Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1383
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

13. Nov 2015 21:01

na da hab ich ja glueck gehabt mit dieser hier: http://dr.loudness-war.info/album/view/84410 und meinem konzertbesuch am 15.05.1983 in der Kasseler Eissporthalle... :lol: :lol: :lol:
gruesse bucky
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

13. Nov 2015 22:02

Moin !

Vielleicht mischen Sie die Stimme so leise um zu verbergen wie sie gealtert ist.


Ja, das hört man auch heraus... aber schön ist das dennoch nicht, denn man gewinnt den Eindruck, Herr Knopfler singt 10 Meter hinter der Bühne...


LG Jü
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

20. Nov 2015 19:59

Die nächste: :sad:

Enya - "Dark Sky Island" (Deluxe Edition)(2015)

Mäßige bis mittlere Dynamik, brutal und konsequent bis zu 0dBFS ausgesteuert und eine schwer zu beschreibende und nervige Härte im Gesang. Freude kommt da nicht auf beim Musikhören...

Daten:

log date: 2015-11-20 19:47:11

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Enya / Dark Sky Island [Deluxe Edition]
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR6 0.00 dB -7.85 dB 3:45 01-The Humming....
DR6 0.00 dB -8.91 dB 4:26 02-So I Could Find My Way
DR5 0.00 dB -6.73 dB 4:14 03-Even In The Shadows
DR6 0.00 dB -8.14 dB 5:14 04-The Forge Of The Angels
DR6 0.00 dB -6.81 dB 3:36 05-Echoes In Rain
DR11 0.00 dB -14.23 dB 3:30 06-I Could Never Say Goodbye
DR6 0.00 dB -8.78 dB 4:57 07-Dark Sky Island
DR6 0.00 dB -7.65 dB 3:52 08-Sancta Maria
DR7 0.00 dB -9.66 dB 3:21 09-Astra Et Luna
DR5 0.00 dB -6.67 dB 3:35 10-The Loxian Gates
DR7 0.00 dB -9.72 dB 3:35 11-Diamonds In The Water
DR9 0.00 dB -11.95 dB 3:59 12-Solace
DR6 0.00 dB -8.64 dB 3:35 13-Pale Grass Blue
DR8 0.00 dB -9.88 dB 2:58 14-Remember Your Smile
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 14
Official DR value: DR7

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 843 kbps
Codec: FLAC


LG Jü
Dateianhänge
Enya DSI.jpg
Enya DSI.jpg (43.73 KiB) 3850 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

21. Nov 2015 08:19

Hallo Jürgen,

schön, dass du dieses Thema wiederbelebt hast.
Vielen Dank, sehr interessant. :Bier:

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

21. Nov 2015 11:07

Hallo Wolfgang,

ja, ich halte diesen Thread mittlerweile für wichtig, um Leute vor Frust und Schaden zu bewahren und solche Alben zu meiden.
Allerdings wünschte ich mir, es würden mehr Leute mitmachen. Wir sind hier in einem Forum, dessen Mitglieder sehr hochwertige Wiedergabegeräte besitzen und das Gehör entsprechend geschult ist.
Jeder hat bestimmt ein oder mehrere Alben, die einem nicht so recht zufriedenstellen. Daher wäre es vorteilhaft, wenn ihr ein paar Zeilen darüber schreibt. Wer mit dem PC die DR (Dynamic Range) messen kann - umso besser. Wichtiger ist allerdings der klangliche Eindruck der betreffenden LP/CD/DVD usw.


LG Jürgen
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Johnny Ca$h

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

21. Nov 2015 12:00

Ich glaube die Liste ist länger als die mit guten Aufnahmen, außerdem gibt es da eine recht gute Datenbank:
http://dr.loudness-war.info/

Die hier schon mehrfach genannt wurde.
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

21. Nov 2015 12:58

Stimmt, Christian - leider ist die Liste der schlechten Aufnahmen um ein vielfaches größer als die der guten...

Allerdings ist die Seite mit den DR-Ranges nur ein Hinweis, ob bei der Aufnahme etwas getürkt wurde. Sie beschreibt nicht den akustischen Eindruck beim Hörer und zeigt auch nicht grobe Schnitzer wie Kompressor-Pumpen oder (technische) Störgeräusche.

Auch sehr interessant ist es allerdings, mit Hilfe dieser Seite den Verlauf des Dynamic Range über die Jahrzehnte zu beobachten.

1985 - DR 17
1995 - DR 12 (remastered)
2005 - DR 10 (remastered 20 Year Anniversary Edition)
2015 - DR 7 (remastered super duper Edition...)


LG Jürgen
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Johnny Ca$h

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

21. Nov 2015 14:42

Da hast du natürlich Recht.
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

30. Nov 2015 13:22

Weiter gehts:

The Corrs - "White Light" (2015)

Musikalisch OK - technisch sehr schlecht. Sehr mäßige Dynamik (siehe unten) teilweise deutlich hörbarer Kompressor sowie auf einigen Stücken künstlich verzerrter, harter und dadurch anstrengender und nervender Gesang. Hier ist man mit dem hinzufügen zusätzlicher Verzerrungen deutlich übers Zumutbare hinausgegangen...

Daten:

foobar2000 1.3.7 / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2015-11-30 13:14:48

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: The Corrs / White Light
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR5 -0.17 dB -7.31 dB 3:37 01-I Do What I Like
DR5 -0.17 dB -7.22 dB 4:16 02-Bring On The Night
DR6 -0.19 dB -8.09 dB 3:15 03-White Light
DR5 -0.12 dB -8.45 dB 3:59 04-Kiss Of Life
DR5 -0.14 dB -7.21 dB 3:54 05-Unconditional
DR6 -0.15 dB -9.16 dB 3:41 06-Strange Romance
DR9 -0.37 dB -12.06 dB 5:04 07-Ellis Island
DR5 -0.16 dB -6.92 dB 3:20 08-Gerry's Reel
DR7 -0.18 dB -8.07 dB 3:08 09-Stay
DR6 -0.19 dB -7.90 dB 5:29 10-Catch Me When I Fall
DR6 -0.17 dB -8.78 dB 4:35 11-Harmony
DR5 -0.17 dB -8.34 dB 3:42 12-With Me Stay
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 12
Official DR value: DR6

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 984 kbps
Codec: FLAC




LG Jü
Dateianhänge
Front.jpg
Front.jpg (24.11 KiB) 3755 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

19. Dez 2015 18:35

Das nächste Ärgernis...

David Bowie "Black Tie White Noise" 1993

Mittlere bis höhere Dynamik, trotzdem teils deutlich hörbare Kompression und Härte im Klangbild. Die Musik ist auf einigen Liedern sehr dicht aufgenommen, so daß man kaum Instrumente unterscheiden kann.

Das nervt auf Dauer.

Die Daten:

foobar2000 1.3.7 / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2015-12-19 18:31:42

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: David Bowie / Black Tie White Noise
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR12 -0.20 dB -13.65 dB 5:03 01-The Wedding
DR11 -0.20 dB -12.89 dB 4:44 02-You've Been Around
DR12 -0.20 dB -13.12 dB 4:52 03-I Feel Free
DR12 -0.20 dB -13.46 dB 4:54 04-Black Tie White Noise
DR11 -0.20 dB -12.72 dB 4:23 05-Jump They Say
DR11 -0.20 dB -12.35 dB 4:35 06-Nite Flights
DR11 -0.20 dB -13.38 dB 4:40 07-Pallas Athena
DR11 -0.20 dB -13.05 dB 4:12 08-Miracle Goodnight
DR13 -0.19 dB -14.21 dB 4:53 09-Don't Let Me Down & Down
DR13 -0.20 dB -14.08 dB 5:37 10-Looking For Lester
DR12 -0.20 dB -13.40 dB 4:07 11-I Know It's Gonna Happen Someday
DR10 -0.20 dB -12.01 dB 4:36 12-The Wedding Song
DR11 -0.20 dB -12.45 dB 4:05 13-Jump They Say (Alternate Mix)
DR12 -0.20 dB -13.16 dB 5:47 14-Lucy Can't Dance
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 14
Official DR value: DR12

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 956 kbps
Codec: FLAC
Dateianhänge
Front.jpg
Front.jpg (89.09 KiB) 3675 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1383
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

19. Dez 2015 19:41

ich kann nur mit meinen ohren aufwarten. meine lausigste scheibe (gluecklicherweise fast die einzige - rein mit meinen ohren bewertet sind es glaublich nur zwei) ist KWS - Live! In Chicago. schade, man wird um ein schoenes konzert mit einigen guten songs gebracht. scheint aber bei KWS haeufiger der fall zu sein. gluecklicherweise gehoert Ten Days Out nicht dazu.
gruesse bucky
Dateianhänge
kws_live.jpg
(quelle: amazon.de)
kws_live.jpg (34.79 KiB) 3671 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

3. Jan 2016 12:29

Neues Jahr - alter Ärger...

Vangelis - "Remastered"

Wer jetzt erwartet hat, daß - wie so oft - altes Material im Studio verschlimmbessert wurde, der wird enttäuscht werden...
Nein, alles wurde neu eingespielt mit neuen Synthesizern und elektronischem Zeugs. Und zwar so lieblos, wie man es von Platten kennt, die mit Heimorgeln alte Hits nachspielen. Tot, leblos und kalt maschinell.
Zwar sind die Dynamikwerte gut bis teils sehr gut (DR10 min bis DR15 max) - deswegen verzichte ich hier auf die Daten.
Aber dieses Album ist eine Fehlinvestition.
Ich glaube sogar, Herr Vangelis hat dies noch nicht einmal selbst eingespielt...

Bis neulich
LG Jürgen
Dateianhänge
Vangelis Remastered.jpg
Vangelis Remastered.jpg (108.31 KiB) 3642 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 830
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

1. Feb 2016 12:55

U2 - The Joshua Tree, 2007 Remaster (Qobuz Download)

Dumpf, basslastig, leblos, einfach nur grässlich.
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

18. Apr 2016 19:23

Moin !

Auch ein negatives Beispiel:

Paul McCartney "New (Japan Deluxe Edition)":
wie immer bei solchen Beispielen ein nervender, dichter und gepreßter Sound mit bestenfalls mäßiger Dynamik. Gut hörbare Dynamikkompression.

Meßwerte:
--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Paul McCartney / New (deluxe edition)
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR6 0.00 dB -7.75 dB 2:39 01-Save us
DR7 0.00 dB -9.56 dB 3:27 02-Alligator
DR7 0.00 dB -8.39 dB 3:43 03-On my way to work
DR7 0.00 dB -8.30 dB 3:48 04-Queenie eye
DR7 -0.09 dB -9.82 dB 4:08 05-Early days
DR5 -0.04 dB -7.86 dB 2:57 06-New
DR7 -0.02 dB -9.27 dB 4:29 07-Appreciate
DR7 0.00 dB -8.76 dB 3:21 08-Everybody out there
DR6 0.00 dB -8.76 dB 3:30 09-Hosanna
DR7 0.00 dB -8.88 dB 3:22 10-I can bet
DR7 0.00 dB -9.68 dB 3:05 11-Looking at her
DR5 0.00 dB -7.49 dB 4:31 12-Road
DR6 0.00 dB -8.82 dB 3:00 13-Turned out
DR8 0.00 dB -10.94 dB 3:08 14-Get me out of here
DR8 -0.06 dB -9.20 dB 2:48 15-Struggle
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 15
Official DR value: DR7

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 765 kbps
Codec: FLAC
===============================================================

Cover:
Dateianhänge
Front New.jpg
Front New.jpg (58.97 KiB) 3308 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

23. Mai 2016 20:30

Maddy Rodriguez - "Man Overbord" (2016)

Die Musik ist eigentlich recht gut, läßt sich anhören.

Technisch ist diese CD aber eine Katastrophe. Kaum dynamik, klingt gepreßt und im Gesang ist dauerhaft eine extreme Härte und auch permanente pegelunabhängige Verzerrungen zu hören.

Daten:

foobar2000 1.3.8 / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2016-05-23 20:20:12

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Maddy Rodriguez / Man Overboard
--------------------------------------------------------------------------------

DR Peak RMS Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR7 0.00 dB -8.24 dB 3:06 1.-Game Changer
DR7 0.00 dB -8.77 dB 4:20 2.-Man Overboard
DR8 0.00 dB -9.70 dB 4:21 3.-Why We're Over
DR7 0.00 dB -9.24 dB 3:55 4.-Looking for You
DR9 0.00 dB -10.06 dB 3:18 5.-Tuscany
DR7 0.00 dB -8.99 dB 4:20 6.-Por La Borda
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks: 6
Official DR value: DR8

Samplerate: 44100 Hz
Channels: 2
Bits per sample: 16
Bitrate: 973 kbps
Codec: FLAC

Album:
Dateianhänge
front.jpg
front.jpg (88.01 KiB) 3122 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

26. Okt 2016 18:10

Maltjid !

Wieder ein Negativ-Beispiel:  Oonagh "Märchen enden gut"
Musik ist recht anhörbar, geht in Richtung Celtic & Irish sowie Santiano (bei einem Titel spielen die sogar mit) und ist auf Deutsch.
Die CD ist aber sehr dicht aufgenommen und nervt mit der Zeit mit starker Kompression. Teilweise ist sogar vom Schlagzeug nur noch eine Spur zu erahnen !

Technik:
foobar2000 1.3.8 / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2016-10-26 17:44:40

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Oonagh / Märchen enden gut
--------------------------------------------------------------------------------

DR         Peak         RMS     Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR5       -0.82 dB    -7.80 dB      3:36 01-Aulë und Yavanna
DR7       -0.31 dB    -9.37 dB      3:44 02-Numenor
DR7       -0.20 dB    -8.85 dB      2:56 03-Das Mädchen und die Liebe (feat. Santiano)
DR6       -0.28 dB   -10.78 dB      3:35 04-Niënna
DR6       -0.93 dB   -10.25 dB      4:29 05-Der fahle Mond
DR7       -0.44 dB    -8.89 dB      3:22 06-Weise den Weg
DR6       -0.83 dB    -8.34 dB      3:05 07-Zeit der Sommernächte
DR6       -2.07 dB    -9.58 dB      3:47 08-Märchen enden gut
DR6       -1.25 dB    -9.90 dB      3:27 09-Das Mädchen und der Tod
DR6       -1.08 dB    -9.49 dB      3:32 10-Wir sehn uns wieder
DR6       -0.72 dB    -8.21 dB      2:59 11-Tanz mit mir
DR6       -0.63 dB   -10.28 dB      3:39 12-Nachtigall
DR8       -0.70 dB   -11.61 dB      4:37 13-Gayatri Mantra
DR7       -0.41 dB    -9.07 dB      3:25 14-Sing mir deine Lieder
DR6       -0.42 dB    -8.88 dB      3:23 15-Laurië lantar
DR7       -0.24 dB   -10.33 dB      3:42 16-Wächter vor dem Tor
DR7       -0.11 dB    -9.24 dB      2:58 17-Stroh zu Gold
DR6       -0.23 dB    -8.66 dB      3:40 18-Sonnenwendnacht
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks:  18
Official DR value: DR6

Samplerate:        44100 Hz
Channels:          2
Bits per sample:   16
Bitrate:           1038 kbps
Codec:             FLAC

Cover: (Quelle: Eigen-Scan)
Front.jpg
Front.jpg (79.64 KiB) 2792 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

18. Nov 2016 22:57

Heute bekam ich die neue CD von "Enigma" zu hören...
Zu erst: was hat sich der Herr Cretu dabei gedacht ? 
Dieses Album besteht zum überwiegenden Teil aus altbekannten Samples alter Alben, gnadenlos ausgesteuert, teilweise extrem basslastig bis zum Übersteuern. Dazu deutlich hörbares Kompressor-Pumpen (bei einigen Stücken) und hohe Dichte machen das Musikhören anstrengend. Eine unangenehme Härte und Verzerrungen sind hörbar.

Das schlimmste aber: Als Gastsängerin ist die Indonesierin Anggun mit dabei - sie hat eine sehr kräftige Stimme.
Nicht auf diesem Album. Hier ist von einem gehauchten Flüstern nichts weiter von ihr zu hören. Das ist sehr schade, denn gerade sie hätte der Musik einen gewissen Pepp geben können. Aber nöööö....

Zur Technik:
foobar2000 1.3.8 / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2016-11-18 22:50:29

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Enigma / The Fall OF A Rebel Angel
--------------------------------------------------------------------------------

DR         Peak         RMS     Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR11      -0.13 dB   -16.85 dB      2:17 01-Circle Eight (feat. Nanuk)
DR5       -0.11 dB    -8.75 dB      5:39 02-The Omega Point
DR10      -0.19 dB   -14.06 dB      2:52 03-Diving
DR8       -0.11 dB   -10.89 dB      4:17 04-The Die Is Cast (feat. Mark Josher)
DR11      -0.13 dB   -13.83 dB      3:38 05-Mother (feat. Anggun)
DR5       -0.12 dB    -9.22 dB      3:58 06-Agnus Dei
DR6       -0.11 dB    -8.82 dB      4:09 07-Sadeness (Part II) (feat. Anggun)
DR10      -0.16 dB   -15.10 dB      3:28 08-Lost In Nothingness
DR6       -0.11 dB    -9.31 dB      4:02 09-Oxygen Red (feat. Anggun)
DR8       -0.11 dB   -12.71 dB      3:48 10-Confession Of The Mind
DR11      -5.75 dB   -21.76 dB      2:02 11-Absolvo
DR7       -0.11 dB   -11.15 dB      4:53 12-Amen (feat. Aquilo)
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks:  12
Official DR value: DR8

Samplerate:        44100 Hz
Channels:          2
Bits per sample:   16
Bitrate:           861 kbps
Codec:             FLAC
================================================================================

Frontcover (Quelle: Eigenscan)
Front.jpg
Front.jpg (54.74 KiB) 2570 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Wolfman
Thema Autor
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

19. Nov 2016 07:22

Hallo Jürgen, 

es freut mich als Ersteller dieses Themas sehr, dass du hier so viele Beiträge lieferst. Vor allem in dieser Qualität.   :Bier:

Wirklich klasse.

Diese vollausgesteuerten bassigen dynamiklosen Aufnahmen gehen mir auch auf den Keks.

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

19. Nov 2016 10:58

Danke Wolfgang.
Hier mal ein kurzes Zitat einer von Technik absolut ahnungslosen Besucherin:

Sie: "Was klingt das so komisch ?"
Ich "Was meinst du mit komisch ?"
Sie: "Naja, so gepreßt irgendwie..."

Das sagt wohl alles.

LG Jü
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

2. Dez 2016 14:26

Jean-Michel Jarre "Oxygene 3" (2016) (CD)

Die neueste Kreation des französischen Elektronikers klingt wie eingeschlafene Füße...
Langweilig, nichts, was einem vom Hocker haut und man nicht schon bei anderen (Tangerine Dream, Klaus Schulze) gehört hat. Nicht annähernd kommt dieses Album an die früheren "Oxygene"- oder "Equinoxe" heran
Manchmal hatte ich den Eindruck, es liegt eine sogenannte "Wellness-CD" im Player.

Nur was für Hardcore-Fans.

Aufgrund der rein elektronischen Musik verzichte ich auf eine detaillierte Dynamikmessung (Gesamt-DR6).
Die Musik klingt jedenfalls sauber und ohne Verzerrungen.

Cover (Quelle: Eigen-Scan)
Front 512px.jpg
Front 512px.jpg (41.24 KiB) 2513 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

30. Jan 2017 11:46

Moin...

Das nächste Negativbeispiel für technischen Murks:  Diana Ross - Diana (2016 SACD)
Hier vorliegend als FLAC mit 24 bit 192 kHz.
Zur Klanganalyse kann ich derzeit noch nichts sagen, da ich grade beim Arzt bin um am Tropf hänge... (nix wildes...)

Diese SACD ist gleich aus zwei Gründen Schrott: erstens bietet sie kaum einen erweiterten Frequenzbereich gegenüber einer CD - obwohl es einige Anteile bis etwa 40 kHz gibt - und dazu noch ein starkes Rauschen (oder Oberwellen, Mischprodukte) von etwa 65 kHz ansteigend mit einer Spitze bei ~85 kHz. Besitzer von Ionenhochtönern können damit Hunde und Fledermäuse unterhalten...

Zweitens ist das gesamte Album in den Spitzen übersteuert, wie die Grafik unten zeigt:

Ich rate daher vom Kauf dieser SACD ab.

LG Jü

EDIT:  Ich habe das Lied "Upside Down" der SACD mit demselben auf einer anderen (CD) verglichen, und das kam dabei raus:

Und - völlig überraschend die nun saubere CD-Aufnahme ohne Übersteuerungen:

Dazu die Dynamikmessungen:
16 Bit 44.1 kHz:


                 Left              Right

Peak Value:     -0.29 dB   ---     -0.38 dB  
Avg RMS:       -15.07 dB   ---    -14.42 dB  
DR channel:     12.90 dB   ---     12.49 dB  
--------------------------------------------------------------------------------

Official DR Value: DR13

Samplerate:        44100 Hz
Channels:          2
Bits per sample:   16
Bitrate:           893 kbps
Codec:             FLAC

Und der SACD-Rip mit 24 Bit 192 kHz:
                 Left              Right

Peak Value:      0.00 dB   ---      0.00 dB  
Avg RMS:       -11.82 dB   ---    -11.89 dB  
DR channel:     10.44 dB   ---     10.76 dB  
--------------------------------------------------------------------------------

Official DR Value: DR11

Samplerate:        192000 Hz
Channels:          2
Bits per sample:   24
Bitrate:           6092 kbps
Codec:             FLAC
==========================================================================

Der direkte Vergleich zwischen beiden Versionen zeigte deutlich, daß die SACD erheblich dumpfer und verhangener klingt als die CD. Auch die Räumlichkeit ist geringer als auf der CD.

LG Jü
Dateianhänge
Pegelmessung 16-44.1.jpg
Pegelmessung 16-44.1.jpg (51.99 KiB) 2414 mal betrachtet
Spektrum 16-44.1.jpg
Spektrum 16-44.1.jpg (64.45 KiB) 2414 mal betrachtet
Pegelmessung.jpg
Pegelmessung.jpg (91.71 KiB) 2421 mal betrachtet
Spektrum.jpg
Spektrum.jpg (64.88 KiB) 2421 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

20. Feb 2017 17:09

Ergänzend zum Album "Diana" folgt nun die SACD des Albums "The Boss" (2016:

Derselbe technische Murks mit dem etwas ungewöhnlichen Spektrum und den Übersteuerungen findet sich auch hier. Anscheinend ist das wohl ein "Feature" des Studios, die diesen Mist verbrochen haben. Denn diese Aufnahme klingt im Gegensatz zur (älteren) CD etwas verhangen und dumpf - wie das oben vorgestellte Album "Diana" auch.
Es gilt alles wie das bereits erwähnte.

Diese SACDs sind das Geld nicht wert.

Analysen:
Spektrum 24bit-192k.jpg
Spektrum 24bit-192k.jpg (84.69 KiB) 2367 mal betrachtet
Clipping 24bit-192k.jpg
front.jpg
front.jpg (123.28 KiB) 2367 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
bonny
Beiträge: 174
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

25. Feb 2017 08:38

Hallo,
ich möchte Dir ein Lob aussprechen für Deine Mühen und den Aufwand, uns vor schlechten Aufnahmen zu warnen.
Aber es gibt Musikfans, die haben auch tollklingende Anlagen, aber hören nicht nur des Klanges wegen das eine oder andere.
Sonst müssten wir alle ja nur YELLO und ähnliches hören, weil es toll klingt.
Aber bitte mach so weiter !
bonny
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

26. Feb 2017 16:35

Danke @bonny für das Lob - wäre aber nicht nötig gewesen...
Auch wenn wir alle unterschiedlich sind, unterschiedliche Musikarten bevorzugen und auch nicht auf denselben Typ Frauen stehen - so haben wir doch alle (in diesem Forum) eines gemeinsam: die hochwertige Wiedergabe von Musik.
Daß man dazu aber auch hochwertige Quellen braucht, ist eine Grundvoraussetzung. Und - wie wir wissen - driftet hier die Praxis von der Theorie deutlich ab.
Meine Intention ist, wenigstens die schlimmsten Ausreißer der M.A.F.I.A. (Music And Film Industry Association) anzuprangern. Natürlich nur, soweit mir verfügbar. Ich finde, wenn auch nur ein (1) User hier die Finger von einer solchen CD/SACD läßt und sie nicht kauft, hat sich die 10 Minuten Arbeit hier am Laptop schon gelohnt.

LG Jürgen
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: Warnung vor schlechten Aufnahmen

2. Jun 2017 21:57

Und wieder ein (Mach-)Werk zum liegenlassen:

Roger Waters "Is This The Life We Really Want ?"  (2017, FLAC Download 16bit 44.1 kHz)

Musik: alles aufgewärmter und wiedergekautes Material bekannter Machart. Auch 25 Jahre seit seinem letzten Album "Amused to Death" fiel dem nun 74-jährigen nichts neues ein und kopiert nur sich selbst.
Und auch sein ständiges Antikriegsgejammer geht einem so langsam auf den Zeiger... nicht nur er hat Angehörige im Krieg verloren.

Technik: eigentlich recht sauber aufgenommen, keine Verzerrungen direkt hörbar. Aber einige Lieder haben eine saumäßige Dynamik und ausgerechnet bei der so lobgehudelten Singleauskopplung "Smell The Roses" - hier werden noch nicht einmal 7 dB Dynamik (DR4) erreicht. Und so klingt es dann auch.
Der Frequenzgang ist dem einer CD konform, nichts auffälliges und es sind auch keine Clippings zu sehen (dank des "guten" Kompressors...)

Fazit: kurz, vielleicht nur für Fans interessant.

foobar2000 1.3.15 / Dynamic Range Meter 1.1.1
log date: 2017-06-02 19:26:15

--------------------------------------------------------------------------------
Analyzed: Roger Waters / Is This the Life We Really Want?
--------------------------------------------------------------------------------

DR         Peak         RMS     Duration Track
--------------------------------------------------------------------------------
DR10      -1.28 dB   -16.07 dB      1:40 01-When We Were Young
DR6        0.00 dB    -9.72 dB      4:27 02-D�j� Vu
DR7       -0.04 dB   -10.25 dB      4:13 03-The Last Refugee
DR5        0.00 dB    -8.75 dB      6:48 04-Picture That
DR6        0.00 dB   -11.29 dB      4:58 05-Broken Bones
DR8        0.00 dB   -10.11 dB      5:55 06-Is This the Life We Really Want?
DR5        0.00 dB    -7.66 dB      5:31 07-Bird in a Gale
DR6       -0.07 dB    -8.49 dB      6:09 08-The Most Beautiful Girl
DR4        0.00 dB    -6.27 dB      5:16 09-Smell the Roses
DR6        0.00 dB    -9.64 dB      4:56 10-Wait for Her
DR9       -0.09 dB   -12.89 dB      1:08 11-Oceans Apart
DR6        0.00 dB    -9.83 dB      3:14 12-Part of Me Died
--------------------------------------------------------------------------------

Number of tracks:  12
Official DR value: DR7

Samplerate:        44100 Hz
Channels:          2
Bits per sample:   16
Bitrate:           731 kbps
Codec:             FLAC
================================================================================

Pegel & Clipping.jpg
Pegel & Clipping.jpg (65.15 KiB) 2070 mal betrachtet
Frequenzgang.jpg
Frequenzgang.jpg (74.54 KiB) 2070 mal betrachtet
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste