Benutzeravatar
Südpfälzer
Thema Autor
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

20. Okt 2011 14:03

Hallo,
gestern hatte es hier ziemlich gekracht. Es ist mir ausdrücklich verboten worden pure Basotectplatten an die Wand zu hängen. :mecker:
Ich achte ja auch aufs Wohndesign und finde, dass in einem modernen Ambiente, quadratische 3cm starke weiße Basotectplatten auf weißer Raufasertapete gar nicht so störend wirken.
Nun sie will das nicht und irgendwas in Richtung modernes Bild wäre wohl doch besser.

Meine Idee wäre jetzt entsprechend tiefe Keilrahmen zu benutzen, aber statt der Malerleinwand, weißen Akustikstoff drüber zu spannen, diesen zu bemalen z.B. ein asiatisches Schriftzeichen. Oder komplett zu bemalen oder bedrucken. Letzteres ginge aber wohl nur mit speziellen Farben, welche die Poren des Stoffes nicht verstopfen. In den Keilrahmen kämen dann von hinten die Basotectplatten.

Habt ihr noch irgendwelche Ideen. Wie gesagt am Besten optisch in die Richtung Keilrahmen mit modernen Design, Bild oder Druck.

Danke und Gruß

Frank
Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
thomitz
Beiträge: 257
Registriert: 23. Okt 2010 16:06
Wohnort: Großenkneten

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

20. Okt 2011 16:08

Hallo Frank,

ich habe auch schon mal nach so etwas gesucht. Vielleicht hilft Dir dieser Links etwas weiter.
http://www.schaumstofflager.de/akustikbilder/?xploidID=89aaf79006960114f6e6b6c05311efb2

Viele Grüße

Andreas
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Thema Autor
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

21. Okt 2011 06:49

Hallo Andreas,
an sowas hätte ich gedacht. Die sind aber extrem teuer und die Basotectplatten habe ich schon. Zudem ist Basotect recht empfindlich. Es gibt immer mehr Fotodienste die es anbieten, Bilder/Fotos auf Leinwand zu drucken um diese dann als Keilrahmenbilder aufhängen zu können. Ob so ein Druck auch auf Akustikstoff geht ?

Grüße Frank
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

21. Okt 2011 11:27

Ich beschäftige mich auch schon eine ganze Weile mit diesem Thema. Einfache, günstige Lösungen scheitern spätestens an meiner Freundin.

Was aber gehen würde, wäre eine dezente Akustikdecke, wie z.B. von http://www.topakustik.ch/

Oder sowas an der Wand http://www.vicoustic.com/VN/Homecinema/ProdutoInfo.asp?Id=85, allerdings unter der Bedingung, dass diese Wand in einen Terracotta-Farbton gestrichen wird.

Aber gerade wenn man mit dem Gedanken einer Decke spielt, muss zuerst mal ein richtiges Konzept her, damit schlussendlich nicht einfach irgendetwas zusammengewurstelt wird. Hier bei uns im Geschäft gibt es eine Akustikabteilung und ich habe da mal angefragt...
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

21. Okt 2011 11:34

Die haben auch noch interessante Dinge: http://www.agoraphil.de/
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3207
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

21. Okt 2011 11:53

Hi Tischi,

die Vicoustic Vixagons sehen ja echt nicht schlecht aus. Mich würde interessieren wie groß der Effekt dadurch ist.


Alternativ gibts noch diese:

http://www.fastaudio.com/raumakustik/absorber/motiv/

http://www.fastaudio.com/raumakustik/ab ... -bedruckt/

Gruß Robert
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Thema Autor
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

21. Okt 2011 12:49

Die Agrophil Teile sehen auch nicht schlecht aus, da kann man was machen. Die Sachen von fastaudio sind auch nicht schlecht, aber auch fertige Absorber.
Ich möchte meine so ähnlich bauen. Habe im Keller 2 Kartons Basotectplatten :Vogel:
Ich müsste mal mit Fastaudio oder Agrophil sprechen, vielleicht gehen auch andere Maße, eigene Vorlagen gehen ja teilweise. Ich bräuchte also jemand der mir nach meinen digitalen Vorlagen Akustikvlies akustisch korrekt bedruckt. Vielleicht sollte ich auch mal bei einer Druckerei fragen.
Diese "Bildabsorber" möchte ich dann entsprechend im Raum positionieren.

An die Decke wollte ich eigentlich auch was machen, aber da gehen natürlich keine Bilder. Die Wohnung ist gemietet und die Decke besteht aus abgehängten Kunstoffpanellen. Das ist ja akustisch nicht so schlecht. Aber an manchen Stellen gehört auch was hin, aber durch die Farbe und Art der Nut und Feder Panellen ist die Designmöglichkeit beschränkt. Denn bei glatten Decken könnte mit den Teilen von Agrophil und Vicoustic schon was machen.

Oder wir hängen die Basotectherzen auf, um unserer Frauen gnädig zu stimmen: http://www.aixfoam.de/cgi-bin/shop/apps ... NC_ID=8005

Grüße Frank
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3207
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

21. Okt 2011 13:02

 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

23. Nov 2011 09:16

Gestern habe ich zwei grosse, leichte Pakete erhalten:

Eins mit einem grossen Basotect Kantenabsorber und eins mit 6 Platten à 1000 x 500 x 50mm Basotect.
Aus diesen 6 Platten wird ein 2000 x 1500mm grosses Akustikbild entstehen, welches vom Sofa bis nahe an die Decke reicht. Unser Sofa steht direkt vor der Wand. Ich werde also aus Holz einen verstrebten Rahmen für die Basotect-Platten bauen, und zwar so, dass hinter den Platten noch etwa 3cm Luft zur Wand bleiben. Den Rahmen werde ich anschliessend weiss streichen und mit einem bedruckten, durchlässigen Stoff überziehen.

So wirds dann mal in etwa aussehen:

Bild

Ich habe gestern mal die Platten versuchsweise auf die Lehne gestapelt und der Effekt war gewaltig, am Anfang gewöhnungsbedürftig, auch während man sich unterhaltet. Selbst das lästige Knabbern der Mäuse an der Kokosnussschale klingt nun weniger spitz. Bei Musik wie Tag und Nacht, Vorhang weg, Höhen weniger spitz, bessere Ortbarkeit und Auflösung. Der Bass tritt nebenbei auch deutlicher und präziser in Erscheinung. Dreht man jetzt den Kopf aus der Hörachse, bekommt das abgewandte Ohr deutlich weniger mit. Sehr wahrscheinlich muss ich auch die Lautsprecher neu ausrichten, wenn das Bild fertig an der Wand hängt... :hoeren:

Schlussendlich wurde dann Paul Simon von einer genervten Nachbarin unterbrochen :bash:
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Robert
Administrator
Beiträge: 3207
Registriert: 11. Apr 2009 19:36
Wohnort: Berlin

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

23. Nov 2011 09:34

Hi Tischi,

ich würde auf jeden Fall noch testen ob 3 Platten nicht reichen. Eventuell auch mit etwas Abstand zwischen den Platten.
Ich kenne den von dir beschriebenen Effekt sehr gut. Gerade wenn man sich auf der Couch unterhält, kann der Effekt zum Teil etwas unangenehm werden.
Ich hatte in meiner alten Wohnung daher 2 Platten in der Front und 3 Platten direkt hinter mir.

Gruß Robert
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

23. Nov 2011 09:49

Hoi Robert

Glaube mir, nur so bekomme ich die Erlaubnis, irgendwie Schaumstoff an die Wand zu hängen :mrgreen2:
Unangenehm fand ich es eigentlich nicht, aber das wird sich noch zeigen müssen. Meine Freundin lachte mich nur aus, als ich die Effekte beschrieben habe und meinte, das sei alles Einbildung. Bei der Kokosnuss allerdings fand sie, dass es irgendwie anders klingt...

Macht man das Bild kleiner, hängt es optisch zu tief oder wirkt zu schmal, allerdings habe ich schlussendlich die Möglichkeit, es nur teilweise zu füllen. Mal sehen...
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Thema Autor
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

29. Nov 2011 19:12

Tischi hat geschrieben:
... und mit einem bedruckten, durchlässigen Stoff überziehen...



Das genau, eine Auswahl und Bezugsquelle der Stoffe, fehlt mir noch. Oder willst du z.B. weißen Akustikstoff selbst bedrucken lassen, z.B. mit Fotos?

Grüße Frank
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

30. Nov 2011 16:42

@Südpfälzer

Ich lasse bei einem Unternehmen, welches Werbebanner, Flaggen usw. herstellt, ein Polyestergewebe bedrucken.
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

1. Dez 2011 09:32

Ich habe mir gestern folgenden Rahmen für die sechs Basotect-Platten zusammengezimmert: Zeichnung

Die Dimensionen habe ich anhand des Latten-Sortiments eines Baumarktes gewählt und einfach noch auf die entsprechenden Längen zuschneiden (zuerst habe ich "zuscheiden" geschrieben, aber daran war wohl das Wort "Latten" schuld) lassen. Für den Rahmen habe ich schönere Latten gewählt (Saunalatten), für den Rost was gerade passte. Die Teile des Rostes habe ich einfach mit irgendwelchen T-Verbindern aus dem Baumarkt zusammengeschraubt, ein Schreiner hätte diese Kreuzverbindungen sicherlich eleganter gelöst. Die ganze Konstruktion wird an den Ringschrauben aufgehängt. In begrenztem Masse bekomme ich so sogar noch eine Höhenverstellung, da ich die Ringschrauben weiter hinein-/herausschrauben kann, falls ich bei den Löchern für die Haken ungenau arbeite und das Bild schief hängt.

Die Basotect-Platten musste ich nicht verkleben, denn die sitzen schön fest im Rahmen und werden hinten vom Rost gestützt.
Den bedruckten Stoff ziehe ich um den Rahmen herum und tackere ihn hinten am Rahmen fest. Da im Normalfall Unter- und Oberkante des Bildes nicht zu sehen sind, falte ich den Stoff dort um die Ecken...

Edit: Weiter oben habe ich 5cm dicke Basotect-Platten erwähnt, meine sind aber 7cm dick. Dünnere Platten müsste man einfach mit Montagekleber oder so mit dem Rost verkleben. Falls sich die dünneren Platten in der Mitte ausbeulen, brauchts noch zusätzliche Streben. Hinter den Platten verbleibt übrigens noch etwas Luft zur Wand, was nicht schadet...
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Thema Autor
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

1. Dez 2011 12:39

Hallo Tischi,
schön machst du das. Ich muss genau den gleichen Weg gehen. Nur so darf Schaumstoff an die Wand ;-)

Wie war das mit deinem Stoff nochmals? Es ist kein extra Akustikgewebe, sondern Polyestergewebe mit akustischen Eigenschaften? Gibt es da Unterschiede oder eine genaue Bezeichnung? Ich denke man muss auf die Durchlässigkeit achten?

Zu einer Druckerei zu gehen die Werbebanner herstellen ist eine gute Idee.

Danke und Grüße

Frank
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

1. Dez 2011 14:10

Der Stoff nennt sich "Dekotex": http://www.flagprint.ch/d/material.asp
Ich habe davon ein bedrucktes Muster bekommen. Der Stoff ist relativ dick, aber luft- und lichtdurchlässig. Gerade wenn weisse oder besonders helle Stellen im Bild vorhanden sind, muss man sich Gedanken um den Hintergrund machen, denn der scheint dort durch. Ich habe deshalb weisse Basotect-Platten genommen. Ich habe mir auch überlegt, den Rahmen weiss zu streichen, aber da das von uns gewählte Bild dunkel genug ist und um den Rahmen herum geht, sieht man das Holz dahinter praktisch nicht mehr und deshalb lasse ich es "nature".

Ein Druck dieser Grösse ist natürlich nicht ganz billig...
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Südpfälzer
Thema Autor
Beiträge: 579
Registriert: 4. Jan 2010 20:47

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

1. Dez 2011 16:26

:Dankeschild:
Klipsch Forté-II
OCTAVE-HP300 Vorverstärker
SAC-Igel-60 Monoendstufen
CARAT-C57 CD-Player
Technics SL-12X0-MKII Plattendreher (im Carat-Design gemodet)
[mit Denon-DL-103 MC oder Shure-Whitelabel MM]
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

1. Sep 2013 18:34

Auch wenn dieser Thread mittlerweile uralt ist, aber so ist es geworden:

Bild
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Tony-Montana
Beiträge: 103
Registriert: 14. Jan 2013 19:11

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

18. Mär 2019 12:35

Hi Tischi,

ich wollte das ganze noch mal ausbuddeln. Wo hast du den Stoff bedrucken lassen? Solch eine Variante könnte ich zumindest noch meiner Frau verkaufen. 
 
Benutzeravatar
Tischi
Beiträge: 716
Registriert: 14. Apr 2009 23:41
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

18. Mär 2019 13:35

Jaja, die lieben Frauen, welche uns immer wieder zu Höchstleistungen anspornen :mrgreen2:

Ich habe den Stoff bei flagprint.ch bedrucken lassen, aber prinzipiell kann das jeder, der in der Lage ist, grossflächige Werbebanner zu bedrucken. Die Druckqualität in meinem Fall ist super, auch nach Jahren noch nichts (zumindest nicht wahrnehmbar) verblasst. Der Stoff ist auch recht staubresistent. Den Holzrahmen für die Basotect-Platten habe ich selber konstruiert.

Ach, wie schön die Palme doch mal ausgesehen hat, heute ist sie nur noch ein Schatten ihrer selbst...
„Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst tut.“ (Humphrey Bogart)
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 830
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

18. Mär 2019 15:30

Hi

Auch von mir hierzu kurzen Input.
Mittlerweile bieten einige Raumakustik-"Ausstatter" auch die Möglichkeit an die Absorber bedrucken zu lassen mit Motiven nach eigener Wahl.
Darüber hinaus gibt es auch oft schon eine kleine Auswahl an Akustik-Bildern.
Das ist dann halt aufpreispflichtig, aber wie Du schon sagst...wenn es sich damit der Frau besser verkaufen läßt  :lol: ;)

Viele Grüße
René
- zu allem fähig, zu nix zu gebrauchen -
 
Tony-Montana
Beiträge: 103
Registriert: 14. Jan 2013 19:11

Re: Basotect oder andere Akustikplatten verschönern

21. Mär 2019 11:41

Danke für die Tipps! :-) 
Ja für die Rückseite kommen tatsächlich nur bedruckte in Frage. Mir gefallen sie natürlich auch besser bedruckt. 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste