Alex58
Thema Autor
Beiträge: 409
Registriert: 9. Okt 2009 14:25

Re: Zu Audio Omen

16. Jan 2012 14:00

Hallo Micha,

meine Digicam speichert leider keine Bilder mehr ab und mein Handy hat keine Kamera. Aber sobald ich Gelegenheit dazu habe, folgen ein paar Bilder. Das Original-Abdeckgitter sitzt etwas locker vor dem Waveguide und vibriert, was die Hochtonwiedergabe merklich beeinträchtigt. Man braucht nur vier Kreuzschlitzschrauben lösen, das Chassis herausnehmen und das Metallhorn, das mit dem Chassis durch ein Gewinde verbunden ist, abschrauben. Dann fällt das Metallsieb von alleine heraus.

Die Lector CDP-Radford-Micromega-Zu Kette ist mal wieder einer der seltenen Fälle, wo alles auf den Punkt passt. Ist schon eigenartig, aber die Zu hat sich bisher einigen kräftigen und an sich gut klingenden Boliden verweigert. Aber jetzt macht es richtig Spaß!

LG
Alex
 
Hurzel
Beiträge: 44
Registriert: 6. Feb 2012 10:36

Re: Zu Audio Omen

6. Feb 2012 10:43

Hallo Zusammen,

einige von Euch sind ja auch Zu Omen User. Ich würde da gerne mal eine Aufstellungsfrage stellen. Ich bin mit den mitgelieferten Spikes/Gewindestangen total unzufrieden.

Auf Hartboden sind mir die abgerundeten Gewindestangen zu kurz und die Spikes viel zu lang. Nach meinem Dafürhalten müsste der Lautsprecher irgendwo dazwischen stehen. Stehen sie zu tief, bilden sie extrem schlank ab, stehen sie zu hoch, ist der Bass total undefiniert und "schwabbelig". Ich habe mal einen hiesigen Metallbauer gefragt, ob er mir Spikes machen kann, aber er sagt, dass es sich bei den Gewinden um 3/8" UNC Grobgewinde handelt, die er nicht nutzt und fertigen kann.

Höhen und Mittenwiedergabe sind göttlich und der Lautsprecher harmoniert wunderbar mit meinem Opera Audio Reference 5.5 MKII. Aber die Basswiedergabe ist irgendwie unbefriedigend.

Wie habt Ihr Eure Omen aufgestellt? Habt Ihr vielleicht Tipps für mich? Jeder Tipp ist Gold wert :-)

Viele Grüße
Jan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste