Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

18. Okt 2011 22:20

In der Pfalz!

Mich interessieren diese Lautsprecher sehr.

Nachdem ich kräftig abspecken musste, suche ich für mein neues Domizil
neue Speaker.



Habt ihr Tips für mich?

Gruß
Dominik
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 12:22

Bei Hifi-Alt in Schifferstadt.
Ich bin mir zwar nicht ganz sicher ob er noch eine P-17 hat. Ein P-38F habe ich diese Woche noch gesehen. (Ist ja nicht zu übersehen). Aber bei der Gelegenheit könntest du auch hören, ob nicht auch eine Heresy-III was wäre.

Grüße Frank
Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 15:22

Hallo Frank,

da hab ich schon angefragt, ist ja auch net so weit von mir, aber
da gibts nur die 28F.

Die Hersey werde ich mir auf jeden Fall anhören. Durch meine Radialhörner bin
ich schon sehr verwöhnt. In den Mitten mag ich es daher nicht so zurückhaltend
wie z.B. die RF-Serie.

Die Palladium finde ich halt optisch ein Traum!
Hast Du die 28F schon gehört. Ist der Charakter ähnlich?

Beste Grüße
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 16:17

Night of the Hawk hat geschrieben:
...da hab ich schon angefragt, ist ja auch net so weit von mir...

Ja, von mir auch nicht

Die Hersey werde ich mir auf jeden Fall anhören. Durch meine Radialhörner bin
ich schon sehr verwöhnt. In den Mitten mag ich es daher nicht so zurückhaltend
wie z.B. die RF-Serie.

Ja dann doch eher die Heresy, die Cornwall wird dir wohl zu groß sein, wobei die P-17 braucht auch viel Platz drumherum

Die Palladium finde ich halt optisch ein Traum!

Ich auch, besonders in Esspresso.


Hast Du die 28F schon gehört. Ist der Charakter ähnlich?
Nein, aber eben die P-17 in Bangkok. Ich war über den Bass überrascht und die Tonalität ansich, aber der Hochton war mir irgendwie zu separat. Mein erster Eindruck, der zu kurz war.

Beste Grüße


Siehe selbst: viewtopic.php?f=42&t=1410

Grüße Frank
Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 17:14

Ich denke mal wenn die palladium p-17b eh schon schwierig in den Raum
zu integrieren ist, kann man den Klang in so ner Messehalle ziemlich
vergessen- oder?
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 17:25

Night of the Hawk hat geschrieben:
Ich denke mal wenn die palladium p-17b eh schon schwierig in den Raum
zu integrieren ist, kann man den Klang in so ner Messehalle ziemlich
vergessen- oder?
Ja, das stimmt. Der Raum ging aber noch, Teppichboden usw.
Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4418
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 18:54

Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen daß jemand der den Klang eines Eckhorns gewöhnt ist sich mit einer Palladium anfreunden kann.

Und wie Frank schon angedeutet hat - die Palladium mag vielleicht schlank sein - aber sie ist definitiv weit schwieriger zu stellen als z.B. die dicke Cornwall..

Würde dann eher zu einer Tannoy Stirling SE greifen..

Lieber Gruß
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 19:52

Hallo Thomas,

danke für den Tip mit der Tannoy! Bestimmt ein prima LS aber 2000.- Stückpreis
sind einfach nicht drin.

Ich habe mir als Limit 2500.- Euro für das Paar gesetzt!

Die HerseyIII werde ich auf jeden Fall am WE anhören.

Was mir weniger gefällt ist die Aufstellung auf dem Boden- Hübsch sind sie
auch nicht gerade!

Weiter interessant für mich Dynaudio Focus 220 - War früher, bevor ich zu Hörnern
und Klipsch wechselte Dynaudio-Fan.
Leider passten die überhaupt nicht in meinen Raum!

Was gibt es noch empfehlenswertes in dieser Richtung.

Die neue RF-Serie?
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1554
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 20:29

servus,
mroemer hat die P-17B schon mal gehoert, aber wohl an unpassender elektronik.
:Guckstduhier: viewtopic.php?f=28&t=25&start=50

neben 'ner passenden und offenbar nicht leichten aufstellungssituation ist die P17-B (wie wohl alle Palladiums) nicht so einfach bezueglich der elektronik. die Palladiums, auch die kleine, benoetigen wohl stabile und potente amps.

wuerde mich aber mal interessieren, wie sie an michas Mac so spielen wuerden.
rein gefuehlsmaessig wuerde ich sagen, dass wohl auch Krell passen koennte. da bewegt man sich aber dann eben auch schon in recht netten/fetten preisregionen...

gruesse

p.s.:
Was gibt es noch empfehlenswertes in dieser Richtung.
Die neue RF-Serie?

...oder die alte RF, z. b. die (aber eben auch nicht zierliche) RF-63, neu wohl gerade auch fuer € 990,-- erhaeltlich...oder eine (eben auch nicht zierliche) junge gebrauchte RF-7 fuer € 1.200 hier aus dem marktplatz.
aber da hilft sicher nichts als selber hoeren, bevor du die scheine hinlegst und dann nicht zufrieden bist!

und sollen es nun standboxen oder kompakte sein?
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4418
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 21:03

Night of the Hawk hat geschrieben:
Die neue RF-Serie?

Als ehemaliger Dynaudio Fan mit Eckhorn-Erfahrung ist die RF- Serie ein eindeutiger Rückschritt..

Also der Tannoy Preis ist durchaus noch verhandelbar.. aber mit 3.300 bis 3.400 fürs Pärchen wirst Du schon rechnen müssen..
Alternativ wenn es nicht zwingend ein Hörnchen sein muß.. aber es schon Spaß machen soll dann kann ich Dir noch Opera Lautsprecher empfehlen..
Die Opera Quinta wäre noch in Deinem Preisgefüge (verhandeln) .. eine tolle Box fürs Geld und alles andere als langweilig und unmusikalisch .. verarbeitet wie ein italienisches Edelmöbel..

Bild
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 21:23

Hallo Thomas,

die sehen schon sehr chic aus- mal sehen ob es hier irgendwo in meiner Nähe Opera
zu hören gibt.

Die alte RF- Serie kenne ich bis auf die RF82/83 alle.

Selber hatte ich schon RF5, RF62, RB61, RB81, RB75. Bei meinem Kumpel steht
die RF7, die kenne ich auch recht gut und die gefällt mir auch.

Aber von den Abmessungen ist die mir etwas zu groß!

Morgen ruf ich mal den Werner Enge an, evtl hat er noch ne Idee.

Ich hör mir mal am Samstag die HerseyIII an, am Samstag werden auch die
Eckhörner geholt!

@ bucky:

meine Eckhörner haben auch einen nicht ganz unkritischen Impedanzverlauf und stellen
auch auf jeden Fall gehobene Anforderungen an die Elektronik.
Aber meine Aarons bewältigen das gut, die Fidelity-Monos sowieso!

Beste Grüße
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1554
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 21:38

Die alte RF- Serie kenne ich bis auf die RF82/83 alle.
Selber hatte ich schon RF5, RF62, RB61, RB81, RB75. Bei meinem Kumpel steht
die RF7, die kenne ich auch recht gut und die gefällt mir auch.
Aber von den Abmessungen ist die mir etwas zu groß!


wenn von denen, die du schon hattest keine in frage kommt dann wird dich die RF-Mk II wohl auch nicht wirklich weiter bringen. dann erstmal viel spass beim HIII testen...

gruesse
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4418
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

19. Okt 2011 22:30

@Night Of The Hawk

Werner verkauft derzeit auch Cabasse - könnte schon was sein für Dich..

http://klipsch-direct.de/DREAM-TEAM.html
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 06:31

Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
mroemer

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 06:37

Im Moment schwankst du aber heftig zwischen den verschiedensten Lautsprechern.

Wie weiter oben im Thread verlinkt habe ich die P-17B schon einmal gehört.

Leider war dort weder wirklich passende Elektronik verfügbar noch waren die Hörbedingungen in diesem Vorführraum optimal.

Zumindest reichte es mir um festzustellen, das eine P-17B relativ aufstellungkritisch ist und deutlich anders als meine derzeitige Heresy spielt, aber mir persönlich eben nicht besser gefällt, Verarbeitung mal ausgenommen.

Da ich selbst lange Jahre Dynaudios hatte (1.1, 1.3 MK II und 1.8 MK II), weiß ich zumindest, das eine Dynaudio 220, eine Klipsch Palladium P 17-B und eine Heresy III klanglich nicht viel miteinander zu tun haben und auch jeweils ganz andere Anforderungen an Elektronik, Raum und Aufstellung stellen.
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 12:53


Da ich selbst lange Jahre Dynaudios hatte (1.1, 1.3 MK II und 1.8 MK II), weiß ich zumindest, das eine Dynaudio 220, eine Klipsch Palladium P 17-B und eine Heresy III klanglich nicht viel miteinander zu tun haben und auch jeweils ganz andere Anforderungen an Elektronik, Raum und Aufstellung stellen.




Da hast Du sicher recht das diese LS klanglich nicht viel miteinander zu tun haben und auch andere
Anforderungen an Raum und Elektronik stellen.

Ich mag auch heute noch den Dynaudio-Sound sehr und bin nur- weil die Dyaudios nach dem
Umzug im neuen Hörraum null zu integrieren waren zu Hörnern gewechselt!

@Thomas74

Ja- dieses neue Koax-Chassis von Cabasse sind interessant- mal schauen was da
bei Hifi-Alt steht!

@Südpfälzer

Schau ich mir mal an- wären auch preislich im Rahmen.

Beste Grüße
Dominik
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
mroemer

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 13:24

Ich mag auch heute noch den Dynaudio-Sound sehr und bin nur- weil die Dyaudios nach dem
Umzug im neuen Hörraum null zu integrieren waren zu Hörnern gewechselt!


So ging es mir auch, in meinem WZ waren Dynaudios nicht wirklich gut zum spielen zu bringen, deswegen auch mein Wechsel zu Klipsch.
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 13:59

Also Südpfälzer

:shock: Die sind ja fast so groß wie meine Eckhörner!

Meine neuen Speaker müssen vieeel kleiner sein.....
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 14:09

Night of the Hawk hat geschrieben:
Also Südpfälzer

:shock: Die sind ja fast so groß wie meine Eckhörner!

Meine neuen Speaker müssen vieeel kleiner sein.....


Vielleicht verkauft er auch seine Fortè, die sind etwas kleiner. Dazu kann bzw. muss das alles ganz nah an die Wand. Eine P17 braucht mehr Platz.

Grüße Frank
Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 16:51

Hörtermin steht!

Am Samstag hör ich mir die Hersey und die Cornwall an.

Hoffe die Cornwall sind nicht zu groß, werde berichten!

Vielen Dank schonmal an alle für eure Hilfe

:Dankeschild:

Gruß
Dominik
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
Wolfgang_M.
Beiträge: 1153
Registriert: 14. Apr 2009 10:35
Wohnort: Hessen - das (gelobte) Ebbelwoi-Land

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 17:56

Na, die Cornwall ist noch mal `ne Ecke breiter als die Chorus.
Wenn Dir allerdings der Sound der Corny gefällt, gefällt Dir die Chorus sicher auch. Und der Zustand ist wirklich gut, (waren schließlich mal meine :grin: ) Sollte es wirklich an der Größe hapern, beknie den Frank einfach um die Forté, vielleicht gibt er sie ab?
 
Benutzeravatar
Night of the Hawk
Thema Autor
Beiträge: 43
Registriert: 29. Sep 2011 20:51

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 18:19

Na, die Cornwall ist noch mal `ne Ecke breiter als die Chorus.




ohne Scheiss? Hätte ich von den Bildern her nicht gedacht!

Sollte es wirklich an der Größe hapern, beknie den Frank einfach um die Forté, vielleicht gibt er sie ab?




Und Frank- was sagst Du dazu... :Blumen:

:undweg:

Hat von euch schon jemand die neue Dynavox Impuls V gehört
und kann was dazu berichten?
Aaron No.2 zu verkaufen.
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

20. Okt 2011 21:40

Night of the Hawk hat geschrieben:
Und Frank- was sagst Du dazu... :Blumen:


Meinst du mich? Ich gebe die Fortè-II nicht wieder her. Dazu hat der ehemalige Vorbesitzer noch ein Rückkaufrecht, aber selbst wenn dieser Herr so viele Leben hätte wie ein Katze, wird er sie nicht mehr bekommen.

Wir meinten den Verkäufer der Chorus, Frank M. aus dem Audiomarktinserat. Er ist nicht hier im Forum aktiv, aber es gibt Kontakte. Er besitzt übrigens 2 Chorussen (Schwarz und Eiche) und dazu noch eine Forté-I.

Um das ganze noch unübersichtlicher zu machen, wirst du vielleicht hier auch mal was von einem Forté-Frankie lesen, das ist aber wiederum ein anderer Frank. Wieso die meisten Chorus und/oder Forté Besitzer im süddeutschen Raum Frank heißen, frag mich nicht. Gut, es gibt auch noch ein Thomas.

Die Chorus misst 99x47x39cm, die Fortè:90x42x31cm.

Dank dieser recht schmalen und wenig tiefen Bauweise, war es für mich optimal. Die Cornwall wäre schon wieder etwas zu breit gewesen.

"Kummsch halt mol vorbei un hersch dir se a. Vun Berschzawere langt jo a Fahrrädl." ;)

Grüße Frank
Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
mroemer

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

21. Okt 2011 06:15

Hat von euch schon jemand die neue Dynavox Impuls V gehört
und kann was dazu berichten?


Du weißt, das die fast 145cm hoch sind?

Gehört habe ich sie selbst noch nicht, eine Test findest du in der aktuellen Audio, Heft 11/11.

Zumindest in Buche bekommt mann sie bei Amazon zu ständig wechselnden Preisen zwischen 410.-€ und 470.-€/Stück.

Ist schon sehr günstig wenn mann die UVP von 800.-€/Stück sieht und beachtet das die LS erst im September auf den Markt gekommen sind.

Trotzdem hat mir der Test der Audio nicht so ganz gefallen, einen hohen Wirkungsgrad mit 97db/1Watt hat sie und erreicht über 111db Maximalpegel, dann ist sie im Bass ähnlich einer Heresy abgestimmt, muß also direkt vor die Rückwand und sie soll schon ab 200cm Hörabstand gut spielen, die Audio empfiehlt 250cm, sowie eine Eignung für kleinere Räume (Rubrik bis 15qm²) soweit würde ja alles (für mich) passen.

Weniger passt das die Audio nicht nur Röhreneignung attestiert sondern an diesen LS eindeutig zur Pflicht erklärt, dazu einen merklichen Höhenabfall feststellt und den Mitten leichtes näseln und eine eher schwammige Abbildung nachsagt.

Wenn man sich dann die Punkteeinstufung anschaut auf die ich normalerweise nicht viel gebe kommen 83 Punkte heraus.

Erstmal hört sich das gar nicht so schlecht an, ist aber nur knapp über einer RF82 und einer RF62 MK II.

Im Quervergleich hat die STP der P-17B und der Heresy jeweils 52 Punkte gegeben, diese (P-17B) hat bei der Audio aber 91 Punkte erhalten.

Dies läßt alles zusammen den Verdacht aufkommen, das mann mit der Dynavox Impuls V zwar eine ganze Menge LS fürs Geld bekommt, ich denke aber das sie schon Probleme haben dürfte das Klangniveau einer Heresy zu erreichen und sie eher anders als besser spielt.

Ihr Breitbänder ist übrigens von Eminence, das HT-Horn stammt von Selenium aus Brasilien und beide Impuls Modelle sind echte 8 Ohm LS.

IM HF gibt es übrigens erste Meinungen die dauf hinweisen, das die minimal kleinere Impuls III, die ein 2 Wege Koaxchassis verbaut hat, wohl der klanglich ausgewogerenere LS wäre, genaue Vergleiche der beiden Impulsmodelle gibt es dort aber auch nicht.

Nur ist sie kaum günstiger (UVP 1400.-€/Handelspreis meißt nur knapp unter den Impuls V Preisen) und von den Maßen her ist sie 10cm niedriger bei sonst gleichen Gehäusen, der Chassishersteller ist mir hier aber nicht bekannt.

Ich gehe übrigens davon aus, das der Amazonpreis sehr schnell steigen wird, da der Billiganbieter der LS der wohl den Amazonpreis gedrückt hat, sie nicht mehr anbietet.
 
Benutzeravatar
bucky
Beiträge: 1554
Registriert: 22. Nov 2009 19:47
Wohnort: im Inntal

Re: Wo kann ich die Klipsch Palladium P-17B hören (Pfalz)

21. Okt 2011 15:49

viel spass morgen beim testen von Cornwall und HIII.
ich hoffe, du berichtest!!! es ist immer interessant, neue / andere einschaetzungen und hoerberichte zu unseren Klipsch-speakern zu lesen.
im uebrigen duerfte konzept's HIII-offer im marktplatz ein guter deal sein...

gruss
...and DON`T FORGET TO BOOGIE!
:Peace:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste