Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 31
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

5. Jan 2020 11:26

Hallo,

wenn ich es richtig sehe, gibt es einige verschiedene Modelle.

Unison Unico

Unison Unico SE = Secondo?

Unison Unico P

Unison Unico Primo

Unison Unico Nuovo

Die "fetten" Amp (90,etc.) interessieren mich nicht.

Aber wie unterscheiden sich die genannten? Nur durch Leistung oder auch vom musikalischem?
Ich schaue mich zur Zeit wieder mal auf dem Gebrauchtmarkt für ieinen Amp um.
Meine LS sind die Q Acoustics Concept 40 und mein Musikzimmer ist nur 17qm groß.
Also Superleistung brauche ich da nicht...

Könnt Ihr mir helfen?

Beste Grüße

Andreas
 
bonny
Beiträge: 186
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

6. Jan 2020 10:50

Hallo,
ich hatte Besuch von jemandem aus meiner Gegend-
der brachte seinen UNISON SIMPLY TWO als limitiertes Sondermodell zum Testen vorbei.
Ein tolles Gerät,optisch nicht so mein Fall wegen nicht symetrischem "Look".
Aber der Klang war/ist wunderbar-tolle Räumlichkeit,Feinheiten hört man toll heraus.
Kein greller in den Ohren schmerzender Klang über meine Klipsch Heresy-das will was heissen !
Aber ich kaufte ihn nicht,weil mein alter The Fisher mindestens genauso schön klingt.
PS: Vor Röhrengeräten (wenn sie gut verarbeitet sind) braucht man keine Angst zu haben.
bonny
 
Old Shatterhand

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

6. Jan 2020 11:39

@Bonny: Das war kein Simply Italy sondern ein Simply Two LAE, davon abgesehen fragt der TE nach Unsion Hybriden. ;)
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 31
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

6. Jan 2020 16:19

Old Shatterhand hat geschrieben:
@Bonny: Das war kein Simply Italy sondern ein Simply Two LAE, davon abgesehen fragt der TE nach Unsion Hybriden. ;)


:Bier:
Vielleicht äußern sich doch noch ein paar Leser..Ich habe dieses Forum gewählt, da Unsion hier eigentlich sehr bekannt ist.
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1750
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

6. Jan 2020 18:57

Der Vergleich ist das Ende vom Glück und der Beginn der Unzufriedenheit
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 31
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

7. Jan 2020 06:48

Hornvirus hat geschrieben:
https://www.pauls-reference.de/forum/viewtopic.php?f=47&t=4077#p67912

Einfach mal in der Rubrik stöbern :wink:
Stereo Verstärker - Röhre und Hybride

Danke, den Thread kannte ich bereits..
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

7. Jan 2020 11:44

Hallo Andreas,

Ich hatte vor ein paar Jahren den
Unison Unico Primo an Tannoy Percussion 6.2. bei mir.
Ich hatte mich damals bewusst von ihm getrennt weil er mir etwas zu sanft, zu warm spielte.
Meiner Meinung nach ein richtiger Kuschelsound ;-)
Mit richtig sattem kräftigem Bass.
Viele mögen sowas aber ich wollte etwas mitreißenderes.
Ich könnte mir jedoch vorstellen das er an geeigneten Lautsprechern (Horn) und halligerem Raum sehr gut ist.
Ein paar andere Unison Hybride, Namen sind mir entfallen, konnte ich nur bei Händlern hören.
Soweit ich es sagen kann, gehen sie alle in diese Richtung.
Gruß Hans
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

7. Jan 2020 11:46

Ach ja...
Ergänzend...
Leistung haben sogar die kleinsten schon mehr als genug für Deine Anwendung
 
Benutzeravatar
Oliver
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

26. Jan 2020 19:11

Hornvirus hat geschrieben:
https://www.pauls-reference.de/forum/viewtopic.php?f=47&t=4077#p67912

Einfach mal in der Rubrik stöbern :wink:
Stereo Verstärker - Röhre und Hybride

Hallo Josef!
Ich habe deinen Beitrag gelesen. Ist der Unison Verstärker noch in deinem Bestand oder hast du dich zwischenzeitlich von ihm getrennt?  
Ich selbst liebäugele ja schon länger mit einer Alternative zur Triode. Den Sugden fand ich klasse, einen Unison Due bekomme ich in Kürze zur Probe. Wenn ich mir die Testberichte ansehe, soll es ja ein prima Verstärker sein. 
Beste Grüße
Oliver
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1750
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

26. Jan 2020 20:58

Guten Abend Oliver,

von dem Unison Hybrid-Verstärker Secondo habe ich mich relativ schnell wieder getrennt.
Grund war neben dem Brummen der mir zu softe/weiche Bass.
Stereoplay schrieb damals "wollüstig griffige Bässe" - wollüstig ja, aber unter griffig verstehe ich "konturiert" - letzteres waren sie mir deutlich zu wenig.

Daher blieb als einziger Röhrenvollverstärker bei mir der Ayon Spark II in Verbindung mit dem Ayon CD 1-sc. Da gefällt mir der Bass in Tiefe und Kontur sehr gut neben dem Gesamtklangbild.
Zwar ist für die trockene Basswiedergabe in erster Linie der Lautsprecher verantwortlich, aber der beste Lautsprecher kann nur wiedergeben, was er geliefert bekommt.

Viele Grüße
Josef
Der Vergleich ist das Ende vom Glück und der Beginn der Unzufriedenheit
 
Benutzeravatar
Oliver
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

27. Jan 2020 06:19

Danke.  :Dankeschild:
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3339
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

27. Jan 2020 21:21

Hornvirus hat geschrieben:
Grund war neben dem Brummen der mir zu softe/weiche Bass.
Stereoplay schrieb damals "wollüstig griffige Bässe" - wollüstig ja, aber unter griffig verstehe ich "konturiert" - letzteres waren sie mir deutlich zu wenig.


Leider auch meine Erfahrung mit vielen Unison Amps. PRE, Secondo, Simfonia - bei alles dieser weiche Bass. Der S6 und der Simply Italy waren da deutlich knackiger.

Gruß Robert
 
berndw
Beiträge: 7
Registriert: 27. Jul 2016 18:22
Wohnort: Porzellanstadt Selb

Re: Unterschiede von Unison Unico Hybrid Amp

16. Feb 2020 12:54

hallo Andreas,

von den Unicos habe ich bislang den Unico und den Secondo besessen. Mein Bruder hat den SE.

Der Ur-Unico reicht grundsätzlich für alle Lautsprecher, die nicht wahnsinnig Leistungshungrig sind. Bei mir liefen die damals an Quadral Platinum M40, M5 und M50. Das hat ganz gut gepasst.
Der SE und Secondo sind etwas unterschiedlich abgestimmt. Der SE ist etwas heller und hat ein minimales Grundrauschen. Letzteres hörst aber wahrscheinlich nur, wenn du unmittelbar vor dem LS bist und keine Musik läuft. Der Secondo ist etwas dunkler. Bei meinem war zeitweise ein minimales Trafobrummen vorhanden.

In Verbindung mit meinem damaligen Lautsprechern hat mir im Bass nichts gefehlt bei den Unicos. Ich habe gerne damit gehört und der Mittwippfaktor war auch vorhanden.
Alle Unicos reagieren auf die verwendeten Röhren doch sehr hörbar. Das ist dann auch ein Stück weit Geschmackssache, was einem gefällt und bleibt auszuprobieren.

Vom klanglichen Charakter sind alle sehr ähnlich. Im direkten vergleich sind die SE oder Secondo etwas souveräner. Kommt auch darauf an, wie laut und natürlich an welchen Lautsprecher gehört wird.

Die Phonoplatine im Secondo hat gegen meinen externen Phonopre (Aikido MC Phono) keinen Stich gemacht. Wie das bei einem MM System aussieht, kann ich nicht beurteilen.

Unison Unico, SE, Secondo und Unico Nuovo haben jeweils zwei Röhren in der Vorstufe
Unison Unico P und Unison Unico Primo haben nur eine Röhre

Mittlerweile bin ich beim simply Italy und den Max1 angekommen.

viele Grüße
Bernd

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste