thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

SON B Verstärkerempfehlung

14. Dez 2017 15:49

Hallo,

habe inzwischen die SON B von Wolfgang bei mir stehen, netter Lautsprecher.
An der Linn Vor- End Kombi Majik Kontrol + Endstufe 2250 gefallen sie mir nicht wirklich.
An meinem alten Vincent SV 226 schon wesentlich besser, dieser hat allerdings weder eine FB noch ein Phonoeingang.
Des weiteren habe ich an dem Vincent ein Problem wenn ich die SBT anschließe , sobald das Ethernet Kabel steckt fängt es an leicht zu brummen,

Wie auch immer , ich halte aktuell ausschau nach einem neuen Verstärker hatte erst an den Yamaha AS 2100 gedacht ist mir allerdings noch zu teuer.

Eventuell irgendwelche Tips ?

Gruß

thosh
Die schwere Geburt
 
Benutzeravatar
Briefkastenopa
Beiträge: 475
Registriert: 22. Dez 2012 21:17
Wohnort: Raum & Zeit

Re: SON B Verstärkerempfehlung

14. Dez 2017 16:10

Des weiteren habe ich an dem Vincent ein Problem wenn ich die SBT anschließe , sobald das Ethernet Kabel steckt fängt es an leicht zu brummen,


Schaue Dir das Ethernet Kabel einmal an - ist das ein STP-Kabel ? *
Wenn ja, dann könnte hierüber eine Masseschleife gebildet werden. In dem Fall hilft möglicherweise ein ungeschirmtes (UTP) Kabel.
Das Problem hatte ich übrigens auch hier.
STP = Shielded Twisted Pair
UTP = Unshielded Twisted Pair
AMP: SMSL SA98 "etwas" modifiziert...
Source: IBM Thinkpad T430
DIY BLH mit Fostex FE206en + DIY Baß-Spiralhorn m. EMINENCE Pro10/A
LS-Kabel: CAT5e 2x4x0.25mm²
 
thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: SON B Verstärkerempfehlung

14. Dez 2017 16:41

Danke für den Tip
Die schwere Geburt
 
sudo
Beiträge: 14
Registriert: 23. Jan 2017 20:15

Re: SON B Verstärkerempfehlung

14. Dez 2017 22:40

Ich höre meine SonB MK II momentan an PAS 2002PCA Endstufen und einem Siltronik Vorverstärker. Die Endstufe hat die Lautsprecher sehr gut unter Kontrolle und bringt genügend Leistung. Aber vermutlich suchst du eher nach einem Vollverstärker als nach einer Vorstufen/Endstufen Kombi, oder?
 
thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: SON B Verstärkerempfehlung

15. Dez 2017 09:40

Hallo,

hatte auch schon mal an eine crown xti 1002 Endstufe gedacht, den VV kenne ich nicht.
Bei der Profi Endstufe haben mich aber etwas die Anschlüsse abgeschreckt braucht man dann meistens wieder einen adapter xlr->cinch.
Bin da eigentlich offen, Vollverstärker oder Vor End Kombi ist eigentliche egal.
Schön wäre halt ein vernünftiger Phono Eingang und eine Fernbedienung. 

Gruß
thosh
Die schwere Geburt
 
thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Dez 2017 11:02

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Luxman C03 M03 eventuell in Verbindung mit den Achenbach LS ?
Was ist ein realistischer Preis für so was ? 
Gruß
thosh
Die schwere Geburt
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2256
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Dez 2017 13:15

Hallo tosh,


die C02-M02 kann ich persönlich empfehlen.  Die Kombi harmoniert jedenfalls mit der Tricolore nach meinem Geschmack hervorragend. 
Die C02 soll besser als der Nachfolger C03 klingen, ich habe sie aber nicht miteinander verglichen. 

Dank zwei Preouts kannst du neben der Luxman Endstufe noch eine weitere anschließen.  Ich fand es in Verbindung mit der Crown Xti sehr interessant. 

Bis dann
Wolfgang
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 16:06

Bin heute mal durch den Saturn geschlendert um mal zu schauen was die da so rum stehen hatte, dabei ist mir ein Marantz Verstärker, glaube PM 5005 oder so, aufgefallen.
Klang konnte ich nicht wirklich beurteilen ist halt so in diesen Märkten, das Gerät machte aber von der Ausstattung und Haptik einen recht guten Eindruck.
Hat jemand Erfahrung mir der Serie ? Der 5005 ist wohl für die Son B eventuell etwas schwach auf der Brust, es gibt da aber auch größere Modelle 8500 und 8600
Hatte mal einen Marantz Cd Player CDD67SE der hat mich lange Zeit begleitet und diesen fand ich eigentlich auch gar nicht schlecht, hab ich dann irgendwann im Wahn für ein paar € verkauft :(
 
Die schwere Geburt
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4151
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 18:59

Da die SONB sowieso etwas zurückhaltend spielt würde ich eher zu einem NAD greifen.
Wieso verkaufst Du eigentl. den Vincent - der ist doch ganz gut ?
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 19:19

Hallo,
tja, der ist auch ganz gut, ist halt das erste Modell, keine Fernbedienung keine Phono Eingang.
Und irgendwas funktioniert auch nicht wenn ich die Squeezeboxtouch anschließe und dies mit Ethernet ( Brummt) verbunden ist, kann am Ethernetkabel liegen...
Habe auch schon mal bei Vincent geschaut, aber die Teile sind sowas von teuer geworden ...
Die Linn Vorstufe hab ich jetzt verkauft , die hat mir auch an den Linn Ninka ( auch verkauft) nicht wirklich gefallen.
Jetzt hab ich noch so paar Brocken hier rum stehen.  Meine Idee war ich hau alles raus behalte die SON B  und bau mir eine Kette davor.
So die Theorie ...    :Crazylol:

Hab jetzt noch den Vincent, der läuft zur Zeit. Und die Linn 2250 Endstufe .

Kann ja mal mein Kette Skizzieren :

Quelle :

Technics 1210 MK2  Ortofon Vinylmaster Red

CD Myryad T20

Squeezebox Touch

Verstärker :

Phono Pre : NAD PP1
Vincent SV 226               ( Linn 2250 Endstufe steht noch hier rum ist aber nicht in Betrieb)

Lautsprecher

SonB MKII

Eventuell sollte ich den Phono Pre und den CD Player ersetzen. Oder irgendwas integriertes sowas wie der Audiolab 8200 also Vorverstärker mit CD Player an der Linn Endstufe + einem Phonopre.
Die schwere Geburt
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4151
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 19:51

Was spricht gegen einen NAD Vollverstärker ? Den bekommst Du bei jedem Hifi Händler um die Ecke ausgeliehen..
Die Phonovorstufe von NAD ist leider nicht so toll.. da würde ich mir was anderes suchen.. 
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
thomas1960
Beiträge: 4490
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 19:55

Hallo thosh,

nun hast Du so feine Lautsprecher und läufst im Saturn herum... :shock: .
Schon mal Dieter Achenbach gefragt  :lol: ? Er baut Dir vielleicht eine Class D, mit denen er auch vorführt-
wie viel Empfehlung brauchst Du?... . Da wäre meine erste Anlaufadresse.

Die Crown xti haben Leistung satt, und wegen dieser Adapter würde ich mich NICHT abhalten lassen!
Frag mal unseren HORNI - manchmal kann man Forenkollegen trauen, er hat doch SONs. 
Und wenn er zufrieden ist... :roll:  :Kasper:

Ehe ich mir Marantz-Mainstream ins Haus hole... .

Ich habe ja den Audiolab 8200 cdq... - soll ich verkaufen, soll ich nicht?
Er ist ein sehr guter Allrounder, und fürs Geld allemal. Und Audiolab-Service kann ich nur empfehlen.

Preiswert zu bekommen ist das Team, das mich an meinen Abhömonitoren seit längerem sehr zufriedenstellt:
Pre NAD165BEE und den passenden CDP C546BEE, zusammen mit Glück für rund nen Tausender.
Und der Pre hat Klangregelung, KH und brauchbares Phono, damit kannst Du die SON aufpeppen  ;).
Da gibt’s im Audiomarkt derzeit sogar die passende Endstufe, brückbar. Kauf noch eine, dan langt es... .

Ich weiß ja nicht was Du ausgeben magst...- aber z.B. das NAD-Set mit ner knackigen Class D-Endstufe...- fertig!
Oder den dicken Yamaha, den unser Talisker seit kurzem hat. sicher ein würdiger Vollverstärker!
Passenden CDP dazu... - fertig!
Alles verkaufen, dann bist Du doch quasi zum Nulltarif dabei!

Aber leide ruhig noch ein bisschen, warum soll es Dir besser gehen als uns Anderen...

Liebe Grüße 
Thomas
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 20:48

Hallo,
Dieter hatte ich schon mal angeschrieben, er hat sich da bedeckt gehalten, "sei Geschmackssache", womit er auch durchaus recht hat  "kräftige stabile Kiste" sollte es sein" .
Den NAD C375 hatte ich auch schon im Auge , gibt es zu einem überschaubaren Kurs, der Yamaha A-S2100 ist mir einfach zu teuer.

@thomas1960   danke für Dein Mitgefühl  :D

Na ja irgendwann läuft mir mal was passendes über den Weg ...  
Die schwere Geburt
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4151
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 21:16

thosh hat geschrieben:
Hallo,
Dieter hatte ich schon mal angeschrieben, er hat sich da bedeckt gehalten, "sei Geschmackssache", womit er auch durchaus recht hat  "kräftige stabile Kiste" sollte es sein" .
Den NAD C375 hatte ich auch schon im Auge , gibt es zu einem überschaubaren Kurs, der Yamaha A-S2100 ist mir einfach zu teuer.

Der C375er ist doch ein wunderbarer Verstärker .. Leistung satt.. ein absolut beeindruckendes Kraftwerk !
Wenn das keine "kräftige stabile Kiste" ist weiß ich auch nicht.. 2 x 171 W an 4 Ohm..  :shocked:
Bild
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
thomas1960
Beiträge: 4490
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: SON B Verstärkerempfehlung

29. Jan 2018 23:40

Ich meinte zwar die Endstufe 
http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=2656187935 ...

aber „dein“ Vollverstärker, lieber Thomas, ist ja noch viel leckererer!
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
MatthiasMuc951
Beiträge: 100
Registriert: 22. Nov 2015 14:37

Re: SON B Verstärkerempfehlung

30. Jan 2018 06:30

Ich bin ja Musical Fidelity Fan (MX Vynl, m1 hpa und m6scd nenne ich mein eigen) und Holger Barske hat im Editorial der LP von der Kombi m6i mit den neuen tannoy legacy geschwärmt. Eventuell läßt sich das Übertragen? Einen m6si hatte zumindest bis vor Kurzem noch Max Krieger {(Audio Creativ) zu einem super Preis im Angebot.
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4151
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: SON B Verstärkerempfehlung

30. Jan 2018 07:33

Den NAD C375 gibt es bei Elektrowelt derzeit für schlanke 810 Euro  :shocked:
Da gibt es eigentlich nicht viel zu überlegen ... 


https://www.elektrowelt24.eu/shop/produ ... ts_id=4470

@thomas1960
Die C275 Endstufe ist bis auf die fehlende Vorstufe mit dem C375 so gut wie identisch.
Aber bei dem derzeitigen Preis für den Vollverstärker würde ich keine gebrauchte C275 für 850 Euro kaufen.

Lieber Gruß
Thomas
"Any way you want it - That's the way you need it"
 
thomas1960
Beiträge: 4490
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: SON B Verstärkerempfehlung

30. Jan 2018 08:45

Vollste Zustimmung!

Zumal: auch noch brückbar!
Die Endstufe ist sogar für mich eine Überlegung wert, wenn ich mal nicht Aktive wollte, dann hätte ich ein stimmiges Set... .

Lg Thomas
Bevor Du mit dem Kopf durch die Wand willst, überlege:
was willst Du im Nebenzimmer?
 
thosh
Thema Autor
Beiträge: 207
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: SON B Verstärkerempfehlung

10. Okt 2018 18:57

Briefkastenopa hat geschrieben:
Des weiteren habe ich an dem Vincent ein Problem wenn ich die SBT anschließe , sobald das Ethernet Kabel steckt fängt es an leicht zu brummen,


Schaue Dir das Ethernet Kabel einmal an - ist das ein STP-Kabel ? *
Wenn ja, dann könnte hierüber eine Masseschleife gebildet werden. In dem Fall hilft möglicherweise ein ungeschirmtes (UTP) Kabel.
Das Problem hatte ich übrigens auch hier.
STP = Shielded Twisted Pair
UTP = Unshielded Twisted Pair

@Briefkastenopa :
Hat zwar etwas gedauert, mir ist aber bei meinen Kabel gerade ein UTP Kabel über den Weg gelaufen. Siehe da , das brummen ist weg.
Nochmal Danke für den Tip.
Die schwere Geburt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste