Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

4. Jan 2019 14:18

Hallo,

seit ein paar Monaten höre ich, unter anderem, mit diesem LS.
Die räumliche Abbildung, Dynamik, Auflösung und das Bassfundament gefallen mir. Gerade bei Pop,Rock und Jazz
Ist also für mein 17qm Musikzimmer sehr geeignet.
Einzig bei der Stimmenwiedergabe fehlen mir die Mitten.

Gibt es vergleichbare LS bei denen die Mitten besser rüber kommen?

Viele Grüße

Andreas
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4269
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

4. Jan 2019 19:01

Hallo !
Ich würde es mal mit der Tannoy XT 6 versuchen..
Bild
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

5. Jan 2019 16:57

Ich glaube die schon mal gehört zu haben und habe diesen LS sehr hell abgestimmt und nicht mit dem Bassfundament wie die Klipsch in Erinnerung.
 
Benutzeravatar
HORNI
Moderator
Beiträge: 354
Registriert: 31. Jan 2010 19:17

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

5. Jan 2019 19:51

Wer nichts weiß muss alles glauben ;)
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

6. Jan 2019 09:23

Danke Horni, aber da ich meine Vor-und Endstufe so behalten möchte, passt das nicht.
 
thomas1960
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

6. Jan 2019 11:16

Hi Andreas,

die Bryston zu behalten kann ich verstehen, aber das ist doch auch mit Kanonen auf Spatzen für die 500€ - Klipsch, oder?
Ich habe die aktiven Mackie HR824MKII- irre gut. Aber das nur am Rande.
DAS wäre ein/mein Tipp für Dich:
https://www.stereo.de/archiv/archiv/download///59983/
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

6. Jan 2019 16:42

thomas1960:Hi Andreas,

.... das ist doch auch mit Kanonen auf Spatzen für die 500€ - Klipsch, oder?
.

Hallo Thomas,
finde ich nicht, lange schon nicht mehr soviel Spaß beim Musik hören gehabt, bis auf die eine Sache (Mitten), da könnte noch mehr kommen.
Vielleicht bringt das ja eine andere Klipsch besser, evtl. die Palladium P17, Heresy oder ähnliches?!
Aber da habe ich keine Ahnung, deswegen schreibe ich hier.
 
thomas1960
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

6. Jan 2019 17:43

Hi,
für feine Mitten wie ich Sie mir wünsche halte ich einen Dreiwegler oder Koaxe für unabdingbar.
Die Klipschies können Spaß und Spielfreude ohne Ende, da fällt auch mir nicht viel Anderes ein.
Aber Auflösungswunder und Sezierer sind Sie mMn nicht und auch nicht dafür gemacht.
https://www.me-geithain.de/de/me-25.html
Da geht’s mit „ernsthaften“ passiven Speakern für mich los. Mit „HiFi“ bis 50000€ bin ich durch... .
Ich sag’s Dir: 
auch DU wirst nicht um mindestens Zweitlautsprecher drum herumkommen  :razz:  :roll2:  :lol2: .

Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
$$$Sneijder$$$
Beiträge: 62
Registriert: 23. Sep 2012 13:52

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

9. Jan 2019 13:19

Hallo , ich hatte auch mal die RP160 und das Problem mit den Mitten ist mir auch aufgefallen, ich habe dann auf die RB81 II gewechselt die im direkten Vergleich mehr Mitten hat und auch offener und Dynamischer spielt .
Und das war ein gewaltiger Unterschied. Habe beide Direkt Miteinander mehere Tage verglichen .
Das einzigste was die RP160 besser macht ist der Tiefbass ,wobei das aber auch Dröhnen sein kann da bin ich mir nicht sicher . Aber im Gesamten war die RB81II ggü der RP160 eine deutliche Steigerung .
Gruß
Chris
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

9. Jan 2019 21:36

Danke Chris!
 
Benutzeravatar
$$$Sneijder$$$
Beiträge: 62
Registriert: 23. Sep 2012 13:52

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

9. Jan 2019 21:57

Bitte Bitte ;)
 
thomas1960
Beiträge: 4703
Registriert: 13. Dez 2009 21:00
Wohnort: Taunus

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

9. Jan 2019 23:51

Hallo,
ich kann mich Chris nur anschließen: die RB81MK II  hatte ich ja auch mal  :lol: .
Wahnsinnig offen, super Bühne, dynamisch. 
Einzig - ja - im Bass wäre mir auch noch ein Stück mehr recht gewesen... .

Absolute Zustimmung!
Lg Thomas
Wege entstehen dadurch, daß man Sie geht.
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

10. Jan 2019 09:03

Danke auch Dir Thomas.
Wie war Dein Eindruck zu der Mittenwiedergabe bei der RB81 II?
Tolle Bühne und dynamisch kann die RP160M auch.

Haben noch andere aus dem Forum einen ähnlichen Vergleich, wie Chris, feststellen können?

Grüße

Andreas
 
Benutzeravatar
Thomas74
Chef-Moderator
Beiträge: 4269
Registriert: 19. Jun 2010 18:46

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

10. Jan 2019 11:32

Ich glaube aber jede Reference hat doch irgendwo eine leichte Mittenschwäche.
Das Konsequenteste wäre wohl eher der Griff zur Heresy - allerdings hat die eben eine Bass-Schwäche.  *lips*

Lieber Gruß
:cola:
Thomas
Be good to yourself when, nobody else will !
 
Benutzeravatar
$$$Sneijder$$$
Beiträge: 62
Registriert: 23. Sep 2012 13:52

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

10. Jan 2019 13:50

https://www.kellerkind-audioforum.at/th ... e9a77663d9

Hier habe ich meinen Wechsel festgehalten.
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

10. Jan 2019 14:55

Mann o Mann Chris, da hast Du ja einiges im letzten Jahr hifimäßig mitgemacht.
Ich hoffe Du bist jetzt zufrieden und vorübergehend nicht mehr auf der Suche.

Der Thread war auf alle Fälle sehr nett zu lesen.
Mals sehen was ich mache. Wenn eine RB81II günstig zu erwerben sein sollte werde ich sie wohl mal testen.

Grüße

Andreas
 
Benutzeravatar
$$$Sneijder$$$
Beiträge: 62
Registriert: 23. Sep 2012 13:52

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

10. Jan 2019 15:06

Ja ich habe die RB81II in Kombination mit einem Klipsch R110 subwoofer und finde das diese Kombi sehr gut passt . Beide Bassreflex nach vorne und eigentlich so gut wie kein Dröhnen ( bei 65hz getrennt ).
Gefällt mir persönlich besser als meine Standlautsprecher und bin wirklich mehr als zufrieden.
Ist zwar nur im Verhältnis eine günstige Anlage im Verhältnis zu manch anderen hier aber mir gefällt es.
RF7 und co habe ich allerdings noch nicht gehört.
Aber ich kann bei meiner Situation sagen das die RB81 II die RP 160 in der Bühnendarstellung , Mitten und Hochton einfach nur frisst . Also ganz Klar über der RP160 spielt . Und mit dem Subwoofer habe ich auch keinen fehlenden Tiefbass mehr . Zumal ich denke das sich die RB81II einfach leichter in den Raum integrieren lässt als die RP160 !
Diese hat bei mir eigentlich nur gedröhnt und musste sie mind. 35-40 cm von der Rückwand aufstellen . Die RB81II hingegen spielt bei mir auf 25cm super sauber und einfach nur wunderbar.
Und im Kickbass finde ich sie sogar stärker als die RP160.
Gruß
Chris
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

10. Jan 2019 17:53

Habe jetzt mal beim stöbern im Internet die Klipsch RB75 gefunden.
Angeblich besser als die 81.
Was mich wundert:
Der damals ausgerufene Preis lag bei 1600 Euro?!
Die Rb81II und die RP160M bei 800 Euro, also der Hälfte.
Waren dort bessere Bauteile verarbeitet?

Hat einer von Euch die im Vergleich gehört?

Grüße

Andreas
 
Benutzeravatar
$$$Sneijder$$$
Beiträge: 62
Registriert: 23. Sep 2012 13:52

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

10. Jan 2019 18:09

Soweit ich weiß hat die RB75 das Horn der alten RF7 Classic und soll auch besser verarbeitet sein , denke aber das hier der Hochton sehr scharf sein wird , denke aber das man das Horn aber dann auch bedämpfen kann . Da können dir andere User mehr dazu sagen . Aber wenn ich die Gelegenheit hätte eine RB75 zu ergattern, würde ich es auch machen da diese nur noch extrem selten zu finden ist , genauso wie damals meine RF3 .
Aber ich behaupte mal der Klang der Alten Klipsch ist nicht vergleichbar mit der neuen RP serie die wesentlichen zahmer ist und mehr nach Hifi Lautsprecher klingt .
Mir z.B gefällt der Alte Klipsch klang etwas besser .
Gruß
Chris
 
bonny
Beiträge: 173
Registriert: 2. Jul 2014 14:34

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

11. Jan 2019 06:50

Hallo,
zur RB 75 : Hochtöner der RF 7 und "richtiges" Holzfurnier.
Zum Klang kann ich nichts genaues mehr sagen, ich hatte damals einen anderen Verstärker .
Boxen habe ich nach 1 Jahr gegen RF 7 ausgetauscht. Ein analytischer Verstärker ist nicht geeignet- eine Röhre oder ein Marantz 2230 oder 2245 verleihen der Box einen geschmeidigen fetten Klang.
Nun schon länger mit Klipsch Heresy völlig zufrieden-aber das ist Geschmackssache.
Klipsch is best-forget the rest!
bonny
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

11. Jan 2019 08:21

Danke Bonny.

Analytische verstärker sind meine Bryston Teile sicher nicht, aber eine noch höhere Tonwiedergabe als jetzt brauche ich nicht.
Dann werde ich die RB75 aufgrund des Hochtöners besser ausschließen.

Na, wie es so aussieht kommen keine Vorschläge mehr zu LS anderer Hersteller,außer denen vom Anfang diesen Threads.
Ich freue mich über jeden Tip.
Zuletzt geändert von Andreas1205 am 11. Jan 2019 08:30, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Andreas1205
Thema Autor
Beiträge: 28
Registriert: 23. Jan 2018 18:40

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

11. Jan 2019 08:28

Übrigens Chris, erziele ich mein bestes Hörergebnis in meinem kleinen Hörraum anders als Du und Werner.

Mein Hörraum hat eine Dachschräge, der Drempel ist ca 60 cm hoch, dann beginnt die Schräge.
An dieser Wand stehen die LS, andere Seite geht nicht, da ist die Tür.
Gemessen von der Hinterwand der LS  bis zur Wand ist es eine Entfernung von 77cm und 73 cm.
Also nur leicht eingewinkelt.
Eure Aufstellung bei der sich die Abstrahlung der Hochtöner ungefähr 50cm vor dem Hörplatz kreuzen, bringt bei mir keine so große Bühne und einige Informationen
der Musik gehen unter. Die Stimmen treten deutlicher hervor, aber das ist bei mir das einzig Positive bei der Aufstellung.

Grüße

Andreas
 
Lars
Moderator
Beiträge: 3267
Registriert: 13. Apr 2009 14:11
Wohnort: NRW

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

11. Jan 2019 11:15

Kurz zur alten Rf7 und zur RB 75. Ich hatte damals beide. Die RB 75 war bei mir nicht die Spur scharf/spitz, oder sonstige aggressiv.
Verdammt gute kompakte meiner Meinung nach.
Bei der RF 7 war es etwas anders. Da gab es Konstellationen die ins agressive gingen.

Liebe Grüße
 
Benutzeravatar
$$$Sneijder$$$
Beiträge: 62
Registriert: 23. Sep 2012 13:52

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

11. Jan 2019 13:46

Hallo , hatte die RB81II früher in meinen kleineren Hörraum auch nicht von der Aufstellung gekreuzt und es klang leicht auf dem Hörplatz auch super .
Die RP 160 hatte ich auch nur ca 20 cm links und rechts an meinen Ohren vorbei spielen und es klang so nach meinen Geschmack am besten .
Mein Alter Hörraum hatte ca 12-15 qm .
Mein Tipp an Dich wäre trotzdem die
RB81II da sie eben wandnah super funktioniert und du dich ggü der RP 160 steigern wirst .
Hatte auch Die Nubert Nubox 381 und 383
Diese waren zwar nicht schlecht aber im Verhältnis zur Klipsch zu langweilig und es gingen viele Details verloren und mit Mitten war da auch nicht so viel los , den Hochton empfand ich sogar unangenehmer als dem der Klipsch . Da dir ja der Klipsch sound sehr zusagt würde ich auch bei Klipsch bleiben und mit der RB81II hast du mehr Mitten als bei der RP 160 und somit wären deine Anforderungen eigentlich erfüllt.
Bestell dir bzw besorge dir mal ein Paar und vergleiche sie mit der RP 160 , falls neu kannst du sie ja wieder zurück senden und falls es ein Gebraucht kauf wird , bekommst du sie sicher wieder weiterverkauft. Nur mit solchen Vergleichen kannst du wirklich entscheiden welcher Lautsprecher dir besser gefällt , da ja bekanntlich Geschmäcker verschieden sind .

Gruß
Chris
Zuletzt geändert von $$$Sneijder$$$ am 11. Jan 2019 13:53, insgesamt 1-mal geändert.
 
thosh
Beiträge: 287
Registriert: 23. Mär 2015 12:12

Re: Klipsch RP-160M-ähnlicher LS mit mehr Mitten..?!

11. Jan 2019 13:51

Thomas74 hat geschrieben:
Ich glaube aber jede Reference hat doch irgendwo eine leichte Mittenschwäche.
Das Konsequenteste wäre wohl eher der Griff zur Heresy - allerdings hat die eben eine Bass-Schwäche.  *lips*

Lieber Gruß
:cola:
Thomas

Heresy mit Bass , jedenfalls laut Anbieter :
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -172-17314

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste