Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1627
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: bucky's corner

28. Feb 2021 13:15

Hi Axel

Äußerst interessant was Du da an Side-Projects ausgegraben hast.
Ich bin zwar großer The Notwist Fan, kannte aber außer Joashino bisher kein weiteres Projekt von den Jungs.
Von daher bin ich äußerst dankbar für diese Hinweise und werde mir die zeitnah mal zu Gemüte führen :Bier:

Viele Grüße 
René 

P.s. Dafür möchte ich mich gerne mit einer kleinen Empfehlung in Deine Richtung revangieren. Khan Jamal - Infinity 
https://khanjamal.bandcamp.com/album/infinity
Äußerst hörenswert! :cool:
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

28. Feb 2021 21:48

Horn-ophil hat geschrieben:
...
Khan Jamal - Infinity 

...kannte ich nicht, gefaellt mir gut, ist notiert - danke fuer den tip  :smile:
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

7. Mär 2021 20:24

ziemlich weit abseits des mainstreams.
ich habe einerseits durchaus ueberlegt, ob ich das album ueberhaupt hier vorstellen soll. es ist schon etwas fordernder, definitiv nix fuer’s "mediokre durchschnittsohr“ (im sinne der political correctness halte ich an dieser stelle fest, dass diese anmerkung lediglich als sachdienlicher hinweis dient).
andererseits: es passt in den kontext. warum? The Notwist-kosmos – mehr oder weniger. jedoch kein side-project. allerdings: das album ist, wie jene des Alien Ensembles oder auch einzelne alben von The Notwist, auf dem label Alien Transistor erschienen. dieses label wurde 2003 von Markus und Micha  Acher gegruendet.

wie (be)schreib ich’s nun? ein groesseres ensemble, bestehend aus sehr gut ausgebildeten musikern unterschiedlicher couleur spielt eine symbiose aus jazz, neuer musik, klangcollage, klassik. zwischen notenblatt und improvisation. reicht von atemberaubend spektakulaer bis wunderlich schraeg, ist immer in hoechstem masse kreativ. als diesbezueglicher anhalt moegen auch die namen der titel dienen, z. b. „Vula“, „In Light of Turmoil“, „Lakta Makta Ma“, qwetoipntv vjadfklvjieop“, „Papaya Flyers IX Epsylon“.
„mastermind“ ist Daniel Glatzel. aus dem musikerkollektiv mag und kann ich grundsaetzlich niemanden herausheben. untergekommen sind mir aber in der Vergangenheit Andi Haberl (klar), Maria Schneider und Johannes Schleiermacher. letzterer weil ich ueber den titel „JSchleia“ und die „recherche“ hierzu auf die phantastischen SHAKE STEW aus Oesterreich gestossen bin… ("J Schleia" ist uebrigens auf der hier schon vorgestellten KRAUT JAZZ FUTURISM compilation vertreten)
ein weiterer, wenn nicht letztlich
DER GRUND, weshalb ich mich zur vorstellung entschloss - auf dem digisleeve ist folgendes notiert:
„this recording has a wide dynamic range, and the music is rich in detail. for the best listening experience, we suggest playing it in quiet surroundings and at a high volume. great speakers and/or quality headphones are recommended!“
wo, wenn nicht bei den mitgliedern dieses forums, sind diese moeglichkeiten standard…


ANDROMEDA MEGA EXPRESS ORCHESTRA - Vula

46s.JPG
AMEO - Vula
46s.JPG (76.08 KiB) 1943 mal betrachtet

...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

19. Mär 2021 19:18

kosmos, alien, Andromeda und auch express sind schon ganz gute stichworte fuer die ueberleitung zum heutigen beitrag, denn weiter geht’s gewissermassen mit Pluto vom anderen express.
es gibt bands, die man erfinden muss, wenn es sie nicht schon gaebe. die Münchener Express Brass Band mit ihren 25 musikern ist so eine gruppe.
so wird der Bayerische Rundfunk auf dem albumcover zitiert.
gleiches koennte man uebrigens auch ueber das (alteingesessene) Münchener label "TRIKONT Unsere Stimme Our Own Voice" sagen, auf dem die heutige band veroeffentlicht.
wer kann besser formulieren, was geboten ist, als die protagonisten selbst? daher zitiere ich hier von der website der band:
"Das Münchner Kollektiv EXPRESS BRASS BAND zelebriert seit über einer Dekade im Geiste des Sun Ra Arkestra oder des Art Ensemble of Chicago einen unverwechselbaren Brass Band Stil, tief verwurzelt  im  Jazz, Soul, Afrobeat mit Einflüssen orientalischer Musik vom Maghreb bis Afghanistan."
so ist es. kollektiv. oder auch einheit in vielfalt. e pluribus unum.
wer so laessig ist und Who Knows von Jimi so mitreissend interpretiert, der verfuegt von haus aus ueber meine sympathie...


EXPRESS BRASS BAND - Pluto Kein Planet

47s.JPG
EXPRESS BRASS BAND - Pluto Kein Planet
47s.JPG (62.51 KiB) 1803 mal betrachtet




...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

7. Apr 2021 21:35

seit 2016 verfolgt er mich…
…der Wolfi Schlick – ist u. a. in o. g. Express Brass Band vertreten. bewusst wahrgenommen habe ich ihn erstmals 2016, als ich Monobo Son auf einem laessigen spaetsommer-open-air live gesehen habe. alle waren gut drauf, publikum, bands…und da spielte er also, dieser Wolfi Schlick, und das spiel und der typ faszinierten mich derart, dass er mir bleibend in erinnerung blieb. und kreuzt seitdem immer wieder meine hoerwege…denn ist er auch teil  der band des heute hier vorgestellten albums - auch wenn er auf der aufnahme zu diesem album nicht vertreten war.
diese band ist auch eher als musikerkollektiv zu verstehen. diese band, dieses kollektiv, beging 2019 immerhin das 50jaehrige bestehen… mir sind sie zwar auch schon seit ca. 40 jahren zumindest namentlich ein begriff, gehoert immer mal wieder im guten alten radio. zu meiner (fast-)schande muss ich allerdings gestehen: dieses im dezember 2020 veroeffentlichte album ist das erste, das sich nun in meiner sammlung befindet. in meinen etwas engeren fokus ist sie auch erst wieder durch die begegnung mit Wolfi Schlick in diesem spaetsommer 2016 gerueckt. denn immer wieder spielen sie auch im weiteren Muenchener grossraum…und beinahe haette ich es…auf ein konzert in Rosenheim geschafft…leider nur beinahe.
mitglied der Express Brass Band ist ebenfalls Marja Burchard. multiinstrumentalistin und auch komponistin, auf o. g. Pluto Kein Planet z. b. mit dem feinen stueck Waduba. ebenfalls vertreten  mit dem stueck „Strasse nach Asien“ ist als komponist sowie einer keys-spur Christian Burchard, der vater von Marja Burchard. und Christian Burchard wiederum nun war vor mittlerweile 51 jahren (einer) der gruender dieses musikerkollektivs. moeglicherweise wird nun der ein oder andere schon wissen, um welche band es heute geht.
die rede ist von Embryo. nach dem tode von Christian Burchard hat sich Marja Burchard entschlossen, die band weiter zu fuehren. was fuer eine feine, dankenswerte entscheidung. kern von Embryo sind zur zeit Marja Burchard (multiinstrumentalstin, isb. keys, trombone), Maasl Maier am bass und Sebastian Wolfgruber (u. a. LBT) an den drums. dazu zaehlt auch Wolfi Schlick. und dann eben immer wieder auch der ein oder andere nationale wie internationale musiker. Embryo waren vmtl. eine der ersten, wenn nicht die erste deutsche band, die etwas spielten, was spaeter dann unter dem begriff weltmusik, world music, mehr oder weniger griffig zusammengefasst wurde.
in diesen mehr oder weniger unterhaltsamen, limitierten Covid-19-zeiten bietet der Muenchener Jazzclub UNTERFAHRT dankenswerterweise regelmaessig, durchaus auch mal zwei oder drei woechentlich, konzertlivestreams an – mit einem durchweg qualitativ hochwertigen programm – einfach mal auf der UNTERFAHRT-seite UNTERFAHRT vorbeischauen. am 24.02. gastierten Embryo zu viert – und es hat mich voll geflasht.
zur hier vorliegenden (trio-)liveaufnahme aus dem Muenchener Import Export

embryo – LIVE BEHIND THE GREEN DOOR
erschienen auf dem label PERMAKULTUR SCHALLPLATTEN – (da kommt hoffentlich in der zukunft mehr – soll heissen, ich hoffe, das label hat zukunft… – ) die album-linernotes:
"EMBRYO TRIO – Krautrock/Jazz
A new and unheard chapter in the lifeline of Embryo.
The evergreen Krautrock band, founded in 1969, got together as a trio exclusively for a live session we recorded in 2020 as the COVID-19 Pandemic hit Germany. The outcome is the very essence of improvisation, which shows the sheer creativity and joy of live music. A musical experience, that brought hope throughout the bleak outlook of that time."
letztlich bleibt mir noch, nehme ich es vorweg: schon jetzt mein album des jahres 2021.

48s.JPG
embryo - LBTGD
48s.JPG (81.95 KiB) 1742 mal betrachtet



...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1627
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: bucky's corner

7. Apr 2021 23:48

Hi Axel

Sehr geiler Tipp...ist genau mein Ding! :Bier:
Schau Dir mal deren Page auf Bandcamp an. Da gibt es reichlich Alben von denen.
Vieles auf CD und auch 3 Veröffentlichungen auf Vinyl.

Viele Grüße
René
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

1. Mai 2021 11:11

Concerto bavarese
Bayerische Komponisten
Ob hier geboren oder an- und zugezogen der Vielfalt kultureller Möglichkeiten halber: immer schon haben in den Städten und Regionen Bayerns bedeutende Musiker gewirkt. Doch Namen wie Orlando di Lasso oder Leopold Mozart, Richard Strauss oder Max Reger sind nicht der einzige Beleg. In den Programmen des Concerto bavarese spiegelt sich die stilistische Vielfalt des jüngeren und jüngsten kompositorischen Schaffens: quer durch die Gattungen und von Omega wie traditiOnsverbunden bis Alpha wie Avantgarde.
Auch aktuelle Mitschnitte von Konzerten bayerischer Interpreten sind gelegentlich zu hören.
“ 
(quelle: br.de)


Concerto Bavarese – eine feine radiosendung – die sendezeit jedoch ist nachtschlafend.
gaaaanz gelegentlich hoer ich deshalb nur rein. eines nachts lief da klassische akustische gitarre, das war herausragend, das gefiel mir so gut, dass ich den kuenstler eruierte. dieser war mir bis dato kein begriff. okay, ist jetzt auch nicht unbedingt musik, mit der ich mich intensiv beschaeftige. die mir aber gefaellt, die ich gelegentlich geniesse. der gitarrist und komponist entstammt einer musikalischen familie, geniesst weltruf, mutter konzertpianistin, bruder ist der nicht minder renommierte pianist Cornelius Claudio Kreusch, schwester Carolina kuenstlerin....
jedenfalls, ich setzte den gitarristen mal auf meine „wishlist“. und irgendwann hielt dann auch dieses exzellente album bei mir einzug:


JOHANNES TONIO KREUSCH - Siddhartha

52_s.JPG
JTK - Siddhartha
52_s.JPG (107.47 KiB) 1624 mal betrachtet


...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1627
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: bucky's corner

1. Mai 2021 11:18

Sehr schön und wunderbar entspannend :Bier:
Meine Frau hat auch schon aufgehorcht und gefragt was das ist… :lol:

Danke für den Tipp Axel!
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

1. Mai 2021 14:31

Horn-ophil hat geschrieben:
Sehr schön und wunderbar entspannend :Bier:
Meine Frau hat auch schon aufgehorcht und gefragt was das ist… :lol:

Danke für den Tipp Axel!

immer wieder gerne.
btw: ohrenscheinlich eine frau mit exquisitem geschmack  :Respekt:
:Bier:
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

4. Jul 2021 15:01

phantasie. was fuer eine grossartige sache.
kreativitaet. basis jedweder kreativitaet ist nicht zuletzt die phantasie.
ohne phantasie keine kreativitaet keine kunst.


Warngau. „Herrliches Warngau“ – hier wurde das heutige album eingespielt. Warngau liegt in Obb., im schoenen Miesbacher (Ober-)Land. unzaehlige male an bereits laenger zurueckliegenden arbeitstagen fuhr ich vorueber an Warngau…
Altshausen. Altshausen im schoenen Oberschwaben. oftmals bereits, je nach routenwahl,  durchfuhr ich an in der vergangenheit liegenden arbeitstagen Altshausen…ein gebuertiger Altshausener bzw. sein werk als inspiration fuer das heutige album…
Weilheim Obb. ja, etliche tage in der vergangenheit begab ich mich auch nach Weilheim, um dort den ein oder anderen arbeitstag zu verbringen…
Oberammergau. schoen. weltberuehmt. nein, Oberammergau durchfuhr ich nicht so haeufig, nur einige wenige male, privat, in der freizeit. Oberammergau steht fuer die passionsspiele, das heimatsoundfestival, den hausberg „Kofel“, fuer Kofelgschroa…

das alles fuehrt uns mal wieder zum Acher Micha von The Notwist aus Weilheim.
zu Maxi Pongratz von Kofelgschroa aus Oberammergau.
zu Gustav Mesmer aus Altshausen.
zum label Trikont aus Muenchen…

…und somit zu einem feinen stueck „Nischen“musik…fuer deren beschreibung ich interessierten einen beitrag aus der SZ vom 14.06.21 zu diesem album, der noch im netz zu finden ist, ans herz lege (Fluegel der Freiheit).
ein instrumentalalbum, live eingespielt an einem (sommer)tag im jahr 2020 @ Herrliches Warngau, es musizieren Micha Acher, Maxi Pongratz, Agnes Liberta, Theresa Loibl, Maria Hafner, Timm Kornelius, Matthias Meichelboeck, Alois Schmelz, Cico Beck.
keine musik fuer die masse(n). musik fuer (musik)liebhaber.
in der vinylversion, wenn ich richtig recherchiert habe, unter mitarbeit vom geschaetzten Senor Burns, aufwendig liebevollst kuenstlerisch aufgemacht, mit postkarten und poster fuer zeichnungen, texten zu entstehung, hintergruenden…


MAXI PONGRATZ. MICHA ACHER & VERSTAERKUNG – Musik fuer Flugraeder

52s.jpg
Acher Pongratz Verstaerkung Ikarus
52s.jpg (98.09 KiB) 1276 mal betrachtet


...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1627
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: bucky's corner

4. Jul 2021 19:01

Wieder mal eine sehr coole Empfehlung! Danke Axel :Bier:

Viele Grüße 
René 
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1627
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: bucky's corner

4. Jul 2021 19:36

Bei der Gelegenheit auch von mir eine (vielleicht) interessante Empfehlung.
Puuluup - Süüta mu lum

Es handelt sich hierbei um ein estnisches Duo, dass sich auf die Talharpa (eine schwedische Streich-Harfe die mit Rosshaar bespannt ist)
spezialisiert hat und die Instrumente in moderne Folkstücke integriert.
Durch die Einbettung in moderne musikalische Elemente wirkt das Ganze somit trotzdem sehr abwechslungsreich und frisch.
Hatte mir damals die LP via Bandcamp geordert, ggf gibt es sie mittlerweile aber auch über den deutschen Handel.

Viele Grüße 
René 
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

15. Aug 2021 11:43

Horn-ophil hat geschrieben:
...
Von daher bin ich äußerst dankbar für diese Hinweise und werde mir die zeitnah mal zu Gemüte führen :Bier:
Viele Grüße 
René 
P.s. Dafür möchte ich mich gerne mit einer kleinen Empfehlung in Deine Richtung revangieren. Khan Jamal - Infinity 
Äußerst hörenswert! :cool:

besitze ich mittlerweile und gefaellt mir  :smile:

sommerlich schwuel-heiss zur zeit in Bayern.
passend zu den temperaturen musikalisches kubanisch-afrikanisches flair.
1996 trafen sich das kubanische CUARTET
O PATRIA des grossartigen kubanischen gitarristen und saengers Eliades Ochoa und Makossa-gigant MANU DIBANGO, saxophonist und saenger aus Kamerun, in Fronkreisch und nahmen in Paris dieses album auf:
MANU DIBANGO & CUARTETO PATRIA – Cubafrica

zum diesjaehrigen RSD neu gemastered publiziert. das ragt jetzt nicht unbedingt aus anderen einschlaegigen veroeffentlichungen heraus, ist musikalisch primaer traditionell kubanisch-karibisch gepraegt. aber es ist absolut beeindruckend, wie Manu Dibango sich in diese doch primaer originaer kubanische musik einbringt. er kann es einfach.
zuruecklehnen, entspannen, geniessen…(und auch ein bisschen traeumen…the cover-artwork has it all)  *Egypt*
Dateianhänge
53me.JPG
CUBAFRICA
53me.JPG (202.13 KiB) 897 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

26. Aug 2021 16:16

 
vol. 2 stellt vor – more new bands from Germany:
Contrast Trio; Key Elements; CV Vision; Wanubalé; KUF; GTA Hoffmann; Modha; Trioritaet x Lukas Lehmann; Le Millipede; Ark Noir; Perilymph; Love-Songs; Kuhn Fu; Transport; Spiritczualic Enhancement Center - dies sind die auf vol. 2 vertretenen bands.
wie bereits zu vol. 1waren mir vorher lediglich zwei der vertretenen bands gelaeufig, in diesem fall Le Millipede und Ark Noir, geschuldet hier sicherlich meiner relativen geographischen naehe zur landeshauptstadt Muenchen. entscheidender ist: wie bereits auf vol. 1 „a new wave of German bands – inspired by Krautrock, Afrobeat, Jazz and Electronica“


KRAUT JAZZ FUTURISM Vol. 2
Dateianhänge
55me.jpg
KJF vol. 2
55me.jpg (142.74 KiB) 730 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

19. Sep 2021 16:40

der vorletzte post bewegte sich musikalisch ja, obwohl in Paris eingespielt, nach Cuba, u. a. von Eliades Ochoa war die rede.
„…Eliades toured Mexico, with Eduardo Llerena,…and a few years later releases the album “A Una Coqueta” and an anthology of Cubans sones including “Chan Chan”, which came into the hands of Nick Gold. Nick then heard Eliades…This was enough to convince him that Eliades should play on the Buena Vista recording. Any possible doubts were erased, when he heard Eliades play live in London, in 1995, on the same tour during which Cuarteta Patria recorded their collaboration with the late great Cameroonian sax player Manu Dibango, Cubafrica.What follows is history: Eliades Ochoa was a key figure in the 1996 sessions in Havana that culminated in Buena Vista Social Club…”
so der Auszug aus den umfangreichen, den ueberaus ueppigen informationen, von liner notes kann man angesichts der fuelle nicht mehr sprechen, die das nicht billige aber grossartig und werthaltig aufgemachte DELUXE BOOKPACK anlaesslich des 25jaehrigen offeriert.
zum Buena Vista Social Club mag und kann ich nichts mehr hinzufuegen, was nicht schon irgendwo stuende. allenfalls noch, dass fuer mich aus persoenlichen gruenden nur das Deluxe Bookpack in frage kam. es gibt auch preisguenstigere ausgaben der neu remasterten 25th Anniversary Edition, alle beinhalten zusaetzlich bislang noch nicht veroeffentlichte titel aus den seinerzeitigen sessions.


BUENA VISTA SOCIAL CLUB (25th Anniversary Edition)
Dateianhänge
56s.JPG
Buena Vista Social Club 25th Anniversary
56s.JPG (120.76 KiB) 438 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

4. Okt 2021 11:54

diese alben machen einfach spass! :smile: - egal, ob mit oder ohne intellektuellem hintergrund entstanden oder gehoert... :wink:
Dancing Wittgenstein wollte ich hier auch schon immer einmal posten, mittlerweile ist bereits das folgealbum téchne erschienen…wer sich zu dieser musik nicht bewegen muss ist bereits tot...
...man kann sie aber auch ganz gemuetlich auf der couch anhoeren...
seit jahren mit „handgemachter“, also „analoger“ musik, artist in residence / hausband im Münchener club „Harry Klein“. dort wurde auch das aktuelle album aufgenommen. versierte musiker/innen, alle auch in anderen solo- und sonstigen projekten unterwegs, hier allerdings gilt: too much to list - einfach mal die besetzungsliste auschecken. schön, dass sie sich in der Jazzrausch Bigband zusammenfinden und den Jazz fuer den dancefloor „rocken“.
„federfuehrend“ sind zu nennen der posaunist Roman Sladek als gruender, „dirigent“ und produzent sowie Leonhard Kuhn als komponist, insbesondere auf Dancing Wittgenstein. auf  téchne „verteilt sich die kompositionslast auf mehr schultern“, weiterhin sind auf diesem album mit u. a. Wolfgang Haffner, David Helbock, Kalle Kalima, Nils Landgren namhafte gastmusiker an bord, was insgesamt zu einem etwas heterogenerem gesamtbild beitraegt – nicht uebermaessig, aber durchaus hoerbar. ich mag allerdings festhalten, das dies eher nuancen sind – und das ist weder besser noch schlechter, allenfalls mag persoenlicher geschmack das pendel leicht in die ein oder andere richtung ausschlagen lassen...
ich hoffe, dass ich diese band noch einmal live erleben werde…schau mer mal, think positive  :smile:

(im www finden sich viel videos, die einen musikalischen eindruck vermitteln, neben den beiden verlinkten videos lege ich insbesondere die ausfuehrliche "re-ACT! album release show" zu téchne ans herz: téchne release)

JAZZRAUSCH BIGBAND  –   Dancing Wittgenstein

                                            –   téchne


57me.JPG
Jazzrausch



...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1650
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

14. Okt 2021 20:55

Lateinamerika. neulich waren wir ja bereits auf Cuba. bewegen wir uns nun noch etwas weiter suedwestlich – auf den suedamerikanischen kontinent, es geht nach: Brazil – Brasilien.
irgendwo im weiten „spannungsbogen“, oder wie immer man es auch nennen mag, zwischen Jazzrausch Bigband, Alfonso Lovo’s La Gigantona, Manu Dibangos Soul Makossa, Sly & Robbie meet Nils Petter Molvaer feat Eivind Aarset and Vladislav Delay, Samba, Bossa Nova und Krautjazz Futurism bewegt sich das heutige album. 
spacig-funkiger Club-Neo-Tropicalismo. oder so. erstmals veroeffentlicht im jahre 2006, aktuell in einer (imo fein) remasterten ausgabe wieder erhaeltlich:

LUCAS SANTTANA & SELECAO NATURAL – 9 Sessions In A Greenhouse
Dateianhänge
58me.JPG
9sessions
58me.JPG (128.64 KiB) 82 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 1228
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Im schönen Schenkenbergtääli unterhalb der Gisliflue

Re: bucky's corner

15. Okt 2021 09:41

Immer wieder lesenswert, deine liebevoll gestalteten Beiträge :Bier:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste