Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

11. Sep 2017 12:08

Naja, das wäre dann übertrieben. Der eigentliche Hörraum hat ja nur 20 m. Ist wie auf dem Bild zu sehen durch eine große Couch getrennt.
Mit welchen Verstärkern außer dem Simply betreibt ihr eure Stirlings? Welche Erfahrungen wurden da gemacht?
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 3497
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

11. Sep 2017 13:03

Also ich will Dir ja den Spaß nicht verderben, aber mit dem Verstärker holst Du das nicht raus.
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
Benutzeravatar
Old Shatterhand
Beiträge: 264
Registriert: 22. Apr 2016 13:43

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

11. Sep 2017 13:09

Es zählt das Gesamtvolumen des Raums in dem sich die LS befinden, nicht der Teil in dem du "hörst".
Nebenbei teile ich die Einschätzung der beiden Thomas'e.
Zuletzt geändert von Old Shatterhand am 11. Sep 2017 18:53, insgesamt 1-mal geändert.
Punkrock is good for you!
 
thomas1960
Beiträge: 3878
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

11. Sep 2017 14:26

...mit dem Simply wäre mMn die MAX1 die bessere Wahl gewesesen...-
kannst du nichts umtauschen?
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

11. Sep 2017 14:50

Erstens habe ich keinen Simply ich habe Reussenzehn Vor End Kombi und diese behalte ich ganz sicher.
Ich kann wenn sie jetzt mal 3 Wochen gelaufen sind und immer noch nicht gefallen sie wieder verkaufen. Sollte in diesem Neuzustand ja kein Problem sein.
Dann weiß ich aber auch nicht, ob die Max bei mir besser geht und müsste diese erst mal bei mir probehören.
Das wiederum wäre dann aber nicht fair mir diese schicken zu lassen von Herr Krieger und dann doch gebraucht zu kaufen.

Somit warte ich jetzt erst mal ab wie sich Stirling und meine Ohren entwickeln und dann schaue ich weiter. Die Elise ist ja auch noch da und diese gefällt mir ja. Dachte nur, dass die Stirling besser läuft. Hatte ja mal die Glenair 10 und auch schon SGM 12x von Tannoy u. beide waren in der damaligen Wohnung top. Nur dann in der nächsten nicht mehr. Deswegen kam ja die Elise.

 
thomas1960
Beiträge: 3878
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

11. Sep 2017 18:34

Madney hat geschrieben:
Mit welchen Verstärkern außer dem Simply betreibt ihr eure Stirlings?

Sorry, da habe ich deinen Kommentar falsch vestanden... :Blumen:
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

15. Sep 2017 12:12

Habe heute mit Seta Audio telefoniert und werde in 3 Wochen ein komplett Tuning an der Stirling machen lassen. Alles anpassen. Hochtöner entschärfen u. den Mittenanteil mehr auf den Tieftöner legen u. mit Beschichtung und Frequenzweichenanpassung usw. Volles Programm. Mal sehen was man aus dieser Kiste rausholen kann. Bin schon gespannt.
Hat jemand zufällig Erfahrung damit gemacht?

Ein musikalisches Wochenende wünsche ich euch.

Lg
 
thomas1960
Beiträge: 3878
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

15. Sep 2017 14:58

Hallo Madney,

das hört sich ja spannend - gar mutig für mich - an!
Bist Du der Stirling klanglich mittlerweile näher gekommen?
Nur damit ich es bisher richtig verstehe:
Madney hat geschrieben:
Dachte nur, dass die Stirling besser läuft.

Ich habe die Stirling übrigens auch schon gehört - quirlige, frische, schnelle LS, sehr gut! Aber keine Basswunder.
Macht Seta Audio dies aus Kulanz, experientell oder gegen... - Geld?
Habe gerade etwas gegoogelt. Tapfere Preisgestaltung (ja, Sie leben davon...) und nicht unumstritten.
Du möchtest nun LS, die Dir nicht so richtig gefallen, mit kostenpflichtigem Tuning verbessern, in der Hoffnung, das es dann funzt??
Hast Du mal eine Kosten/Nutzen-Aufstellung gemacht?
Wenn auch das nicht wird wie erwartet, hätte ich folgende Sorgen:
1. das Geld für das Tuning bekommst Du eher nicht wieder bei evtl. Weiterverkauf.
2. wenn ich Stirlings suchen würde, hätte ich gerne Originale und nicht getunte, verbastelte etc... .
3. erlischt nicht die Herstellergarantie?

Nein, keinesfalls will ich Dich von deinem Vorhaben abbringen - wollte jedoch ein Paar Gedanken anstoßen... .
Wenn ich mich zurückhalten soll, schreibe mir dieses bitte per PN.
Dann bleibe ich *lips* und lese dein Abenteuer gerne mit.

Ich wünsche Dir die richtigen Entscheidungen und gutes Gelingen -
liebe Grüße

Thomas
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 3497
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

15. Sep 2017 16:15

thomas1960 hat geschrieben:
Du möchtest nun LS, die Dir nicht so richtig gefallen, mit kostenpflichtigem Tuning verbessern, in der Hoffnung, das es dann funzt??

Hallo Madney,
das sehe ich auch so wie der Silberrücken - tunen lassen würde ich nur einen Lautsprecher der in meinem Raum ohnehin schon gut klingt und mir gefällt.
Gerade bei Fertig Lautsprechern wird ja in der Großserie viel an der Produktion gespart, da läßt sich einiges verfeinern aber nicht grundlegend verändern.
Da macht es schon mehr Sinn sich einen für seinen Hörraum passenderen Lautsprecher zu suchen.
Zumal die Stirling SE so wie sie ist ein hervorragender Lautsprecher mit "Charakter" ist.
Der gute Florat Seta hatte ja Kellerkinds Glenair auch modifiziert - am Anfang war noch ein Wow da besonders als das labbrige Gehäuse und der angeblich klingelnde Korb des Chassis mit Affenkit beruhigt wurden .
Nach der Beschichtung der Lautsprechermembran wurden die euphorischen Freudensprünge des Kellerkinds immer kleiner - schlußendlich hatte er die Glenair verkauft weil sie ihm letzenendes zu tot klangen.
Ich finde eine Tannoy Prestige sollte man nicht kaufen wenn man mit dem "Charakter" des jeweiligen Modells nicht zu Rande kommt.
Lieber Gruß
:cola:
Thomas
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
Benutzeravatar
Old Shatterhand
Beiträge: 264
Registriert: 22. Apr 2016 13:43

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

15. Sep 2017 17:12

Ich kann den beiden Thomas'en nur voll zustimmen bezüglich des "Tunings". :Bier:
Punkrock is good for you!
 
Benutzeravatar
Unison12
Beiträge: 1065
Registriert: 4. Mai 2012 18:54
Wohnort: Thüringen

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

15. Sep 2017 17:40

Die Stirling hat ihren eignen Sound, wahrscheinlich das komplette Gegenteil von deinen anderen Lsp. Du hast doch hoffentlich die Tannoys,  vor dem Kauf gehört oder? An welcher Elektronik,  oder was wurde dir empfohlen? Egal wie viel Euronen du da reinsteckts,  aus der Stirling wird keine Nachtigall. 
Mir gefällt die Abstimmung sehr gut, das macht die Stirling bei meinen Jazz gut.
Man hört nie aus

Uwe
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

16. Sep 2017 09:46

Guten Morgen zusammen,

gestern Abend hatte ich Zeit die Stirling mal so richtig zu stellen und siehe da, jetzt läuft sie wie ich es mir vorgestellt habe   :-)

Von dem besagten Tuning werde ich absehen. Ihr habt ja recht. Es war ja nur so ne Idee.

Wenn ihr mal lachen wollt schicke ich euch ein Bild wie sie jetzt stehen und auch noch super klingen   :-)

Liebe Grüße
 
thomas1960
Beiträge: 3878
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

16. Sep 2017 10:50

Wir lachen sicher alle gerne mit DIR!
Lass mich raten: weiter weg von der Wand und über Kreuz, d.h. Sweetspot VOR Dir?

Für das gesparte Geld des Tunings durch unsere Fachberatung  :Crazylol:
kommen wir gerne alle zu Bratwurst und Hopfenkaltschale :Bier: vorbei *Muahaha*.

Lg Thomas
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

16. Sep 2017 16:13

Gerne könnt ihr mich auf ein Bier besuchen kommen und euch überzeugen wie es klingt   :-) 
20170916_154602.jpg
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

16. Sep 2017 16:14

So ist der Klang top. Bass satt, Und der rest auf Ohrhöhe. Werde mir 2 Marmorblöcke machen lassen.
 
thomas1960
Beiträge: 3878
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

16. Sep 2017 16:23

Die Salzkristalle sind's  :Crazylol: ! Positive Schwingungen... .
Marmorblöcke in dieser Größe - puh... - die wiegen etwas.
Auch hier zu sehen:
http://www.audio-markt.de/_markt/item.p ... 217805252&
Ich beglückwünsche Dich zu dieser weisen Enscheidung. So bleibt es eine Tannoy!

Gib doch mal fürs Bierchen deine vollständige Adresse fürs WWW sichtbar an, wir organisieren was - 
in der Presse war lange nichts mehr über eine feine Facebookparty zu lesen  *Muahaha*.

Per PN  ;) natürlich... .

Lg Thomas
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

16. Sep 2017 16:36

Genau diese Lautsprecher hab ich doch gekauft. Bei Michael Rissling. Und diese Blöcke kann ich haben. Hab sie nur beim kauf nicht mitgenommen weil sie mir zu schwer waren  :-)

Ein absolut geniales Hifi Studio. Sowas hab ich noch nicht gesehen. Da lohnt sich ein Besuch und ein super Typ der Micha.

http://www.high-end-masterclass.de/
 
thomas1960
Beiträge: 3878
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

16. Sep 2017 16:43

Und, falls noch nicht entdeckt: da sind auch einige Tipps bzgl. Aufstellung und Füßen dabei...

viewtopic.php?t=3227
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

17. Sep 2017 11:48

Was ist denn los? Es lacht ja niemand.
Oder geht ihr zum lachen in den Keller?    ;-)
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 3497
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

17. Sep 2017 12:49

Madney hat geschrieben:
Was ist denn los? Es lacht ja niemand.
Oder geht ihr zu lachen in den Keller?    ;-)

Ömm ich hatte ein ähnliches Problem mit meinen Lautsprechern - erst das "Aufbocken" der Boxen brachte endlich den passenden Bass in meinem Raum.
Da gibts nichts lächerliches.. und wenn Du Deine Stein-Sockel für die Stirling hast, siehts doch dann bestimmt recht amtlich aus.
Lieber Gruß
:cola:
Thomas
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

17. Sep 2017 12:55

Ja da hast du Recht. Dann sieht es gut aus. Hätte nicht gedacht, dass das aufbocken so einen extremen Unterschied macht.
Auch die Höhen und Mitten kommen besser rüber. Ich lasse sie napp an meinen Ohren vorbei spielen. So ist die Bühne etwas breiter. Vor dem Hörplatz kreuzen ist auch ok u. man kann tiefer rein hören, aber meiner Meinung nach nicht ganz so passend.

Einen schönen Sonntag euch allen.
Hoffe bei euch scheint auch die Sonne so schön.
 
thomas1960
Beiträge: 3878
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

17. Sep 2017 14:36

Hey Madney,

ich bin geborener Pfälzer - da lachen wir laut über Rhein und Wald  *Muahaha*!
Nur: auch von mir war das nichts lächerliches!
Wasserkasten, unterschiedlich hohe Hocker, Ikea-Hocker für 9,99€, Tennisbälle... - 
da sind die zwei Jaffakisten doch voll integriert  ;)!

Was wiegen denn die Marmorklötzchen?
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 3497
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

17. Sep 2017 14:58

thomas1960 hat geschrieben:
Hey Madney,

ich bin geborener Pfälzer -
Wasserkasten, 

Bild
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
Madney
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 3. Mär 2012 17:15
Wohnort: Tauberbischofsheim

Re: Unison Max 1 oder Tannoy

17. Sep 2017 15:01

Etwas mehr als 60 kg.
Sackkarre einladen und dann klappt das.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste