Seite 2 von 2

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 24. Apr 2019 16:06
von Michael
Kurzes update:

Nachdem ich die vergangenen 10 Tage ausschließlich 'Röhre' gehört habe, habe ich heute nochmals den Aaron No.1a (steht auch beim Audio-Markt zum Verkauf) aus der Verpackung geholt und angeschlossen. Von dem Ergebnis, im direkten Vergleich Aaron und MFE, war ich einigermaßen überrascht:

Vor allem bei hohen Pegeln bringt der Aaron wie gewohnt richtig Druck, auch der Bass wird vom Aaron hervorragend 'kontrolliert'. Es ist, also ob die Kombination Aaron/Klipsch RF7 alles an die Wand spielen wollte. Irgendwo hatte ich mal gelesen 'mittendrin statt nur dabei' und diese Aussage trifft hier vollkommen zu.

Bei gemäßigten Pegeln aber, also so wie ich in der Regel Musik höre, spielt die Röhre (in meinem Fall der MFE) vor Allem im Mittel- und Hochtonbereich und letztendlich auch bei den Stimmen, ihre Qualitäten voll aus. Alles ist nochmals etwas feiner gezeichnet und die Bühne wirkt auch etwas weiter. Lediglich beim Bass hapert's ein wenig. Aber dafür hab' ich ja (wie bereits geschrieben) auch noch die beiden Subwoofer, die die fehlenden 'Tiefen' ausgleichen.

Fazit für mich:

Mir hat es die Röhre endgültig angetan. Damit habe ich beim genießen von Musik, vor Allem bei gemäßigtem Pegel, DIE Lösung für mich gefunden. Ich hätte mir wirklich nicht träumen lassen, dass eine Röhre und die Klipsch so gut miteinander harmonieren. Der Aaron, ein Verstärker für die Freunde der Power und der hohen Pegel, wandert wieder zurück in die Verpackung und wartet auf seinen neuen Besitzer.

Viele Grüße

Michael

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 19. Mai 2019 23:01
von Michael
Nach ausgiebigem Testen und Probe hören dürfte die Entscheidung für meinen neuen Röhren Amp jetzt endgültig gefallen sein. Und nachdem ich den CD-Player Operea Consonance 2.2 MK II bereits seit Jahren mein Eigen nenne (und damit mehr als zufrieden bin), gesellt sich jetzt ein weiterer Opera hinzu. Es wird der

Opera Consonance Reference 5.5. MK II

http://www.opera-consonance.com/product ... /R5.5.html

Der Verstärker steht seit Freitag bei mir (Helmut Biermann sei Dank) und legt von Stunde zu Stunde zu. Beim Bass (Tiefgang) ist der Opera zwar noch etwas zurückhaltend, bei den Mitten und Höhen spielt die 300b Röhre aber voll ihre Qualitäten aus. So was von Feinzeichnung und Auflösung, von Raum und Bühne habe ich bisher noch nicht gehört. Meine Frau hat es ganz einfach auf den Punkt gebracht: 'Es ist alles da, Höhen, Mitten, Bässe, alles so wie es sein soll. So viel Musik hatten wir noch nie'. Und dazu wippt immer wieder ihr Fuß ...

Ich muss sagen, der Opera macht richtig Laune. Wenn sich das in den nächsten Stunden so weiterentwickelt, war das Teil wirklich jeden Cent wert.

Viele Grüße

Michael

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 20. Mai 2019 10:26
von Tischi
Tja, bei mir daheim heissts immer: "Ich höre keinen Unterschied" oder so ähnlich, da kann man argumentieren soviel man will...

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 24. Mai 2019 17:17
von Michael
Und so sieht's jetzt aus:

IMG_20190522_110722732.jpg


IMG_20190522_110557376.jpg

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 24. Mai 2019 18:16
von thosh
Ja, ja der Aaron, den hatte ich schon mal im Visier als ich die Heresy noch hatte. Ein schönes Equipment hast Du da.

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 24. Mai 2019 20:37
von thomas1960
Sehr schick!
Und diese herrliche Mitsubishi-Zappelzeiger-Endstufe  :Knienieder !
Welchen Pre hast Du dafür? Den Fernseher?
Ich muss jetzt ketzern:
Bei diesem herrlich Anblick stört mich...- der Flachbildschirm  :Crazylol: !

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 25. Mai 2019 10:10
von Michael
Momentan 'zappelt' es nur, leider. Der DA-M10 war ein Glücksgriff, den hab' ich für'n Appl und 'n Ei ergattert, da konnte ich einfach nicht widerstehen. Jetzt such' ich noch den zugehörigen Amp, ist aber nicht ganz so einfach. Naja, gut Ding will Weile haben ...

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 25. Mai 2019 12:20
von Horn-ophil
Sehr nice! Da kann ich nur zustimmen :cool:
Fernseher hin oder her, was MICH eher „stören“ würde ist die unmittelbare Nähe
des Röhrenverstärkers und des CD-Players zur Klipsch.
Die Klipsch haut ja doch ordentlich Bass raus.
Und beide Geräte sind durchaus anfällig gegen Erschütterungen.
Thema Mikrophonie bei den Röhren und Lesefehler beim CD-Player.
Ein Tipp von mir wäre das linke und rechte Rack mal zu tauschen um beide Geräte
mehr aus dem Direktschallfeld zu bringen ;)
Ansonsten...ein anbetungswürdiger Altar :Bier:

Viele Grüße und viel Spaß damit
René

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 25. Mai 2019 22:40
von Michael
Hallo René,

der CD-Player steht schon seit gut 5 Jahren so, Lesefehler gab's bisher keine. Zuerst hatte ich den Verstärker auch links stehen (Thema Mikrophonie), da hat mir aber der Mordsdrum von Verstärker so im Vordergrund nicht wirklich gefallen. Aber nochmal zur Mikrophonie, wie macht sich das eigentlich bemerkbar?

Und noch ein Wort zum Altar: Mir gefällt's so auch außerordentlich gut, aber was fast noch wichtiger ist, es hört sich auch noch super an. Die 300B Röhren sind schon 'ne Klasse für sich ...

Viele Grüße

Michael

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 26. Mai 2019 01:56
von Horn-ophil

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 26. Mai 2019 13:58
von Michael
Das hatte ich auch schon gelesen, mir ist aber nichts derartiges aufgefallen. Vielleicht hängt das auch damit zusammen, dass ich eher ein Freund der gemäßigten Pegel bin :wink: ...

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 26. Mai 2019 15:36
von Thomas74
Also mir hat mal einer gesagt daß der 300B -  Sound von der Mikrofonie lebt .. :lol: 
@Michael
Schöne Kette - freut mich wenn wieder einer vom Aaron-Pfad der Tüchtigen in die verruchte Röhrenwelt gefunden hat.  :mrgreen2:
Das Tape Deck gefällt mir auch sehr gut - welches Fabrikat/Modell  ist denn das ?
Es wäre ja mal Zeit hier einen Cassetten-Deck-Thread inklusive Foren-Mix-Tape zu starten.. aber meins habe ich noch nicht revidieren lassen.  :???:

Lieber Gruß
:cola:
Thomas

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 26. Mai 2019 22:04
von Michael
Hallo Thomas,

es ist das Sansui SC-2110. Ein schönes Teil (auch wenn's nicht wirklich oft im Einsatz ist), was mir aber noch fehlt ist der Staubschutz. Da war zwar vor vielen Monaten mal einer bei ebay im Angebot, allerdings aus USA und der Preis lag bei knapp 30,- Euro (plus Versand). Das war mir dann aber doch etwas zu viel ... heut' könnte ich mir aber deswegen sonst wohin beißen :twisted:

Viele Grüße

Michael

PS: Den Wechsel zu Röhre habe ich bisher in keinster Weise bereut  :mrgreen: ....

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

Verfasst: 6. Jun 2019 12:43
von spassgeneral
Sagt mal,
steht der opera nicht falsch rum?
man sieht ja so die Röhren gar nicht glimmen. :lol:
nach langer Zeit wieder bei euch
der Spassgeneral