere Funktion One. Ich kenne diese Marke eigentlich nur aus großen Clubs und großen Discos sowie Livebeschallung. Wer einmal in Berlin im Berghain war, weiß was da spielt

https://www.redbull.com/de-de/lautesten-soundanlagen-fuer-clubs

Vielleicht kannst du mehr über dich und deine Erfahrungen mit Funktion One und ATC berichten, also in wieweit du in diesem Bereich zu Hause bist. Weil das aber in diesem Thread OT wäre, empfehle ich dir, einen entsprechenden Thread im Unterforum Lautsprecher/Lautsprecher anderer Marken aufzumachen.

Viel Spaß hier
Andreas
 
7Pass
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2020 19:13

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Jun 2020 08:50

Guten Morgen,
heute Mittag stehen die Lautsprecher bei mir (aus Ebay Kleinanzeigen sind sie schon mal verschwunden). Er besitzt und empfiehlt als Verstärker den Simply Italy mit den Röhren Psvane Reference und EL-34-Röhren nach Mullard-Spezifikation und fürs Grobe ein 845er von Mastersound.

Bis Dato ist meine Hauptabhöre das Bundle F118 Mk2 + F1201 von F1 mit Endstufen aus gleichem Haus, welche gerade zur Inspektion in der Werkstatt verweilen. Die 1.5 mit Erweiterung für den TT von F1 ist im Augenblick eine Leihgabe (quasi der Werkstattwagen).

Ich lass mich überraschen …

LG
Jessica

Liebe Freund, was gemütlichen zum aufwachen ... (Die Scheibe lohnt sich zu kaufen)
https://www.youtube.com/watch?v=XDzttjr ... rt_radio=1
https://www.youtube.com/watch?v=JjHe-ni ... rt_radio=1




F1201.JPG
F118 Mk2 + F1201 - meine Hauptabhöre für mittlere und Mörderpegel
F1201.JPG (33.78 KiB) 344 mal betrachtet
Dateianhänge
Master of Sound.JPG
Fügt sich nahtlos in Geschehen ein
Master of Sound.JPG (59.02 KiB) 344 mal betrachtet
If you didn’t do anything that wasn’t good for you it would be a very dull life. What are you gonna do? Everything that is pleasant in life is dangerous.
 
thomas1960
Beiträge: 5160
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 vs Max 2

18. Jun 2020 23:01

Hififreak hat geschrieben:
Erscheint Dir die Max1 zu stark, bist Du zu schwach

Stimmt absolut! Nur spielen die Maxe neu mMn einfach noch nicht das, was Sie eingewobbelt leisten. 
Und wenn der Vorbesitzer ein waschechter Punk ist, habe ich da beste Hoffnung!
@Jessica: deine Anspieltipps machen wirklich... -  WACH  :lol: !
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
Schau auf das Schöne, dann bringst auch du das Schöne in deine Welt.
 
7Pass
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2020 19:13

Re: Unison Max 1 vs Max 2

19. Jun 2020 10:43

thomas1960 hat geschrieben:
@Jessica: deine Anspieltipps machen wirklich... -  WACH  :lol: !

Beste live-gig's ever. Schon mehrmals im Spinning Wheel, Torbay UK, gesehen und erlebt  :laester:  :laester:  :laester:

Diese Art der Musik prügelt meine F1 so locker ohne jegliche Anstrengung mit weit über >100dB (in einigen Metern entfernung gemessen) in die Pampa (GartenParty, Freifeld). Dagegen ist die Max eine winzig kleine Schnarchnase. Die Italienerin hat ganz andere und großartige Qualitäten, welche im Wohnraum um Welten wichtiger sind. Mehr dazu später, wir sind noch am „testen und lauschen“
If you didn’t do anything that wasn’t good for you it would be a very dull life. What are you gonna do? Everything that is pleasant in life is dangerous.
 
7Pass
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2020 19:13

Re: Unison Max 1 vs Max 2

20. Jun 2020 08:47

Was besonders an der Max 1 mit weit über 5000 Betriebsstunden auffällt, ist die Fähigkeit bereits ab 38dB (gemessen in 1 Meter Entfernung) vollmundig zu musizieren. Erstaunlich wie wach die kleine Kiste ist. Mit so geringem Schalldruckpegel hörte ich noch keinen Lautsprecher so großartig spielen. Rhythmik, Klangfarben, Melodik, Dynamik uns. ist auf extrem hohem Niveau, es ist alles voll da. Selbst die Dauer der einzelnen Töne passen angemessen ins Verhältnis.
Ein weiterer Pluspunkt ist die unkritische Natur des Speakers. Egal ob 10cm oder 1,5m Wandabstand – die Max spielt einfach.
Wie gesagt, so noch nie gehört. Dabei hatte ich früher schon einige aus dem Hifi-Lager (Harbeth, Spendor, Klipsch, Dynaudio, alle aus der 3-9k-Klasse). Die benötigten im Vergleich zur Max deutlich mehr Input um aus dem Quark zu kommen (daher auch die beiden Verstärker).
Bei krassem Pegel dreht sich die Geschichte. Die Max 1 sind keine Helden für die Party. Der Sound passt nicht mehr so recht, das Klangbild wirkt teilweise gepresst. Dabei sprechen wir von einem gemessenen Schalldruckpegel von guten 98dB/1 Meter. Für solche Pegel müsste der Hörraum den Maxen entsprechend angepasst werden. Ob das den Character der Max ändern würde?
Mein Punk hier hat den Raum eben für gemäßigte Pegel ganz fein ausgerichtet. Der Typ hat echt ein Händchen dafür … Im Übrigen ist sein Setup absolut stimmig, selten solch eine geschlossene Einheit gehört. Deshalb haben wir auf das Schleppen der LS verzichtet und haben hier gehört.
Ein weiteres Problem scheint die Verstärkung der Max 1 zu sein. Meine beiden Amps taugen einfach nicht. Der Leema Tucana II bringt deutlich zu viel Power ins Spiel (Max 1 in Zwangsjacke). Der Lavardin ISx Reference zersägt den Hochton, geht mir auf die Nerven.
Für die Max scheint der Simply wie gemacht. Ist für mich auch logisch. Keiner käme auf die Idee aktive Lautsprecher von seiner integrierten Verstärkereinheit zu trennen. Aktive/Passive Systeme wollen gut entwickelt sein. Und hierfür muss ein Amp herhalten.
Für mich ist die Max 1 sehr gelungen.
LG
Jessica
If you didn’t do anything that wasn’t good for you it would be a very dull life. What are you gonna do? Everything that is pleasant in life is dangerous.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 238
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

20. Jun 2020 11:31

Hallo Jessica,

Danke für Deinen interessanten Bericht :-)
Ich schließe daraus...
Du bist Lauthörer ;-)
und hast sie nicht gekauft oder?

5000 Betriebsstunden ! sind echt heftig, ich würde sagen die sind richtig eingespielt :-)
Meine habe jetzt vielleicht ca. 3000 Stunden auf dem Buckel und sie werden wegen meiner Neugierde ständig mit anderen Lautsprechern verglichen.
Da sie aber anscheinend zu meinem Raum passen wie die Faust aufs Auge, hab ich immer noch viel Freude mit der Max1.
Wie Du auf dem Foto siehst, stehen meine relativ Wandnah und es ist ihnen egal ;-)

Gruß Hans
Dateianhänge
Screenshot_20200620_112514.jpg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste