z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

klipsch ultra 2

5. Sep 2013 19:56

hallo ,

ich habe mal eine frage betreffend dem klipsch ultra 2 system .

habe seid einigen tagen in meinem heimkino 3 front ls kl 650 und 4 bipole
ks 525 installiert , diese habe ich gebraucht und günstig bekommen .
leider waren die kw 120 thx subs nicht mit dabei.

mein voriges system war ein teufel theater 8 wovon ich jetzt nur noch den 11000er sub
nutze in verbindung mit den klipsch lautsprecher.

mir viel sofort die sehr direkte schnelle spielweise der klipsch auf der hochton und die
dynamik besser als bei dem teufel system. habe aber das gefühl das etwas fehlt
irgendwie der punch in den unteren mitten . beim bass habe ich das gefühl das
der teufel irgendwie nicht richtig im takt mitläuft also vom gefühl her irgendwie zu
langsam und nicht so ganz folgen kann.



jetzt meine frage an die klipsch profis ,,,,,kann es sein das die kw 120 thx subs auf
das system abgestimmt sind und der teufel sub dazu einfach nicht passt ?

hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen,,,,,, wenn nicht ihr wer sonst ?

besten dank im voraus.

gruß stefan
 
Benutzeravatar
Xx_SouRcircLe_xX
Beiträge: 379
Registriert: 7. Okt 2012 21:18
Wohnort: Hildesheim

Re: klipsch ultra 2

5. Sep 2013 20:20

Hey & Willkommen

natürlich ist der KW120 auf das Set abgestimmt, sonst wäre er ja einer andere Serie.

Also Versuch so einen zubekommen , für das THX :)
oder etwas anderes Brauchbares ( sw115) oder so.


Teufel und Bose ist m.M.n eh der größte Schrott der Verkauft wird.


VG
J.J
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: klipsch ultra 2

5. Sep 2013 21:19

Moin

Also prinzipiell bestimmt nicht nur der Subwoofer wie es klingt, der Raum, die Aufstellung, der Hörplatz und die Einstellungen am AVR
(eventuell auch die Qualität des Einmess Systems) sind Faktoren die entscheidend zum Endergebnis beitragen, daher sollte man erst
einmal mit dem vorhandenen Subwoofer usw. experimentieren.
Da ich den Teufel aber schon gehört habe und seine technischen Daten nicht gerade beeindrucken, würde ich mal fresch behaupten,
das zwei KW120THX oder SW115 ganz anders zu Werke gehen, sofern der Arbeitsplatz stimmig ist, daher solltest Du den oder die
Subwoofer vor dem Kauf immer in den eigenen 4 Wänden testen.

Meiner Meinung nach gibt es auch keine Subwoofer die speziell auf das System abgestimmt sind, wie soll das gehen, wenn die oben
genannten Faktoren nicht bekannt und zu dem individuell sind, außerdem halte ich die ohne Frage ganz hervorragenden KW120THX
mit der passenden KA1000THX für zu teuer, selbst gebraucht dürften das 3er Set im guten Zustand nicht unter 1500€ zu kaufen sein.
Dafür bekommt man zum Beispiel zwei neue SW115 inkl. Antimode, durch den DSP lassen sich die beiden Subwoofer besser integrieren
und die zwei 15 Zöller sind nicht zu Verachten was Tiefgang und Druck bzw. Pegel angeht, die Performance ist, sofern das Umfeld
stimmt, Klipsch typisch trocken, präzise und direkt, aber ohne aufdringlich zu wirken, das kenne ich sonst nur von viel teureren Subs.

Letztendlich sind das aber alles nur Spekulationen und subjektive Erfahrungen die zu dem in völlig anderer Umgebung stattgefunden haben!

Saludos
Glenn
 
z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

Re: klipsch ultra 2

6. Sep 2013 00:04

Xx_SouRcircLe_xX hat geschrieben:
Hey & Willkommen

natürlich ist der KW120 auf das Set abgestimmt, sonst wäre er ja einer andere Serie.

Also Versuch so einen zubekommen , für das THX :)
oder etwas anderes Brauchbares ( sw115) oder so.


Teufel und Bose ist m.M.n eh der größte Schrott der Verkauft wird.


VG
J.J


ja denke auch das die kw 120 zu dem system gehören da diese subs auch
keinen eigenklang besitzen wie man ist testberichten nachlesen kann und
sie dazu sehr präzisse und auch schnell sind wie die anderen ls des ultra
systems auch .
 
z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

Re: klipsch ultra 2

6. Sep 2013 00:28

GlennFresh hat geschrieben:
Moin

Also prinzipiell bestimmt nicht nur der Subwoofer wie es klingt, der Raum, die Aufstellung, der Hörplatz und die Einstellungen am AVR
(eventuell auch die Qualität des Einmess Systems) sind Faktoren die entscheidend zum Endergebnis beitragen, daher sollte man erst
einmal mit dem vorhandenen Subwoofer usw. experimentieren.
Da ich den Teufel aber schon gehört habe und seine technischen Daten nicht gerade beeindrucken, würde ich mal fresch behaupten,
das zwei KW120THX oder SW115 ganz anders zu Werke gehen, sofern der Arbeitsplatz stimmig ist, daher solltest Du den oder die
Subwoofer vor dem Kauf immer in den eigenen 4 Wänden testen.

Meiner Meinung nach gibt es auch keine Subwoofer die speziell auf das System abgestimmt sind, wie soll das gehen, wenn die oben
genannten Faktoren nicht bekannt und zu dem individuell sind, außerdem halte ich die ohne Frage ganz hervorragenden KW120THX
mit der passenden KA1000THX für zu teuer, selbst gebraucht dürften das 3er Set im guten Zustand nicht unter 1500€ zu kaufen sein.
Dafür bekommt man zum Beispiel zwei neue SW115 inkl. Antimode, durch den DSP lassen sich die beiden Subwoofer besser integrieren
und die zwei 15 Zöller sind nicht zu Verachten was Tiefgang und Druck bzw. Pegel angeht, die Performance ist, sofern das Umfeld
stimmt, Klipsch typisch trocken, präzise und direkt, aber ohne aufdringlich zu wirken, das kenne ich sonst nur von viel teureren Subs.

Letztendlich sind das aber alles nur Spekulationen und subjektive Erfahrungen die zu dem in völlig anderer Umgebung stattgefunden haben!

Saludos
Glenn


also denke mal das ich mich für die 2 kw120thx endscheiden werde der sw 115 passt
von der größe nicht so gut bei mir . das mit dem antimode ist bestimmt eine gute sache
aber die room eq messung der lexicon mit 4 mikros macht ihre sache auch ganz gut ,
nur nutzt das nichts wenn der sub nicht die qualitäten hat die er haben sollte oder besser
gesagt nicht zu den klipsch passt weil sie viel schneller spielen als meine teufel sateliten.

der teufel sub mit den teufel sateliten hat ja gut funktioniert.

denke auch das sich die kw120 besser in die klipsch ultra sateliten enfügen,,,,hoffe es ist so,,,,,

habe ein gutes angebot bekommen 2 kw120thx mit der endstufe zusammen.
denke mal das wäre der richtige weg denn dann ist das system komplett so wie
es hergestellt worden ist.

danke nochmals an euch,

gruß stefan
 
z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

Re: klipsch ultra 2

6. Sep 2013 10:32

GlennFresh hat geschrieben:
Moin

Also prinzipiell bestimmt nicht nur der Subwoofer wie es klingt, der Raum, die Aufstellung, der Hörplatz und die Einstellungen am AVR
(eventuell auch die Qualität des Einmess Systems) sind Faktoren die entscheidend zum Endergebnis beitragen, daher sollte man erst
einmal mit dem vorhandenen Subwoofer usw. experimentieren.
Da ich den Teufel aber schon gehört habe und seine technischen Daten nicht gerade beeindrucken, würde ich mal fresch behaupten,
das zwei KW120THX oder SW115 ganz anders zu Werke gehen, sofern der Arbeitsplatz stimmig ist, daher solltest Du den oder die
Subwoofer vor dem Kauf immer in den eigenen 4 Wänden testen.

Meiner Meinung nach gibt es auch keine Subwoofer die speziell auf das System abgestimmt sind, wie soll das gehen, wenn die oben
genannten Faktoren nicht bekannt und zu dem individuell sind, außerdem halte ich die ohne Frage ganz hervorragenden KW120THX
mit der passenden KA1000THX für zu teuer, selbst gebraucht dürften das 3er Set im guten Zustand nicht unter 1500€ zu kaufen sein.
Dafür bekommt man zum Beispiel zwei neue SW115 inkl. Antimode, durch den DSP lassen sich die beiden Subwoofer besser integrieren
und die zwei 15 Zöller sind nicht zu Verachten was Tiefgang und Druck bzw. Pegel angeht, die Performance ist, sofern das Umfeld
stimmt, Klipsch typisch trocken, präzise und direkt, aber ohne aufdringlich zu wirken, das kenne ich sonst nur von viel teureren Subs.

Letztendlich sind das aber alles nur Spekulationen und subjektive Erfahrungen die zu dem in völlig anderer Umgebung stattgefunden haben!

Saludos
Glenn

hallo ,

ich habe eben einen älteren bericht von dir im hifi forum gelesen.
da hast du geschrieben das man das klipsch thx ultra 7.2 für 5500 euro bekommt.

kannst du mir die bezugsquelle nennen ?

gruß stefan
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: klipsch ultra 2

6. Sep 2013 17:37

Moin

Was die Bezugsquelle und den Preis betrifft, so habe ich Dir ja schon im HF geantwortet!

Ich möchte aber noch etwas zu deinen Klangbeschreibungen sagen, prinzipiell gibt es keinen
schnellen oder langsamen Subwoofer, obwohl die beiden Wörter gerne benutzt werden um
die Performance eines Subwoofers zu beschreiben.
Viel mehr entscheiden der Raum und das Konzept bzw. die Auslegung/Abstimmung sowie das
verwendete Material darüber, wie der Subwoofer auftritt, das nutzt aber alles nichts, wenn
der Raum, die Aufstellung und der Hörplatz nicht mitspielen.
Ich kenne die KW120THX und auch den SW115 und sie sind sich gar nicht mal so unähnlich,
vom PLV halte ich den SW115 für den klar besseren Subwoofer, der KW120THX kann halt noch
einen ticken lauter, der SW115 vermittelt den Eindruck, das er noch etwas tiefer kann ohne
dabei fett zu wirken
Aber insbesondere die Endstufe KA1000THX halte ich für zu teuer, die etwa baugleiche Dayton
SA1000, die zu dem noch mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet, kostet weniger als die Hälfte,
da müsste ich nicht lange überlegen.

Aber da Du glaubst das alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind, darfst Du natürlich für
den Namen gerne etwas mehr ausgeben, aber Du solltest daran denken, das Klipsch keine
Endstufen baut, somit ist die Technik zugekauft und man lässt sich die passende Hülle dazu
fertigen, volia, fertig ist die Klipsch KA1000THX für ca. 1000€!

Da ich nicht weis wie der Lexicon im Vergleich zum Antimode, dem Audyssey XT32 ist, kann ich
dies bzgl. keine Aussage treffen.
Aber letztendlich ist das deine Entscheidung, ich kann Dir nur meine subjektiven Eindrücke vermitteln
und Tipps bzw. Hilfestellung geben.

Saludos
Glenn
 
z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

Re: klipsch ultra 2

6. Sep 2013 23:52

GlennFresh hat geschrieben:
Moin

Was die Bezugsquelle und den Preis betrifft, so habe ich Dir ja schon im HF geantwortet!

Ich möchte aber noch etwas zu deinen Klangbeschreibungen sagen, prinzipiell gibt es keinen
schnellen oder langsamen Subwoofer, obwohl die beiden Wörter gerne benutzt werden um
die Performance eines Subwoofers zu beschreiben.
Viel mehr entscheiden der Raum und das Konzept bzw. die Auslegung/Abstimmung sowie das
verwendete Material darüber, wie der Subwoofer auftritt, das nutzt aber alles nichts, wenn
der Raum, die Aufstellung und der Hörplatz nicht mitspielen.
Ich kenne die KW120THX und auch den SW115 und sie sind sich gar nicht mal so unähnlich,
vom PLV halte ich den SW115 für den klar besseren Subwoofer, der KW120THX kann halt noch
einen ticken lauter, der SW115 vermittelt den Eindruck, das er noch etwas tiefer kann ohne
dabei fett zu wirken
Aber insbesondere die Endstufe KA1000THX halte ich für zu teuer, die etwa baugleiche Dayton
SA1000, die zu dem noch mehr Einstellungsmöglichkeiten bietet, kostet weniger als die Hälfte,
da müsste ich nicht lange überlegen.

Aber da Du glaubst das alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind, darfst Du natürlich für
den Namen gerne etwas mehr ausgeben, aber Du solltest daran denken, das Klipsch keine
Endstufen baut, somit ist die Technik zugekauft und man lässt sich die passende Hülle dazu
fertigen, volia, fertig ist die Klipsch KA1000THX für ca. 1000€!

Da ich nicht weis wie der Lexicon im Vergleich zum Antimode, dem Audyssey XT32 ist, kann ich
dies bzgl. keine Aussage treffen.
Aber letztendlich ist das deine Entscheidung, ich kann Dir nur meine subjektiven Eindrücke vermitteln
und Tipps bzw. Hilfestellung geben.

Saludos
Glenn


holla glenn ,

ich denke das es bestimmt unterschiede gibt in sachen schnelligkeit verschiedener subwoofer.
auch klingt der eine trockener der andere weniger trocken und einige neigen auch zu schwammigkeit
und verschmieren . das mit der sub aufstellung ist mir auch klar.

ich habe lediglich meine teufel theater 8 sateliten front/rear bereich gegen die sateliten vom
klipsch ultra 2 getauscht der teufel11000er sub steht genau so wie immer da.

die dynamiksprünge von den klipsch sateliten und die kanaltrennung ist viel intensiver
als bei den teufel sateliten und genau diese dynamiksprünge werden von meinen hören her
nicht genug vom teufel sub unterstützt es fehlt mir was an kickbass und trockenheit.

der sw 115 scheidet von den abmassen aus ist bischen zu groß weil die subs nach vorne sollen.

wenn die kw120 wie ich hörte sehr trocken spielen dann denke ich mal sei mein problem gelöst
und kick sollen die ja auch ordentlich machen ,,,oder ?

ich habe ein sehr günstiges angebot für 2 kw120 incl. endstufe .

gruß stefan
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: klipsch ultra 2

7. Sep 2013 09:59

Moin

Alles wird gut, ich wollte einfach nur die Hintergründe etwas näher erläutern, insgesamt sind die KW120THX natürlich
ganz hervorragende Subwoofer wenn man bereit ist das Geld dafür zu bezahlen, aber da der Preis anscheinend ein
Geheimnis ist bzw. nicht die Rolle spielt, was aber völlig okay ist und keine Kritik von mir sein soll und so kann ich mir
in deinem Fall natürlich sowieso kein Urteil erlauben.

Das man Klipsch auch nicht mit Teufel vergleichen kann dürfte jedem klar sein, alleine was Punkte wie Dynamik, Direktheit
und Pegelfestigkeit betrifft, sind die Klipsch selbst dem größeren Teufel Theater 10 deutlich überlegen, trotzdem entscheidet
letztendlich der Geschmack darüber was gefällt und was nicht.

Ich wollte Dir auch nicht den SW115 oder eine Dayton SA1000 aufschwatzen bzw. die KW120THX mit dem Verstärker
ausreden, sie sollten nur als Vergleich herhalten, damit Du die Kombi aus zwei KW120THX und dem KA1000THX vom PLV
besser einschätzen kannst und weist, das es auch noch Alternativen gibt.
Ach ja, eins noch, wenn Du das Equipment bzw. die Subwoofer richtig eingestellt hast, solltest Du von den KW120THX
keinen Kickbass erwarten, der geht nämlich erst so ab 80Hz los und ist daher die Aufgabe der Lsp., das machen die
KL650 für ihre Größe nach meinen Erfahrungen schon ganz gut.

So und jetzt wünsche ich Dir natürlich viel Spaß mit dem für Filme wirklich hervorragenden Klipsch THX Set in 7.2 Ausführung!

Saludos
Glenn
 
z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

Re: klipsch ultra 2

7. Sep 2013 21:53

GlennFresh hat geschrieben:
Moin

Alles wird gut, ich wollte einfach nur die Hintergründe etwas näher erläutern, insgesamt sind die KW120THX natürlich
ganz hervorragende Subwoofer wenn man bereit ist das Geld dafür zu bezahlen, aber da der Preis anscheinend ein
Geheimnis ist bzw. nicht die Rolle spielt, was aber völlig okay ist und keine Kritik von mir sein soll und so kann ich mir
in deinem Fall natürlich sowieso kein Urteil erlauben.

Das man Klipsch auch nicht mit Teufel vergleichen kann dürfte jedem klar sein, alleine was Punkte wie Dynamik, Direktheit
und Pegelfestigkeit betrifft, sind die Klipsch selbst dem größeren Teufel Theater 10 deutlich überlegen, trotzdem entscheidet
letztendlich der Geschmack darüber was gefällt und was nicht.

Ich wollte Dir auch nicht den SW115 oder eine Dayton SA1000 aufschwatzen bzw. die KW120THX mit dem Verstärker
ausreden, sie sollten nur als Vergleich herhalten, damit Du die Kombi aus zwei KW120THX und dem KA1000THX vom PLV
besser einschätzen kannst und weist, das es auch noch Alternativen gibt.
Ach ja, eins noch, wenn Du das Equipment bzw. die Subwoofer richtig eingestellt hast, solltest Du von den KW120THX
keinen Kickbass erwarten, der geht nämlich erst so ab 80Hz los und ist daher die Aufgabe der Lsp., das machen die
KL650 für ihre Größe nach meinen Erfahrungen schon ganz gut.

So und jetzt wünsche ich Dir natürlich viel Spaß mit dem für Filme wirklich hervorragenden Klipsch THX Set in 7.2 Ausführung!

Saludos
Glenn



danke glenn , hoffe auch das alles gut wird .

das theater 10 hatte ich damals als probe bestellt und es wieder zurück geschickt.
hat mir gar nicht so gefallen in meinen raum , da kommen die klipsch schon echt
besser rüber dynamik usw.

werde mir jetzt die beiden kw120 bestellen und dann davon berichten.

gruß stefan
 
z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

Re: klipsch ultra 2

8. Sep 2013 01:18

GlennFresh hat geschrieben:
Moin

Alles wird gut, ich wollte einfach nur die Hintergründe etwas näher erläutern, insgesamt sind die KW120THX natürlich
ganz hervorragende Subwoofer wenn man bereit ist das Geld dafür zu bezahlen, aber da der Preis anscheinend ein
Geheimnis ist bzw. nicht die Rolle spielt, was aber völlig okay ist und keine Kritik von mir sein soll und so kann ich mir
in deinem Fall natürlich sowieso kein Urteil erlauben.

Das man Klipsch auch nicht mit Teufel vergleichen kann dürfte jedem klar sein, alleine was Punkte wie Dynamik, Direktheit
und Pegelfestigkeit betrifft, sind die Klipsch selbst dem größeren Teufel Theater 10 deutlich überlegen, trotzdem entscheidet
letztendlich der Geschmack darüber was gefällt und was nicht.

Ich wollte Dir auch nicht den SW115 oder eine Dayton SA1000 aufschwatzen bzw. die KW120THX mit dem Verstärker
ausreden, sie sollten nur als Vergleich herhalten, damit Du die Kombi aus zwei KW120THX und dem KA1000THX vom PLV
besser einschätzen kannst und weist, das es auch noch Alternativen gibt.
Ach ja, eins noch, wenn Du das Equipment bzw. die Subwoofer richtig eingestellt hast, solltest Du von den KW120THX
keinen Kickbass erwarten, der geht nämlich erst so ab 80Hz los und ist daher die Aufgabe der Lsp., das machen die
KL650 für ihre Größe nach meinen Erfahrungen schon ganz gut.

So und jetzt wünsche ich Dir natürlich viel Spaß mit dem für Filme wirklich hervorragenden Klipsch THX Set in 7.2 Ausführung!

Saludos
Glenn


holla glenn ,

wie ich jetzt erst dahinter gekommen bin kommst du ja aus meiner 2. heimat,,,,spanien .

ich bin mehrmals im jahr in spanien und das schon fasst 3 zehnte lang und meißtens
6 wochen am stück. wußte gar nicht das es dort auch so klangverückte gibt ,,,,grins.

wo bist du denn da zuhause in spanien ?

baya con dios

saludos de stefan
 
Benutzeravatar
GlennFresh
Beiträge: 430
Registriert: 3. Sep 2010 11:07
Wohnort: Spanien

Re: klipsch ultra 2

8. Sep 2013 10:33

Hola

Ich bin nur ein zugereister bzw. eingeheirateter Deutscher, den es vor gut 15 Jahren nach Spanien gezogen hat,
das Hobby habe ich allerdings schon von Deutschland mitgebracht und begleitet mich nun schon seit über 30 Jahren.

Es fing an, als ich von meinem Konfirmationsgeld eine für diese Zeit exklusive und sündhaft teure Marantz Anlage
gekauft habe, für die mich selbst mein älterer Bruder, der es nur auf Fisher gebracht hat, immer beneidet hatte und
so nahm "das kostspielige Unheil" seinen Lauf und diese Sucht konnte ich bis heute nicht ganz ablegen, dennoch bin
ich inzwischen viel ruhiger und pragmatischer geworden, ich muss nicht mehr jedem Hype nachhecheln und daher
betrachte ich das ganze High End Geschwafel und den Zwang überteuerte Geräte zu kaufen aus völlig anderen Augen!

Ach ja, ich lebe auf den Inseln und treibe mich immer mal wieder sowohl auf dem Festland als auch meiner alten Heimat rum, näheres dann gerne per PM!

Saludos
Glenn
 
z32
Thema Autor
Beiträge: 8
Registriert: 5. Sep 2013 19:14

Re: klipsch ultra 2

8. Sep 2013 12:35

GlennFresh hat geschrieben:
Hola

Ich bin nur ein zugereister bzw. eingeheirateter Deutscher, den es vor gut 15 Jahren nach Spanien gezogen hat,
das Hobby habe ich allerdings schon von Deutschland mitgebracht und begleitet mich nun schon seit über 30 Jahren.

Es fing an, als ich von meinem Konfirmationsgeld eine für diese Zeit exklusive und sündhaft teure Marantz Anlage
gekauft habe, für die mich selbst mein älterer Bruder, der es nur auf Fisher gebracht hat, immer beneidet hatte und
so nahm "das kostspielige Unheil" seinen Lauf und diese Sucht konnte ich bis heute nicht ganz ablegen, dennoch bin
ich inzwischen viel ruhiger und pragmatischer geworden, ich muss nicht mehr jedem Hype nachhecheln und daher
betrachte ich das ganze High End Geschwafel und den Zwang überteuerte Geräte zu kaufen aus völlig anderen Augen!

Ach ja, ich lebe auf den Inseln und treibe mich immer mal wieder sowohl auf dem Festland als auch meiner alten Heimat rum, näheres dann gerne per PM!

Saludos
Glenn


ja , hast du gut gesagt,,,,kostspieliges unheil,,,, ich hatte schon einige av sony , denon , onkyo ,
auch onkyo vor und endstufe . ich wollte immer was besseres und das hat viel geld gekostet.
aber immer hat mir irgendwas gefehlt im surroundklang dynamik räumlichkeit ,,,nicht das es sich
schlecht angehört hat aber war nie richtig zu frieden.

jedes jahr bringen hersteller wie onkyo , denon usw. neue produkte raus die immer noch besser
sein sollen , in manchen fällen ist es auch so aber trotzdem war es nie nach meiner zufriedenheit.

daher bin ich vor über 2 jahren auf lexicon gestoßen ,,,absolutes highend im kino bereich,,,,
mit eigenem tonformat logic 7 . diese lexicon technik wurde in den letzten 10 jahren nicht
verändert und obwohl die lexicon die neuen tonformate nicht decodiert fehlt mir jetzt nichts
mehr . das eigens endwickelte und patentierte locig 7 ist einfach traumhaft und da kommen
auch die neuen tonformate nicht dran.

diese geräte sind nicht billig aber wenn ich bedenke was ich schon an geld für andere av ausgegeben
habe ist das mehr als die lexicon gekostet hat .

eine gebrauchte kleine lexicon vorstufe zbs. mc1 oder auch mc4 kann man schon für einen relativ
günstigen preis bekommen mc1 unter 1000 euro .

die 12 jahre alte mc1 wurde vor nicht langer zeit mit der onkyo 5508 vorstufe getestet und die
mc1 ging als klarer sieger hervor es war ein großer unterschied zu hören.

bin bald auch wieder auf mallorca wenn ich wiederkomme werde ich die klipsch subs in
meinen heimkino unterbringen .

saludos

stefan

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste