Benutzeravatar
Dirk_WW
Thema Autor
Beiträge: 278
Registriert: 12. Sep 2017 09:43
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Lesenswerter Artikel

6. Dez 2017 16:41

Mr Dead & MrsFree schliesst

unbedingt mal lesen

Gute Leute - wahre Worte - es fällt immer mehr und häufiger auf, dass sich Menschen nicht über die Musik AUF der Platte freuen und die Platte als Medium ihrer Wahl betrachten sondern sich über die Tatsache definieren, bessere Menschen zu sein, WEIL sie Vinyl hören - ausschliesslich und nur Erstpressungen - was anderes kommt nicht an die Nadel und auch nur wenn die bei Vollmond von rothaarigen Damen von links nach rechts geklöppelt wurden ... das ist bisweilen schon in Facebookgruppen schon beängstigend ...
https://cloud.collectorz.com/211747/music | Meine Platten & CD Datenbank
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4278
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Lesenswerter Artikel

6. Dez 2017 19:13

Hallo Dirk !
Das ist wirklich ein sehr schöner Bericht den Du da gefunden hast, der mich auch wieder ins Grübeln über den derzeitigen Vinyl-Hype gebracht hat.
Wie sagte die Ladenbesitzerin des Mr Dead & Mrs Free  noch so passend ..
„Neulich habe ich die Visitenkarte von jemandem in die Hand bekommen“, sagt sie, „auf der stand: Yogalehrer, Veganer und Vinyl-Fan. Da ist mir beinahe schlecht geworden.“

Dieses Herausstellen und die Angabe des Hobbys auf einer Visitenkarte zeigt doch daß es hier besonders um Abgrenzung vom Mainstreams geht.
Das Hobby von verschrobenen Musikfreunden die den besonderen Klang vieler analoger Scheiben gefröhnt haben wurde an die Öffentlichkeit gezerrt und zum Lifestyle Produkt (u.a. in der Fernsehwerbung) erklärt.
Nachdem die Angeber Formel "Mein, Haus, mein Auto, mein Boot" in den letzten 10 Jahren noch um "meine Kaffeemaschine" ergänzt wurde ist wohl eine Erweiterung dieser Leier um "mein Plattenspieler" langsam fällig.
Ich höre seit 30 Jahren gerne Platten - damals und noch bis vor wenigen Jahren war man noch Spinner.. ich vermisse langsam diese Zeit, auch wenn es schön ist daß es wieder soviele Neuveröffentlichungen und ein breites Angebot von neuen Plattenspielern, Tonabnehmern usw. gibt..

Nachdenklicher Gruß
:???:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Dirk_WW
Thema Autor
Beiträge: 278
Registriert: 12. Sep 2017 09:43
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Lesenswerter Artikel

6. Dez 2017 19:20

Du hast definitiv den Thermomix und das HighEnd Messer Set vergessen ... das hört man sich auch immer häufiger an ... früher hiess es mal : Ey, neue Turnschuhe oder Freundin - heute - haste de Thermomix - ich habe mir ein japanisches Messer gekauft was soviel kostet wie ein Kleinwagen ... aber es 7 Millionen mal gefalteter Stahl und schneidet die Tomate schon wenn ich nur dran denke ... ich darf es nur in Eselmilch spülen da es sonst zu Staub zerfällt ... das wird immer abstruser mit so Alltagsgegenständen ...

Wenn ich manchmal höre was der eine oder andere im Plattenladen reklamiert ... zuletzt ein angekratzter "Sonder Edition Aufkleber" AUF der Folie ... denn dieser wird abgeschnitten auf einer Karteikarte gepappt und der Platte beigelegt ,... auf der Karteikarte wird, Preis, Ort und die Hörsessions eingetragen ... ... Jo ... kann man machen ... ich kenn Leute in der Geschlossenen die einen Tacken weniger an der Birne haben ...
https://cloud.collectorz.com/211747/music | Meine Platten & CD Datenbank
 
Benutzeravatar
Dirk_WW
Thema Autor
Beiträge: 278
Registriert: 12. Sep 2017 09:43
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Lesenswerter Artikel

6. Dez 2017 19:21

Nachtrag: Grill ... Grills sind auch so ne Sache ... 
https://cloud.collectorz.com/211747/music | Meine Platten & CD Datenbank
 
Benutzeravatar
Old Shatterhand
Beiträge: 1069
Registriert: 22. Apr 2016 13:43

Re: Lesenswerter Artikel

6. Dez 2017 19:34

Ich ergänze um Uhren, Wein, Single Malt uvw.
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 927
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Lesenswerter Artikel

7. Dez 2017 07:41

 SUVs... :P :lol:
Es gibt halt immer Menschen, die rein menschlich nichts zu bieten haben und sich nur nach außen hin
durch die offensive Präsentation irgendwelcher speziellen, abstrusen, extremen Dinge oder Lebensweisen versuchen
in´s beste Licht zu rücken und zu zeigen wie toll oder hipp sie sind.
Ein Blick hinter die Außenhülle/Fassade zeigt in den meißten Fällen menschliche Leere, kleine Ego´s, etc....
Leider schwappt so etwas auch zunehmend in die Forenwelten eingefleischter Fans und Genießer, die aus ihrem Hobby
keinen großen Hehl machen (siehe nur den seit vielen Jahren zunehmenden Verfall des HF zum Theme Hifi).
Da bin ich doch froh vor einigen Jahren hier gelandet zu sein, bei all den "normalen Verrückten" :Bier: :lol:
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Dirk_WW
Thema Autor
Beiträge: 278
Registriert: 12. Sep 2017 09:43
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Lesenswerter Artikel

7. Dez 2017 07:48

Du meinst es ist etwas schräg mit der 10.000 Euro teuren Manga Erotik Puppe mit Echthaar shoppen zu gehen  :Kasper:
Es ist schon ne verrückte Welt - es geht nur noch um Extreme ... normal ist irgendwie völlig out. Auch son Hype ist diese ganze Camping-WoMo Schiene ... war vor 2 Jahren auf der Messe da ich vom VW Bus durchaus Interesse auf einen schönen Kasten hatte. Was sich da im Geldsektor tummeld ist ja auch absurd - da werden mehrere Einfamilienhäuser locker von halbblinden Senioren bewegt die ein Wochenende an die Lahn tuckern ...stilecht für 750.000 Euro natürlich ud in der Garage unten befindet sich der Smart oder Mini für die Mutter und das Quad für das Arschlochkind .. ne irgendwie ist das alles nicht meine Welt

LG und nen schönen unextremen Tag
https://cloud.collectorz.com/211747/music | Meine Platten & CD Datenbank
 
kastelleu
Beiträge: 39
Registriert: 5. Jun 2014 09:33
Wohnort: 38xxx

Re: Lesenswerter Artikel

7. Dez 2017 12:41

Moin Gemeinde,

Dieses Herausstellen und die Angabe des Hobbys auf einer Visitenkarte zeigt doch daß es hier besonders um Abgrenzung vom Mainstreams geht.

mir fällt in diesem Zusammenhang »Nonkonformistenuniform« ein.

35 Jahre ist für einen Plattenladen ein biblisches Alter. Als Katharina Winkels und Volker Quante ihren Laden eröffneten, sprach noch niemand von CDs,

Einspruch: 2017 - 35 = 1982  … In diesem Jahr sprach man sehr wohl von der CD, sie wurde nämlich in den Markt eingeführt. Ich habe meinen ersten CD-Player im Frühjahr 1983 bekommen.

Grüße von
Rudi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste