7Pass
Beiträge: 11
Registriert: 17. Jun 2020 19:13

Re: Unison Max 1 vs Max 2

20. Jun 2020 12:29

Hififreak hat geschrieben:
Hallo Jessica,

Danke für Deinen interessanten Bericht :-)
Ich schließe daraus...
Du bist Lauthörer ;-)
und hast sie nicht gekauft oder?

Gruß Hans

Hallo Hans,
ich bin noch am überlegen. Zu 70% höre ich in Zimmerlautstärke mit meiner ATC (Langzeitlangweilig). Für echte Pegel habe ich die F1, die fängt da an, wo es mit der ATC bzw. Max längst vorbei ist. Zudem spielen die Teile zu 99% im Freifeld. Da vergleichen wir Birnen mit einem Düsenjäger.

Der Kauf der Max 1 hätte ein Rattenschwanz. Mein 2er ADI-DAC macht im Vergleich zu seinem Grace m920 eine zu kleine Bühne bzw. die tiefe der Bühne ist echt kümmerlich. Zudem ist er zu kalt bzw. steril, es fehlt der Charakter. Der RME macht ansonsten alles richtig, der Grace liefert Sound.
Meine beiden Verstärker (Leema, Lavardin) sind nicht für die Max geeignet. Diesen fabelhaften Sound der Max 1 in Verbindung mit dem Simply Italy gibt es so nicht, no way!

Er überlegt, ob er nicht gesamte Anlage veräußert (steigt auf Max 2 mit 845er Röhre um). Dann werde ich auf alle Fälle zugreifen …

Max 1 & Simply Italy mit anderen Röhren & Grace Design & Zuspieler & gesamte Verkabelung ist absolut stimmig, harmonisch und produziert bei gemäsigten Pegel schon mal Gänsehaut. Unsere Räume sind ähnlich, daher passt das schon. Den Leema und Lavardin könnte ich gut verkaufen, sind noch Restbestände aus meiner BBC-Zeit.

LG
Jessica
If you didn’t do anything that wasn’t good for you it would be a very dull life. What are you gonna do? Everything that is pleasant in life is dangerous.
 
zeitlos
Thema Autor
Beiträge: 263
Registriert: 5. Mai 2017 21:12

Re: Unison Max 1 vs Max 2

12. Sep 2020 13:58

Mich würde interessieren, wie weit von der Rückwand weg ihr die Max 2 (oder auch Max 1) betreibt?

Ich denke, beide sind relativ unkompliziert, was eine wandnahe Aufstellung angeht. Aber vielleicht ist jemand dennoch auf Probleme gestoßen? Bzw. Hat Vorteile herausgefunden, wenn sie weiter von der Wand weg standen.

Und: Wie weit stehen sie aktuell bei Euch auseinander?

Bei mir sind sie aktuell in der Mitte gemessen (dan angewinkelt) 22 cm von der Rückwand weg (eine Seite 19cm, andere 23cm).
Sie stehen 1,9 Meter auseinander. Zum Hörplatz (Kopf) sind es dann 3 Meter. Eventuell sollte ich dieses Verhältnis noch optimieren???
 
Peter V.
Beiträge: 2092
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Unison Max 1 vs Max 2

12. Sep 2020 14:34

zeitlos hat geschrieben:
Und: Wie weit stehen sie aktuell bei Euch auseinander?

Bei mir sind sie aktuell in der Mitte gemessen (dan angewinkelt) 22 cm von der Rückwand weg (eine Seite 19cm, andere 23cm).
Sie stehen 1,9 Meter auseinander. Zum Hörplatz (Kopf) sind es dann 3 Meter. Eventuell sollte ich dieses Verhältnis noch optimieren???

Eher sollte sich ein gleichseitiges Dreieck ergeben, der Hörplatz ist also viel zu weit entfernt.
Der Abstand von der Mitte zwischen den Lautsprechern zum Hörplatz dürfte nicht mehr als 1,6m sein damit die Breitenstaffelung erhalten bleibt.
Bei 3m Hörabstand müssten die Lautsprecher 3,60m auseinander stehen.

Gruß
Peter
 
zeitlos
Thema Autor
Beiträge: 263
Registriert: 5. Mai 2017 21:12

Re: Unison Max 1 vs Max 2

12. Sep 2020 15:29

Hallo Peter,

Also von der Mitte zwischen den LS gemessen sind es ca. 2,75m zum Hörplatz (Ohr). Misst man nur bis zum Beginn der Couch, sind es ca. 2,35m. Wenn man jetzt noch von der Mitte der LS die Abstände zwischen Boxen misst (wahrscheinlich macht man das sogar so? Ich habe von der Innenseite gemessen), ist das Dreieck wahrscheinlich gar nicht mehr so verkehrt? Dann dürften die LS (von der Mitte der LS gemessen) ca. 2,40 auseinander stehen. Von wo aus misst man korrekterweise?

Spielt es eine Rolle, dass die LS angewinkelt sind? Also hat das einen Einfluss auf die Entfernung des Hörplatzes? Ehrlich gesagt kann ich mir gar nicht vorstellen, noch viel näher dran zu sitzen. 
Gefühlt habe ich nicht den Eindruck, zu weit weg zu sein (also rein optisch, nicht akustisch). Ich denke mir sogar manchmal, ich sollte die LS enger stellen. Aber nach Deiner Rechnung müssten die ja weiter auseinander (oder ich näher ran).
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 273
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

12. Sep 2020 16:35

Hallo zusammen,

So stehen meine Max-1.
Seitlich bleiben bloß noch max. 30cm zu den Wänden.
Nach hinten ist bei mir der Raum offen.

Gruß Hans
Dateianhänge
Screenshot_20200912_163329.jpg
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 273
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

12. Sep 2020 16:50

Ich meinte hinter den Lautsprechern ist der Raum offen
 
Peter V.
Beiträge: 2092
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Unison Max 1 vs Max 2

13. Sep 2020 10:20

zeitlos hat geschrieben:
Hallo Peter,

Also von der Mitte zwischen den LS gemessen sind es ca. 2,75m zum Hörplatz (Ohr). Misst man nur bis zum Beginn der Couch, sind es ca. 2,35m. Wenn man jetzt noch von der Mitte der LS die Abstände zwischen Boxen misst (wahrscheinlich macht man das sogar so? Ich habe von der Innenseite gemessen), ist das Dreieck wahrscheinlich gar nicht mehr so verkehrt? Dann dürften die LS (von der Mitte der LS gemessen) ca. 2,40 auseinander stehen. Von wo aus misst man korrekterweise?

Spielt es eine Rolle, dass die LS angewinkelt sind? Also hat das einen Einfluss auf die Entfernung des Hörplatzes? Ehrlich gesagt kann ich mir gar nicht vorstellen, noch viel näher dran zu sitzen. 
Gefühlt habe ich nicht den Eindruck, zu weit weg zu sein (also rein optisch, nicht akustisch). Ich denke mir sogar manchmal, ich sollte die LS enger stellen. Aber nach Deiner Rechnung müssten die ja weiter auseinander (oder ich näher ran).

Ja, das ist richtig.

Der Hörabstand wird von der Linie zwischen den Lautsprechern zum Hörplatz gemessen und der Abstand zwischen den Lautsprechern von Mitte zu Mitte der Lautsprecher untereinander.
Bei Deinem Abstand zwischen den Lautsprechern von 2,40m entspricht die Seitenlänge des Dreiecks ebenfalls 2,40m.
Der Abstand vom Hörplatz zum Lautsprecher müsste dann auch 2,40m betragen und der optimale Hörabstand für den Sweetspot ist dabei 2,08m.
Ob die Lautsprecher eingewinkelt sind oder nicht spielt dabei keine Rolle bzw. verringert einwinkeln ja den Abstand der Lautsprecher zu einander und damit auch die richtige Hörentfernung.

Letztendlich kommt es aber darauf an wie man gerne hören möchte und was im Hörraum möglich ist.
Ich kann zum Beispiel den perfekten Hörabstand nicht erreichen und sitze näher dran was zu verringerter Räumlichkeit und vergrösserter Breitenstaffelung führt.
Bei Dir wird sich das Musikgeschehen hauptsächlich in der Mitte zwischen den Boxen abspielen.

Gruß
Peter
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 273
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unison Max 1 vs Max 2

13. Sep 2020 11:59

Das gleichschenklige Dreieck geht sicher in die richtige Richtung, aber ist nicht zu verallgemeinern.
Denn zu viele andere Faktoren spielen da mit rein,
- die Lautsprecher
- der Raum
- die persönlichen Vorlieben des Hörers.

Ich kenn genügend Leute, bei denen die Lautsprecher vom theoretischen ideal breiter aufgestellt sind, genauso wie sie einige näher zusammen stehen haben.
Da heißt es einfach ausprobieren und eine gewisse Zeit mit verschiedenen Positionen zu spielen. Richtig ist was gefällt.
Bei mir stehen 2 Anlagen und einmal sind sie näher zusammen und bei der 2. weiter auseinander.
Es hängt auch vom Raum und dem persönlichen Geschmack ab.
In Relation zum Hörplatz stehen bei mir Lautsprecher meist etwas näher zusammen weil ich eine harmonische und präzise mittige Darstellung einer wolkigen Abbildung vorziehe.
Ich höre oft live Alben und orientiere mich dabei an der Abbildung des Applauses. Damit und mittels Stimmen, lässt sich sehr schnell ein akustisches Loch finden.

Gruß Hans
 
Peter V.
Beiträge: 2092
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Unison Max 1 vs Max 2

13. Sep 2020 17:29

Hififreak hat geschrieben:
Das gleichschenklige Dreieck geht sicher in die richtige Richtung, aber ist nicht zu verallgemeinern.
Denn zu viele andere Faktoren spielen da mit rein,
- die Lautsprecher
- der Raum
- die persönlichen Vorlieben des Hörers.

Ich kenn genügend Leute, bei denen die Lautsprecher vom theoretischen ideal breiter aufgestellt sind, genauso wie sie einige näher zusammen stehen haben.
Da heißt es einfach ausprobieren und eine gewisse Zeit mit verschiedenen Positionen zu spielen. Richtig ist was gefällt.
Bei mir stehen 2 Anlagen und einmal sind sie näher zusammen und bei der 2. weiter auseinander.
Es hängt auch vom Raum und dem persönlichen Geschmack ab.
In Relation zum Hörplatz stehen bei mir Lautsprecher meist etwas näher zusammen weil ich eine harmonische und präzise mittige Darstellung einer wolkigen Abbildung vorziehe.
Ich höre oft live Alben und orientiere mich dabei an der Abbildung des Applauses. Damit und mittels Stimmen, lässt sich sehr schnell ein akustisches Loch finden.

Gruß Hans

So ist es, aber wenn man den idealen "Sweetspot" möchte sollte man nicht um mehr als 20% vom gleichseitigen Dreieck abweichen.
In Deinem Fall dürften die Lautsprecher ohnehin nicht weiter auseinander stehen weil sonst kein Abstand zu den Wänden bleibt.

Ich betreibe drei unabhängige Systeme mit total unterschiedlichen Lautsprechern im gleichen Raum, davon zwei mit identischem Hörplatz.
Das sind Cabasse Clipper und die Klipschörner, wobei die Cabasse optimal stehen, trotz der großen Basisbreite bei den Hörner gibt es da auch kein akustisches Loch. Mit den Bose 901 sowieso nicht, da ist die Basisbreite ziemlich egal.

Gruß
Peter
 
zeitlos
Thema Autor
Beiträge: 263
Registriert: 5. Mai 2017 21:12

Re: Unison Max 1 vs Max 2

13. Sep 2020 17:40

Peter V. hat geschrieben:

Bei Dir wird sich das Musikgeschehen hauptsächlich in der Mitte zwischen den Boxen abspielen.

Hallo Peter,
Schwierig zu sagen, dazu müsste man vergleiche haben. Also links/Rechts neben dem LS ist selten, aber da dachte ich, liegt es eher an der Aufnahme.
Ansonsten ist die Stimme schon in der Mitte, der Rest halt verteilt. Wie gesagt, ich dachte, das liegt eher daran, wie es aufgenommen wurde. Werde die Tage mal im Rahmen meiner Möglichkeiten noch bisschen verschieben. 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste