Benutzeravatar
Michael
Thema Autor
Beiträge: 52
Registriert: 12. Jul 2013 14:59
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck (Baden)

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

24. Apr 2019 16:06

Kurzes update:

Nachdem ich die vergangenen 10 Tage ausschließlich 'Röhre' gehört habe, habe ich heute nochmals den Aaron No.1a (steht auch beim Audio-Markt zum Verkauf) aus der Verpackung geholt und angeschlossen. Von dem Ergebnis, im direkten Vergleich Aaron und MFE, war ich einigermaßen überrascht:

Vor allem bei hohen Pegeln bringt der Aaron wie gewohnt richtig Druck, auch der Bass wird vom Aaron hervorragend 'kontrolliert'. Es ist, also ob die Kombination Aaron/Klipsch RF7 alles an die Wand spielen wollte. Irgendwo hatte ich mal gelesen 'mittendrin statt nur dabei' und diese Aussage trifft hier vollkommen zu.

Bei gemäßigten Pegeln aber, also so wie ich in der Regel Musik höre, spielt die Röhre (in meinem Fall der MFE) vor Allem im Mittel- und Hochtonbereich und letztendlich auch bei den Stimmen, ihre Qualitäten voll aus. Alles ist nochmals etwas feiner gezeichnet und die Bühne wirkt auch etwas weiter. Lediglich beim Bass hapert's ein wenig. Aber dafür hab' ich ja (wie bereits geschrieben) auch noch die beiden Subwoofer, die die fehlenden 'Tiefen' ausgleichen.

Fazit für mich:

Mir hat es die Röhre endgültig angetan. Damit habe ich beim genießen von Musik, vor Allem bei gemäßigtem Pegel, DIE Lösung für mich gefunden. Ich hätte mir wirklich nicht träumen lassen, dass eine Röhre und die Klipsch so gut miteinander harmonieren. Der Aaron, ein Verstärker für die Freunde der Power und der hohen Pegel, wandert wieder zurück in die Verpackung und wartet auf seinen neuen Besitzer.

Viele Grüße

Michael
 
Benutzeravatar
Michael
Thema Autor
Beiträge: 52
Registriert: 12. Jul 2013 14:59
Wohnort: Rhein-Neckar-Dreieck (Baden)

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

19. Mai 2019 23:01

Nach ausgiebigem Testen und Probe hören dürfte die Entscheidung für meinen neuen Röhren Amp jetzt endgültig gefallen sein. Und nachdem ich den CD-Player Operea Consonance 2.2 MK II bereits seit Jahren mein Eigen nenne (und damit mehr als zufrieden bin), gesellt sich jetzt ein weiterer Opera hinzu. Es wird der

Opera Consonance Reference 5.5. MK II

http://www.opera-consonance.com/product ... /R5.5.html

Der Verstärker steht seit Freitag bei mir (Helmut Biermann sei Dank) und legt von Stunde zu Stunde zu. Beim Bass (Tiefgang) ist der Opera zwar noch etwas zurückhaltend, bei den Mitten und Höhen spielt die 300b Röhre aber voll ihre Qualitäten aus. So was von Feinzeichnung und Auflösung, von Raum und Bühne habe ich bisher noch nicht gehört. Meine Frau hat es ganz einfach auf den Punkt gebracht: 'Es ist alles da, Höhen, Mitten, Bässe, alles so wie es sein soll. So viel Musik hatten wir noch nie'. Und dazu wippt immer wieder ihr Fuß ...

Ich muss sagen, der Opera macht richtig Laune. Wenn sich das in den nächsten Stunden so weiterentwickelt, war das Teil wirklich jeden Cent wert.

Viele Grüße

Michael
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 748
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Welcher Röhrenverstärker für RF7 Mk II

20. Mai 2019 10:26

Tja, bei mir daheim heissts immer: "Ich höre keinen Unterschied" oder so ähnlich, da kann man argumentieren soviel man will...
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste