Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Was ist HiFi?

9. Jul 2012 14:49

Wir haben in unserem 200 Seelenort einen Klavierstimmer und Restaurator.

Der hat mit Hifi gar nix am Hut, aber mit meinen Töchtern schon einige Klavierklimperei
auf CD gebrannt.

Die werd ich ihm mal vorspielen.... ob's original klingt :lol2:
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Thema Autor
Beiträge: 3261
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Was ist HiFi?

9. Jul 2012 15:05

Wolfman hat geschrieben:
Wir haben in unserem 200 Seelenort einen Klavierstimmer und Restaurator.

Der hat mit Hifi gar nix am Hut, aber mit meinen Töchtern schon einige Klavierklimperei
auf CD gebrannt.

Die werd ich ihm mal vorspielen.... ob's original klingt :lol2:


Das ist in meinen Augen genau der richtige Ansatz.
 
Benutzeravatar
ujaudio
Beiträge: 452
Registriert: 23. Sep 2009 21:32
Wohnort: Konstanz

Re: Was ist HiFi?

10. Jul 2012 17:51

Meine persönliche Meinung zum Thema:
Für mich ist Hifi die "originaltreue" Wiedergabe - und da gibt es nur eins: man nehme ein akustisches (!) Instrument und höre es erst einmal live, d.h. nur mit den Ohren, ohne Mikrofon, Verstärker Lautsprecher. So ein akustisches Instrument kann auch eine Stimme sein. Hifi ist somit die gesamte Kette. Wenn das Mikrofon die Höhen etwas betont und der Verstärker genau das Gegenteil macht, dann gleicht sich das aus. Da wir aber kombinieren wollen, muss jedes Glied der Kette so neutral wie irgend möglich sein.
Nun geht es nicht nur um Frequenzgang, sondern auch um Phase und noch um einiges mehr.
Gehe ich in einen Konzertsaal und höre rein akustische Instrumente, z.B. ein Streichquartett, ein Symphonieorchester oder in einen kleinen Saal (Zimmer) wo ein Gitarrist auch noch singt, so hören meine Ohren leider nicht nur die Klangquelle, sondern auch noch die Umgebungseinflüsse. Am deutlichsten: Hall (kennt jeder: singen im Badezimmer ist anders als im Schlafzimmer) Aber Laufzeiten, Reflektione, etc. - alles verändert das, was von der Quelle zu meinen Ohren kommt.
Jede Musikaufnahme durchläuft ein Studio - und was da so alles verändert wird... die Unmengen von Effektgeräten für das Studio werden nicht nur verkauft sondern ganz sicher auch eingesetzt. Ein Livekonzert mit PA: schon mal dem Mann am Mischpult zugeschaut!!?!

Und wir reden von originalgetreu <Kopfschüttel> Wie soll eine Stimme natürlich klingen, wenn sie durch die Studiotechnik komplett "verbogen" wurde? Doch warum empfinden wir eine "verbogene" Stimme als "natürlicher", im Vergleich zu einer, die direkt mit höchstwertigem Mikrofon auf CD gebrannt wurde, die dann von uns die Adjektive "dünn, farblos" oder ähnlich bekommt? Da kommen plötzlich ganz neue Aspekte wie Hörgewohnheit dazu.

Ich bin mal auf die weitere Diskussion gespannt...

Einen lieben Gruß
Jürgen
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Thema Autor
Beiträge: 3261
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Was ist HiFi?

10. Jul 2012 20:42

Hallo Jürgen,

Die Verfälschungen die bereits im Studio erfolgen sind natürlich nicht weniger kritisch und können zu Teil bereits hier die ganze Diskussion ad absurdum führen. Da jedes Studio hier aber eine andere Verfälschung (oder eventuell auch keine) anwenden wird, sollte man doch zumindest in der eigenen Kette für eine möglichst unverfälschte Wiedergabe sorgen. Man darf auch nicht vergessen, das die zum Teil vorgenommenen Verfälschungen ja durchaus auch von den Künstlern selbst vorgenommen werden und damit irgendwie ja auch zum Gesamtwerk gehören.
Egal wie man es dreht: Ziel ist es doch das vorhandene Material wiederzugeben.
In unserem Fall ist das dann Vinyl, CD oder eine digitale Audiodatei.
Kann die Anlage diese mehr oder weniger unverfälscht wiedergeben, ist man sicherlich nicht auf dem falschen Weg.

Gruß Robert
 
Martin S.

Re: Was ist HiFi?

10. Jul 2012 20:55

HiFi bedeutet für mich höchste Klangtreue, also Dynaudio........................ :lol2: , kicher, der musste jetzt sein !


Wie wir unschwer aus den Posts der Vorschreiber entnehmen können ist alles eben Auslegungssache. Der Eine mags livehaftig, obwohl nicht eben jede Studioaufnahme live ist !

Dynamik scheint auch von manchem als Basspotenz und Lautstärke verwechselt zu werden. Der wackere Peter hat das sehr gut definiert.

Fest steht, daß es sich bei Horngeladenen Boxen um sehr leistungsfähige Systeme handelt, die einen Live-Eindruck eines Musik-Stückes nun mal am besten vermitteln können, als eine schwindsüchtige Zirp-Box.

Welche Box im Gesamteindruck näher am Original ist sei noch dahingestellt.

Für mich hat eine Box die höchste Klangtreue, wenn ich an Ihrem gemessenen Frequenzgang ein Lineal eichen könnte. Und das bekommen Hersteller wie z.B. Nubert, Geithan und Dynaudio nun mal sehr gut hin. Da beisst die Maus keinen Faden ab, ob das jedem gefällt ist auch wieder eine andere Frage.




Gruß von Martin
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Thema Autor
Beiträge: 3261
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Was ist HiFi?

10. Jul 2012 21:10

Wobei ich dann dagegen halten würde, das z.B. Nubert eben nicht die Dynamik gebacken bekommt. :D
 
Benutzeravatar
dirkxxx
Beiträge: 1095
Registriert: 18. Jul 2010 18:33
Wohnort: Kassel

Re: Was ist HiFi?

10. Jul 2012 22:01

Hifi bedeutet für mich ne veraltete Norm. Wenn es nach diesem Maßstab geht ist es Musik zum Abgewöhnen.

Im Nubert-Forum habe ich mal einen Thread erstellt, was ich mir von Nubert wünschen würde. Es ging um Lautstärke, Wirkungsgrad und Dynamik. Da war ich dann plötzlich der Jude unter den Nazis (sorry, ich will die Nubertuser nicht mit Nazis gleich setzen, aber verbal wurde auf mich so eingeprügelt) oder der Christ unter den Moslems. Aber so ist das halt manchmal. Als wenn man sich als RF-7 User mehr Bass wünscht. Manche Sachen gehen halt nicht und sind ein Sakrileg.

Mir ist wichtig, dass mir der Sound gefällt. Darauf kommts mir an. Ob es sich in echt auch so anhört *pffft* Wie hört sich Skinny Puppy an? Wie klingen die Troopers, Dritte Wahl oder Ministry... Da brauch ich keine Flöte oder Trompete um das beurteilen zu können.
(Wir kommen niemals in den Himmel) Troopers
 
Martin S.

Re: Was ist HiFi?

10. Jul 2012 22:22

Robert hat geschrieben:
Wobei ich dann dagegen halten würde, das z.B. Nubert eben nicht die Dynamik gebacken bekommt. :D



.................wobei findige Fach-Leute ja noch zwischen Fein-Dynamik und Grob-Dynamik unterscheiden.

Fakt ist nur folgendes :

Wenn ich eine Box, die nur 99dB Maximal-Lautstärke schafft schon bei 95dB Durchschnitts-Druck bewege sind die Dynamikfähigkeiten natürlich eingeschränkt, da sie früh anfängt zu komprimieren.

Mach ich das z.B mit Deiner Neuen, werde ich da bei einem gehörigen Dynamiksprung kaum irgendwelche Probleme haben.

Das heisst jetzt aber nicht, dass Erstere bei niedrigeren Lautstärken durchaus noch lebendig aufspielen kann.

Die feindynamischen Fähigkeiten einer Lautsprecherbox finde ich persönlich wesentlich spannender. Hier finden sich dann als Attribute, die Feinzeichnung und Fülle an Klangfarben am besten beschreiben. Das können manche gar nicht so auffällig "dynamische" Vertreter manchmal ganz ausgezeichnet. So manche Nubert kann das übrigens auch. :mrgreen2:

Und ne Dyn eh.......................das kannste, wenn Du möchtest, wahrscheinlich jederzeit bei Wolfgang in vollsten Zügen geniessen. :wink:



...............................öhm..........................bei Dir ja evtl. auch ! :undweg:





Gruß von Martin
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Was ist HiFi?

11. Jul 2012 07:52

Vielen Dank Leute, dass ihr die Diskussion nochmal aufgreift. :smile:

Ich finde die Argumentation von Jürgen sehr schlüssig.

Mir gehts es (ob nun als Hifi betitelt oder nicht) auch eher darum, die von mir empfundene
Realität eines Instrumentes auch über die Anlage möglichst natürlich wiederzugeben.

Ob das nun 1:1 eine neutrale Wiedergabe der aufgezeichneten Konserve ist, spielt
da eher eine untergeordnete Rolle. Da wäre sicherlich theoretisch toll, aber bringt mir
im Endeffekt, je nach Aufnahme, weniger Spaß.

Ich habe schon einige male mit WOW-Effekt dagesessen... wie sauber klar und exakt
das Klangbild im Raum steht... nur wippte der Fuß nicht.... und das nervte halt
auf die Dauer. :sad: ...

Meine Tochter spielt akustische Gitarre (spanische)... da habe ich im eigenen Zimmer,
also bei gleicher Raumakustik... eine gute Referenz.

Bei Stimmen ist es halt sehr schwierig.... wer kann sich schon leisten, die Künstler
ins eigene Wohnzimmer einzuladen... aber da ist dann halt der persönliche Geschmack
entscheidend. Nehmen wir mal Aufnahmen von Joe Cocker, da gibt's hell abgemischte,
wo man den Kerl nicht wiedererkennt....

@Dirkxxx
leider kenne ich die Interpreten nicht, aber ich vermute, dass du es bei diesen noch schwerer hast,
die Originaltreue zu beurteilen. :wink:

Bis dann
Wolfman
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
dirkxxx
Beiträge: 1095
Registriert: 18. Jul 2010 18:33
Wohnort: Kassel

Re: Was ist HiFi?

11. Jul 2012 18:52

Hi Wolfman,

ich poste dir mal ein paar Youtube-links. Du kannst dir dann selbst ein Urteil bilden.

Skinny Puppy: http://www.youtube.com/watch?v=_68HO7Vd7rs
Troopers: http://www.youtube.com/watch?v=UbGd2dgtUE4
Dritte Wahl: http://www.youtube.com/watch?v=4RTDYNCR3Z4
Ministry: http://www.youtube.com/watch?v=DXtX9u7_ ... playnext=0

und für Roland Kaiser Fans: http://www.youtube.com/watch?v=HlR9nsfupHc

viel Spass beim anhören. Ich hoffe, dass nicht gleich wieder eine Beschwerde an die Mods geht.

Gruß Dirk
(Wir kommen niemals in den Himmel) Troopers
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Was ist HiFi?

11. Jul 2012 19:07

Hi Dirkxxx,

danke dir für die Direktlinks.
War ich ja mit meiner Vermutung nicht ganz daneben, was die Stimmen angeht
.... bei der Mucke sollten Bass und Drumm halt gut rüberkommen,
auf Feinheiten in der Stimme wird da wohl niemand achten...

Musikalisch finde ich die Troopers prima... ..gut der Gesang ist sicherlich
Geschmackssache....

Aber nun weiß ich, wofür du deine zusätzlichen Bässe zur RF7 brauchst.... :Bier:
was sagen die Nachbarn?

Bis dann
Wolfman
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
dirkxxx
Beiträge: 1095
Registriert: 18. Jul 2010 18:33
Wohnort: Kassel

Re: Was ist HiFi?

11. Jul 2012 19:26

Wolfman hat geschrieben:
Hi Dirkxxx,

danke dir für die Direktlinks.
War ich ja mit meiner Vermutung nicht ganz daneben, was die Stimmen angeht
.... bei der Mucke sollten Bass und Drumm halt gut rüberkommen,
auf Feinheiten in der Stimme wird da wohl niemand achten...

Bei der Musik die ich in der Regel höre ist halt nichts echt. Ein Mikro verändert den Sound, die Gitarren sind elektrisch, der Synthesizer sowieso. Wenn man echtes hören will muss man auf Acapelle und natürliche Instrumente umsteigen. Da wird dann die Auswahl um einiges schrumpfen.


Musikalisch finde ich die Troopers prima... ..gut der Gesang ist sicherlich
Geschmackssache....

Gerade der Gesang ist es, was die Troopers ausmacht. Und natürlich die tollen Texte.

Aber nun weiß ich, wofür du deine zusätzlichen Bässe zur RF7 brauchst.... :Bier:
was sagen die Nachbarn?

Bei mir hört sich der Bass nicht übertrieben an. Jetzt passt er. Ohne die Subs ist es ein Kraus.

Seitdem ich mit Klipsch höre habe ich keine Probleme mehr mit den Nachbarn. Mit meinen Rutschen, die etwa 10db mehr Wirkungsgrad als die Rf-7 hatten, habe ich mein ganzes Viertel unterhalten können. Vielleicht sind sie dadurch auch ein wenig schwerhöriger geworden.


Bis dann
Wolfman


Gruß Dirk
(Wir kommen niemals in den Himmel) Troopers

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste