Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 965
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Zweit Dreher

28. Mär 2018 14:10

Hi Björn

Die technischen Daten sagen Auflagekraft zwischen 1,8 und 2,2g.
Ich würde mal so zwischen 2 und 2,1 experimentieren. :Bier:
http://www.dynavector.com/products/cart/e_10x5.html
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Björn
Beiträge: 405
Registriert: 11. Okt 2014 16:08

Re: Zweit Dreher

28. Mär 2018 14:21

Hallo René,
ich habe das 10X4 nicht 10X5

Dynavector 10x4 Daten.jpg


aber hätte ich mir die Daten des 10x5 vorher mal angesehen hätte ich mir die Frage sparen können :lol:
Gruß Björn
 
thomas1960
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Zweit Dreher

28. Mär 2018 16:11

Tja,
mit Speakern bin ich wohl tatsächlich durch (die eine oder andere Variation könnte es noch geben  :pfeif:),
aber am Vinyl drehe ich gerade „durch“... - zum nächsten WE ist der nächste am Start.
Der CEC macht... SPASS! 
Müssen/können sich Plattenspieler auch einspielen? Das AT verliert gerade jegliche Zurückhaltung!
Aber die Headshell ist „männlich“, also nix üblicher Standart. 
Natürlich habe ich schon ein weiteres, die leichte Nadel dazu fehlt noch. OM20 ist ein Favorit.

Ich warte aber noch auf meinen „neuen“, der verträgt mehr Gewicht auf dem Arm...  ;).

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Zweit Dreher

16. Sep 2018 22:57

Meine Zweit und Drittdreher mit denen die beiden Phonoeingänge des Sansui Six gefüttert werden.
Ein Dual 1229 plus der AudioTechnica DJ ..
Dateianhänge
P1010430.JPG
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 965
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Zweit Dreher

17. Sep 2018 08:48

Bald wird´s eng Thomas :lol:
Schöner Dual :Bier:
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Zweit Dreher

13. Dez 2018 21:54

Lauter Invaliden hier im Zweit-Dreher Studio..
Dateianhänge
P1010486.JPG
P1010485.JPG
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1672
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Zweit Dreher

13. Dez 2018 22:10

Thomas schrieb:
Lauter Invaliden hier im Zweit-Dreher Studio..

… na dann bring sie mal in´s Lazarett, damit sie wieder einsatzfähig werden - oder muss da doch vielleicht die Uni-Klinik ran? ;) :lol:

Gruß Josef
Der Vergleich ist das Ende vom Glück und der Beginn der Unzufriedenheit
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4294
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Zweit Dreher

14. Dez 2018 05:50

Hornvirus hat geschrieben:
Thomas schrieb:
Lauter Invaliden hier im Zweit-Dreher Studio..

… na dann bring sie mal in´s Lazarett, damit sie wieder einsatzfähig werden - oder muss da doch vielleicht die Uni-Klinik ran? ;) 

Servus Josef,
ja eine Arm Transplantation am lebenden Plattenspieler erfolgt in Kürze bei Dr. K. :lol: - der Rega RB 303 für das RP3 Brettl und mein Jelco 250 für den SEE Revolver liegen schon bereit..
Lieber Gruß in die Opf.
:Kaffee:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Wolfi
Beiträge: 102
Registriert: 8. Nov 2015 02:16
Wohnort: Essen

Re: Zweit Dreher

22. Feb 2019 23:15

JVC-QL-F4.jpg
Hallo Allerseits,

ich betreibe ja den JVC QL A2 und habe auch ein Ersatzgerät. Im Idealfall tausche ich um und kann direkt weiter hören. Vor einiger Zeit habe ich mir für den anderen Verstärker ein JVC QL F4 geholt. Wie der A2 nur als Vollautomat. Leider kam der leicht beschädigt an. Letzte Woche habe ich den gleichen nochmal günstig bekommen, vom Händler. Wieder kaputt :Frust:t. Zum Glück mit Garantie.

Irgendwie habe ich kein Glück bisher damit. Allerdings werde ich so langsam zum Fachmann für diese alten Schätze. Es gibt im Netz echt gute Reparaturanleitungen. 
Und dann werde ich verschiedene Tonabnehmer probieren. Einer wird wohl mit Ortofon 2M bestückt, auf meinen einzigen funktionierenden Dreher habe ich zur Zeit ein AudioTechnica.
Viele Grüße

Karsten
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1672
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Zweit Dreher

24. Mai 2019 23:05

viewtopic.php?f=16&t=3559&start=100#p61761

Yeah Thomas!
Ja, jetzt hab´ ich´s endlich getan,
ein MP 300 von Nagaoka ist dran!
Brauchte dafür der Abende zwei,
war einiges an Fummelei dabei.
Der Dachboden-Dreher Nummer zwei
steht nun dem Dreher Nummer 1 bei.
Beide bedienen Anlage eins, zwei, drei.
Nun bei letzterer bemerkte ich sofort,
die Verstärkung ist viel zu gering dort.
 
Doch nun von Anfang an:
Vorgestern ich damit begann, den Transcriptor Hydraulic, neben dem Acoustic Solid aufzubauen. Natürlich auf seinem Podest, auf dem er auch vorher schon stand.
Darunter hat nun der Cyrus Signature Phono-Pre seinen Platz und evtl. daneben mal ein externes Netzteil „Cyrus PSX-R“.
 
Somit sind beide Dreher sehr nah am Phono-Pre und brauchen keine Chinch-Verlängerung dorthin. Zweimal 3 m Inakustik Premium XLR-Kabel (zusammen 6 m)
vom Phono-Pre-Ausgang bis zur Anlage zwei an den Thorens HP 380 Lsp, ermöglichen den Signaltransport von beiden Drehern dorthin.
 
Der Plan war, wenn ich bei 3 m die XLR-Verbindung trenne, kann ich mit dem ersten 3 m -Stück in die Vorstufe der Anlage drei gehen (die zwischen eins und zwei steht) und somit diese speisen.
Die Vorverstärkung des dortigen XLR-Eingangs der Vorstufe „Forte Audio model 40“
ist jedoch derart gering, dass ich den Volume Regler voll aufdrehen muss, um Zimmerlautstärke zu erhalten. Das geht natürlich gar nicht, schon weil dadurch das Grundrauschen deutlich überhöht ist.
 
Alternativ könnte ich meine Primare Pre 30 Vorstufe dort installieren, die eine variable Empfindlichkeitseinstellung der Eingänge besitzt.
 
Zu ersten Klangvergleichen zwischen beiden Drehern und Anlagen könnte ich schon meine ersten Eindrücke schildern, möchte aber noch etwas warten, bis sich diese auch verfestigen. Jedenfalls hab´ ich jetzt jede Menge Spaß am Hals, nachdem ich während der nervigen neuen Einstellungen des Transcriptor-Hydraulic-Tonarmes schon Wörter ausstieß, die nicht schön anzuhören sind.
 
Da waren zu bewältigen:
Ausbalancieren des Tonarmes wegen anderem TA-Gewicht, Auflagegewicht einstellen, TA-Ausrichtung/Positionierung einstellen – Der Einpunkt-Arm hat fixe Aufnahmebohrungen, Axiale Waage des TA´s einstellen,
Tonarm-Basis-Höhe einstellen.
 
Na gut, ich hab´s und bin geschafft :mrgreen2: :lol:

Grüße Josef
DSCN8439.JPG
DSCN8439.JPG (170.81 KiB) 824 mal betrachtet

DSCN8451.JPG
DSCN8451.JPG (119.03 KiB) 824 mal betrachtet
Der Vergleich ist das Ende vom Glück und der Beginn der Unzufriedenheit
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 965
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Zweit Dreher

25. Mai 2019 12:24

Josef! Solche Wörter aus Deinem Munde?! Das mag ich ja fast nicht glauben, kenne ich Dich doch nur
als sehr ausgewogenen und zurückhaltenden Menschen :lol:
Aber ich bin sehr auf die Hörvergleiche gespannt ;)

Viele Grüße
René
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1672
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Zweit Dreher

25. Mai 2019 16:25

Hallo René,

Ausnahmen bestätigen die Regel - manchmal geht auch mir "der Hut hoch" ;)
Das ging schon los mit dem Abziehen der TA-Kabel-Schühchen, obwohl mit der Pinzette am Schuh gefasst, fiel mir beim neu-Anstecken-wollen eines davon ab.
Somit war neu Anlöten gefragt und hat auch geklappt.
IMG_20190522_224131_resized_20190525_113655988[6199].1.jpg
IMG_20190522_224131_resized_20190525_113655988[6199].1.jpg (89.38 KiB) 762 mal betrachtet

Aber dann:
Eine Rundmutter mit Pinzette gefasst, zum Anschrauben des neuen TA, hat nach einigen Anläufen mit davonrollendem "Mütterchen" doch noch geklappt.
Die zweite Rundmutter ist beim letzten Versuch derart aus dem Sichtfeld gesprungen und gerollt, dass sie nicht mehr auffindbar war.
Zum Glück hatte ich noch Ersatz.
Danach galt es die Tonarmbasis in der Höhe exakt anzupassen. Da war es meist entweder zu hoch oder zu tief, aber nicht passend.
Dazu musste ich noch aufpassen, sie nicht horizontal zu verdrehen. Zudem sprang mir dabei noch der Mini-Torx-Schlüssel aus der Hand,
der darauf hinterm Schreibtisch unter Kabelgewirr verschwand. Es bedurfte diverser Taschenlampen und anderer Hilfsmittel, ihn da wieder hervor zu angeln.
Der Vergleich ist das Ende vom Glück und der Beginn der Unzufriedenheit
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 549
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Zweit Dreher

17. Sep 2019 19:49

Hier mal von mir ein kleines Retro Projekt ,alte Englische Technik der 70’er mit 9 Zoll SME-2

im neuen Kleid  ,kombiniert mit der Technik von Heute.Zarge aus Ungarn in sehr schöner Qualität zum guten Kurs.
Schönes Makassar Furnier in Piano-Lack Finish.
Laufwerk (mit Acos Lustre Tonarm) für RELATIV wenig Geld bei iBä geschossen, also noch erträglich. :wink:
Einige Arbeiten mußten aber noch durchgeführt werden wie ,Reinigung ,fetten ,ölen und Einstellen was aber richtig
Spaß macht bei dem fast 40 Jahre alten Schatz.
Leider sind die 301 und 401er  mittlerweile Mangelware und Preislich Jenseits von Gut und Böse, aber dafür eben eine gute Wertanlage.
Also am besten Kaufen was geht ! ,…hätte ich doch früher angefangen. :banghead:
Sollte einer mal eine 301er abgeben ,bitte eine PN an mich !!!

Die Gerrard Laufwerke hatten mich schon immer gereizt und nach den vielen zu lesenden WEB Berichten wird man doch sehr Neugierig.
Bedenken hatte ich nur bei dem Reibrad-Antrieb ,hört man die Rollgeräusche und wird dies auf den TA übertragen ??
Also in der Leerirlle höre ich nicht mehr als bei meinem Masse-Laufwerk , Test bestanden. :Dance:
Natürlich hört man den Motor schnurren wenn man davor steht was aber irgendwie dazu gehört.
Ist halt kein Masse-Laufwerk oder Quarzgesteuerter Leisetreter.
Bei Musik am Hörplatz absolut im grünen Bereich.
Die ersten Töne und man strahlt wie ein Honigkuchen und das Auge hört natürlich auch mit.
Ich schließe mich den Aussagen der Mehrheit an und behaupte mal der Gerrard hört sich Magisch an , hat seinen eigenen Sound.
Sehr Analog warm ,Direkt anspringend mit viel Drive.Natürlich abhängig vom verwendeten TA und Phono-Stufe.
Versucht habe ich MC (Lyra Delos) und MM (Ortofon 2m Blue) ,beides geht Wunderbar.
Mein Favorit bei dem alten Laufwerk ist aber das MM ,in den 70ern sowieso der Standart.Passt halt.
Hier mal ein paar Bilder:
01.jpg
02.png
03.jpeg
04.jpg
08.png
09.png
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 549
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Zweit Dreher

17. Sep 2019 19:56

und weitere:

Gruß
Dirk
Dateianhänge
06.jpg
05.jpg
07.jpg
 
Benutzeravatar
Hornvirus
Beiträge: 1672
Registriert: 17. Mai 2013 18:51
Wohnort: Mitten in der Oberpfalz

Re: Zweit Dreher

17. Sep 2019 21:01

Hallo Dirk,

Glückwunsch zu dem gelungenen Projekt :Respekt:
Sieht sehr klassisch und edel aus mit dem massiven Gehäuse mit abgerundeten Kanten in Hochglanzlackierung.
Passt dadurch auch sehr schön zu den benachbarten B&W Boxen.
Viel Spaß beim Hören und Sehen!

Gruß
Josef
Der Vergleich ist das Ende vom Glück und der Beginn der Unzufriedenheit
 
Benutzeravatar
Horn-ophil
Moderator
Beiträge: 965
Registriert: 12. Dez 2012 14:45
Wohnort: Home of the hessisch "Land-Day"

Re: Zweit Dreher

17. Sep 2019 21:40

Da kann ich nur sagen...Wow!
Wirklich sehr gelungene Restauration. :cool: Hut ab.
Das sieht wirklich sehr edel aus mit dem Makasar-Funier.
Gelesen habe ich immer wieder mal von den Laufwerken, aber zu meiner Wiedereinstiegszeit war ich technisch
noch sehr unerfahren und voreingenommen gegenüber den Reibrad-Antrieben.
Heute wäre das gewiss etwas anderes.

Ich wünsche Dir viele schöne Hörstunden mit Deinem Schätzchen! ;)

Viele Grüße
René
- Carpe that fucking diem -
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 549
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Zweit Dreher

17. Sep 2019 21:59

@Josef
danke Josef, der Lack ist schon schön man darf nur nicht anfassen  :lol2:

@ René
ja Renè so ging es mir auch, aber solltest du mal die Gelegenheit haben günstig dran zu kommen
schlag zu  :winke:
 
Benutzeravatar
Oliver
Beiträge: 153
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Zweit Dreher

18. Sep 2019 07:33

Moin Dirk!

Gratulation zum wirklich gelungenen Projekt. Wunderbar! 

Kannst du bitte mal was zur Zarge aus Ungarn sagen? Hast sie dort nach deinen Vorstellungen anfertigen lassen? 

Beste Grüße


Oliver
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.
 
thomas1960
Beiträge: 4826
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Zweit Dreher

18. Sep 2019 07:54

Hallo Dirk,

das finde ich ebenfalls sehr geschmackvoll, das ist eine Augenweide!
Die Zarge erinnert mich sehr an meinen Woodpecker mit dem Ipod-Design  :lol:
Sehr schick!
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Hififreak
Beiträge: 81
Registriert: 6. Feb 2017 08:26
Wohnort: Nähe Riedenburg

Re: Zweit Dreher

18. Sep 2019 08:00

WoW,
Das ist ja Mal ein Schmuckstück :-)
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 549
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Zweit Dreher

18. Sep 2019 09:28

Danke euch :-) ,

@ Oliver
Ich kenne leider nur die Zarge für die zwei Garrard Modelle ,aber ich kann mir gut vorstellen das die auch nach Maß fertigen .Einfach mal mit deinen Vorstellungen anfragen (am besten auf Englisch)

Gruß
Dirk
 
Benutzeravatar
Dirk_WW
Beiträge: 286
Registriert: 12. Sep 2017 09:43
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: Zweit Dreher

20. Sep 2019 07:12

wundervoll ... diese Zargenneubauten für alles um Garrard Plattenspieler ist ja im Moment wirklich weltweit ein Geschäftsfeld geworden ..die sind schon einzigartige elegant. 
Wunderschönes Projekt .. 

LG Dirk
https://cloud.collectorz.com/211747/music | Meine Platten & CD Datenbank
 
Benutzeravatar
Old Shatterhand
Beiträge: 1080
Registriert: 22. Apr 2016 13:43

Re: Zweit Dreher

20. Sep 2019 15:35

Tach Dirk (Bodi),
ich als alter English Hifi Fan bin ÜBERHAUPT nicht neidisch auf deinen Garrad, nö kein Stück. :pfeif:
Da hast du dir echt was ganz Feines geangelt.
Viel Spaß mit dem guten Stück und die Zarge ist echt ein Traum.
Viele liebe Grüße
Christian
 
Benutzeravatar
Bodi
Beiträge: 549
Registriert: 15. Jun 2011 14:01
Wohnort: Köln-Bonn
Kontaktdaten:

Re: Zweit Dreher

20. Sep 2019 17:22

HI Christian , yes the englisch Sound is Great :-))

Thanks
Dirk
 
Benutzeravatar
Oliver
Beiträge: 153
Registriert: 12. Jun 2019 21:02

Re: Zweit Dreher

6. Okt 2019 17:21

Tag zusammen!

Kennt jemand von euch oder besitzt sogar jemand von euch einen Strathclyde STD 305 und kann mir was dazu sagen? Im Netz finde ich nur sehr wenig Informationen. 


Danke und Gruß

OLiver 
Man sollte schon deshalb kein langes Gesicht machen, weil man dann mehr zu rasieren hat.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste