Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1319
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

bucky's corner

29. Jul 2018 21:07

Empfehlenswerte Tonträger ist der Obertitel.
ich habe keine ahnung, was ihr empfehlt. bucky mag nicht empfehlen. aber: bucky gefaellt...

...
im sommer "sommermucke". sommermucke muss leicht und rhythmisch grooven. haeufig ist das mittlerweile bei diesen dj-mixes und artverwandtem der fall.
hier ist bereits das albumcover sommerlich, mein heuriges sommeralbum: NICKODEMUS - a long engagement
Dateianhänge
1.JPG
1.JPG (82.25 KiB) 1079 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1319
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

4. Aug 2018 09:59

so lang es noch heiss und der sommer nicht vorueber ist - und auch hier summer feeling bereits im cover - mein letztjaehriges sommeralbum:
THIEVERY CORPORATION - The Temple of I & I
Dateianhänge
2.JPG
2.JPG (63.14 KiB) 1050 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1319
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

11. Aug 2018 09:46

der Jazz. jaja, der Jazz ist auch nicht mehr das, was er mal war… :shock:

nun gut, so moegen es all die engstirnigen „polizisten“ und sonstigen aufpasser sehen.
alles entwickelt sich (weiter), auch die musik – die einfluesse der globalisierung sind auch hier nicht zu ueberhoeren. weltmusik.
das hier ist sicher kein Jazz im engeren sinne. man kann es am vor allem so sehen: future sounds of jazz
letzlich egal. worauf ich hinaus moechte: bevor das ende des sommers erreicht ist noch mehr chillige summer sounds aus dem vergangenen jahr – eine feine compilation:
Future Sounds of Jazz 13
Dateianhänge
3.JPG
3.JPG (82.58 KiB) 929 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1319
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

18. Aug 2018 10:12

vorab ein hinweis: es wird hier nicht mit dieser hohen schlagzahl an posts weiter gehen. diese ist gegenwaertig lediglich der tatsache geschuldet, dass der sommer sich nun bereits dem ende entgegen neigt…und deshalb heute, zum abschluss der heurigen „summer series“ noch das folgende album. meiner meinung nach schlicht ein megaalbum. perfekt – ein furchtbares wort. aber: das hier kann man so wohl kaum besser machen. anders vielleicht. deshalb fuer mich ein album sehr sehr nah an der perfektion. Reggae and Dub meet Jazz and Electro. Jamaica meets Scandinavia. Sly & Robbie, zu recht legendaer, hatte ich ja im Americana-thread schon einmal ins spiel gebracht. eines der rhythm duos, drums & bass, sorgen fuer den groove, den beat. die anderen sind melodie, impro, kreativitaet. zusammen:

Sly & Robbie meet Nils Petter Molvaer feat Eivind Aarset and Vladislav Delay – NORDUB
4.JPG
4.JPG (62.58 KiB) 853 mal betrachtet


...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1319
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

5. Sep 2018 21:00

leute leute, es wird so viel geile musik gemacht auf diesem planeten…
…deshalb und in erwartung eines schoenen, warmen und groovigen spaetsommers schieb ich nun kurzfristig noch das folgende album nach:

NICOLA CONTE & SPIRITUAL GALAXY – Let Your Light Shine On
meine assoziationen waren blaxploitation, africa, brazil, jazz, r&b, soul.
der schwerpunkt liegt imo schon beim jazz (dass moegen andere vielleicht anders sehen), aber keine angst: hier wird niemand beim hoeren intellektuell ueberfordert. das groovt und swingt einfach...


7.jpg
7.jpg (79.38 KiB) 668 mal betrachtet


...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1319
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

15. Sep 2018 13:59

wer auch nur halbwegs eine affinitaet zu den Grateful Dead oder zu jamrock aufweist, der sollte ueber
GRATEFUL DEAD - PACIFIC NORTHWEST '73 - '74: BELIEVE IT IF YOU NEED IT
nachdenken. ein imo herausragendes 3-cd-set. sofern es nicht auch meiner anfangseuphorie geschuldet ist (was ich nahezu ausschliesse) gehe ich mal soweit und behaupte an dieser stelle: das beste, was ich von den Dead bei mir stehen habe. wobei die anderen sets ueberwiegend einzelne shows sind und hier eine songauswahl aus sechs verschiedenen shows zusammengestellt wurde.
jedoch, wer nicht in der lage ist, Playing In The Band ueber 46:32 min durchzuhoeren, fuer den ist's wahrscheinlich nix. erwaehnenswert vielleicht noch, dass in der zeit dieser shows die Grateful Dead mit ihrer Wall of Sound unterwegs waren, dies die Phase mit Bill Kreutzmann als alleinigem drummer sowie mit Keith und Donna Jean Godchaux war, dass herausragende artwork von Roy Henry Vickers und, ganz wichtig, vorzueglichem remastering (soweit ich letzteres als laie beurteilen kann).
(wie bereits erwaehnt, es handelt sich um ein sog. best of dieser shows. fuer die hardcore-Deadheads gibt's auch noch alle shows in einem aufwendigen 19-cd-box-set - allerdings wesentlich kostspieliger als das oben vorgestellte pickepacke volle 3-cd-set.)
Dateianhänge
8.JPG
8.JPG (94.26 KiB) 603 mal betrachtet
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
bucky
Thema Autor
Beiträge: 1319
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: bucky's corner

5. Dez 2018 10:55

kurzer einwurf: der aktuellen (dezember-)ausgabe eines der einschlaegigen (fach)magazine ist eine imho ausgesprochen gelungene und daher auch von mir mit einer empfehlung versehene cd beigegeben: wer auch mal ruhige, in gewisser weise vielleicht auch spirituell zu nennende musik zur entspannung hoert: NATURAL SOUNDS - 12 titel von und mit BUEDI SIEBERT. mir ist der mann immerhin bereits seit mindestens 35 jahren ein begriff...
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast