Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

22. Mär 2020 16:01

Guten Tag zusammen!

Seit längerer Zeit höre ich vermehrt Platte. Leider haben meine älteren Platten im Laufe der Jahre doch etwas gelitten, teils sicher auch wegen unachtsamer Behandlung. 

Auf meinem Acoustic Solid habe ich ein Dynavector 10x5 montiert. Jetzt mag ich aber nicht alle meine alten Scheiben mit diesem System abspielen und werde nun doch den o.a. Sansui engültig wieder reaktivieren. Dort ist derzeit ein älteres System (ich kann gerade nicht sagen welches), welches schon deutlich in die Jahre gekommen ist verbaut. Dieses würde ich gerne gegen ein neues tauschen. 

Hören werde ich mit diesem Plattenspieler vermutlich meistens meine älteren Schätzchen aus den ´70ern und ´80ern, meist Rock, Blues, etc.  Bei der Suche nach einem guten, aber nicht übermäßig teuren brauchbaren System bin ich gerade etwas überfragt, da ich weder was zum Tonarm noch dessen Gewicht sagen kann. Scheinbar sind diese Angaben aber nicht unwichtig für die richtige Wahl des Tonabnehmers. 

Falls wer weiterhelfen kann und den einen oder anderen Tipp hat, würde ich mich freuen. Ich denke, den alten Plattenspieler nochmal zu aktivieren ist nicht der schlechteste Weg. 


Beste Grüße

Oliver
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 418
Registriert: 11. Okt 2014 16:08

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

22. Mär 2020 18:51

Hallo Oliver,

Hier findest du die Daten zum Dreher

https://www.hifi-wiki.de/index.php/Sansui_SR-222_MK_V
Gruß Björn
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

22. Mär 2020 18:58

Danke, Björn. Die Daten hatte ich zwischenzeitlich auch schon gefunden. Ich bin aber etwas überfragt, welches Tonabnehmersystem dazu passen würde. Es soll wie gesagt nicht allzu kostspielig sein und zur gehörten Musik passen. Als Limit nach oben habe ich mal 250,- € gesetzt, falls es dafür ein brauchbares System gibt. 

Beste Grüße


Oliver
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 418
Registriert: 11. Okt 2014 16:08

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

22. Mär 2020 19:33

:Leidtun: In der Preisklasse kann ich keine aktuellen Abnehmer aus eigener Erfahrung empfehlen. Ein Händler den wir kennen mag das Ortofon Quintet Red. Ein anderer hat mir begeistert vom AT-VM95ML berichtet. Ein AT VM540ML konnte ich mal in einer fremden Kette hören. Soweit ich es beurteilen konnte war es gut.

In eBay wird gerade ein Hana EL vom Händler versteigert, falls gebraucht in Frage kommt

Mit dem von René schon verlinkten Rechner kannst du dich ganz gut orientieren was passt und was nicht.

https://www.vinylengine.com/cartridge_r ... luator.php

Mehr kann ich dazu nicht beitragen sorry.
Gruß Björn
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 09:39

Aus dem Stereo Jahrbuch von 2019 habe ich mir zwei recht preiswerte Systeme ausgesucht. Beide wurden als exzellent bewertet, wenn es um Preis/Leistung geht. 
Für den Anfang reicht es mir. Vielleicht stricke ich irgendwann mal alles um, mache den kleinen Acoustic Solid mit dem Dynavector System zum Zweitdreher und rüste beim Erstdreher für neue und hochwertige Aufnahmen mit einem neuen Spieler auf. 

Ortofon 2M Red. Und Nagaoka MP-110. Das sind die Kandidaten. 


Beste Grüße und eine stressfreie Woche.

Oliver
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 11:09

Wär ich an Deiner Stelle, wüsste ich was ich mir bis 250 Euro zulegen würde. Ich würde mich wieder für den VM540ML von Audio Technica entscheiden.
Ich hatte ihn eine Zeitlang und ich war schwer begeistert. Gerade mit der Goldnote PH-10 am MM Eingang eine Wucht.
Das wäre sogar ein Tonabnehmer mit dem ich leben könnte wenn's der einzige wäre den ich hätte.
2 Bekannte kennen bzw. hatten ihn auch und sprachen nur positiv über ihn.

Vom Nagaoka 110 hört man auch nur gutes.

Gruß Hans
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 11:47

Danke, Hans. Da ich im Moment vor Ort eh nichts kaufen kann und auch noch kein System bestellt habe, werde ich mal nach deinem Vorschlag schauen.  :Bier:
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 16:22

Was ich über das System finde, liest sich vielversprechend, Hans. Ich werde es einfach mal bestellen. 

Ich habe den Sansui heute optisch mal ein wenig aufgearbeitet. Ich finde, er kann sich durchaus noch sehen lassen. Ich selbst habe ihn mal gebraucht gekauft. Die Verkabelung scheint mir schonmal erneuert worden zu sein. Das Dynavector hatte ich seinerzeit für den Sansui gekauft, und da klang es prima. Der Händler vor Ort hatte es mir eingebaut. Das jetzt verbaute System klingt nicht so prall, aber das mag sicher auch daran liegen, dass ich es nicht gescheit eingebaut habe. 

Im Moment ist es mir ein wenig zu eng, aber das Regal werde ich eh nochmal um 20 cm verlängern und bei der Gelegenheit gleich neue Kabeldurchführungen einbauen. Das Roon System oder ein schmalerer CD-Spieler schaffen zusätzlich ein wenig Luft. Dann gefällt mir die Kette.  :D

Bild

Bild

Bild

Bild
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 17:13

Hallo Oliver,
Dein Sansui gefällt mir ?
Unterschätze diese "älteren" Plattenspieler nicht ;-)
Der Audio Technica in ist eine sehr gute Wahl, siehe auch den überschäumenden Bericht in imagehifi.
In 2 verschiedenen Vergleichen übertraf er jedesmal sogar den teuereren VM760SLC.
Aber so prall im Bass wie Dein Dynavector wird er und kann er nicht sein, denke ich. Denn für dieses dynamische und Dralle Klangbild sind Dynavector einfach bekannt.
Gruß Hans
 
Peter V.
Beiträge: 2048
Registriert: 18. Jun 2011 20:14

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 20:01

Hififreak hat geschrieben:
Hallo Oliver,
Dein Sansui gefällt mir ?

Aber so prall im Bass wie Dein Dynavector wird er und kann er nicht sein, denke ich. 

Das ist nicht unbedingt gesagt. Im allgemeinen klingen MM Systeme "fetter" als MC.
Die würden also besser zum Musikgeschmack passen.

Gruß
Peter
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 20:20

Ich bin zu 95% ein vor Ort Käufer, der Händler im Umkreis dem Internet vorzieht. Jetzt habe ich mal eine Ausnahme gemacht und das System im Netz bestellt und habe fast ein schlechtes Gewissen dabei.  :???:

Mal eine bescheidene Frage an die etwaigen Mitleser... Ich wohne in unmittelbarer Nähe zur südlichen  Essener Stadtgrenze. Kommt zufällig jemand der sich mit der Montage und Einstellung des Systems besser auskennt als ich- und das dürfte fast jeder sein- aus meiner Nähe und würde mir dabei helfen? Ich mag damit jetzt nicht zu einem meiner Händler gehen, auch, wenn das sicher kein großes Problem für sie wäre. 

Beste Grüße


Oliver
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1161
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

23. Mär 2020 20:44

Hi Oliver

Würde Dir gerne helfen, leider bin ich aber a weng weg von Essen und Umfeld.
Leider wird es so schnell auch keine Gelegenheit mehr geben mal eben am WE in Deine Ecke zu düsen. Sorry.

Viele Grüße 
René 
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 09:13

Danke, René. Vielleicht findet sich ja noch jemand. 

Ansonsten komme ich mal kurz nach Wiesbaden, wenn wir demnächst mal wieder ein Wochenende in Langenlonsheim auf dem Weingut Bürgermeister Schweinhardt verbringen.  :mrgreen:

Ich warte jetzt erstmal die Lieferung ab. Vielleicht bekomme ich das ja selbst hin. 


Beste Grüße

Oliver
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1161
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 10:59

Hi Oliver

Tatsächlich gibt es im Web einige gute Anleitungen wie man Schritt für Schritt den Tonabnehmer richtig einstellt.
Ich hab auch nicht die ultimative Feinmotorik gepachtet  :lol: aber trotzdem bekomme ich es gut hin.
Hast Du denn eine Einstell-Schablone?

Viele Grüße
René
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 11:20

Eine Schablone habe ich nicht. 
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 1161
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 13:20

Eine der günstigsten und für Anfänger am einfachsten zu bedienenden Schablonen ist zum Beispiel die von Ortofon.
Die kostet nur 5€ und ist bei diversen Online-Anbietern bestellbar. ;)

Viele Grüße
René
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 15:34

Werde ich mir besorgen.  :Dankeschild:
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 18:11

Peter V. hat geschrieben:
Das ist nicht unbedingt gesagt. Im allgemeinen klingen MM Systeme "fetter" als MC.
Die würden also besser zum Musikgeschmack passen.

Gruß
Peter


Das Dynavector ist ja ein MC System. Dank des PH-10 Vorverstärkers kann ich während eines Titels problemlos von MC auf MM wechseln. Mehr Dampf hat die MC Einstellung, deutlich sauberer und für meine Ohren auch schöner, gerade im Stimmbereich, klingt die MM Einstellung mit der ich meine Platten auch höre. 
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 18:56

Mir Schwant das da etwas verwechselt wird.

Was Peter meinte, war das es MM und MC Tonabnehmer gibt.
Jeder Tonabnehmer in hat normalerweise seine bestimmte Einstellung am phonopre.

Für MM Tonabnehmer gehört MM an der Phonovorstufe und 47kOHm.

Für normale MC Tonabnehmer gehört die MC Einstellung und der entsprechende Widerstand je nach Tonabnehmer eingestellt.

Nur eine Sonderstellung haben:
Highoutput MC's und MI's.
Diese sind wie MM anzuschließen.

Ich gehe davon aus, dass Du den Highoutput Dynavector 10x5 hast.
Der gehört dann auch mit MM und 47kohm betrieben.
Sollte es der neuere mit geringerer Ausgangsspannung sein. Dann MC.

Gruß Hans
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 19:00

Der 10x5 mit der niedrigen Ausgangsspannung für MC phonos heißt
10x5 neo
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

24. Mär 2020 19:04

Ahhh, wieder was gelernt.  :Dankeschild:
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

26. Mär 2020 14:14

Gerade angekommen. Zum Glück ist eine Einbauanleitung dabei. Da kann ja nicht mehr viel schiefgehen.  :mrgreen:


Bild

Bild

Bild
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Oliver
Thema Autor
Beiträge: 336
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

26. Mär 2020 16:24

Hans, danke für den Tipp.  :Bier:  Ich habe zwar keine Ahnung, wie die anderen Systeme sich angehört hätten, aber Audio-Technicas 540 ML fetzt definitiv. 

Einige Platten habe ich doppelt, und so kann ich dank des PH-10 wunderbar zwischen beiden Plattenspielern schnell wechseln, habe also einen unmittelbaren Vergleich. Angefangen habe ich mal mit Ten Years After- Undead . Das ist sicher nicht eine der klanglich besten Aufnahmen hier im Regal, aber hier hat der olle Sansui bei identischen Einstellungen am PH-10, und da suche ich noch nach der optimalen, für mich klar die Nase vorn. Da wird ein angenehmer Druck aufgebaut, der wunderbat zur Musik passt, gegen den der Acoustic Solid mit dem Dynavector für meinen Geschmack nicht anstinken kann. Gefällt mir ausgezeichnet. Daumen hoch dafür. 

Ich höre mich jetzt mal durch verschiedene Aufnahmen, auch von besserer Qualität. Die habe ich leider nicht doppelt. 
Aber doppelt stehen hier noch “A Night At The Opera”, “Running On Empty” und andere. 

Ich hab gerade richtig Spaß, obwohl ich noch nichts richtig eingestellt, sondern das System einfach nur nach Augenmaß reingeschraubt habe. 

Der Sansui tauscht noch mit dem Verstärker den Platz, und dann wird ordentlich verkabelt. 

Bild
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

26. Mär 2020 18:28

Hallo Oliver,
Das freut mich das der Tonabnehmer so gut bei Dir ankommt :-)
Er ist ja noch neu und glaub mir, der braucht eine Zeit bis er eingespielt ist. Der wird die ersten 50 Stunden eher noch besser.
Und wenn Du Mal zu einer Schablone und Tonarmwaage kommst. Kontrollier ruhig die Einstellungen. Nur optimal eingestellt erreicht er sein Potential.
Hier ist die einzige richtige Einstellung des PH-10 dazu:
Dateianhänge
Screenshot_20200326_182227.jpg
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 187
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Tonabnehmer für Sansui SR-222 MK V

26. Mär 2020 18:30

Nur mit dem Gain kannst natürlich spielen.

Gruß Hans :-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste