taurrus
Beiträge: 58
Registriert: 8. Apr 2014 21:50

Re: Was würdet ihr kaufen ?

12. Dez 2021 12:21

Mit Verlaub...13qm sind eine sehr geringe fläche bzw. hörraum!!! Mit einer Dynamikks 12 fliegen die bässe wie tennisbälle.
ich hatte die 12er bei knapp 30qm; tatsache ist, bei geringer lautstärke tut sich nicht viel.Die Dynamikks braucht schon
saft,bis diese zur geltung kommt.Zumal auch die mitten mir zu gering waren,das ist aber geschmackssache.
Wie der name sagt..dynmische boxen...selbst bei mir konnte ich diese nie richtig fordern-raum zu klein.
Ebenso hatte ich Klipsch Cornwall 3 vor jahren...diese brauchen ebenfalls viel platz nach oben!!-ansonsten kling klang.
Alles weg,ebenso der high-power verstärker...brauche keine 2x440 VA im regal.
Jetzt und sehr,sehr zufrieden damit:::Wharfedale Linton. Selbst ein 20cm bass kann grossartig aufspielen-man muss es hören.
In verbindung mit britisch hi-fi eine superb klingende anlage. 
 
thosh
Beiträge: 71
Registriert: 15. Jan 2021 13:09

Re: Was würdet ihr kaufen ?

12. Dez 2021 12:40

thosh hat geschrieben:
Hatte die Heresy 3 in knapp 14 qm, schmales langes Zimmer Basisbreite ca. 2m, Hörabstand schätze ich mal auf 2,5m. Standen auf Riser.
Von vom Boden spielen hab ich nichts gemerkt. Kein Problem mit Raummoden, Bass geht halt auch nicht so tief da die 3er geschlossen. Zu nah darf man halt nicht sitzen. Wie es mit dem Bass ist wenn man zusätzlich vor der Wand sitzt muss man sehen.
Alles in allem hat das schon Spaß gemacht. Hab sie dann verkauft um was neues auszuprobieren.
Würde die mir auch mal wieder zulegen mir sind die Klipsch Teile aber einfach aktuell viel zu teuer auch gebraucht.

Habe gerade den Raum mal nachgemessen 2, 9 x 5 wobei da noch ein Eck abgezogen werden muss, also ca 14 qm. Die LS standen an der kurzen Wand und ich konnte mit dem Hörabstand experimentieren ohne vor einer Rückwand zu sitzen. Also etwas andere Bedingungen als bei Dir.
T T T
 
Benutzeravatar
Thomas74
Beiträge: 4516
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Was würdet ihr kaufen ?

12. Dez 2021 12:54

Günstige Alternative zu einer Heresy dafür mit Bass
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -172-19839
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
HORNI
Moderator
Beiträge: 424
Registriert: 31. Jan 2010 19:17

Re: Was würdet ihr kaufen ?

12. Dez 2021 15:33

Zu den vorgeschlagenen Lautsprechern.
....................Breitbänder hatte ich jahrelang ( Rhedeko Tocaro ) tolle Teile, aber mit erheblichem Einschränkungen.

bei den vorschlägen war KEIN breitbänder dabei.
beim koax (gleichachsig) handelt es sich um ein mehrwegesystem, bei dem die treiber auf einer achse liegen.
ein breitbänder ist ein einwegesystem.

koax.jpg
koax.jpg (25.89 KiB) 1068 mal betrachtet


auf dem bild kannst du sehen wie der horntreiber huckepack auf dem m/t / h/t sitzt

die achenbach point 30 (p30) entspricht von den dimensionen etwa der max 1

:idea2:
Wer nichts weiß muss alles glauben ;)
 
thosh
Beiträge: 71
Registriert: 15. Jan 2021 13:09

Re: Was würdet ihr kaufen ?

12. Dez 2021 15:50

Point P30  auf 14 qm mit 1,8 m Hörabstand  :???:
T T T
 
Benutzeravatar
HORNI
Moderator
Beiträge: 424
Registriert: 31. Jan 2010 19:17

Re: Was würdet ihr kaufen ?

12. Dez 2021 17:56

klar :hoeren:
Wer nichts weiß muss alles glauben ;)
 
Benutzeravatar
Kellerkind
Beiträge: 151
Registriert: 14. Mai 2015 15:29

Re: Was würdet ihr kaufen ?

13. Dez 2021 07:51

taurrus hat geschrieben:
Mit Verlaub...13qm sind eine sehr geringe fläche bzw. hörraum!!! Mit einer Dynamikks 12 fliegen die bässe wie tennisbälle.
ich hatte die 12er bei knapp 30qm; tatsache ist, bei geringer lautstärke tut sich nicht viel.Die Dynamikks braucht schon
saft,bis diese zur geltung kommt.Zumal auch die mitten mir zu gering waren,das ist aber geschmackssache.
Wie der name sagt..dynmische boxen...selbst bei mir konnte ich diese nie richtig fordern-raum zu klein.
Ebenso hatte ich Klipsch Cornwall 3 vor jahren...diese brauchen ebenfalls viel platz nach oben!!-ansonsten kling klang.
Alles weg,ebenso der high-power verstärker...brauche keine 2x440 VA im regal.
Jetzt und sehr,sehr zufrieden damit:::Wharfedale Linton. Selbst ein 20cm bass kann grossartig aufspielen-man muss es hören.
In verbindung mit britisch hi-fi eine superb klingende anlage. 

Morjen morjen,
ich habe gar nicht mitbekommen, daß die Dynamikks wieder weg ist - das ist ja ein Ding.
Aber in der Tat, die Wharfedale Linton ist unglaublich und obendrein mega basspotent - an der hier haben sich in meinem Hause wirklich alle anderen Kompaktlautsprecher bis hin zur Klipsch Heresy 4 die Zähne ausgebissen.
Für kleine Räume ist die Linton eher nix - die hat richtig Kraft. Ich würde behaupten wollen - 20 qm sollten es mindestens sein :)
Frohes Abrocken mit deiner Linton - bei mir ist die schon lange so was von gesetzt!
:Bier:
 
Benutzeravatar
Kellerkind
Beiträge: 151
Registriert: 14. Mai 2015 15:29

Re: Was würdet ihr kaufen ?

13. Dez 2021 07:58

Morjen morjen,

wenn ihr zu den Empfehlungen einen echten und bezahlbaren und sauguten Breitbänder hinzufügen wollt - ich meine derzeit UVP um 1500 Euro das Paar-
will ich unbedingt die geniale Thivan Fullrange 10 MK 3 anführen!
Bild

Die Thivan hat einen 25er Treiber- Bassablaß geht vorne raus - ist ungeheuer schnell, geht leise schon supergut, hat prima Wirkungsgrad - und ist eine der 3 besten Kompakten, die ich im Leben zu hören kriegte.

Für das kleine Zimmer wurde die sicher sehr gut funzen - weil die so gar nicht dröhnt oder aufdickt.

Wäre mir die Linton nicht dazwischen gekrätscht, die Thivan würde heute noch da stehen, habe mich derweil schon zig mal in den Hintern gezwackt, weil ich sie verkaufte.

Kann durchaus sein, daß ich mir da mal wieder ein Paar anschaffe, hätte die hinterher prima im neuen Cardioraum verwenden können, da überwältigte mich aber schier der Größenwahn und spielt jetzt eine gigantische Thivan S 6. Von der gibt es in Europa nur 6 Paare!

:Bier:
 
Onkel Werner
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 15. Okt 2021 15:48
Wohnort: OWL

Re: Was würdet ihr kaufen ?

17. Dez 2021 15:26

Hallo zusammen
Kennt ihr den Spruch- der kommt von Höksken auf Stöcksken ? So ist das momentan bei mir. Danke für die vielen Vorschläge. Was ich jetzt mache, ich werde mir die Linton 85 holen. So viele können sich nicht irren. Sie sind fürs Geld wirklich PREISWERT. Werde sie min.50 cm von der Rückwand stellen und dann mit meinem Ampino betreiben. Der Wirkungsgrad ist hoch, in etwa wie meine Klipsch  rp 600, so um die 89-90 db.Falls die Linton ein eigenes Bassgehäuse hat ( Hab ich mal gelesen ) dürften Socken im Tunnel kein Problem darstellen. Woher kommt mein Sinnungswandel?
Hab jahrelang Rhedeko Tocaro gehört und meinte mit handlsüblichen HIFI würde ich nie und nimmer diese Lautstärken erreichen, was in gewisser Weise auch stimmt. Damals waren mein Hörraum deutlich grösser ca. 40qm. Hab gepegelt das der Kit aus den Fenstern fiel. Das ist 15-20 Jahre her. Heute höre ich deutlich entspannter, gerne auch noch LAUT, nur was ist eigentlich LAUT ?
Meine kleinen Klipsch können schon richtig ballern. Hab mir dann mal einen db Messer als App runtergeladen Verstärker richtig Laut...... und was war ??? Knapp 80db, spitzen 85 db.
Darüber kann das KELLERKIND vermutlich nur milde lächeln. So bin ich mit meinen Überlegungen zur Linton 85 gekommen. Das sie ein ganz anderes Klangbild abgibt wie ein Horn oder Breitbänder ist schon klar. Was mich reizt ist die so oft beschriebene Geschlossenheit. Das angekommen sein, kein weiter höher schneller mehr. MUSIK nicht nur hören sondern auch entsoannt geniessen.  l.g. werner
 
Benutzeravatar
Rudolf
Beiträge: 81
Registriert: 20. Aug 2019 10:27
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Was würdet ihr kaufen ?

17. Dez 2021 17:39

Hallo Werner,

die Kombination Wharfedale Linton 85 + Abacus Ampino kann ich aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen. Mehr braucht es eigentlich nicht zum Glücklichsein, auch wenn die Lintons inzwischen jemand anderen beglücken (meine Platzhirsche sind und bleiben die Neumann O 410).

Viele Grüße
Rudolf
 
Onkel Werner
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 15. Okt 2021 15:48
Wohnort: OWL

Re: Was würdet ihr kaufen ?

17. Dez 2021 19:54

Hallo Rudolf
Der kleine Abacus hat mein Verhältnis zu HIFI massgeblich ins wanken gebracht. WIR..... waren soo verstrahlt das wir mit nichts mehr, was handelsüblich so geboten wurde hören konnten.
Rhedeko, Tocaro und Verstärker von DNM, vielleicht noch Crimson. Die grossen Modelle ( Speaker ) spielten was Auflösung, Dynamik und Pegel jede Klipsch und ich meine jede in den Sack.
Nur jetzt kommts, im Gegensatz zu meinen Kollegen war ich was Musikgeschmack betrifft genauso breitbandig aufgestellt wie die Speaker. Will sagen, ausser alten Jazz, alten Blues und anderer guten Sachen höre ich auch Klassik. Mahler, den ich über alles verehre, Schostakovitsch, Schubert, Bach. Arvo Pärt, Philipp Glass und viele andere.
Und gerade bei Mahlers Symphonien,  1-2-3te ging dir das Zahnfleisch mit unseren Komponenten ab.Es war absolut nicht langzeittauglich. Nur die irre Schnelligkeit gegenüber all dem normalen HIFI war grandios.
Mein Dealer hatte da eines Tages den kleinen Ampino stehen. Als ich ihn hörte dachte ich, was ist das denn ? Der  geht ja gar nicht. Trotzdem mitgenommen, zu Hause getestet. Nach 1-2 Tagen deutlich besser, nicht weil der kleine Knirps erst einbrennen musste, sondern weil meine Hörgewohnheiten sich dem Ampino angepasst habe. Das selbe behaupte ich auch mal bei LAUTSPRECHERN. Erst mittelmässig, nach 500 Std. WELTKLASSE ??? Nun ja.
Was den kleinen Zwerg auszeichnet, er macht nichts sensationell. Sauber im Grundton,schöne Mitten und Höhen. Langweilig ? Nein ,ehrlich und nach meinen Dafürhalten deutlich höher anzusiedeln wie dieses ganze Konsummerhifi. Was ich daran nicht mag, meist zu langsam, zu dick.........Ein kleiner NAD oder Creek sind da löbliche Ausnahmen.
Zurück zu meinem Problem.
Den Ampino behalte ich, auch die Dynavoxröhre. Die Klipsch rp 600 sind gut, nur nicht absolut langzeittauglich. Scheint bei uns alten Böcken das neue Modewort zu werden.
Nach all dem was ich gelesen habe, scheint die Linton genau in diese Kerbe zu preschen. Nur wenn ich eins nicht abkann, dann einen schlappen Lahmarschigen Grundton. Sage bewusst nicht Bass. Das was da aus den Standboxen, die man noch bezahlen kann rauskommt, dieses Geräusch gibt es nicht in der Musik. Das war auch der Grund Breitbänder zu hören. Bin jetzt 63 Jahre und ja, man wird Altersmilde. Keine Brachialpegel, sondern einfach entspannt hören.  l.g. werner
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1688
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Was würdet ihr kaufen ?

18. Dez 2021 10:20

servus Werner,
glueckwunsch zu den Linton, ueber die ich nach wie vor auch immer noch nachdenke.
allein die tatsache, dass vier paar speaker im hause eines zu viel sind, in verbindung mit der tatsache, dass ich mich eigentlich von keinem meiner vorhandenen paare trennen mag, haelt mich bislang noch ab, die Linton zu kaufen...
aber, um auf deinen obigen post zurueck zu kommen: gewaehre der Linton grosszuegig bemessene einspielzeit - gerne auch 500 h. sie sind dann zwar sicher immer noch nicht "weltklasse"...aber meine erfahrungen mit der Denton 80th und Denton 85th, die ja im wesentlichen auf gleichartige treiber und chassis zurueck greifen, zeigen, dass sie sich klanglich aussergewoehnlich positiv entwickeln, verbessern...
gruss bucky
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Onkel Werner
Thema Autor
Beiträge: 41
Registriert: 15. Okt 2021 15:48
Wohnort: OWL

Re: Was würdet ihr kaufen ?

18. Dez 2021 17:43

Hab die Linton 85 noch nicht, will sie aber.
Hat hier in der Runde jemand Erfahrung mit diesen Händler ? Holland.
https://www.stassen-hifi.de/lautspreche ... n-heritage

l.g. werner
 
Benutzeravatar
Thomas74
Beiträge: 4516
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Was würdet ihr kaufen ?

19. Dez 2021 02:22

Be good to yourself when, nobody else will !
 
thosh
Beiträge: 71
Registriert: 15. Jan 2021 13:09

Re: Was würdet ihr kaufen ?

22. Dez 2021 12:19

Also mit einem Update das fast soviel kostet wie ein Pärchen neuer Linton macht man daraus dann was vernünftiges oder wie muss ich das Video verstehen ?
T T T
 
Benutzeravatar
Thomas74
Beiträge: 4516
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Was würdet ihr kaufen ?

23. Dez 2021 12:12

thosh hat geschrieben:
Also mit einem Update das fast soviel kostet wie ein Pärchen neuer Linton macht man daraus dann was vernünftiges oder wie muss ich das Video verstehen ?

Stimmt der Preis des Updates steht in keinem Verhältnis zum Neupreis der Lintons. Da würde ich lieber in andere Lautsprecher investieren
Der Frequenzgang sieht nach dem Tuning der Linton ausgewogener aus.
Be good to yourself when, nobody else will !
 
thosh
Beiträge: 71
Registriert: 15. Jan 2021 13:09

Re: Was würdet ihr kaufen ?

31. Dez 2021 13:40

Gab in der Nähe gerade 2 Linton mit Ständer für €750 da hätte man mal bißchen probieren können hab s aber vergessen einzustellen. Mir scheint aber da gibt es doch einige die die Lautsprecher nicht allzu lange behalten, oder es sind einfach eine große Menge davon verkauft worden, die tauchen doch relativ oft in kleinanzeigen auf.
T T T

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste