mroemer

Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 10:20

Tja, manchmal höre ich Kabelklang.

Mein Verstand sagt, das kann nicht sein, technische Hintergründe und Fakten sagen, das kann nicht sein, doch ich kann mich auf den Kopf stellen und krampfhaft versuchen es mir auszureden, manchmal höre ich ihn, mal mehr mal weniger, mal gar nicht, unabhängig von Namen und Preisklassen, aber er ist oft nunmal einfach da, der Kabelklang.

Blöd ist dann, wenn meine durch Verstand und Logik ausgesuchte beste Lösung, dann eben nicht meine Ohren überzeugt und ich mich frage, das andere da soll besser sein?

Wieso denn bitte das? Das kann doch nun gar nicht sein weil... 1000 und mehr Gründe warum es gar nicht sein kann, aber meine Ohren behaupten eindeutig das Gegenteil.

Der Moment ist dann gekommen wo ich es einfach wortlos hinnehme, das Denken ausschalte und mich statt der Technik und die Gründe dafür zu hinterfragen, einfach nur entspannt und mit viel Genuß dem Musikhören widme und die ganze Kabelklangdiskussion einfach anderen überlasse.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 10:40

mroemer hat geschrieben:
manchmal höre ich ihn, mal mehr mal weniger, mal gar nicht


Wenn es nicht eindeutig reproduzierbar ist, wird's wohl nicht am Kabel liegen.

Ich glaube in gewissen Grenzen auch an eine Beeinflussung durch Kabel... an größere Unterschiede allerdings nicht.

Der Strom, der im Kabel fließt ist sicherlich einfacher zu verstehen, als der zwischen den Nerven- und Gehirnzellen...

Daher würde ich in diesem Fall auf "Tagesform" tippen... :wink:
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
socke72
Beiträge: 292
Registriert: 18. Feb 2011 15:46

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 11:03

Hallo,

ich höre Kabelklang am deutlichsten wenn die Kabel nicht angeschlossen ist.

Technisch nüchtern betrachtet wird das zb hier
http://www.elektronikinfo.de/audio/audiokabel.htm

Aber der eine hörts,der andere(ich zb) nicht.
Wo sollten den die ganzen High end Kablschmieden bleiben wenn keiner teure Kabel kauft.
Und wertig aussehen tun sie ja auch noch.


Gruß
Guido
 
mroemer

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 11:03

manchmal höre ich ihn, mal mehr mal weniger, mal gar nicht

Wenn es nicht eindeutig reproduzierbar ist, wird's wohl nicht am Kabel liegen


Es ist durchaus reproduzierbar, ich wollte nur darauf hinaus, das ich bei manchen Kabeln eben keinen Unterschied höre bei anderen dagegen schon und das auch dauerhaft.


Daher würde ich in diesem Fall auf "Tagesform" tippen...


Richtig diese ist sehr entscheidend, mann muß deswegen auf jeden Fall mehrfach an verschiedenen Tagen gegentesten.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 11:12

Achso, bei unterschiedlichen Kabeln, da habe ich dich missverstanden :wink:

Aber ehe du zuviel Geld für Kabel ausgibts, probier mal eine Röhre... da ist der klangliche Unterschied meiner Meinung nach größer (ich hab nicht gesagt "besser" :mrgreen2: )
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Lucky Tube

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 11:58

Geht mir auch so. Gelegentlich ist es auch schon passiert, dass mir an manchen Stellen die billigen Beipackstrippen besser gefielen. Eigentlich ein Beleg für gewisse Unterschiede da man ja normalerweise geneigt ist sich das teurere Kabel schön zu hören.

LG
 
mroemer

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 13:03

Aber ehe du zuviel Geld für Kabel ausgibts, probier mal eine Röhre... da ist der klangliche Unterschied meiner Meinung nach größer


Mein Post zu Anfang des Thread war mehr als Statement zu sehen, ich habe nicht vor noch irgendetwas an meinen Kabeln zu ändern.

Das eine Röhre einen größeren Unterschied ausmacht als Kabel glaube ich dir, aber du glaubst doch nicht wirklich das ich am Amp nochmal irgendetwas ändern würde?

Wenn ich überhaupt irgendwann (z.Zt. nix geplant), nochmal etwas ändere, dann an der Stelle wo es deutlich am meißten ausmacht, nämlich an den LS.


Gelegentlich ist es auch schon passiert, dass mir an manchen Stellen die billigen Beipackstrippen besser gefielen.


Das kann ich nachvollziehen, weder ein "anders" und erst recht kein "besser" im Vergleich zu den Beipackstrippen ist mir auch schon untergekommen.

Unterschiede da man ja normalerweise geneigt ist sich das teurere Kabel schön zu hören.


Das ist wohl die Regel, ganz blöd gelaufen ist es dann, wenn die eigenen Ohren nichts "besseres" hören, oder noch schlimmer, sogar genau das Gegenteil behaupten.
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 13:52

mroemer hat geschrieben:
aber du glaubst doch nicht wirklich das ich am Amp nochmal irgendetwas ändern würde?


Natürlich nicht ersetzen.... ergänzen... ich finde da bekommt man für kleines Geld eine schöne Spielwiese, um das Hobby farbiger zu gestalten...

Was ich wieder in puncto Bühnendarstellung mit einer "einfachen" EL34 Röhre erleben durfte, möchte ich in Zukunft nicht missen. D.h. natürlich nicht zwangsläufig, dass der Hybride ausgedient hat... :wink:

Ich finds jedenfalls spannend, ab und zu mal umzuschalten... aber ich bin ja eh langsam durchgeknallt... mit drei Anlagen und fünf Verstärkern... :lol2:
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4441
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 14:30

Cinch-Kabel Vergleiche hatten wir auch schon in meinem Keller..
Also für uns anwesende (wir waren zu dritt..) waren die Unterschiede eindeutig wahrnehmbar und reproduzierbar..

Richtig gut fanden wir AIV und StraightWire.. weniger gut ein sündteures Kimber und Beipackstrippen..

Für mich ist am wichtigsten daß ordentliche Stecker drauf sind die richtig fest sitzen.. dann wird wenigstens der Dreck der auf der Buchse evtl. liegt runtergeschrabbt.. :mrgreen2:

Gibts hier bald einen Vodoo-Puppen Baukurs.. ? *Muahaha*

Bild
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3472
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 17:17

Wolfman hat geschrieben:
mroemer hat geschrieben:
aber du glaubst doch nicht wirklich das ich am Amp nochmal irgendetwas ändern würde?


Natürlich nicht ersetzen.... ergänzen... ich finde da bekommt man für kleines Geld eine schöne Spielwiese, um das Hobby farbiger zu gestalten...

Was ich wieder in puncto Bühnendarstellung mit einer "einfachen" EL34 Röhre erleben durfte, möchte ich in Zukunft nicht missen. D.h. natürlich nicht zwangsläufig, dass der Hybride ausgedient hat... :wink:

Ich finds jedenfalls spannend, ab und zu mal umzuschalten... aber ich bin ja eh langsam durchgeknallt... mit drei Anlagen und fünf Verstärkern... :lol2:


:lol: Der Text hätte auch von mir sein können. Ich sehe das bei mir auch schon so ähnlich kommen. Mein Gedanke war das ich evtl. irgendwas ergänze, was Surround kann, aber auch Stereo in einer Qualität das einem nicht gleich..... :Kotz:
Den einzigen wirklichen Kabelvergleich den ich bisher aufmerksam gemacht hatte war als Holger mal zu Besuch war. Die Unterschiede waren teils sehr deutlich (Rca Kabel zwischen Playerund AMp). An seinem schönen Audionet Player klang das eine obenrum sehr gut auflösend/detailiert...dafür aber im Grundton dünner.
Marken kann ich nichtmehr nennen... Leider noch zuwenig beim Thema Ls Kabel. Diese will ich aber aufjedenfall noch tauschen
Am besten gefiel mir als Rca das TMR Ramses

Gruß Lars
 
Alex58
Beiträge: 415
Registriert: 9. Okt 2009 14:25

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 17:18

Ein recht interessanter Beitrag zum Thema Kabelklang bzw. Kabelnichtklang. Fundiert, aber nicht inquisitorisch:

http://www.hifistudiowil.ch/typo3/fileadmin/user_upload/blog/Kabelklang.pdf

Bei verschiedenen Kabeln (Cinch- und LS-Stippen) meinte ich auch manchmal, gewisse Unterschiede ausmachen zu können. Das subjektive Problem besteht schon darin, dass das Gedächtnis nach dem Tausch des Kabels und der Musikunterbrechung den vorher gewonnenen Klangeindruck nicht exakt speichern kann. Tendenziell habe ich die Erfahrung gemacht: Je länger man dann hin und her umstöpselt, desto unsicherer wird man oft in der Beurteilung. Die im Link erwähnten Unterschiede mit dicken und dünnen Kabeln hingegen konnte ich deutlich nachvollziehen.

Der mir bisher bekannte krasseste Auswuchs bei "High-End" Kabeln:

http://www.kimber.de/luxusliner/luxusliner.htm

Wolle kaufe? :Kasper:

By the way - was solche altgedienten Schätzchen wohl heute in der Bucht bringen würden? *Muahaha*

Gruß,
Alex
 
Benutzeravatar
tcare
Beiträge: 45
Registriert: 21. Mär 2012 00:35

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 18:32

Ich höre auch einen deutlichen Unterschied bei unterschiedlichen Kabeln, ob das auf alle Kabel der ganzen Welt zutrifft weiß ich nicht :twisted: aber meine immer noch einfach Kabel von Inakustik lassen meine Boxen anders klingen als die 4mm Baumarkststrippen, warum? kA.

Auch klingt es spät abends räumlicher als tagsüber, ist wohl ein Stromthema.

@wolfman hast Du den Destiny schon? Ich bin auch daran interessiert, vor allem im Vergleich zum Unison Simply two und dem Magnat Ma 800.

Viele Grüße

Thomas
Das Leben kann so schön sein, muß aber nicht!
 
Peter V.
Beiträge: 2161
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 19:32

Lars hat geschrieben:

Leider noch zuwenig beim Thema Ls Kabel. Diese will ich aber aufjedenfall noch tauschen


Hallo Lars,

Die müssen nur genügend Querschnitt haben.

Gruß
Peter
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Ich höre Kabelklang!

20. Apr 2012 20:38

tcare hat geschrieben:
@wolfman hast Du den Destiny schon? Ich bin auch daran interessiert, vor allem im Vergleich zum Unison Simply two und dem Magnat Ma 800.


Noch nicht, aber gerade die Versandbestätigung per Email bekommen. :Dance: Er ist aber aufgrund seiner Bautiefe (45,5 cm) für's Schlafzimmer an den Forte I geplant.
Leider bin ich da mit meinen Stellmöglichkeiten im WoZi etwas eingeschränkt.

Da könnte der Lyric Ti 60 ein heißer Kandidat werden. Der schön klein und würde auch klanglich super passen.

Den Vergleich zum Simply Two zu ziehen, ist etwas schwierig, da wir sie nicht direkt gegeneinander hören konnten. Ich meinte aber zu hören, dass der Lyric im Grundton kräftiger aufspielte, ohne die Differenzierung in den Höhen und die tolle Räumlichkeit zu verlieren.. die Stimmen waren der Hammer.

Vielleicht hatte der Simply Two noch den Zacken mehr Klanggüte, der die CW III endgültig highendig klingen lässt... aber das ist nur Mutmaßung, mit dem Lyric klangen sie für mich perfekt, im Konzert mittendrin.... und noch ausreichend Punch..

Wenn die Roboter von Kraftwerk auf 12 Uhr am MA 800 durchs WoZI stapfen, hebt sich das Sofa ordentlich vom Laminat ab... das haben beide Röhren natürlich nicht geschafft.....
Ich habe aber für mich festgestellt, dass dies nur ein Testszenario ist, und mit meinem täglichen Musikgenuss nichts mehr zu tun hat... Daher mein Voting an den CW III klar für eine Röhre.... (also nach meinen bescheidenen Testmöglichkeiten... aber unser Alex58 kommt ja zu ähnlichen Schlüssen)

Und mal einen schönen Dank für deinen Umräum-Bericht... der hat mich auch nochmal zum Rücken animiert... was sich absolut gelohnt hat..

So... genug gelabert... hier gehts ja um Kabel.. :Leidtun:
@Admins: könnt ihr gern in die Heritage-Abteilung rüberschieben... :wink:

Bis dann
Wolfman
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.
 
Benutzeravatar
jecklin_freak
Beiträge: 129
Registriert: 9. Dez 2010 17:39
Wohnort: Brüssel und in der Nähe von Bonn

Re: Ich höre Kabelklang!

21. Apr 2012 10:48

Wolfman hat geschrieben:
mroemer hat geschrieben:
aber du glaubst doch nicht wirklich das ich am Amp nochmal irgendetwas ändern würde?


Natürlich nicht ersetzen.... ergänzen... ich finde da bekommt man für kleines Geld eine schöne Spielwiese, um das Hobby farbiger zu gestalten...

Was ich wieder in puncto Bühnendarstellung mit einer "einfachen" EL34 Röhre erleben durfte, möchte ich in Zukunft nicht missen. D.h. natürlich nicht zwangsläufig, dass der Hybride ausgedient hat... :wink:

Ich finds jedenfalls spannend, ab und zu mal umzuschalten... aber ich bin ja eh langsam durchgeknallt... mit drei Anlagen und fünf Verstärkern... :lol2:


Wobei ich finde, dass man mit verschiedenen Vorstufenröhren das Klangbild viel mehr verändern kann, als mit dem Wechsel der Endstufenröhren. Da geht wirklich die "Tür auf", das habe ich jetzt selbst wieder erlebt.
 
fipsi
Beiträge: 1
Registriert: 26. Apr 2012 12:15

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 12:27

Mal ne Frage, was versteht ihr denn unter Kabelklang??
 
mroemer

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 12:57

Persönlich sehe ich das etwa so:

Kabel haben an sich keinen Eigenklang, können aber das Signal verändern.
 
Peter V.
Beiträge: 2161
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 15:18

fipsi hat geschrieben:
Mal ne Frage, was versteht ihr denn unter Kabelklang??


Ist wahrscheinlich vergleichbar mit Quantenheilung :pfeif:
 
socke72
Beiträge: 292
Registriert: 18. Feb 2011 15:46

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 15:57

Hallo,

in wieweit die Kabel,egal ob Lautsprecher oder RCA das Signal beiflussen habe ich weiter oben verlinkt.
Rein Wissenschaftlich erst bei über 100khz,also absolut unhörbar.
Was in unserem Kopf passiert kann niemand sagen.
Ich vermute auch das sich unser Gedächtnis den Klang nicht vergleichend merken kann und man bei einem anderen(vor allem auch teureren Kabel)einen anderen oder besseren Klang hört.
Aber wenn es dazu dient das Hobby zu bereichern,warum nicht.
Ich selber höre lieber Musik anstatt Kabel umzuklemmen.

Gruß
Guido
 
Benutzeravatar
Talisker
Beiträge: 701
Registriert: 27. Aug 2010 10:50
Wohnort: Allgäu

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 18:47

...ich höre Kabelklang bei meinen Chinchkabeln sehr deutlich raus.
WAS ABER BESSER ODER SCHLECHTER klingt, ist Geschmackssache!
Ein gut verarbeitetes Kabel mit hochwertigen Materialien gibt es schon
ab 50 Euro, es muß kein sauteures sein!!!
Bei mir war es allerdings so, das an meinem Aaron, den viele ja (und ich anfangs auch)
für wenig detailreich hielten, das Ortofon Reinsilberkabel Details rauskitzelt die ich
zuvor nur mit meinem Röhrenamp hörte. Wechsel ich zum günstigen Project Kabel,
spielt es klanglich weniger detailreich, dafür kräftiger, mit nicht ganz so tiefer Bühne, aber
dafür stehen die Instrumente etwas breiter auf der Bühne.

Man hört einfach immer die ganze Anlage (und den Raum), nicht nur den Verstärker oder die Boxen!
Von daher ist es auch sehr schwierig zu sagen welches Kabel WIE klingt.
Die Welt ändern Kabel eh nicht, aber bei mir ist es das Tüpfelchen auf dem i !!!!!

:hoeren:
...der Tom war´s!
" Es reicht nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muß auch unfähig sein, diese auszusprechen! "
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3472
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 18:49

@all

der Sinn dieser Vodoo getauften Rubrik, bestand darin das sich hier Leute ungehemmt über Dinge wie Kabel;Strom etc. austauschen können ohne von den "ungläubigen" (man verzeihe die Wortwahl) verschaukelt zu werden.
Daher war meine ursprüngliche Idee dahingehend anders, als das es ein "erstmal nicht so offene" Rubrik werden sollte, was aber aus verschiedenen Gründen nicht realisiert worden ist.

ALSO MEINE BITTE: WER SICH IN DIESER RUBRIK NICHT ZUM THEMA AUSTAUSCHEN MÖCHTE,EINFACH RAUSHALTEN


Gruß Lars
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3472
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 19:12

Talisker hat geschrieben:
...ich höre Kabelklang bei meinen Chinchkabeln sehr deutlich raus.
WAS ABER BESSER ODER SCHLECHTER klingt, ist Geschmackssache!
Ein gut verarbeitetes Kabel mit hochwertigen Materialien gibt es schon
ab 50 Euro, es muß kein sauteures sein!!!
Bei mir war es allerdings so, das an meinem Aaron, den viele ja (und ich anfangs auch)
für wenig detailreich hielten, das Ortofon Reinsilberkabel Details rauskitzelt die ich
zuvor nur mit meinem Röhrenamp hörte. Wechsel ich zum günstigen Project Kabel,
spielt es klanglich weniger detailreich, dafür kräftiger, mit nicht ganz so tiefer Bühne, aber
dafür stehen die Instrumente etwas breiter auf der Bühne.

Man hört einfach immer die ganze Anlage (und den Raum), nicht nur den Verstärker oder die Boxen!
Von daher ist es auch sehr schwierig zu sagen welches Kabel WIE klingt.
Die Welt ändern Kabel eh nicht, aber bei mir ist es das Tüpfelchen auf dem i !!!!!

:hoeren:


Hi Tom,
ich seh das wie du. Man hat auch nochmal in gewissem Rahmen noch Möglichkeiten der "Feinabstimmung"
Was war denn das für ein Reinsilberkabel genau? Hast einen Link parrat?

Gruß Lars
 
Benutzeravatar
tcare
Beiträge: 45
Registriert: 21. Mär 2012 00:35

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 20:27

Hallo und guten Abend,

habe gerade meine neuen Kabel angeschlossen und bin baff, unglaublicher Klangewinn für kleines Geld.

Ich habe diese gekauft http://www.belves.de/home-hifi/hf-4019- ... kabel.html
und bin begeistert. Einen so hohen Klangewinn zu den bisherigen 4mm Einfachstrippen konnte ich mir nicht vorstellen.
Es ist ein Bi Wiring Kabel, damit sind dann auch die Blechbrücken raus. Aber egal, es spielt nun...luftiger, irgendwie leichter.

Viele Grüße

Thomas :Peace:
Das Leben kann so schön sein, muß aber nicht!
 
mroemer

Re: Ich höre Kabelklang!

26. Apr 2012 21:59

Hallo Thomas!

Freut mich für dich, dann scheinst du ja genau das richtige Kabel für deine Kette und deine Ohren erwischt zu haben. :smile:
 
Benutzeravatar
Wolfman
Beiträge: 2269
Registriert: 21. Nov 2011 07:44

Re: Ich höre Kabelklang!

27. Apr 2012 08:04

Hi Thomas,

interessant... der Belves ist bei mir um die Ecke... da kann ich das mal probieren. Und für 5m ist das Kabel auch nicht allzu teurer.

Ich bin jedoch so ein halber "Ungläubiger".... glaube nicht an Welten, sondern Nuancen und habe gern ein anständig verarbeitetes Kabel.

Damit dann auch die beruhigende Gewissheit, dass es elektrisch einwandfrei abgeschirmt ist...
Das könnte natürlich dazu führen, dass die gehörten Nuancen eher psycho-akustisch sind....

Aber das juckt mich nicht, denn es macht Spaß....

Kein Spaß würde es mir machen, wenn's zu teuer wird.. aber 2x 5m für 70 €... sind noch OK...

Bis dann
Wolfman
Für meine Bequemlichkeit ist mir nichts zu anstrengend.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste